News "I can see how computers work in my head ..." Jim Keller bei Lex Fridman

User-News

Von E555user

Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.
Eine kleine Empfehlung als News verpackt...

Nach rund einem Jahr hat Jim Keller beim Video-Blogger Lex Fridman sein zweites Stelldichein gegeben, das Video dazu kam letzte Woche online. Die Video-Blog-Reihe startete ursprünglich zum Thema AI und Deep Learning, hat sich letztlich zu einem weiten Sammelsurium von Interviews mit Super-Geeks für Geeks entwickelt. Viele Perlen einer langen Kette von Beitägen breiten sich als bedrohliche Zeitsenke *nosorry* aus.

In den zwei Episoden mit Jim Keller vom Februar 2020 und 2021 erfährt man viel über die Herangehensweise beim Chip-Design, seine Ansichten und erhält Einblicke in seine Geschichte in der Industrie. "Start from scratch every 5 years"
Teil 1 von 2020 findet man hier und das herrliche Zitat aus dem Titel findet sich im diesjährigen Teil hier:

Abseits dieser beiden Interviews finden sich auch andere historische Grössen der IT wie Eich, Gosling, Kernigham, Knuth, Patterson, Wolfram, uvm.
Darüber hinaus fand Lex F. viele Gesprächspartner auf seiner Suche nach Antworten zur künstlichen Intelligenz mit interessanten Überschneidungen zum Thema, bspw. Counter Intuitive Ideas About How the Brain Works mit Lisa Feldman Barrett.
 

Nero24

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.007
Renomée
8.830
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
Ja, Kernighan und Patterson waren sehr interessant, zwei Namen aus "meiner Zeit" ;) Aber auch die beiden Interviews mit Elon Musk sind sehr interessant.
 

mibo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.01.2003
Beiträge
2.280
Renomée
55
Standort
Hannover
Krasser Typ.
Danke für die News - auch wenn ich teilweise Probleme hatte, dem Englisch zu folgen...
 

E555user

Vice Admiral Special
Mitglied seit
05.10.2015
Beiträge
833
Renomée
270
Überraschend fand ich dass er einerseits so extrem rational und distanziert zu Emotionen allgemein bleibt, für ihn dann aber das Beste an Projekten ist, wenn er in der Entwicklung sich mit seinen Kollegen soweit mental synchronisiert, dass er telepatische Phenomäne erlebt. Also was er beschreibt vor diesem Zitat.
 

mibo

Grand Admiral Special
Mitglied seit
05.01.2003
Beiträge
2.280
Renomée
55
Standort
Hannover
Ich fand auch widersprüchlich, dass er einerseits von work-life-balance redet, andererseits meditative Techniken einsetzt, um noch im Schlaf/Traum an Problemen arbeiten zu können...
 

Starsky

Captain Special
Mitglied seit
24.03.2004
Beiträge
236
Renomée
0
Standort
Celestes
Danke fürs teilen, mega Interessant.
 
Oben Unten