EPoX EP-8KHA / 8KHA+ (Sockel A)

Würdest Du dieses Mainboard rückblickend wieder kaufen?

  • Ja

    Stimmen: 140 93,3%
  • Nein

    Stimmen: 10 6,7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    150

Bollisch

Commander
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
177
Renomée
0
Standort
Rheinland
Hmm, sehe gerade in der folgenden Liste, dass du mit deinen 8KHA+ Boards mehr Glück hattest was die kompatibilität der CPUs angeht, als bei meinem normalen 8KHA. Nach der Liste ist bei meinem 8KHA mit dem 2100+ Palomino Schluß.

http://www.hrm-computer.de/info/Epox-cpu_list.pdf
 

Bollisch

Commander
Mitglied seit
26.07.2006
Beiträge
177
Renomée
0
Standort
Rheinland
Ah cool, ein Kumpel von mir hat noch einen Athlon XP 3000+ mit FSB 200/400 rumliegen. Den werd ich die Tage mal ausprobieren. Denke, dass er zwar nicht läuft, aber probieren kann man es ja mal. Ggf. muss ich dann noch einmal auf deinen Rat mit den Einbringen kleiner Drähtchen zurückkommen.

Hier der Link von dem 3000+ von meinem Kumpel:

http://www.cpu-world.com/CPUs/K7/AMD-Athlon XP 3000+ - AXDA3000DKV4E.html
 
Zuletzt bearbeitet:

cpuoverload

Cadet
Mitglied seit
07.12.2007
Beiträge
20
Renomée
0
Sollte eigentlich laufen, da Du ihn aber beim KT266 nicht mit FSB 400 füttern kannst, musst Du den Multi hochsetzen um seine Nenntaktfrequenz zu erreichen bzw ihn zu o/c.

Siehe mein vorheriges Posting mit dem Link zur Drahtbrücken anleitung.
 

el-mujo

Admiral Special
Mitglied seit
06.05.2003
Beiträge
1.095
Renomée
61
Standort
Potsdam
Auch ich rufe meine anfangs positive Wertung für das 8KHA+/Enmic 8TCX+ zurück.

Die angesprochenen Elkos sind das Problem. Nach 3 Jahren in Betrieb wurden diese dick und lagerten eine Oxidschicht an.

Keine besonders langliebige Hardware :-(
Ein Abit BE6-II ist hier immernoch in 1A Zustand.
Überhaupt, scheinen die heutigen Boards nicht mehr die Qualität der 90er Jahre zuhaben.

Was ich heute zutiefst vermisse ist die POST-Debug-LED. Scheint ja fast komplett verschwunden vom Markt - zu unrecht wie ich finde.
 
Oben Unten