ASUS ROG Crosshair VIII Formula

Würdest Du dieses Mainboard rückblickend wieder kaufen?

  • Ja

    Stimmen: 3 100,0%
  • Nein

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    3
Du hast das ASUS ROG Crosshair VIII Formula als Top bewertet.
Gelistet seit: – Letztes Update:
Name:
ASUS ROG Crosshair VIII Formula
Hersteller:
ASUS
Formfaktor:
ATX
Sockel:
AM4
Chipsatz:
AMD X570
AGESA-Version:
Combo-AM4v2Pi 1.2.0.Ca
TDP:
105 W
Lüfteranschlüsse:
7 (7 vierpolig)
Speichergeschwindigkeit:
DDR4-3200
Speicherbänke:
4x DDR4
Integrierter Audio-Chip:
Realtek ALC1220
Audio-Ausgänge:
7.1
PCIe-Slots (4):
PCIe 4.0 x16
PCIe 4.0 x16, elektrisch x8
PCIe 4.0 x16, elektrisch x8
PCIe x1
SATA-Anschlüsse:
8x SATA 6 Gbit/s
M.2-Anschlüsse (M-Key):
2
2x PCIe + SATA
RAID-Modus:
0/1/10
LAN-Anschlüsse:
1 x 1Gb LAN & 1 x 5Gb LAN
Primärer LAN-Chip:
AQUANTIA AQC111C
Sekundärer LAN-Chip:
Intel I211-AT
WLAN und Bluetooth:
WLAN 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0
USB-Anschlüsse außen:
8x USB 3.2 (Gen 2, 10 Gbit/s)
4x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
Davon Typ C:
1
USB-Anschlüsse innen:
1x USB 3.2 (Gen 2, 10 Gbit/s)
4x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
2x USB 2.0
Kompatibel zu Ryzen 5000 Kompatibel zu Ryzen 4000 Kompatibel zu Ryzen 3000
Sonstige:
1x ASUS Node, 1x AIO-Pumpe 4-Pin, 1x Pumpe 4-Pin, 1x Thermal-Sensor, 1x Durchfluss-Sensor, 2x RGB-Header 4-Pin (5050), 2x RGB-Header 3-Pin (WS2812B), Power-Button (intern), Reset-Button (intern), SafeBoot-Button (intern), Retry-Button (intern), Clear-CMOS-Button (extern), USB BIOS Flashback (extern), SlowMode-Switch (intern), 1x 4-Pin ATX12V, Diagnostic LED (LED-Indikatoren), vorinstallierter Wasserkühler (VRM)
User-Bewertung:
★★★★★
Kaufempfehlung:
0 % (3 Stimme(n))
ASUS ROG Crosshair VIII Formula
ASUS ROG Crosshair VIII Formula
ASUS ROG Crosshair VIII Formula

LordNord

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.09.2005
Beiträge
5.874
Renomée
532
Standort
S-H
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
Im Anschluss könnt ihr eure Erfahrungen in Sachen Zuverlässigkeit und Stabilität für dieses Mainboard posten...
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    234,3 KB · Aufrufe: 446
  • 2.jpg
    2.jpg
    198 KB · Aufrufe: 25
  • 3.jpg
    3.jpg
    110,1 KB · Aufrufe: 32
Zuletzt bearbeitet:
Hallo, Aquantia AQC111C, 5G LAN.

Zu dem besagten hab ich ne frage, ich hatte den kurze Zeit mal am Lan Netz dran, mit aktuelle Treiber natürlich, doch dann was seltsames.
Nach Herrunterfahren des Rechners startet der nach kurze Zeit wieder hoch.
Und das nur bei dem Aquantia Anschluss, jmd. nen tip?
Oder ähnliche Vorfälle?

Grüße
 
Hi,

ich habs gelöst !
Es lag an der Aquantia - Adapter Konfiguration.
In den Eigenschaften beim Reiter "Erweitert" runter scrollen da gibt es 3-4 Settings: Wake from Power Off State u. die Wake On..

Die Wake from Power Off State war auf Enabled, diese Disablen und übernehmen.. ;)
Bei der Gelegenheit hab ich die Wake On auch gleich Off gestellt.

Grüße.
 
Hi zusammen,

da ich das Board nun schon einige Zeit im Besitz habe, ist mir nun doch ein Minus Punkt aufgefallen.

