versandkosten zu hoch

GSachse

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
24.02.2002
Beiträge
2.859
Renomée
9
Standort
Halle
hi habe bei ebay 2 sachen bei einem händler ersteigert
dieser verlangte 24€ versandkosten für ein artikel und 18€ je zusätzlichen artikel
meines wissens müssen doch versandkosten gerechtgfertigt sein oder?

der versand drüfte real ~6€ gekostet haben die luftpolsterfolie die einfach um alles gewickelt wurde großzügig geschätzt 1€ die verpackung na sagen wir 5€ (0815 pappschachtel)

macht 12€
d.h.30€ für's einwickeln, versandkärtchen ausdrucken und auf den zusteller warten?
 

andy45

Fleet Captain Special
Mitglied seit
28.02.2003
Beiträge
288
Renomée
3
Die Versandkosten waren doch sicher in der Artikelbeschreibung angegeben.Warum kaufst du dann ?
 

Tsone

Gesperrt
Mitglied seit
08.11.2005
Beiträge
4.498
Renomée
28
Standort
Saarbrücken
  • RCN Russia
Das ist doch überall so, ich glaub ich bin der Einzige, der die realen Versandkosten in Rechnung stellt, also ein, zwei € werden immer gerne aufgeschlagen.
Ja 24€ Versandkosten, war das in der Auktion angegeben oder verlangte er die im Nachhinein?
Wenn Versandkosten in dieser Höhe angegeben waren, musst du die auch zahlen, ohne dass der Verkäufer über die tatsächliche Höhe Rechenschaft ablegt.
 

andy45

Fleet Captain Special
Mitglied seit
28.02.2003
Beiträge
288
Renomée
3
Viele Händler machen das Produkt günstig und holen sich den preisnachlaß beim Versand wieder rein .So sparen die Händler bei den Ebay gebühren .
Sollte einem als Käufer aber egal sein, da für den Käufer ja nur die Gesamtsumme aus Preis + Versandkosten zählt .
 

Steelmaster

Admiral Special
Mitglied seit
02.07.2006
Beiträge
1.177
Renomée
3
  • SIMAP Race
  • QMC Race
Ärgert mich aber auch immer. Ich schreib sowas auch in die Bewertungen mit rein, selbst wenn sie noch positiv ausfällt.

Entscheidend ist im konkreten Fall aber schon, ob die Kosten von vornherein ersichtlich waren. 18 Euro für jeden zusätzlichen Artikel ist schon fett, war das ein Monitor oder ähnliches?
 

GSachse

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
24.02.2002
Beiträge
2.859
Renomée
9
Standort
Halle
es ging um bilder
von daher wenn die irgendwie aufwendig verpackt sind ok mag sein aber einfach alle übereinander legen luftpolsertfolie drum und irgendwie ins packet werfen macht sicher keine 18€ pro bild bzw. bilderset

deswegen die frage
ich hatte da was im hinterkopf das versandkosten reale kosten sein müssen d.h. versandkosten + verpackung + arbeitszeit (so wie das aussieht keine 5 min. !)
 

gOhAsE

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
5.961
Renomée
18
Falls du genau schaust, dann wirst du sehen, dass Bilder bei Ebay generell hohe Versandkosten aufweisen. ist wohl wegen der Größe und der aufwändigen Verpackung so.
 

Steelmaster

Admiral Special
Mitglied seit
02.07.2006
Beiträge
1.177
Renomée
3
  • SIMAP Race
  • QMC Race
...
ich hatte da was im hinterkopf das versandkosten reale kosten sein müssen d.h. versandkosten + verpackung + arbeitszeit (so wie das aussieht keine 5 min. !)

Sollte eigentlich so sein - wie gesagt, mich ärgert das auch immer. Aber kann man nix groß machen - außer boykotieren 8-(
 

GSachse

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
24.02.2002
Beiträge
2.859
Renomée
9
Standort
Halle
Falls du genau schaust, dann wirst du sehen, dass Bilder bei Ebay generell hohe Versandkosten aufweisen. ist wohl wegen der Größe und der aufwändigen Verpackung so.
ja ne ist schon klar u.a. deswegen habe ich das ganze trotz der 42€ versand ersteigert wenn dann aber eine große pappschachtel kommt (die aussah als hätte der dpd-mann damit fussball gespielt) und die bilder übereinander liegend einfach nur ein bissel in luftpolsterfolie gewickelt werden (nichtmal komplett umwickelt -.-) dann finde ich das frech...
 

