News SETI.Germany : World Community Grid: Nachtrag zum African Rainfall Project und Neues von Smash Childhood Cancer

P3D-Bot

Bot von P3D
Mitglied seit
09.04.2006
Beiträge
46.055
Renomée
166
Standort
Das Boot 3.0
Hiermit sei die Übersetzung einer Nachricht zum Africa Rainfall Project aus dem Sommer nachgereicht, zudem ein älterer und der aktuelle Bericht zu Smash Childhood Cancer.


Arp1_ffffff.jpg
Africa Rainfall Project - Originaltext - Diskussion

Neuigkeiten zum ARP-Speicher
Das ARP-Team ist dabei, ihre Daten von SURF, einer gemeinschaftlichen IT-Organisation im niederländischen Bildungs- und Forschungssektor, zu einem Cloud-Dienst umzuziehen.
---
Hintergrund

Africa Rainfall Project (ARP) möchte Regenschauer in Subsahara-Afrika simulieren, um Wettervorhersagen in dieser Region zu verbessern. Die Versorgung mit genauen Wettervorhersagedaten ist wichtig Eigenversorgung der örtlichen Landbevölkerung. Durch den Vergleich der durch die Berechnung von Niederschlagsdaten aus verschiedenen Quellen mittels World Community Grid erhaltenen Ergebnisse können Wissenschaftlerinnen zunehmend genaue Vorhersagen treffen und künftige Simulationen sowie wiederum Wetterprognosen verbessern. Um mehr über die Einzelheiten dieses Projekts zu erfahren, lest unseren Forschungsbericht aus dem März 2022 (engl.).

Wegen Kapazitätsbeschränkungen ihres Speichersystems werden seit Dezember 2022 keine neuen WUs ausgegeben. Um Einzelheiten zu diesen Speichereinschränkungen zu lesen, siehe bitte die Neuigkeiten zu ARP aus dem März 2022.

Neue Heimat für die Daten des Africa Rainfall Project

Wir haben das ARP-Team um Neuigkeiten über ihre Speichereinschränkungen gebeten und ihre Antwort ist wie folgt:

ARP erzeugt im Betrieb beim WCG einen sehr großen Datensatz. Momentan sind es etwa 300 TB verteilt auf mehr als vier Millionen Dateien. Das Speichern und verschieben solch enormer Datenmengen ist nicht trivial. Bisher waren alle Daten im Rechenzentrum von SURF gespeichert, der gemeinschaftlichen Organisation niederländischer für Bildungs- und Forschungseinrichtungen. Nach etwa vier Jahren endet die Unterstützung für ARP durch SURF. Was geschieht also mit den Daten?

Wir hatten großes Glück, dass sich früher in diesem Jahr ein Cloud-Dienstleister bereiterklärt hat, die Daten zu speichern. Derzeit sind die Dateiformate nicht sehr benutzerfreundlich, aber nach Abschluss des Umzugs werden die Dateien in ein Format übertragen, das von den meisten Forschern verwendet werden kann. Zunächst werden es einzelne Dateien sein, welche die Benutzerin herunterladen muss. Wir hoffen jedoch, sehr bald eine einfache Schnittstelle in Form einer Landkarte zu haben, die es den Benutzern ermöglicht, das Gebiet zu umreißen, für das sie sich interessieren, und einen Zeitraum sowie die relevante Wettervariable auszuwählen, sodass danach alle gewünschten Daten in einer Datei heruntergeladen werden können. Bleibt am Ball!

Danke an das ARP-Team für ihre anhaltende Partnerschaft mit dem WCG und ihre Hilfe beim Verfassen dieses Berichts. Falls ihr Kommentare oder Fragen habt, hinterlasst sie bitte in diesem Thread (engl.), sodass wir darauf antworten können.

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Das WCG-Team
19.07.2023



Scc1_ffffff.jpg
Smash Childhood Cancer - Diskussion

SCC-WUs für die Bindungsziele FLI-1 und MyoD1 - Originaltext
Die neuen SCC-WUs konzentrieren sich auf neue, auf EWS-FLI-1 gerichtete Wirkstoffe.
---
Hintergrund

Das Subprojekt Smash Childhood Cancer möchte die besten Arzneimittel finden, die gegen bei Krebs im Kindesalter vorkommende Schlüsselmoleküle wirken. Diese Forschung wurde von Tausenden Mitgliedern des World Community Grid weltweit unterstützt, welche mehr als 48 000 Jahre CPU-Zeit für dieses Projekt gespendet haben. Dank ihrer Hilfe konnte das Team mit unglaublicher Geschwindigkeit Arzneimittel gegen mehrere Krebsarten entwickeln, darunter Neuroblastom (Krebs im Nervengewebe), Hepatoblastom (Leberkrebs), Osteosarkom (Knochenkrebs), und seit neuestem Ewing-Sarkom.

Neuigkeiten zu SCC-WUs

Das SCC-Team hat mit der Forschung zu einem neuen Bindungsziel namens FLI1 begonnen, einem Gen, welches Proliferation, Differenzierung und Überleben von Zellen kontrolliert. Das durch Fusion mit EWSR1 entstehende Protein EWS-FLI1 ist ein wichtiger Faktor beim Wachstum von Ewing-Sarkomzellen. Die Entwicklung von Gegenmitteln für FLI1 in Form von Hemmstoffen könnte in Zukunft zur Heilung des Ewing-Sarkoms führen. Weitere Informationen könnt ihr in unserem vorherigen SCC-Bericht lesen.

