Diskussionsthread zur Konfiguration von sarge-amd64

feelx

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.871
Renomée
74
Standort
near Zurich
Ich hätte mal noch einen anderen kleinen Tipp!

@Nero24/D'Espice: Wie ich sehe, lässt ihr Munin als Überwachungstool mitlaufen... Per Default (wie eure Installation ist...) laufen bestimmte Plugins noch nicht mit.. Ihr könnt z.B. weitere Plugin's für die Apache-Überwachung hinzufügen (Apache Prozesse, Apache Zugriffe und Apache Volumen). Die Standard-Plugins befinden sich in
/etc/munin/plugins als Symlink auf die Plugins in /usr/share/munin/plugins/. In der Regel reicht ein neuer Symlink bereits. Ich musste allerdings bei den drei Modulen den Parameter der URL anpassen (ich vermute ein Problem mit der "%d"-Variable für den Port). Deshalb habe ich die drei Scripts manuell in das /etc/munin/plugins-Verzeichnis kopiert und dort angepasst, damit sie bei einem apt-get dist-upgrade nicht überschrieben werden...
Vielleicht findet ihr auf diese Weise noch weitere interessante Auswertungen - (z.B. HDD-Temperatur oder "sensors" für die Überwachung von Lüfter/Temperaturen und dergleichen, letzteres wird von meinem uralt-system leider nicht unterstützt.).

greetings
 
Zuletzt bearbeitet:

mj

Technische Administration, Dinosaurier, ,
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
19.532
Renomée
271
Standort
Austin, TX
Danke für den Tipp, die verfügbaren Plugins hatte ich mir schon mal angeschaut aber wir müssen noch entscheiden welche wir verwenden werden und welche nicht.
 

feelx

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
4.871
Renomée
74
Standort
near Zurich
Danke für den Tipp, die verfügbaren Plugins hatte ich mir schon mal angeschaut aber wir müssen noch entscheiden welche wir verwenden werden und welche nicht.
Ah okay... dachte ich's mir schon :) Ist mir nur in den Sinn gekommen, als ich sah, dass ihr Live-Status Bilder im Thread habt :)


BTW: php-caching
@Tomturbo: Ich muss sagen mit php-caching hast du bei mir grad nen mittleren Begeisterungssturm ausgelöst :) Habe nämlich typo3 gelesen und dachte mir, das musst du grad ausprobieren - weil ich auch gerade an nem Typo3-CMS bastle :)
Allerdings habe ich aus bereits von euch erwähnten Gründen NICHT php5 mit eaccelerator neu kompiliert, sondern ich habe APC (Alternative PHP Cache) verwendet. (Bei mir läuft PHP4.4.0). Zwar müsste es eigentlich (laut google) ein Package geben, das man via apt-get installieren kann (php4-apc), aber leider fand ich es nicht. Evtl. geht's ja mit euren Backports. Ansonsten braucht man nur die sources für das modul. In Sachen php4 od. php5 bzw. apache2 bleibt man bei den üblichen debian sarge-paketen.

However - ich habe dann die Files von o.g. Site runter geladen und laut Anleitung kompiliert. Ich konnte es NICHT glauben: Die "parsing time" laut typo3-adminpanel von Front-End-Seiten ist von etwa ~350ms auf ~45-80ms im Schnitt gefallen! Also wirklich eklatant. Jetzt würde mich von dir interessieren Tomturbo, weshalb du eaccelerator den Vorzug gibst, (vor APC)? Und nochmals danke für diesen Vorschlag :) Bin echt dankbar, denn mein "Dev-Server" ist nur eine P3-700MHz 384MB Krücke - aber umso erstaunlicher, dass php caching trotzdem soviel ausmacht...
 

PuckPoltergeist

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2002
Beiträge
16.734
Renomée
145
Standort
Ilmenau
BTW: php-caching
@Tomturbo: Ich muss sagen mit php-caching hast du bei mir grad nen mittleren Begeisterungssturm ausgelöst :) Habe nämlich typo3 gelesen und dachte mir, das musst du grad ausprobieren - weil ich auch gerade an nem Typo3-CMS bastle :)
Allerdings habe ich aus bereits von euch erwähnten Gründen NICHT php5 mit eaccelerator neu kompiliert, sondern ich habe APC (Alternative PHP Cache) verwendet. (Bei mir läuft PHP4.4.0). Zwar müsste es eigentlich (laut google) ein Package geben, das man via apt-get installieren kann (php4-apc), aber leider fand ich es nicht. Evtl. geht's ja mit euren Backports. Ansonsten braucht man nur die sources für das modul. In Sachen php4 od. php5 bzw. apache2 bleibt man bei den üblichen debian sarge-paketen.