Eye-Q

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.10.2003
Beiträge
7.154
Renomée
246
Standort
Hamburch

Steelmaster

Admiral Special
Mitglied seit
02.07.2006
Beiträge
1.177
Renomée
3
  • SIMAP Race
  • QMC Race
Als Marktplatz kann eBay nicht genau vorschreiben, welche Versandkosten Verkäufer berechnen oder welche Versandart sie anbieten sollten. eBay bewertet auf Basis der Rückmeldung von Käufern und nach eigenem Ermessen, ob die Verpackungs- und Versandkosten eines Verkäufers überhöht sind.

Das ist die juristisch korrekt Formulierung von "Wir müssen es ja nicht bezahlen, also juckt es uns nicht" :[
 

Tsone

Gesperrt
Mitglied seit
08.11.2005
Beiträge
4.498
Renomée
28
Standort
Saarbrücken
  • RCN Russia
von daher wenn die irgendwie aufwendig verpackt sind ok mag sein
42€ - Gold plated mit Schleife das Ganze ;D

eBay bewertet auf Basis der Rückmeldung von Käufern und nach eigenem Ermessen, ob die Verpackungs- und Versandkosten eines Verkäufers überhöht sind.
Ebay macht gar nix, zumindest werden keine Versandkosten zurückerstattet oder Mitglieder aufgrund überhöht geforderter Versandkosten gesperrt...
Da musste halt immer selber schauen, auf was du bietest, Privatverkauf halt...
 

jubo14

Commodore Special
Mitglied seit
14.07.2006
Beiträge
407
Renomée
4
Standort
Aus dem Grenzgebiet von Sauerland und Münsterland
Überhöhte Versandkosten sind sicherlich ärgerlich, aber solange die Versandart stimmt, ist rein rechtlich alles in Ordnung.

Anders sieht es aus, wenn z.B. eine höhere Versandkostenpauschale für den versicherten Versand verlangt und auch bezahlt wird, die Lieferung dann aber als "normales" Paket erfolgt.

Aber das war hier doch wohl nicht der Fall!
 
G

Gast_23

Guest
Früher habe ich auch immer NUR die reinen Versandkosten berechnet, aber jetzt wurde es mir zu doof, denn:
1. Das Verpackungsmaterial kostet Geld
2. Der Weg und somit der Spritverbrauch zur Post/Tankstelle (bei Hermes Versand) kostet Geld

Schlage deshalb immer 0,20€ drauf, aber ich muss mir nochmal genau ausrechnen, ob das auch wirklich reicht.
 

Steelmaster

Admiral Special
Mitglied seit
02.07.2006
Beiträge
1.177
Renomée
3
  • SIMAP Race
  • QMC Race
Früher habe ich auch immer NUR die reinen Versandkosten berechnet, aber jetzt wurde es mir zu doof, denn:
1. Das Verpackungsmaterial kostet Geld
2. Der Weg und somit der Spritverbrauch zur Post/Tankstelle (bei Hermes Versand) kostet Geld

Schlage deshalb immer 0,20€ drauf, aber ich muss mir nochmal genau ausrechnen, ob das auch wirklich reicht.

Wenn Du das korrekt berechnest, dann gehört das ja auch in die tatsächlichen Kosten mit rein. Wegen paar Cent über den tatsächlichen Koste meckert ja auch keiner rum, aber viele Verkäufer schlagen eben kräftig (und nicht nachvollziehbar) auf.
 