Wir freuen uns bekanntzugeben, dass wir heute neue SCC-WUs für die Freiwilligen bereitstellen konnten. Das SCC-Team teilte folgende Stellungnahme zur Natur dieser WUs mit uns:

Am Children's Cancer Therapy Development Institute (engl.) freuen wir uns sehr, mit Dr. Tyuji Hoshino von der Universität Chiba in internationaler Zusammenarbeit mit dem World Community Grid zu arbeiten.

Bei den bereits berechneten WUs ging es um:
  1. Einen Hemmstoff gegen das PAX-FOXO1-Protein, welches beim manchmal tödlichen Muskelkrebs im Kindesalter, dem Rhabdomyosarkom, eine Rolle spielt. Die Ergebnisse und geplanten Folgeuntersuchungen dazu wurden kürzlich vom NIH geprüft und haben eine sehr gute Bewertung erhalten.
  2. Einen Hemmstoff gegen den CREB-Transkriptionsfaktor im bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen auftretenden Klarzellsarkom. Unsere damit verwandte Arbeit mit unseren Kollegen von Atomwise wurde kürzlich im British Journal of Cancer (engl.) veröffentlicht. Die Arbeit mit dem WCG erweitert dieses Programm zur Entdeckung von Arzneimitteln.
  3. Einen Hemmstoff gegen Osteopontin, einen Metastasierung fördernden Faktor bei vielen Krebsarten im Kindes- und Erwachsenenalter.
  4. Einen Hemmstoff gegen das TrkB-Protein im Neuroblastom, einem Krebs des Nervensystems im Kindesalter.

Die neuen WUs betreffen:
  1. Die Bindung von Substanzen an das FLI1-Protein, welches im Ewing-Sarkom zu finden ist,
  2. die Bindung von Substanzen an das mutierte MyoD1-Protein, welches im sklerosierenden und spindelzelligen Rhabdomyosarkom, einer Krebsart mit geringer Überlebenswahrscheinlichkeit, zu finden ist,
  3. die Bindung von Substanzen an das KLF15-Protein, welches im unbehandelbaren myoepithelialen Karzinom im Kindes- und Erwachsenenalter zu finden ist.
Danke an das SCC-Team für diese Mitteilung. Wir freuen uns darauf, weitere Forschungsberichte zu teilen, während die Forschung fortschreitet. Falls ihr Kommentare oder Fragen habt, hinterlasst sie bitte in diesem Thread (engl.), sodass wir darauf antworten können.

Das WCG-Team
21.04.2023


Forschungsbericht des SCC-Teams (Oktober 2023)
- Originaltext
Das Team hinter Smash Childhood Cancer (SCC) teilte Neuigkeiten zur fortwährenden Überprüfung der Ergebnisse.
---
Hintergrund

Das Subprojekt Smash Childhood Cancer möchte die besten Arzneimittel finden, die gegen bei Krebs im Kindesalter vorkommende Schlüsselmoleküle wirken. Die Freiwilligen des World Community Grid weltweit haben mehr als 57 000 Jahre CPU-Zeit zu diesem Projekt beigesteuert. Dank ihrer Hilfe konnte das Team Arzneimittel gegen mehrere Krebsarten entwickeln, darunter Neuroblastom (Krebs im Nervengewebe), Hepatoblastom (Leberkrebs), Osteosarkom (Knochenkrebs), und seit neuestem Ewing-Sarkom.

SCC-Forschungsbericht

Dr. Shefali Chauhan am cc-TDI (engl.) überprüft weiterhin drei neue Verbindungen aus CREB1-Modellstudien, welche eine Kreuzspezifität gegen FLI1, die strukturierte Hälfte des EWSR1::FLI1-Proteins beim Ewing-Sarkom, aufweisen. Nikita Rozanov am cc-TDI und Dr. Tyuji Hoshino an der Universität Chiba verarbeiten Treffer für Brachyury (Chordom), FLI1 (Ewing-Sarkom), KLF15 (myoepitheliales Karzinom) und MyoD1 (sklerosierendes und spindelzelliges Rhabdomyosarkom), welche Dr. Chauhan und sein Team anschließend überprüfen werden. Dr. Charles Keller hat kürzlich weitere Ergebnisse seiner inzwischen von den Nationalen Gesundheitsinstituten (National Institutes of Health, NIH) finanzierten Arbeit zu PAX3/7::FOXO1 als vorläufige Daten für einen Wettbewerb von Cancer Research UK und dem Nationalen Krebsinstitut (National Cancer Institute, NCI) mit 25 Millionen US-Dollar Preisgeld eingereicht, in Zusammenarbeit mit Nurix Therapeutics und einem akademischen Netzwerk.

Danke an das SCC-Team für das Teilen dieser Neuigkeiten. Vorerst werden keine SCC-WUs verfügbar sein, da das Team sich auf Überprüfungen des früheren Durchgangs konzentriert. Falls ihr Kommentare oder Fragen habt, hinterlasst sie bitte in diesem Thread (engl.), sodass wir darauf antworten können.

Das WCG-Team
30.10.2023

Lese weiter bei SETI.Germany....
 
Zurück
Oben Unten