News SETI.Germany : MilkyWay@home: Probleme nach Serverumzug behoben

P3D-Bot

Bot von P3D
Mitglied seit
09.04.2006
Beiträge
46.053
Renomée
166
Standort
Das Boot 3.0
Die in der Folge des Serverumzugs durch Änderung und Rückänderung der Projekt-URL aufgetretenen Probleme sollten mittlerweile behoben sein. Der Projektadministrator äußerte sich dazu noch einmal ausführlich:

Kommentar zu den kürzlich aufgetretenen Serverproblemen
Hallo zusammen,

ich möchte für die kürzlich aufgetretenen Serverprobleme um Entschuldigung bitten. Der Umzug hat unvorhergesehene Herausforderungen mit sich gebracht, insbesondere DNS-Änderungen. Als Neuling im Servermanagement und bei BOINC-Projekten war der Umzug des Projekts auf den neuen Server eine steile Lernkurve für mich.

Wie in einem vorherigen Beitrag erwähnt und hier wiederholt, haben wir einen temporären DNS-Eintrag für milkyway-new erstellt, welcher jetzt auf den Server verweist. Es wird eine Weile dauern, bis diese Änderung wirksam wird (ich kann keinen genauen Zeitrahmen nennen, verfolge den Prozess aber genau). Diese Aktualisierung wird das Herunterladen älterer WUs, die auf milkyway-new verweisen, und das Hochladen fertiger WUs ermöglichen.

Ich bin den Freiwilligen sehr dankbar, welche Lösungen vorgeschlagen und anderen mit clientseitigen Problemen geholfen haben. Eure Beiträge haben die Problemlösung während dieses Serverumzugs wesentlich beschleunigt. Ich kann euch nicht genug für eure Unterstützung danken.

Bei denen, die ihre Frustration zum Ausdruck gebracht haben, bitte ich für meine mangelnde Sachkenntnis um Entschuldigung. Ich erkenne den Wert der Rechenzeit, welche ihr großzügig spendet, und verstehe euren Wunsch nach Anerkennung eurer Beiträge. Ich ermutige euch, eure Anliegen weiterhin zu kommunizieren, solange dies respektvoll geschieht. Destruktive oder abfällige Kommentare tragen nicht konstruktiv zu unserem Projekt bei. Wir möchten bei MilkyWay@home eine positive Umgebung für alle mit einer Leidenschaft für Wissenschaft und Verteiltes Rechnen zu pflegen, frei von unnötig negativen Einstellungen.

Ein häufiges Anliegen war der Bedarf an besserer Kommunikation. Trotz meiner Bemühungen, Neuigkeiten präventiv zu teilen, scheint es mehr zu brauchen. Ich möchte dies verbessern. Ich denke über regelmäßige (wöchentliche, zweiwöchentliche oder monatliche) Neuigkeiten nach und würde gern eure Meinungen dazu hören. Bitte teilt eure Ideen, wie ich die Kommunikation verbessern könnte, in den Kommentaren (engl.).

In diesem Zusammenhang freuen wir uns mitzuteilen, dass wir derzeit eine neue Version des N-Body-Codes entwickeln. Neben anderen kleinen Verbesserungen wird diese Aktualisierung das Anpassen zusätzlicher Parameter wie Bahnparameter ermöglichen. Wir erwarten, diese Änderungen in den kommenden Wochen umzusetzen.
Außerdem planen wir, auch macOS wieder zu unterstützen. Weitere Einzelheiten folgen, sobald wir weitere Informationen haben.

Ich bitte nochmals, die kürzlich aufgetretenen Probleme mit MilkyWay@home zu entschuldigen, und danke sehr für eure Geduld.

Herzliche Grüße,
Kevin
29.11.2023, 23:02:25 MEZ

Originaltext:
Zitat
Zitat von Commenting on Recent Issues with the server
Hello everyone,

I wanted to apologize for the recent server issues. The migration brought unforeseen challenges, particularly with DNS changes. As a newcomer to server management and BOINC projects, I've been on a steep learning curve to transition this project to a new server.

As mentioned in a previous post, and reiterated here, we have set up a temporary DNS entry for milkyway-new that now points to the server. The changes will take some time to become effective (I don't have a specific timeline, but I'm closely monitoring the process). This update will allow for downloading older work units linked to milkyway-new and uploading completed ones.

I'm immensely grateful to all the volunteers who have suggested fixes and assisted others with client-side issues. Your contributions have significantly accelerated problem-solving during this server migration. I can't thank you enough for your support.

To those who have voiced frustrations, I apologize for any shortcomings in my expertise. I recognize the value of the computing time you generously volunteer and understand your desire for acknowledgment of your contributions. I encourage you to continue sharing your concerns, as long as they are respectful. Destructive or derogatory comments don't contribute constructively to our project. We aim to foster a positive environment at MilkyWay@home for everyone passionate about science and distributed computing, free from unnecessary negativity.

One common concern has been the need for better communication. Despite my efforts to preemptively share updates, it appears more is needed. I would like to improve in this area. I'm considering regular updates (weekly, bi-weekly, or monthly) and would appreciate your thoughts on this. Please share your ideas in the comments on how I could improve communication.

On a related note, we are excited to announce that we're currently developing a new version of the n-body code. This upgrade will allow for the fitting of additional parameters, such as orbit parameters, along with other minor improvements. We anticipate implementing these changes in the coming weeks.
Additionally, we are making plans to reintroduce support for Mac users. More details will be provided as soon as we have further information.

Once again, I apologize for the recent issues with MilkyWay@home and am very thankful for your patience.

Best regards,
Kevin
29 Nov 2023, 22:02:25 UTC

Lese weiter bei SETI.Germany....
 
Zurück
Oben Unten