Diskussionsthread zu Betriebssystem/Software

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Gandalf20000

Cadet
Mitglied seit
28.06.2005
Beiträge
27
Renomée
0
hi,

ich haette noch einen vorschlag zum ftp-server. neben proftpd und pureftp wäre noch glftpd zu nennen! ist auch freeware und sehr einfach zu installieren. der ftp bietet u.a. die möglichkeit von ssl, das macht ihn meines erachtens nach sehr interessant.

gruss, Gandalf20000
 

Desti

Moderator
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
5.475
Renomée
112
FTP Server ist eigentlich überflüssig, Dateien kann man auch per scp hochladen.
 

Mogul

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
3.841
Renomée
66
Standort
GG
Mein DC
BOINC-Statistiken
Ein Bekannter hatte es sogar mal geschafft /dev/null zu löschen! Da funktionierte nichts mehr. Erst über den SingleUserMode konnte er das in einer mehrstündigen Session wieder hinbasteln.
?? ist hier unter Solaris schon mehrfach passiert und bedeutet 10 Sekunden Arbeit ??
Unter einen produktiven Solaris sollte man folgendes vermeiden "ifconfig -a | unplumb" bei einem Server mit 10 qfe Interfaces ist das tötlich, da hilft nur noch die serielle Konsole.

Ich denke NICHt das man vorrangig Wert daraif legen sollte das man viel mit apt-get oder so einspielen kann, wichtiger ist eine schnelle Reaktion auf Sicherheitslöcher und das der Admin diese wirklich schnell einspielen kann. IMHO Updated man auch nicht alle 7 Tage das gesamte System - never Change....

Allerdings hecheln wir nicht ständig der neusten Suse hinterher.
Wichtiger und richtiger Punkt. Braucht kein Schwein und ist nur, oder fast ausschließlich, für Nerds und Neueinsteiger wichtig. Auch hier wird KEIN produktives System mit jedem Kernelwechsel neu installiert - warum auch. Die extremen Perfomancesprünge wird es nicht geben. Hier und bei anderen Kunden läuft von Solaris 11 (inoff.) bis zu Solaris 6 noch alles und auch produktiv.

Ein MySQL Tip:

Wir haben hier MySQL über zwei oder drei Einträge in der conf dazu gebracht sich mit Slavedatenbanken zu syncen. Spich der Hauptserver schiebt die Daten zu den Slaves. Das bedeutet das man vielleicht nicht erst nen Dump ziehen muß sondern einfach den sync anschubst. MySQL profs dürften dazu mehr sagen können. Wir haben damit 3 Wikidatenbanken intern deutschlandweit im sync. Nachteil: Nur auf dem Hauptserver darf etwas geädnert werden, die anderen sind ruhig. Wenn das im RZ kein Geld kostet bedeutet das jedoch das man die P3D DB einfach über Nacht 1:1 auf einen zweiten Server angleichen lassen kann und jede Änderung mitgenommen wird.
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
20.173
Renomée
8.486
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
Nach reiflicher Überlegung haben wir uns für sarge-amd64 Portierung von Debian entschieden. Die Images sind unterwegs.

Nun können wir uns Gedanken machen über die Konfiguration des Systems. Doch dazu gibt's einen neuen Thread :)

Vielen Dank an alle, die bei der Entscheidungsfindung mitgeholfen haben :D

*closed*
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten