Negative USER bewertungen der FX5200..

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

AsciFan

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
02.06.2003
Beiträge
41
Renomée
0
Hi,

auf CHIP.de wurde die fx5200 mit der R9200 vergliechen . Trotz das die FX5200 gewonnen hat haben ca 80% der user dort die Karte negativ bewertet .
Auch auf giga.de wird die karte eher negativ bewertet .

Als gründe list man oft:

kaum schneller als eine Gf4MX
deswegen auch DX9 funktion sinnlos da DX9 spiele/programe mehr Leistung brauchen
für die leistung zu Teuer

auch in Foren wenn jemand fragt wie die Fx5200 ist oder ob man sie sich kaufen soll wird immer abgeraten auch von nVidia Fans .

was sagen sie dazu ? für wenn soll diese karte gut sein ? Als Bürokarte zu teuer zum Spielen zu langsam ... währe eine überarbeitung oder Preissenkung nicht angebracht ?

MFG
 

Martin Haufschild

PNY Marketing
Mitglied seit
23.06.2003
Beiträge
38
Renomée
0
Hallo,

danke für die gute Frage! :-)

Erstmal verwirrt hier der Chipname, denn die FX5200 ist nicht zu vergleichen mit einer Ti4200. Die Positionierung ist preislich und auch performancemäßig bei einer MX400 AGP8x zu sehen.

Hinzu kommt noch, dass es diese Karte in unterschiedlichen Versionen gibt, nämlich mit 128bit Memoryinterface und 64bit Memoryinterface. Die 64bit Karte ist zwar preiswerter aber auch eben sehr viel langsamer (etwa 30%).

PNY hat derzeit nur die Karte mit 128bit im Portfolio und für 99,- EUR bekommt man hier eine gute DX9 Karte für den Standardgebrauch, oder Entrylevel.
Also, die Karte wird die MX440 ersetzen.
 

CoolerMaster

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.275
Renomée
0
Gibt es die Karten (allgemein, nicht auf PNY bezogen) mit DDR-Speicher mit 64-Bit oder 128-Bit ?

Das macht Preislich doch fast keinen Unterschied. Wieso werden die Karten denoch verkauft ?(von anderen Firmen)
 

Jochen Siegl

NVIDIA Technik
Mitglied seit
22.05.2003
Beiträge
37
Renomée
0
Ohoh,

jetzt habe ich mich als Techniker in einer wohl eher politischen Frage verstricken lassen :-)

Die FX5200 ist der Nachfolger der GF4MX und wurde vor allem im Hinblick auf DX9 Support und AA / AF (Anisotropisches Filtering) verbessert/entwickelt. So ist die 5200 bedeutend schneller bei AA und AF im Vergleich zur GF4MX.

Klar, sie ist nicht die allerschnellste DX9 Karte - aber immerhin die günstigste.

Mann muß bei DX9 Leistung ja nicht immer gleich von DOOM III ausgehen, z.B. läuft GunMetal ziemlich gut auf der 5200 - und das bei DX9 support.

Ich denke, daß die 5200 eine gute Allround-Lösung für den Gelegenheitsspieler ist und mit dem passiven Kühler besonders gut in einen Micro-Atx PC (z.B. Shuttle) passt.

Grüße,
Jochen
 

James Ryan

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
11.148
Renomée
17
Standort
Lünen
Soweit ich weiß ist Gun Metal auch eines der ersten Spiele welches von NVIDIAs "Cg" Sprache profitiert, bzw. darauf optimiert wurde oder?
Wurde die FX 5200 vielleicht für den WindowsXP Nachfolger konzipiert, welcher erst mit einer DX 9 Grafikkarte laufen wird?

MfG 8)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten