Wechsel auf Core2Quad Q9450?

Komponist1988

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.01.2012
Beiträge
89
Renomée
0
Hallo zusammen,

ich benötige Euren Rat. Demnächst werde ich meinen CPU-Kühler meines Q6600 wechseln. Beim Kauf meines Computers wurde ich dahingehend schlecht beraten und der Zalman CNPS 8000 ist für meine Ohren auch runtergeregelt ein wenig laut. :]
Für heiße Sommer ist dieser zu schwach auf der Brust, die CPU wird idle @ stock oft 45°C heiß :o, vom MoBo ganz zu schweigen.

Da dachte ich mir, wenn ich schon Zugang zur CPU habe, könnte ich diese doch gleich auch austauschen. Einen Temperaturunterschied von 65nm zu 45nm wird sicherlich drin sein. Lohnt sich ein gebrauchter 9450 oder soll ich nur den Kühler wechseln und undervolten?

System:

Thermaltake Soprano VX VD6000BNS
Intel Q6600 @ stock
Asus P5B Premium Vista Edition @ neuestes BIOS (unterstützt jetzt auch die 9000er CPUs)
4 GB RAM
Nvidia GeForce 8600GT passiv
2x Gehäuselüfter

Danke für Euren Rat. ;D

Euer Komponist1988
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.646
Renomée
2.254
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Hmm ich würde es vielleicht als entweder oder sehen. Der 9450 bleibt sicherlich schon ein Stückchen kühler, eventuell reicht der aktuelle Kühler dann noch aus?

Käme außerdem auf den Preis des 9450 an. Wo liegen die derzeit? Wenn sie ziemlich teuer sind, wäre ein Komplett-Update auf FM2 vielleicht nicht verkehrt?
 

Komponist1988

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.01.2012
Beiträge
89
Renomée
0
Danke Opteron für Deine Antwort!

Also die Preise liegen in der Bucht inkl. Versand bei 100 €uronen. Ich werde es erst einmal mit einem neuen Kühler oder auch nur Undervolten versuchen. :-) Wäre die Richland-Grafik eines AMD A10 6800K denn schneller, als meine derzeitige Nvidia 8600GT-Gurke? Ich frage nur interessehalber.
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.646
Renomée
2.254
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Hmm ja, also der Hit ist so ne 8600 ganz sicher nicht, die könnte vermutlich auch schon ein 6600K schlagen. Hauptvorteil ist auch der, dass Du mit dem Richland DX11 hättest, das bringt bei einigen neuen Spielen schon viel, da dann die Engine einfacher mehrere Threads nutzen kann.
Speichermäßig ist ne 8600 auch keine Granate, nur 128bit GDDR3, also nicht viel besser als der übliche dual-channel DDR3, langsamer solltest Du damit wirklich nicht sein.

Aufrüsten alter Hardware ist so ne Sache. Wenns blöd läuft geht das Board in nem Jahr über den Jordan und dann stehst Du da.
 

Komponist1988

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.01.2012
Beiträge
89
Renomée
0
Ok, danke. Das mit dem Aufrüsten lasse ich mir noch einmal durch den Kopf gehen. Meine 8600GT von Gigabyte hat sogar nur DDR2... :-)
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.646
Renomée
2.254
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Einziges Problemchen beim Aufrüsten: Es kommt demnächst der neue FM2+ Sockel. Boards sind gerade frisch angekündigt worden:
http://www.planet3dnow.de/cms/449-gigabyte-announces-a88x-series-motherboards/

Sollte also nicht mehr lange dauern, bis die in die Läden kommen.

Den Sockelwechsel würde ich noch abwarten, dann kannst DU in ein paar Jahren vielleicht noch ein CPU Upgrade durchführen :)

Achja hast DU schon DDR3 RAMs? Wenn nicht käme das auch noch dazu. Da die integrierte Grafik sich den Grafikspeicher am Hauptspeicher abknapst würde ich da 8GB empfehlen, das reicht gaanz sicher ;-)
 

Komponist1988

Lieutnant
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.01.2012
Beiträge
89
Renomée
0
Danke für das Angebot, Lucky Loser. Ich werde es erst einmal mit einem neuen CPU-Kühler versuchen und die CPU gleichzeitig ein wenig undervolten. Danke für Eure Beiträge!
Thread kann geschlossen werden.
 

dekaisi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
3.931
Renomée
25
Standort
B
Ich möchte noch anmerken.
Ich habe selber noch Q6600 G0 am laufen und denke er wird für deine Zwecke reichen. später kam bei mir der Q9650 rein der aber sein Geld nicht wirklich wert war. Da er schnell ausgelastet und kaum schneller war. Daher würde der Q6600 etwas an den Settings gespielt ausreichen.
Hinsichtlich der Temperatur wäre halt ein entsprechend guter Lüfter sinnvoll. Ich verwende dazu seit Jahren mehrfach den Coolermaster V8. Der schafft auch einen Intel E3 1275V2 ohne Probleme auf 5.2Ghz zu kühlen. Oder einen X6 E-Sampel mit 5Ghz.

