MSI MPG B550 Gaming Plus

Würdest Du dieses Mainboard rückblickend wieder kaufen?

  • Ja

    Stimmen: 2 66,7%
  • Nein

    Stimmen: 1 33,3%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    3
Du hast das MSI MPG B550 Gaming Plus als Enttäuschend bewertet.
Gelistet seit: – Letztes Update:
Name:
MSI MPG B550 Gaming Plus
Hersteller:
MSI
Formfaktor:
ATX
Sockel:
AM4
Chipsatz:
AMD B550
AGESA-Version:
Combo-AM4v2Pi 1.2.0.A
TDP:
105 W
Lüfteranschlüsse:
8 (8 vierpolig)
Speichergeschwindigkeit:
DDR4-3200
Speicherbänke:
4x DDR4
Video-Ausgänge:
HDMI + Displayport
Integrierter Audio-Chip:
Realtek ALC892
Audio-Ausgänge:
7.1
PCIe-Slots (4):
PCIe 4.0 x16
PCIe 3.0/3.1 x16, elektrisch x4
PCIe x1
PCIe x1
SATA-Anschlüsse:
6x SATA 6 Gbit/s
M.2-Anschlüsse (M-Key):
2
1x PCIe
1x PCIe + SATA
RAID-Modus:
0/1/10
LAN-Anschlüsse:
1x 1Gb LAN
Primärer LAN-Chip:
Realtek RTL8111H
USB-Anschlüsse außen:
2x USB 3.2 (Gen 2, 10 Gbit/s)
2x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
2x USB 2.0
Davon Typ C:
2
USB-Anschlüsse innen:
3x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
4x USB 2.0
Kompatibel zu Ryzen 5000 Kompatibel zu Ryzen 4000 Kompatibel zu Ryzen 3000
Sonstige:
1x PS/2 Combo, Buttons/Switches: USB BIOS Flashback (extern), LED Switch (intern), Beleuchtung: RGB, 1 Zonen (Chipsatz-Kühler), Header Beleuchtung: 1x 4-Pin RGB (+12V/G/R/B, max. 3A), 2x 3-Pin ARGB (+5V/DATA/GND, max. 3A)
User-Bewertung:
★★★☆☆
Kaufempfehlung:
0 % (3 Stimme(n))
MSI MPG B550 Gaming Plus
MSI MPG B550 Gaming Plus
MSI MPG B550 Gaming Plus

LordNord

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.09.2005
Beiträge
5.800
Renomée
515
Standort
S-H
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
Im Anschluss könnt ihr eure Erfahrungen in Sachen Zuverlässigkeit und Stabilität für dieses Mainboard posten...
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    225,3 KB · Aufrufe: 67
  • 2.jpg
    2.jpg
    215,3 KB · Aufrufe: 14
  • 3.jpg
    3.jpg
    110 KB · Aufrufe: 11
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Neues BIOS mit AGESA ComboAm4v2PI 1.2.0.5
 
Neues Bios mit AGESA 1.2.0.6 Patch C und Unterstützung für den Ryzen 7 5800X3D.
 
Vorsicht beim Update: SecureBoot wird deaktiviert muss also u.U. händisch wieder eingeschaltet werden.
 
Danke für den Hinweis, habe ich aber nicht an gehabt.
Was positiv an dem Update ist:
Die teilweise noch vorgekommenen USB-Verbindungsabbrüche sind jetzt endlich behoben. :)
 
Neues Beta-BIOS:

7C56v1A1(Beta version) vom 20.05.2022

- Update to AGESA ComboAm4v2PI 1.2.0.7
- Change the default setting of Secure Boot
 
Und wurde final:

7C56v1A vom 26.05.2022

- Update to AGESA ComboAm4v2PI 1.2.0.7
- Change the default setting of Secure Boot
 
Neues BIOS:

7C56v1C vom 15.03.2023:

- AGESA ComboAm4v2PI 1.2.0.8. update.
- TPM Out of Bounds Access security patch.
 

BIOS Versionen

  • 7C56v1E (14.07.2023)
    - Modify language related issue.
    - Add ASPM Control item.
  • 7C56v1D (08.05.2023)
    - AGESA ComboAm4v2PI 1.2.0.A.update.
    - TPM Out of Bounds Access security patch.
  • 7C56v1C (15.03.2023)
    - Update to AGESA ComboAm4v2PI 1.2.0.8.
    - Patch Potential Security Vulnerabilities of AMD Ryzen CPUs
  • 7C56v1B (16.08.2022)
    - Update to AGESA ComboAm4v2PI 1.2.0.7.
    - Change the default setting of Secure Boot.
  • 7C56v1A (26.05.2022)
    - Update to AGESA ComboAm4v2PI 1.2.0.7.
    - Change the default setting of Secure Boot.
  • 7C56v19 (23.03.2022)
    - Update to AMD ComboAm4v2PI 1.2.0.6c
    - Support AMD Ryzen 7 5800X3D
  • 7C56v18 (05.01.2022)
    - Support Windows 11
    - Update to AMD ComboAm4v2PI 1.2.0.5
  • 7C56v17 (28.06.2021)
    Update to AMD ComboAM4PIV2 1.2.0.3b
  • 7C56v16 (14.05.2021)
    - Update to ComboAM4PIV2 1.2.0.2
  • 7C56v15 (26.01.2021)
    - Update to ComboAM4PIV2 1.2.0.0
    - Support S.A.M technology (Re-size BAR function) to enhance GPU performance for AMD Radeon RX 6000 series.
Zurück
Oben Unten