Maximal zulässiges Gewicht für CPU Kühler laut Spezifikation?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

crazysheep

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
27.01.2004
Beiträge
35
Renomée
0
Wie groß ist das maximal Gewicht das ein CPU-Kühler haben darf bei Sockel 775 / Sockel 1156 / Sockel 1366?
 

Olaf Höhne

Intel Platform Marketing Manager
Mitglied seit
17.10.2002
Beiträge
64
Renomée
0
Hallo Crazysheep,
bist du mir böse wenn ich sage ich weiss dies nicht auswendig? ich hoffe nicht:)
Bei 775 und 1366 steht dies ja im Datenblatt, zu 1156 ist diese Information noch nicht Publik. Sollte aber bald der Fall sein.
Gruß,
Olaf
 

crazysheep

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
27.01.2004
Beiträge
35
Renomée
0
böse bin ich deshalb nicht.:)
Interessieren würde es mich trotzdem;)
 

Olaf Höhne

Intel Platform Marketing Manager
Mitglied seit
17.10.2002
Beiträge
64
Renomée
0

crazysheep

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
27.01.2004
Beiträge
35
Renomée
0
Klasse vielen vielen Dank! Sind genau 550g(Core 2).

Naja sehr viele Luftkühler wiegen deutlich mehr als 550g.
 

LordAndrax

Gesperrt
Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
4.618
Renomée
41
Naja, da sollte man auch eher einen verschraubten Kühler verwenden.
Die Cpu sind durch den IHS ja nicht mehr so anfällig wie früher.
 

Olaf Höhne

Intel Platform Marketing Manager
Mitglied seit
17.10.2002
Beiträge
64
Renomée
0
wichtig ist halt zu beachten wieviel das mainboard verträgt. es geht ja im grunde darum das board nicht zu stark zu belasten (flexing) und auch den IHS. wenn man hier lösungen verwendet welche auf den rahmen geschraubt werden kann man sicher gewicht variieren, aber dies sind alles bastlerlösungen welche entweder auf risiko gehen oder aber der boardhersteller garantiert - nachlesen!
 

LordAndrax

Gesperrt
Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
4.618
Renomée
41
Bei einem Kühler, wenn ich mir das Board ansehe, habe ich bei Push Pins mehr Angst um das Board ( wenig verbiegt es sich ja nicht gerade, auch beim Boxed) als bei einem Kühler mit Backplate.*engel*
 

Thomas Kaminski

Intel Technischer Pressereferent
Mitglied seit
07.07.2009
Beiträge
39
Renomée
2
beim Anbringen des Kühlers ist das richtig. Das ist aber eine einmalige Beanspruchung, aber die Belastung auf Dauer mit einer Backplate ist auch nicht zu verachten, weil der Kühler einfach der Schwerkraft Folge leisten will und damit das Board strapaziert wird.
 

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.699
Renomée
249
Standort
Ilmenau
Wäre es da nicht günstig ATX dahingehend zu modifizieren, dass um die CPU herum das Board durch weitere Abstandhalter gestützt, oder der Kühler durch das Board hindurch direkt mit dem Gehäuse verschraubt wird?
 

Olaf Höhne

Intel Platform Marketing Manager
Mitglied seit
17.10.2002
Beiträge
64
Renomée
0
Tja, BTX hat dies ja schon gemacht;D nur leider wollte keiner die zeche zahlen;) also sind wir wieder alle beim guten alten ATX. am ende ist ja jedem hersteller überlassen wie er welche kräfte wie versucht zu verteilen. es gibt ja auch lösungen womit der rahmen bei ATX als halterung hergenommen wird.
 

LordAndrax

Gesperrt
Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
4.618
Renomée
41
Naja, bei BTX hatte ich immer den Eindruck.
An die Cpu Kühlung hatte man gedacht, was bei dem P4 Prescott wohl auch etwas nötig war *engel*, nur hatte ich den Eindruck, das man den Rest vor allem die Festplatten etwas vergesen hatte.
Dazu muss man aber wohl auch sagen.
Das die Hersteller nur Gedanken um ihre Werkskühler machen, und nicht um die "Pc Wahnsinnigen mit ihren Monsterkühlern".
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten