Download FRITZ!OS 06.05 für FRITZ!Box 7240 & 7270

User-News

Von SPINA

Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.
Für die beiden genannten Modem Router steht eine neue Firmware bereit. Bei der FRITZ!Box 7270 muss es sich um eine Revision V2 oder neuer handeln.

FRITZ!Box 7240 Service Portal: Klick

FRITZ!Box 7270 Service Portal: Klick

Die Neuerungen im Überblick:
Neue Funktionen und Verbesserungen in FRITZ!OS 6

Internet:
NEU - Kindersicherung überarbeitet und für Nutzer des Gastzugangs erweitert
NEU - Kindersicherung mit einem gemeinsamen Budget für mehrere Geräte
NEU - Vereinfachte Einrichtung von VPN-Benutzern, LAN-LAN-Verbindungen und VPN-Zugängen zu Firmennetzen
NEU - Einfache VPN-Einrichtung für Smartphone-VPN-Benutzer
NEU - Protokollunterstützung erweitert für das Locator Identifier Separation Protocol (LISP)

MyFRITZ:
NEU - MyFRITZ!-Zugang zu Sprachnachrichten, Smart Home und FRITZ!NAS für mobile Geräte erneuert
NEU - MyFRITZ!-Bildbetrachter und Audioplayer für Dateien auf FRITZ!NAS integriert (fritz.nas)
NEU - MyFRITZ!-Freigaben einfach per Link erreichbar

WLAN:
NEU - WLAN-Gastzugang neu als "Privater Hotspot"
NEU - WLAN-Gastzugang voreingestellt erlaubt nur Surfen und Mailen
NEU - WLAN-Gastzugang versendet regelmäßig das Nutzungsprotokoll
NEU - Druckbares Infoblatt mit WLAN-Anmeldedaten und QR-Code vereinfacht die Anmeldung für Heimnetzbenutzer und Gäste

Telefonie:
NEU - Einrichtung einer Türsprechanlage mit a/b-Schnittstelle als analoge Nebenstelle
NEU - Eigene Wartemusik (Eigene Rufnummern/Anschlusseinstellungen)
NEU - Unterstützung für SIP-Anlagenanschluss (SIP Trunking)

DECT/FRITZ!Fon:
NEU - Wahlwiederholung mit Alternativ-Rufnummer
NEU - Sleeptimer für das Abspielen von Musik vom Mediaserver
NEU - Musikliste als Weckrufton
NEU - Musiktitel direkt aus dem Mediaplayer zum Klingelton machen
NEU - Weckfunktion jetzt auch mit eigener Musik
NEU - Abspielen von WAV-Dateien am Handgerät
NEU - Mediaplayer: Hintergrundsteuerung von UPnP-AV-Abspielgeräte
NEU - Anzeige von Albumcover auf Handgeräten mit Farbdisplay

Heimnetz:
NEU - Live TV mit Tablet, Notebook und Smartphone ansehen (erfordert IPTV-Angebot des Internetanbieters)
NEU - Anzeige eines Hyperlinks auf eine aktive FRITZ!App Cam
NEU - Gültigkeitsdauer der von FRITZ!Box vergebenen IPv4-Adressen einstellbar (DHCP lease time)

FRITZ!NAS/Mediaserver:
NEU - FRITZ!NAS-Bedienoberfläche (fritz.nas) erneuert und erweitert um Bildbetrachtung / Diashow
NEU - FRITZ!NAS-Datei- und Ordnerfreigabe auch per E-Mail
NEU - FRITZ!Mediaserver unterstützt Google Play Music und Telekom Mediencenter
NEU - FRITZ!Mediaserver mit Internetradio und Podcast

Smart Home:
NEU - Ermöglicht komplettes Abschalten eines Gerätes nach Stand-by-Erkennung
NEU - Mehr Schaltmöglichkeiten durch Erhöhung der Anzahl von Schaltpunkten auf 100
NEU - Gruppenschaltung von mehreren Aktoren ermöglicht
NEU - Berechtigung zur Smart-Home-Steuerung für FRITZ!Box-Benutzer einstellbar
NEU - Verbrauchsdaten als CSV-Datei speichern

System:
NEU - Diagnosefunktion überprüft DSL, Internet und Heimnetz
NEU - Push-Service-Übersicht und Assistent für die Ersteinrichtung des Push Services
NEU - Neuer Push Service für "WLAN Gastzugang" und "Kennwort vergessen"
NEU - Neuer Push Service sichert die Einstellungen vor dem Update und vorm Setzen von Werkseinstellungen
NEU - Push Service für verpasste Anrufe pro eigener Rufnummer mit unterschiedlichen Empfängern möglich
NEU - Tastensperre zum Sperren des DECT- und WLAN-Tasters an der FRITZ!Box
NEU - Info-Anzeige für den WLAN-Gastzugang und dort angemeldete Geräte
__________________________________________________________________

Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen in FRITZ!OS 6.05

DSL: Anzeige der DSL-Informationen verbessert
DSL: Interoperabilität mit diversen DSLAMs verbessert
DSL: Anzeige des DSL-Leitungstests ("fritz.box / Inhalt / FRITZ!Box Support") verbessert

Internet: Filter für Teredo-Pakete (IPv6) abschaltbar für spezielle Geräte, die eine native IPv6-Verbindung nicht benutzen können, z.B. Xbox One (Internet > Filter > Listen > Teredo-Filter)
Internet: vorbelegte Internetanbieter hinzugefügt (Vodafone/Arcor ... mit TV)
Internet: Stabilität von IPv6-Verbindungen verbessert
Internet: Verbindungsprobleme in speziellen Szenarien beseitigt
Internet: Probleme bei der Priorisierung von bestimmter Datentypen
Internet: Aktualisierung der Anbieter-Voreinstellungen
Internet: Dynamic-DNS-Anbieterliste erweitert um anyDNS und 2mydns entfernt
Internet: Performance bei Anschluss an einem Kabelmodem verbessert
Internet: MyFRITZ!-Freigaben verschoben zu Internet/Freigaben
Internet: Eingabeüberprüfung für IPv6-DNS-Server verbessert
Internet: Feste Zuordnung von Portfreigaben zum Gerät verbessert
Internet: Langzeitstabilität von Uploads verbessert
Internet: Sporadisch nur teilweise oder gar nicht geladene Internetseiten bei aktiviertem Internetfilter behoben
Internet: Weiße Seite statt Login nach Anmeldung via Fernwartung mit dem Smartphone korrigiert

WLAN: Möglicher Absturz bei periodischen Scannen des 5Ghz Bandes behoben
WLAN: Sporadischer Absturz bei WLAN-Reconfigurationen mit WPA/TKIP-Verschlüsselung behoben
WLAN: Verbindungsstabilität gegen SAMSUNG Note 3 verbessert
WLAN: Interoperablität verbessert; insbesondere zu einzelnen Apple-Geräten
WLAN: Option zur Kanalbandbreitenumschaltung/WLAN-Koexistenz in Benutzeroberfläche zusammengeführt

Telefonie: Anzeige und Einrichtung von Telefonieeinstellungen korrigiert
Telefonie: Konfiguration von Klingelsperren korrigiert
Telefonie: Internettelefonie bei aktiver VPN-Verbindung korrigiert
Telefonie: Einrichtung von Internetrufnummern verbessert
Telefonie: Kompatibilität zu Telefonanlagen beim Betrieb über VPN-Verbindung verbessert
Telefonie: Diverse Verbesserungen für Telekom-IP-basierte Anschlüsse
Telefonie: Abspielen von Anrufbeantworternachrichten bei Zugang via MyFRITZ! beschleunigt
Telefonie: VoIP-Registrierung wurde in Einzelfällen nach Zwangstrennung nicht erneuert
Telefonie: Unterstützung für SIP Loopback RFC

Heimnetz: Reiter "Programme" in die Netzwerkeinstellungen überführt ("Heimnetzfreigaben")
Heimnetz: FRITZ!App Cam als klickbares Kamerasymbol zeigt das Kamerabild des verwendeten Android-Telefons im Browser
Heimnetz: Zeitraum für die an Geräte gebundene IP-Adresse im Heimnetz einstellbar (Leasetime)
Heimnetz: Netzwerkübersicht auf einer FRITZ!Box im IP-Client-Modus bzw. auf einem Repeater übernimmt die Gerätenamen von der Master-FRITZ!Box
Heimnetz: Namensauflösung im Heimnetz über den Namen des Gerätes und auch den in der FRITZ!Box vergebenen Namen
Heimnetz: Verbessertes Zusammenspiel mit nachgelagerten IPv6-Routern
Heimnetz: FRITZ!Box über das Tunnelprotokoll L2TPv3 im Heimnetzwerk erreichbar
Heimnetz: Anzeige für Repeater verbessert

Smart Home: Astro-Schaltung: Anpassung an die Winterzeit
Smart Home: Anzeige und Zugriff auf FRITZ!Powerline 546E als Smart Home Gerät in "Heimnetz / Smart Home", der MyFRITZ!App und FRITZ!Fon
Smart Home: FRITZ!DECT 200 im Heimnetz freigeben, für Anzeige in einer anderen FRITZ!Box oder einem FRITZ!Powerline 546E
Smart Home: Option um das manuelle Schalten des Aktors zu verhindern
Smart Home: Option zum Abschalten der LEDs von FRITZ!DECT 200
Smart Home: Option zum Löschen aller Verbrauchswerte in FRITZ!DECT 200
Smart Home: Anzeige des Gesamtverbrauchs (kWh) für den Zeitraum "1 Woche" beim Verbrauch
Smart Home: Umgestaltung der "Energieanzeige"
Smart Home: Anzeige der Leistung (Watt) über den Zeitraum einer Stunde
Smart Home: Anzeige des aktuellen Stroms
Smart Home: Darstellung der aktuellen Leistung von FRITZ!DECT 200 und FRITZ!Powerline 546E über die MyFRITZ!App
Smart Home: Verbrauch für einen frei einstellbaren Zeitraum anzeigen lassen für "1 Monat" und "1 Jahr"
Smart Home: Zusätzliche Optionen bei "Astronomisch" schalten

Mediaserver: Interoperabilität zu diversen UPnP/AV-Geräten verbessert
Mediaserver: Aktualisierung des Datenbestandes von UPnP-Wiedergabegerät aus starten (Option "Dateiindex")
Mediaserver: Medienserver-Einstellungen verbessert
Mediaserver: Interoperabilität bei aktiviertem IPv6 verbessert

Speicher/NAS: Anzeige für ftps korrigiert
Speicher/NAS: Fehlerhaftes Anzeigen der Größe bei Ordnern in der Kachelansicht entfernt

System: Zeitserver-Fehler in den Ereignissen bei erster Verbindung nach Reboot beseitigt
System: Anzeige der MyFRITZ!-Seiten für IE9 angepasst
System: Cacheverhalten für einige Eingaben korrigiert
System: Rufnummern-Sortierung beim Push Service vereinheitlicht
System: Übernahme der Einstellungen bei FRITZ!Box-Wechsel erweitert um Telefonie-Einstellungen, FRITZ!Box-Benutzer, LAN-Geräte, Internetradio-Stationen und Podcast-Abonnements
System: Menüpunkt "Sichern" fasst die Funktionen zusammen zum Sichern, Wiederherstellen/Übernehmen und Zurücksetzen von Einstellungen
System: Push-Service-Mail "Neues FRITZ!OS" in neuem Layout
System: Verbesserte Stabilität
System: Schnellere Reaktion der Benutzeroberfläche
System: Unterstützung für FRITZ!App Cam
System: Zeichensatzumstellung für umfassende Sonderzeichen-Unterstützung [UTF-8]
System: Aktualisierte Schnittstellen gemäß http://www.avm.de/de/News/artikel/schnittstellen_und_entwicklungen.php
Quelle: AVM
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
11.398
Renomée
279
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
Hab ich ein Glück. Wäre das Update ne Woche früher gekommen, hätte ich meine 7270 wohl für mehr Geld verkaufen können die hing ja vorher auf OS 5 fest.
 

SPINA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2003
Beiträge
16.028
Renomée
958
Hab ich ein Glück. Wäre das Update ne Woche früher gekommen...
Als Release Termin gibt AVM den 27. Mai an. Da ich nicht täglich das Service Portal besuche, weiß ich nicht, ob das stimmt.

Ich habe das Update jedenfalls gestern bei meiner FRITZ!Box 7240 aufgespielt und bisher keine größeren Fehler bemerkt.
 

boidsen

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.11.2004
Beiträge
15.076
Renomée
153
Standort
Negnidürtressaw
Der Termin kann nicht stimmen. Meine 7240 hat vorgestern noch nix gefunden.
 
G

Gast29012019_2

Guest
Woran kann man erkennen das man eine V2 7270 hat, habe hier eine defekte die morgen nach AVM versendet wird ?
 

SPINA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2003
Beiträge
16.028
Renomée
958
Bei der V3 steht es auf dem Typenschild hinter dem "7270". Ob das auch für (alle) V2 gilt, weiß ich gerade nicht zu sagen.
Auf jeden Fall wird es im Webinterface angezeigt, aber bis dahin scheinst du wegen dem Defekt nicht mehr zu kommen?

Welche Firmware war denn vorher drauf? Wenn es FRITZ!OS 5.x war, muss deine 7270 eine V2 oder neuer sein.
 
G

Gast29012019_2

Guest
Bei der V3 steht es auf dem Typenschild hinter dem "7270". Ob das auch für (alle) V2 gilt, weiß ich gerade nicht zu sagen.
Auf jeden Fall wird es im Webinterface angezeigt, aber bis dahin scheinst du wegen dem Defekt nicht mehr zu kommen?

