Suche Source Code (idealerweise TurboPascal) für Kommunikation über die parallele Schnittstelle

DonPedro

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
07.07.2005
Beiträge
143
Renomée
9
Ich besitze einen PC aus der prä-XT Zeit. Es ist ein NCR DMV (BJ 83), er läuft nach wie vor. Ich bin entzückt und möchte den alten Kameraden etwas "modernisieren".

Unter anderem soll er mit der Außenwelt (anderer PC) verbunden werden. Dazu stehen zwei Möglichkeiten offen: serielle oder parallele Schnittstelle.

Wobei man sich hier allerdings vorstellen muß, daß die Schnittstellen so wie sie vorliegen, nicht den üblichen Eingängen/Ausgängen IBM-kompatibler PCs entsprechen. Sondern es waren damals Einschübe von Erweiterungskits in eigenen Metallgehäusen, die von außen einfach hinten am Gerät an den "Bus" angesteckt wurden. Die seriellen Stecker sehen anders aus als üblich, dahinter werken aber chips, wie sie auch in IBM-kompatiblen Geräten verwerndet wurden.

Es muß also im seriellen Fall ein Zwischenstecker gebastelt werden, um dann handelsübliche Kabel anschließen zu können, im parallen Fall liegt aber gleich ein Centronics-Druckeranschluß vor.

Damit die Verbindung möglichst schnell ist, möchte ich die Verbindung über die parallele Schnittstelle herstellen (lt. Datenblättern geht die serielle Schnittstelle nur bis 9600 baud).

Der parallele Port selbst ist wie gesagt als normale Centronics-Schnittstelle ausgelegt. Der funktioniert auch tatsächlich mit gängigen entsprechenden Druckern, die noch diesen Anschluß anbieten. Den Wandlerstecker von CN36 zurück auf DB25 habe ich bereits bestellt, womit dann ein handelsübliches, aber ausgekreuztes paralleles Kabel verwendet werden kann. Bastelarbeit ist hier also vorerst nicht notwendig.

Jetzt muß natürlich noch ein Programm her, welches a la Laplink (oder wie beim Norton Commander) auf beiden Seiten läuft. Dieses muß aber selbst programmiert werden, da der NCR DMV derartige "neuartige" Programme gar nicht starten kann (insbesondere aufgrund der anders gearteten Ansteuerung der Grafikkarte, hier kann man nicht wie sonst üblich direkt in das Video-RAM per $B800/B000/C000 etc schreiben, was Programme ab ca 84/85 taten - der Rechner hängt dann sofort).

Meine Suche nach Schnittstellenroutinen die im source code (ideal Pascal) vorliegen führte bzgl. der par. Schnittstelle zu einem Nullergebnis, für die serielle Schnittstelle findet man dagegen jede Menge.

Irgendwie wundert mich das, war doch die Verbindung zw. zwei PCs gerade über den Parallelport sehr beliebt. Das da niemand versucht hat, es besser/anders als NC / Laplink zu machen bzw für ein selbstgeschriebenes Programm zu welchem Zweck auch immer einen Datenübertragungsweg zu einem anderen Rechner einzubauen ....

Also, falls jemand etwas weiß oder einen link hat würde ich mich sehr freuen. Es wäre eine große Zeitersparnis, könnte man auf funktionierende Routinen zurückgreifen, um die herum dann ein Programm nach Belieben und eigenen Ansprüchen gebastelt werden kann.

Danke im Voraus!
 

dFeNsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.687
Renomée
353
Standort
E-NRW
  • SETI@Home Intel-Race II
Kermit für DOS. Läuft über ein Nullmodemkabel.
Oder entspricht das nicht dem, was du suchst?


 

DonPedro

Lt. Commander
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
07.07.2005
Beiträge
143
Renomée
9
Kermit habe ich auch entdeckt, es gibt sogar eine eigene Version die am DMV läuft.
Aber Kermit benutzt leider die serielle Schnittstelle.
 
Oben Unten