Aus Erfahrung würde ich derzeit immer von einem AMD System abraten. Zu instabil, zu heiß, Aufrüsten immer fraglich, Support z.b. Umtausch dauert immer lange.
Und gerade FM2+ naja. Eben da es kaum Prozessoren geben wird.
Lieber einen Intel i3 oder i5 und dort einen besseren Lüfter drauf, dass kann auch der hohe original Intel Lüfter sein. Da z.B. beim i3 nur ein sehr flacher Lüfter mitgeliefert wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

dekaisi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
3.931
Renomée
25
Standort
B
Das ist mir schon klar, dass er eine Office-Kiste braucht. Und genau daher würde ich keinen AMD nehmen.

I3-3220 (100euro) hat 4235Punkte
A4-5300 (45euro) liegt mit seinen 2065Punkten weit zurück
A8-5600K (90euro) liegt bei 4453 Punkten also gleich mit dem I3.
Die reine Office Bearbeitung liegt den AMD Prozessoren aber nicht wirklich, die Tests zeigen immer das im Office-Betrieb deutliche Leistungsschwächen vorhanden sind. Klar wird sich das evtl. mit Kaveri ändern, aber bis dahin würde ich da immer einen Intel vorziehen.

Mit 2065Punkten sind selbst sehr viele M-Modelle (Mobil Intel) weit über dem A4-5300.
Nach dem Desaster von Llano bin ich immer etwas abgeneigt von solchen APUs. Heißt deutlich zu viele musste ich wegen Bluescreen und Instabilität einschicken. Ich habe dann keine mehr verkauft, einfach zu heiß. Siehe schon so kein Gewinn dran und dann noch Kosten damit.
Eine Abwicklung beim Großhändler dauert bei AMD ca 4Wochen und bei Intel 24h.

Dazu kommt AMDs deutlich höherer Idleverbrauch. Ein I3 540 oder 2300 schafft leicht 10-15W als mATX oder ITX für das ganze System. Der AMD benötigt Llano, Trinity immer ca 30W.
 
Zuletzt bearbeitet:

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.646
Renomée
2.254
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Hm ok, nicht gut, wenn Du da viele Rückläufer hattest, aber Llano war halt schon n komischer Chip. Ich denke da gabs immer noch Probleme mit dem Prozess, dann war die Spannung bei allen ziemlich hoch spezifiziert, was das Untervolten ziemlich begünstigte, aber man musste sich schon fragen, was AMD da einstellt ...

Aktuell denke ich, dass Richland gut "poliert" ist und keine Fehlerchen bereiten sollte. 2. Trinityversion, 3. 32nm-Generation .. da sollte nun alles in Butter sein.

Das die Intels etwas schneller sind ist klar, aber dafür kann man mit ner APU noch das ein oder andre Spielchen wagen. Der A8-5600K ist veraltet (noch Trinity), es gibt jetzt nen 6600K, der ist 300 Mhz schneller als der 5600K, der schon 200 Punkte (bei was eigentlich?) als der i3 ist. Da sollte es auch mit 0815-Office keine Probleme mehr geben.

Stromverbrauch ... hängt vom Board ab, aber da böte sich dann der 6500er an. Soviel Unterschied sollte es da aber eigentlich nicht geben. Um die 20W sollten auf alle Fälle drin sein. Da gabs auch mal nen Thread irgendwo. Erstbester googletreffer sagt 17-20W im idle:
http://www.hardwareluxx.de/community/f89/trinity-a10-5700-passiv-kuehlen-924099.html
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.820
Renomée
1.280
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Aus Erfahrung würde ich derzeit immer von einem AMD System abraten. Zu instabil, zu heiß, Aufrüsten immer fraglich, Support z.b. Umtausch dauert immer lange.
Ganz schön viele Vorurteile auf einen Haufen.
Ich sehe da keinen Zusammenhang mit AMD.
Für Instabilität sorgen allenfalls Übertakter oder schlechte Software, auch auf Intel.
Intel wechselt die Sockel traditionell mit jeder neuen Generation - was ist daran besser?
Umtausch macht der Händler.

*kopfschüttel*
 

dekaisi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
3.931
Renomée
25
Standort
B
Das sind keine Vorurteile sondern Erfahrungen die ich mit vielen System gemacht habe.
Die Instabilität kenne ich von Intel nicht, auch nicht im OC. Aber du hast Recht auch Intel wechselt sehr schnell, aber im laufe des Sockelzeitraums gibt es von sehr preiswert bis extrem teuer und entsprechend Leistung auch Angebote. Was bei AMD z.B. FM2 zu AM3 nicht gegeben ist.
Man muss aber sagen auch Intel Systeme haben Probleme, z.B. Ram Inkompatilibität und Geschwindigkeitsdefizite des SATA

eh ja Umtausch macht der Händler. Und was macht der?? :D und bekommt der Kunde dein gleich die Ware oder muss er 14-30Tage warten?
Gerade im Office Bereich geht das nunmal nicht. Also müsste der Händler vorstrecken, das wird der bei einer Firma aber nicht bei einer Privatperson machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.820
Renomée
1.280
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Extrem teuer = Sockel 2011.
Intel hat die sockeltrennung halt etwas hoherpreisig angesiedelt, aber vorhanden ist sie letzendlich auch.
Die Garantie bei AMD konnte ich leider noch nicht selbst testen, geht einfach nix kaputt.
 