Welche Firmware war denn vorher drauf? Wenn es FRITZ!OS 5.x war, muss deine 7270 eine V2 oder neuer sein.

Hatte da wirklich nie drauf geachtet, aber OS 5 war drauf, zuletzt ging das Netzteil nicht mehr.
 

Txxxxs

Grand Admiral Special
Mitglied seit
26.07.2004
Beiträge
2.086
Renomée
31
Seit dem Update auf FRITZ!OS 06.05 funktioniert bei unserer FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v3 endlich wieder das Telefoniegerät-Merkmal "Ruf abweisen bei besetzt (Busy on Busy)"! Wir sind mit Internet/Telefon (VoIP) bei O2 und seit mindestens zwei Jahren war dieses Merkmal außer Funktion, ein gesetzter Haken war genauso wirksam wie kein Haken, wurde ein Telefonat geführt, bekamen Dritte ein Freizeichen, jetzt ertönt wieder der Besetztton. :)
Eine Fehlkonfiguration meinerseits würde ich ausschließen, ich hatte die Box regelmäßig auf die Werkseinstellungen versetzt, übrigens auch nach der Aktualisierung auf 06.05.
Hattet ihr das Problem auch, oder ist das kaum jemandem aufgefallen? ;D

Die Weboberfläche baut sich meines Erachtens etwas träger auf, vermutlich ist FRITZ!OS 6 anspruchsvoller als Version 5?
 

stolperstein

Grand Admiral Special
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.389
Renomée
185
Standort
Europa/Ostfriesland
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
Das sie immer noch, auch für ältere Modelle, noch Update raushauen ist schon nett.
Und der Funktionsumfang den diese Update mitbringen ist auch nicht von schlechten Eltern...ob da auch Türen mit drin sind für die Herren B., N. und D.?


Viele Grüße,
stolpi...der seit geraumer Zeit auch ein C4 an der Fritz hat... ;)
 

SPINA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2003
Beiträge
16.028
Renomée
958
AVM stellt ja Source Files zur Verfügung. Diese sind immerhin so umfangreich, dass Projekte wie Freetz funktionieren.

Wirklich ernst ist es AVM damit nicht, weil die Quellen wohl unvollständig und veraltete sind, aber besser als nichts.
 

HalbeHälfte

Vice Admiral Special
Mitglied seit
30.07.2006
Beiträge
614
Renomée
8
Als Release Termin gibt AVM den 27. Mai an. Da ich nicht täglich das Service Portal besuche, weiß ich nicht, ob das stimmt.

Ich habe das Update jedenfalls gestern bei meiner FRITZ!Box 7240 aufgespielt und bisher keine größeren Fehler bemerkt.
Man konnte schon viel eher über das "Lab" die 6.05 Betas holen. Da hat auch damals Anruf abweisen bei Besetzt wie alle anderen Sachen funktioniert.
Und der genialste Fix seitdem es eine Fritzbox gibt war auch schon dabei ;) Im Falle von z.B. 10MB verschicken, während 50MB geholt werden, beeinträchtigt ein laufendes Upload um gefühlte 20% weniger ein laufendes Download (gelegentliche Drops des Downloads.

Interessanterweise hat meine 7270 v3 mit der vorletzten Beta vor paar Tagen urplötzlich aufgehört das DSL-Model zu nutzen. Jemand schon vernommen, daß die Versionen aus dem Lab irgendwann "ablaufen"? (??) Jedenfalls recovery drauf und dann nochmal die 6.05 final, und die Box war wieder Topfit. Sehr eigen...

Sonst bleibt die 7270v3 für =<16Mbit weiterhin (und nicht nur wegen dem DSL-Sync) legendär :) Ich hab mit meiner schon 3 weitere umgebaut.

@stolperstein
Daß sie noch 2014 noch Firmwares für eine 7270 bringen ist schon nett.
Geadelt (naja) haben sie sich diesbezüglich aber eigentlich erst damit, als sie wegen dem Bimmelhack gleich das anschliessende WE durchgearbeitet haben und dann Updates für ALLE betroffenen Boxen rausgebracht haben die sie je hergestellt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

SPINA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2003
Beiträge
16.028
Renomée
958
AVM hat noch einmal bei den EoL Modellen nachgelegt und mit FRITZ!OS 6.06 ein Minor Update veröffentlicht:
Internet: Verbesserung - Providerspezifische Anpassungen

Sicherheit: Verbesserung - Mittlerweile als unsicher geltende Verfahren SSLv3 und RC4 werden nicht mehr unterstützt
 
Oben Unten