However - ich habe dann die Files von o.g. Site runter geladen und laut Anleitung kompiliert. Ich konnte es NICHT glauben: Die "parsing time" laut typo3-adminpanel von Front-End-Seiten ist von etwa ~350ms auf ~45-80ms im Schnitt gefallen! Also wirklich eklatant. Jetzt würde mich von dir interessieren Tomturbo, weshalb du eaccelerator den Vorzug gibst, (vor APC)? Und nochmals danke für diesen Vorschlag :) Bin echt dankbar, denn mein "Dev-Server" ist nur eine P3-700MHz 384MB Krücke - aber umso erstaunlicher, dass php caching trotzdem soviel ausmacht...

Ich glaube das passt in einem separaten Thread im Programmierer-Forum besser. ;)
 

tomturbo

Technische Administration, Dinosaurier
Mitglied seit
30.11.2005
Beiträge
9.016
Renomée
233
Standort
Österreich
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
@Tomturbo: Ich muss sagen mit php-caching hast du bei mir grad nen mittleren Begeisterungssturm ausgelöst :)

Jetzt würde mich von dir interessieren Tomturbo, weshalb du eaccelerator den Vorzug gibst, (vor APC)? Und nochmals danke für diesen Vorschlag :) Bin echt dankbar, denn mein "Dev-Server" ist nur eine P3-700MHz 384MB Krücke - aber umso erstaunlicher, dass php caching trotzdem soviel ausmacht...

Hi,
nachdem ich mit gentoo auf meinen Kundenservern und Entwicklungsservern arbeite bin ich einfach bei:
# emerge eaccelerator
hängen geblieben, weil ich den schon früher benutzte. Ich habe allerdings keine Vergleichswerte zum pecl-apc.

Ich verwende im übrigen auch php4 (4.4.0) und nicht php5.

TYPO3 war auch der Grund, warum ich hier so auf das php-caching hingewiesen habe.

lg
__tom
 

tomturbo

Technische Administration, Dinosaurier
Mitglied seit
30.11.2005
Beiträge
9.016
Renomée
233
Standort
Österreich
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
Hi D'Espice,

nachdem ich gelesen hatte, dass DB-Fehler wegen des Connectionlimit auftraten
hier ein kleiner MySQL-Performance-Check, falls Du es nicht schon gemacht hast:

Datei: my.cnf

1. Bin-Log abschalten, wenn Du keine Replikation machst

log-bin

2. query_cache einschalten z.B.:

query_cache_limit = 2M # default 1M
query_cache_size = 128M # default 0
query_cache_type = 1

3. table_cache erhöhen, wenn viele Tabellen da sind

table_cache = 256 # default 64

4. key_buffer erhöhen

key_buffer_size = 64M # default 8M

5. max_connections auf mindestens den Wert von MaxClients des httpd.conf
+ Reserve für mysql inteaktiv, backup, mysqladmin usw.

6. eventuell slowlog aktivieren um anschließend die Indizierung der Tabellen anpassen.
 

mj

Technische Administration, Dinosaurier, ,
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
19.532
Renomée
271
Standort
Austin, TX
Vielen Dank. max_connections hab ich mittlerweile sehr hoch gesetzt (war standardmäßig auf 100, ist jetzt auf 1000), die anderen Dinge werden wir mit Nero durchsprechen und entsprechend implementieren.
 

tomturbo

Technische Administration, Dinosaurier
Mitglied seit
30.11.2005
Beiträge
9.016
Renomée
233
Standort
Österreich
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
Vielen Dank. max_connections hab ich mittlerweile sehr hoch gesetzt (war standardmäßig auf 100, ist jetzt auf 1000), die anderen Dinge werden wir mit Nero durchsprechen und entsprechend implementieren.

Fairer Weise muss ich allerdings zu meinen vorangegangenen Empfehlungen sagen, dass ohne bin-log im Falle eines DB-Crashes nur das letzte Backup eingespielt werden kann, und nicht mehr bis zur letzten Transaktion ein Rollforward möglich ist.

Und nachdem ich in den Statistiken gesehen habe, dass die Platten nicht aus dem letzten Loch pfeifen solltet ihr das binary log aus Sichterheitsgründen eingeschaltet lassen.

lg
__tom
 

alicediee

Redshirt
Mitglied seit
18.04.2006
Beiträge
1
Renomée
0
Moin,

Da auf dem System eine mysql laufen soll, ist es umbedingt anzuraten die gepatchte libc6 aus sarge-unsupported aka "stinkypete" zu benutzen:

deb httpx://amd64.debian.net/debian/ stinkypete main

Diese libc6 hat eine gepatchte NPTL die sporadische Lockups einzelner Mysql Threads beim INSERT fixt.
...

HTH
bofh

Hallo,

ich stehe vor exakt dem gleich Problem, allerdings stehen keine Updates an, nachdem ich die o.g. Quelle in meine sources.list eingetragen habe.
Hast du evtl eine genauere Beschreibung zu dem Patch oder sonstige Informationen?

Gruß,
Martin
 
Oben Unten