Suche Website mit Suchfilter (Hardwarekomponenten) nach Notebookmodellen

Joachim 2020

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
25.12.2020
Beiträge
6
Renomée
0
Hallo zusammen,

nach einigen Jahren Forenabstinenz und einem bevorstehenden Kauf eines gebrauchten Notebooks melde ich mich hiermit mit einer Bitte um Hilfe, da ich hier immer die besten Tips bekommen hatte.
Folgendes, ich hab mit vorgestellt, dass es sowas wie eine Datenbank im Web mit Suchfunktion zu den über den ein den letzten Jahren auf den Markt erschienenen Notebooks gibt, die anhand der Eingabe von Hardwarekomponenten eine Liste der fraglichen Notebookmodelle ausspuckt. Z.b. Prozessor i3, NVIDIA GT 620m und dann eben die Modell anzeigt, die das drin haben. Hab schon gesucht, aber im Web und auf planet3dnow nix gefunden, daher diese Anfrage.
Ich freue mich auf hilfreiche Antworten, wenn ihr was wisst oder für mich findet.

beste Grüße,
Joachim
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.833
Renomée
1.290
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Da würde ich auf geizhals.de schauen, die haben sehr umfangreiche Filter. Aber was es nicht mehr zu kaufen gibt, bekommt man auch nicht mehr als Ergebnis präsentiert.
 

Joachim 2020

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
25.12.2020
Beiträge
6
Renomée
0
Danke für deine Antwort. Ja, das sind dann halt aktuelle Angebote vo Neuware.
Bin jetzt etwas weiter beim Herumprobieren, und zwar klappt die Google-Suche über Amazon-Angebote. Amazon listet ja auch Gebrauchtgeräte und die Suche mit einfachen Operatoren bracte ein qualitativ gutes Ergebnis. Ne Menge Zeit gespart und meine Laptopmodelle gefunden. *clap*
 

BlackOak

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.06.2006
Beiträge
2.365
Renomée
342
Standort
Regensburg
Hallo Joachim,

grundsätzlich gibt es derartiges schon:


Lass mich aber hier die Sache Mal von der anderen Seite aufziehen:


Du suchst ein gebrauchtes Notebook.
Bei diesen Geräten gibt es unglaublich viele Hardware-Konfigurationen die sich teilweise gravierend unterscheiden. Oftmals werden die Geräte nicht anhand ihrer "Headlines" unterschieden (also z.B. Ideapad 320) sondern durch den Gerätecode der daraufhin folgt. (SKI1500xyzblabla).

Du wirst das Gerät wahrscheinlich über eBay, Kleinanzeigen oder ähnliches kaufen wollen (reine Mutmaßung, korrigiere mich wenn ich irre).

In vielen Fällen, wirst du wohl darüber stolpern, dass die Verkäufer ihre Artikel nicht richtig bzw sehr sparsam deklarieren, wer z.B. nur HP 6730W angibt, macht grundsätzlich nichts falsch, kann aber damit x verschiedene Hardware-Konfigurationen (I5 und I7, Quadro und FireGL, HDD, SSD) offerieren.

Das ist grundsätzlich kein neues Phänomen, bei Gebrauchtware auch nie auszuschließen, jedoch bei Notebooks aufgrund der Vielzahl der Konfigurationen (hier kommen dann auch noch die "Sondermodelle" für Fachhändler, Ketten, Discounter etc. dazu) schwieriger als bei anderen Artikeln.

Will damit eigentlich sagen: Schieß dich nicht zu stark auf bestimmte Geräte ein, sonst wird die Suche u.U. anstrengend und frustrierend.

Wenn du mal umschreibst, was du suchst, hat vielleicht der ein oder andere hier einen Tipp für dich.
 