Wenn man die Grafikkarte öfters mal aus u. wieder einbaut, gibt es mit unter Schwierigkeiten den PCIe Verriegelungshebel runter zu drücken.
Vorallem wenn man dickere Grafikkarten mit Backplate hat.
Weil die abdeckung an dieser Stelle in gleicher Höhe ist wie der Hebel, das hätte Asus zb. mit einer kleinen halbrunden Aussparung lösen können. :)

Also Vorsicht und behutsam :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich nehme immer einen dünnen Fineliner oder Bleistift zum Runterdrücken. Ist aber auch damit manchmal ein furchtbares Gefummel.
 
Ist ja leider bei vielen Boards, keine Ahnung was sich sich dabei denken. Ich hoffe mal es gibt auch wieder einen Trend mit weniger "Verkleidung" auf den Boards.

PS. ich habe dafür beim C8H auch schon erst die Abdeckung vom Chipsatz und dem oberen M.2 Kühler vorher abgeschraubt (Wechsel von 1080 auf 5700XT).
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hoffe mal es gibt auch wieder einen Trend mit weniger "Verkleidung" auf den Boards.

PS. ich habe dafür beim C8H auch schon erst die Abdeckung vom Chipsatz und dem oberen M.2 Kühler vorher abgeschraubt.

Ja,naja die Verkleidung stört mich weniger aber durchdachter könnte se sein. ;)
Beim Hero ist diese ja schon kleiner als beim Formula, aber auch ähnlich..

Edit:
Ich hab heute mal die Thermalpads unter den M2 SSDs getauscht.
Nicht überraschend waren die Temperaturen sowohl im IDLE und auch nach 2h Gaming (Spiel ist auf M2 installiert) allesamt kühler.
Die Original verbauten Pads (zu schmal) :] überdecken ja auch nur ein Teil der jeweiligen M2 Chips (NAND u. Controller).
Ich hab nun die Alphacool Eisschicht Pads "1 mm, 11w/mk" Variante drauf. (gibt auch noch welche mit 14 u. 17w/mk)
In beiden Szenarien um 10°-12° kühlere M2 ! :o

Also wer seine M2 mehr abverlangt und sie zum Drosseln bringt dem empfehle ich die Alphacool Eisschicht Pads.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Musste mal diesen Thread ausgraben, da ich mit dem Gedanken spiele mein derzeitiges B550 Mainbaord (ASUS Strix B550 Gaming) doch wieder gegen ein X570 auszutauschen. Dafür gibts ein paar Gründe.

1) der verbaute 5950X 16-Kerner reicht für alles noch gut aus, also Spiele in UHD+ (da limitiert stets die GPU und nicht RAM/CPU), aber auch gelegentliches Konvertieren von Videos.

2) ich würde gerne eine zweite, möglichst flotte M.2 SSD (eine Samsung 980 Pro liegt seit geraumer Zeit unbenutzt herum) zum Einsatz bringen, habe aber schon viele SATA SSD dranhängen und der B550 stößt an seine Grenzen.

3) wenig Lust (und zuwenig Geld *chatt*) um ordentlich auf AM5 aufzurüsten. Das Geld steck ich lieber in eine hochwertige neue GPU.

Ich brauch daher eure Meinung/Erfahrung - da das derzeitige ASUS B550 Board super läuft liebäugle ich mit dem Crosshair Formula, das witzigerweise ein Jahr länger am Markt ist als das aktuelle Board, aber immer noch laut Geizhals von vielen Anbietern verkauft wird. Ich will mindestens noch drei weitere Jahre aus der AM4 Platform rausquetschen. Was meint ihr?
 
🙋🏻‍♂️ @Sparky, als einer der das Board tatsächlich in Betrieb hatte.
Klare Kaufempfehlung. 👍🏼
In meinem Thread gabs dazu ne kleine Story.
Hatte eigentlich nur das Hero bestellt 🤣

Zurück zum Board, das ist eines der Stabilsten AM4 Boards was ich hatte, zuvor schon 2 andere, GB u MSI 350er.
RAM hatte ich 2X8 4133er Trident-Z RGB,mit Samsun B-Die drin.
Die 4133 hatte mein damaliger 5900X nicht geschafft, dafür sehr niedrige Timings.
Neben 970evo plus u 980Pro hatte ich auf dem auch SATA RAID mit 2Crucial mx500 laufen. Alles ohne Probleme. Win10.
Achso, auf dem Crosshair Formula hatte ich noch die 6900XT LC v Asus.
Wie geschrieben, klare kaufempfehlung.
Mittlerweile jedoch kleiner geworden, siehe System.
Grüße 🖖🏼