G

Gast27042015

Guest
Extrem teuer = Sockel 2011.
Intel hat die sockeltrennung halt etwas hoherpreisig angesiedelt, aber vorhanden ist sie letzendlich auch.
Die Garantie bei AMD konnte ich leider noch nicht selbst testen, geht einfach nix kaputt.

Ich hab am release tag ~450€ für nen 3930k ausgegeben was ist daran bitte extrem teuer?
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.820
Renomée
1.280
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Keine Ahnung, was genau daran so extrem teuer ist, da mußt Du Intel fragen.
Ich habe mich mit der Formulierung auf dekaisi bezogen, der vermutlich den "Consumer"Sockel (11xx) als gängig "von sehr preiswert bis extrem teuer" bezeichnet hat. (bei 30-300€ Preisspanne durchaus zutreffend).
Der 3930 ist ja bereits Sockel2011 und da kann man auch gerne mal 4stellige Summen zahlen, was den Tatbestand von "extrem teuer" erfüllt.
Ich persönlich würde 450-500€ für eine CPU aber auch schon als "extrem teuer bezeichnen. Da muß schon eine innere Schmerzgrenze überwunden werden, 12Threads hin oder her.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.562
Renomée
376
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Die Garantie bei AMD konnte ich leider noch nicht selbst testen, geht einfach nix kaputt.
Ich musste sie schon testen, nach 18 Monaten ohne großes Nachfragen CPU und Board über den Händler ausgetauscht bekommen.
Die CPU wurde just in time getauscht, also keine 24h. Das Board war nicht auf Lager, es dauerte 5 Werktage dann war ein neues da.

Bisher mein erster Ausfall seit ich mit PC zu tun habe.
Von Instabilitäten kann ich nur von unseren Firmen Intel PC berichten...
 

dekaisi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
3.931
Renomée
25
Standort
B
Da sieht es bei mir etwas anders aus, aber habe eben auch anders damit zu tun.
. (Hauptsächlicht defekte Speicher (vorwiegend OCZ und andere billig Firmen), defekte Festplatten und im Sommer stark verstärkt Netzteile, Boards immer mal, CPUs eher selten). FX, X6, AthlonII eigentlich überhaupt nicht, meist nur Llano, Trinity, alte Athlons, Celerons, i3s und Quad.

FX&co können aber auch nicht, da die meisten PCs Billigware, Fertigprodukte sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.820
Renomée
1.280
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Da sieht es bei mir etwas anders aus, aber habe eben auch anders damit zu tun.
Im Schnitt ca 10x Laptops (USB-Port, Chipsatz-l, Festplatten-, Grafikkartenausfälle) , 40x PCs vorwiegend AMD / Woche. (Hauptsächlicht defekte Speicher (vorwiegend OCZ und andere billig Firmen), defekte Festplatten und im Sommer stark verstärkt Netzteile, Boards immer mal, CPUs eher selten). FX, X6, AthlonII eigentlich überhaupt nicht, meist nur Llano, Trinity, alte Athlons, Celerons, i3s und Quad.
Aha, hab ichs mir doch gedacht. Genau die gleichen Erfahrungen wie ich.
Die meisten Problemkisten, um die ich mich kümmern durfte, hatten No-Name-Netzteile und No-Name-Mainboards. Aber schuld ist natürlich die zufälligerweise auch preiswerte AMD-CPU...
Sorry, aber das ist Bullshit.
 

dekaisi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
3.931
Renomée
25
Standort
B
Die AMD Prozessoren sind evtl. Preiswert zu haben, Billig sind sie aber nicht. Das Problem hier liegt eher an der Technologie, warum kein Speed kommt.
Dennoch die oben angesprochen Prozessortypen ala Llano sind mit deutlichen Ausfällen behaftet. Daher traue ich dieser Sockelgeneration FM überhaupt nicht und würde diese daher auch nicht empfehlen!
 
Zuletzt bearbeitet:

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.820
Renomée
1.280
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Das kann nur ein Händler mit ausreichend Umsatz und qualitativ hochwertigen Fertig-PCs von AMD UND Intel im Programm wirklich wissen. Der hat Statistiken, wie viele CPUs von welcher Serie zurückkommen und auch tatsächlich ein Garantiefall sind.
Bei Privat-Kunden weiß man ja nie, ob nicht ein billiges Netzteil die CPU mit zu viel Spannung gegrillt hat oder ob das Mainboard die CPU jenseits gültiger Specs betrieben hat. Und bei preiswerten CPUs neigen die Kunden halt dazu, auch den Rest vom PC aus der Grabbelkiste zu nehmen.
 
Oben Unten