Joachim 2020

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
25.12.2020
Beiträge
6
Renomée
0
Genau, so sehe ich das ja auch. Dein Link zur Laptop Search brachte aber eher wieder nur Ergebnisse zu neuen Modellen, die auch gebraucht noch Preise über meinem gesetzten Limit von rund 100 EUR haben. Mir tut es ein Laptop das 8 Jahre alt ist. Mein aktuelles ist ein SAMSUNG Q320 und wenn es nicht so viele Defekte hätte, würde ich es weiter benutzen. Gestern wurde ich knapp bei einem Medion Akoya MD98920 Intel Core i3, NVIDIA Mittelklasse Grafik, 17" Display, USB 3.0 und Bluetooth überboten. Einerseits schade, denn das hatte ein entspiegeltes Display. Andererseits ist mir 17" schon wieder etwas zu groß, da ich damit auch draussen im Garten arbeiten will. Ich hab für heut schon ein paar passende 15" Lappies auf der ebay Abschussliste...wünscht mir Glück...
 

BlackOak

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.06.2006
Beiträge
2.365
Renomée
342
Standort
Regensburg
Na dann, Petri Heil.....solltest du bis Ende Januar/ Anfang Februar nicht fündig geworden sein, kannst du dich ja nochmal melden, da bin ich wieder im Lande und kann zusehen dass ich nochmal ein Elitebook 8760W auftreibe bzw. vielleicht schicke ich auch mein Ideapad 320-15IKB in Rente und gebe das günstig weiter.
 

Woerns

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.02.2003
Beiträge
2.920
Renomée
183
Joachim, welches sind denn deine Anwendungsfälle.
Vermutlich Office und Surfen?
MfG
 

Joachim 2020

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
25.12.2020
Beiträge
6
Renomée
0
Danke für die Angebote Black Oak, bekomme nun ein Acer Aspire V3-571G mit i5 3. Gen 2x2,6Ghz und nvidia GT640m, etwas unter der Leistung von deinen, aber schon ok.
Es hat sich ja schon entschieden Woems, was ich brauche,die Frage war eher wie man effektiv nach Modellen sucht. Gesucht hab ich die eierlegende Wollmilchsau und gefunden, stark genug um große Bilddateien mit Stackingsoftware zu prozessieren und ein bisschen alte Spiele datteln und das Format nicht allzu groß. Etwas neg. ist die kurze Akkulaufzeit, aber dann wirds halt gedrosselt für Office und Surfen, da gabs auch stromsparendere Modelle, doch ich hatte keine Lust mehr zu warten.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.833
Renomée
1.290
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Etwas neg. ist die kurze Akkulaufzeit
Bei Modellen, die bereits mehr als 5 Jahre in Gebrauch waren, dürfte der Akku ohnehin recht bald hinüber sein.
Wenn man viel mobil sein will, dann wäre die Überlegung, gleich einen neuen Akku zu kaufen.
Bei meinem Dell Latitude war der Akku nach 5 Jahren, wo ich es bekommen habe, lauf Bios noch "exzellent" und lief viele Stunden. Nur wurde er immer dicker und passte irgendwann nicht mehr rein. Also habe ich noch mal doppelt so viel Geld ausgegeben, wie das Notebook mich gekostet hatte und hab nun hoffentlich für die nächsten 4-5 Jahre wieder einen Akku, der über den kompletten Tag reicht.
Beim 9 Jahre alten Thinkpad Edge ist der Akku laut Überwachungstool nur noch "bad", aber wenn er mindestens monatlich nachgeladen wird und am besten noch am Tag vor dem geplanten Einsatz randvoll geladen wird, dann hält der auch noch seine paar Stunden durch. Aber 3 Monate in den Schrank legen, geht bei dem nicht mehr. Dann ist er entweder schon leer oder nach dem Hochfahren kann man die % im Minutentakt sinken sehen.
 

Joachim 2020

Cadet
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
25.12.2020
Beiträge
6
Renomée
0
Gestern hab ich mal nach Akkus geschaut, die gehen von den Standardakkus mit 4400mAh bei 17 EUR los bis zu 6600 mAh und 29 EUR. Ich hab mir mal für meine aktuelles Notebook einen günstigen Noname Sonderakku in höherer Bauform gekauft, der hielt damals bis zu 6h bei Officeanwendungen.Nach 3 Jahren hat er nur noch 50% Kapazität.
Jetzt schau ich erstmal wie dier mitgelieferte Akku ist...
 
Oben Unten