Ps: eine der MX500 hab ich grad über.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke für die superschnelle Antwort @Cappuandy ! Das Hero hab ich gesucht, dürfte es aber nicht mehr geben - unerwähnt im vorigen Post blieb, dass ich neben der SSD auch noch ein weiteres Paar Samsung B-Die G.Skill rumliegen habe, das auch sofort verbaut werden würde auf also insgesamt 64 GB.

Das Board selbst ist nun um einiges preiswerter als damals als es um die €550 gekostet hat. In Ö kostet es jetzt so um die €365.

Mein derzeitiges B550 ist ja der Nachfolger eines GB X570, dessen Soundchip noch in der Garantiezeit sang- und klanglos den Geist aufgegeben hatte. Es hat dann nach einer Odyssee mit Händler und Gigabyte Support 1/2 Jahr gedauert bis mir ein Ersatzboard geliefert wurde - da hatte ich dann schon seit 3 Monaten das ASUS. Der GB Schrott wurde einen Tag nach seiner Lieferung verscherbelt, absolut NIE WIEDER GB. ASUS: seit Tag 1 absolut problemlos.

Edit: das „optimale“ Board für den 5950X ist es eher nicht. Ich erhoffe mir aufgrund der zusätzlichen Phasen beim Formula etwas mehr Headroom für die große CPU…
 
Zuletzt bearbeitet:
Edit: das „optimale“ Board für den 5950X ist es eher nicht. Ich erhoffe mir aufgrund der zusätzlichen Phasen beim Formula etwas mehr Headroom für die große CPU…

👍🏼, da wirst auf jedenfall spaß mit haben.
Das Formula ist wirklich nochn müh besser als das Hero. Was ich in meinem Thread schrieb, Tausch auf jeden Fall die vormontierten Kühlpads bei den M2 die Asus Pads sind recht schmal und decken die Chips nicht wirklich gut ab. Ich hatte Alphacool 11w/mK Pads drauf.
Halt uns auf den laufenden. 🖖🏼
Edit: der Soundchip war auch aller erste Sahne. Hatte zwar meiste Zeit Sound über Grafik aber dennoch. Kaufempfehlung !!!
 

BIOS Versionen

  • 4805 (22.03.2024)
    1. Update AGESA version to ComboV2PI 1.2.0.Ca
  • 4702 (01.11.2023)
    1. Update AGESA version to ComboV2PI 1.2.0.B
  • 4601 (23.08.2023)
    1. Recommended for vital update to mitigate the potential security vulnerabilities
    2. Improve system stability
  • 4501 (23.05.2023)
    1. Update AGESA version to ComboV2PI 1.2.0.A
    2. Mitigate the AMD potential security vulnerabilities for AMD Athlon™ processors and Ryzen™ processors
    3. Improve system stability
  • 4402 (08.02.2023)
    1.Update AGESA version to ComboV2PI 1208
    2.Mitigate the AMD potential security vulnerabilities for AMD Athlon™ processors and Ryzen™ processors
    3.Improve system stability
  • 4304 (28.12.2022)
    - Update AGESA version to ComboV2PI 1208.
    - Improve security
    - Improve system stability and performance
    - Update Raid UEFI Driver
  • 4201 (29.04.2022)
    1. Update AGESA version to ComboV2PI 1207.
    2. Improve system stability.
  • 4006 (10.03.2022)
    1. Update AMD AM4 AGESA V2 PI 1.2.0.6b
    2. Improve system performance for AMD Ryzen 7 5800X3D
    3. Improve system compatibility and stability
  • 4004 (22.02.2022)
    1. Update AMD AM4 AGESA V2 PI 1.2.0.6b
    2. Improve system performance and stability
    3. Improve system performance for AMD Ryzen 7 5800X3D
  • 3904 (15.12.2021)
    1. Update AMD AM4 AGESA V2 PI 1.2.0.5
    2. Improve system performance

Reviews

Zurück
Oben Unten