ATI Catalyst 8.12 - Stream Computing für ATI Radeon HD 4000-Serie

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
24.373
Renomée
9.707
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2023
In einer <a href="http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=351055">Pressemitteilung</a> hat AMD bekanntgegeben, dass der am 10. Dezember erscheinende ATI Catalyst 8.12 auf allen ATI Radeon Grafikkarten der HD 4000er Modellreihe die ATI Stream Beschleunigung freischalten wird.

Zeitgleich will man eine Version des ATI Avivo™ Video Converter Tools herausbringen, die ATI Stream unterstützt. Mit diesem soll es möglich sein HD-Videomaterial 17mal schneller zu transkodieren, als mit einer CPU.

Mit ArcSoft und Cyberlink arbeiten erste Firmen an einer Unterstützung von ATI Stream in kommerziellen Software-Produkten.

Zu der bekanntesten Stream Computing Anwendung für Grafikkarten zählt das Distributed Computing Projekt <a href="http://dc.planet3dnow.de/wiki/index.php?title=Portal:Folding%40Home/Beschreibung">Folding@Home</a> der Universität Stanford, welches die räumliche Struktur, die sogenannte Faltung, von Proteinen untersucht.

<b>Zur Pressemitteilung:</b> <a href="http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=351055">AMD Set to Release Free Software Giving Millions of ATI Radeon™ Owners New Way to Run Demanding Computing Tasks Faster than Ever1</a>


<b>Link zum Thema:</b>
<ul><li><a href="http://ati.amd.com/technology/streamcomputing/index.html" target="b">ATI Stream technology</a></li></ul>
 
Wiso nur auf der 4xxx und nich auch auf den 3xxx? Ist doch schließlich fast identische Architektur.
 
Laut Heise soll es auch für die 3xxx gehen.
 
es steht fast überall auch die 3xxx-reihe...nur keine 1xxx-er

mfg
 
Es kann durchaus sein, dass die Stream-Prozessoren der ATi-Karten von Generation zu Generation verändert und verbessert wurden, statt einfach nur ihre Anzahl zu erhöhen. Demzufolge wäre es normal, wenn die Schnittstelle nur die neueren Stream-Prozessoren verwendet und Radeons der 1xxx und 2xxx-Serie außen vor lässt. Selbst die 3xxx-Generation könnte ein Opfer sein.
 
Und vorallem geht dies dann auch mit ner Chipsatzgrafik zb 780G?
Klar dass die deutlich langsamer wären aber 4 mal schneller als mit CPU würde mir auch schon reichen. ;)
 
Fast Video Transcoding
With ATI Stream, owners of ATI Radeon™ HD 4000 series graphics cards can help accelerate the conversion of standard and HD video into multiple formats for use....


Quelle: ATI

Scheint also zumindest hauptsächlich die 4000er Serie zu betreffen... Schade... :(
 
Auf jeden Fall eine sehr sehr geile Sache das!

Weiss jemand wie das technisch funktioniert? Kann also x264.exe dann automatisch auf die GPU zugreifen, oder wird es einen eigenen H.264-Codierer von ATI/AMD geben, der dann als einziger Coder in der Lage ist, die GPU dafür zu nutzen?

Echt cool, dann dürfte ner H.264-Codierung in Echtzeit ja nichts mehr im Wege stehen! :)
 
Betrifft das auch die 690G, 780G, 790GX Grafiken??
Haben die überhaupt Streamprozis?
 
Es kann durchaus sein, dass die Stream-Prozessoren der ATi-Karten von Generation zu Generation verändert und verbessert wurden, statt einfach nur ihre Anzahl zu erhöhen. Demzufolge wäre es normal, wenn die Schnittstelle nur die neueren Stream-Prozessoren verwendet und Radeons der 1xxx und 2xxx-Serie außen vor lässt. Selbst die 3xxx-Generation könnte ein Opfer sein.

Das glaube ich weniger. Ist immer noch die gleiche architektur die nur im detail (vorallem die grauslige AA performance) verbessert aber vorallem in der anzahl streamprozessoren verbessert wurde.

Nein, ich denke das wird auch mit 3er und 2er karten gehen. Die werden (so schätze ich mal) aber nicht mal mehr produziert, also wieso damit hausieren gehen, zumal das ganze noch fast einen monat hin ist. Wäre allerdings massiv enttäuscht wenn man so die kunden zum kauf einer 4er karte zwingen wollte. Nicht mal nvidia macht das mit seinem encoding tool und physx...

Echt cool, dann dürfte ner H.264-Codierung in Echtzeit ja nichts mehr im Wege stehen! :)

Da musst du aber dazu sagen, dass es dir um HD material geht. Für alles andere ist seit dem zeitalter der quadcores echtzeit doch kein fremdwort mehr. :P
 
Ist ATI Stream nur ein neuer Marketingname für die schon länger von AMD zur Verfügung gestellten CAL SDKs?
Mit DirectX 11 und OpenCL wird ATI Stream keine Relevanz mehr haben, oder?

MfG
 
Ist ATI Stream nur ein neuer Marketingname für die schon länger von AMD zur Verfügung gestellten CAL SDKs?
Mit DirectX 11 und OpenCL wird ATI Stream keine Relevanz mehr haben, oder?

MfG


Nein, AMD fasst unter ATI Stream alles zusammen.
 
Was ich leider nirgendwo finden konnte sind die Anforderungen an das Betriebssystem. Windows only oder doch auch für MacOS und Linux?
 
Zurück
Oben Unten