GSachse

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
24.02.2002
Beiträge
2.859
Renomée
9
Standort
Halle
Früher habe ich auch immer NUR die reinen Versandkosten berechnet, aber jetzt wurde es mir zu doof, denn:
1. Das Verpackungsmaterial kostet Geld
2. Der Weg und somit der Spritverbrauch zur Post/Tankstelle (bei Hermes Versand) kostet Geld

Schlage deshalb immer 0,20€ drauf, aber ich muss mir nochmal genau ausrechnen, ob das auch wirklich reicht.
dagegen hat ja niemand was..

aber s.o. 42€ berechnet und sehr optimistisch geschätzte 12€ kosten
dpd holt das ganze auch noch ab d.h. zur post fahren fällt weg
 
G

Gast_23

Guest
Wenn Du das korrekt berechnest, dann gehört das ja auch in die tatsächlichen Kosten mit rein. Wegen paar Cent über den tatsächlichen Koste meckert ja auch keiner rum, aber viele Verkäufer schlagen eben kräftig (und nicht nachvollziehbar) auf.
Ja, da stimme ich dir voll und ganz zu, wollte nur mal kundgeben, wie ich das mache. Habe das auch schon erlebt, dass Verkäufer 3,00€ berechnen und dann billig und unversichert per Warensendung verschicken, aber ich hab draus gelernt und schaue mir die Versandkontionen vorher genaustens an.
 

jubo14

Commodore Special
Mitglied seit
14.07.2006
Beiträge
407
Renomée
4
Standort
Aus dem Grenzgebiet von Sauerland und Münsterland
Jetzt spiele ich hier mal den "Buh-Mann"!

Leute ich selber habe schon so einige Verkäufe über eBay hinter mir. Aber für 3,- € Versandkosten hat bei mir noch keiner etwas bekommen.

Gut nun habe ich auch noch keine Briefmarken verkauft, die ja nun mal in einen Standardumschlag problemlos hineinpassen, aber selbst dabei komme ich recht schnell an die 3,- € heran.

Gehen wir von einem einfachen, unversicherten Versand aus. Nehmen wir an, das Porto kostet 1,45 €, hinzu kommt der Umschlag (wattiert oder mit Luftpolster) min. 0,30 €. Dann sind wir schon bei "Materialkosten" von 1,75 €.
Leider wohne ich auf dem platten Land, so dass der Weg zum nächsten Briefkasten 10 km (Hin- und Rückweg) beträgt. Zur nächsten Post sind es 18 km.
Würde ich nun 3,- € für den Versand verlangen, muss ich die Strecke zum Briefkasten für 0,125 € / km zurücklegen.
Sorry, aber das ist wohl etwas unrealistisch.

Wenn ich etwas über eBay verkaufe, dann tue ich das nicht zwingender Weise, um dem Käufer ein gutes Gefühl zu vermitteln, sondern um mit den Dingen, die ich nicht mehr benötige noch ein paar Euro zu verdienen. Wenn ich draufzahlen möchte kann ich es auch in den Sperrmüll werfen (denn der kostet auch) oder einfach in meine Hausmülltonne.
 

Steelmaster

Admiral Special
Mitglied seit
02.07.2006
Beiträge
1.177
Renomée
3
  • SIMAP Race
  • QMC Race
@jubo14

Du hast das Grundproblem des Thread leider nicht verstanden.

Wenn Du die Kosten des Versandes rechtfertigen und nachweisen kannst, ist das ja in Ordnung. Verlangt ja keiner, dass Du draufzahlst. Etwas "Spielraum" ist ja auch ok. Leider wird dieser Spielraum oft überstrapaziert.

Und dafür, dass Du Deinen Luxuskörper zum Briefkasten bequemst, bin ich nicht bereit einen "Schadensersatz" zu zahlen. Vielleicht wird demnächst noch ein Stundenlohn für den Weg zur Post kalkuliert ??? Mensch, wir leben doch nicht in Alaska ...

Zum Thema Versandmaterial: Ok, sehe ich ja ein. Den Kram bekommt man nicht geschenkt. Aber mal ehrlich, wie oft bekommt man dann "gebrauchte" Pakete und Umschläge? Ist ja grundsätzlich auch ok, wer oft irgendwo was bestellt, hat da eben auch ne Menge geeignetes Material rumliegen. Nur wenn dann wieder die vollen Anschaffungskosten kalkuliert werden, bleibt ein fader Beigeschmack.
 

jubo14

Commodore Special
Mitglied seit
14.07.2006
Beiträge
407
Renomée
4
Standort
Aus dem Grenzgebiet von Sauerland und Münsterland
Ich denke schon, dass ich verstanden habe.

Wenn ich als Verkäufer 100,- € als Versandkosten verlange, so ist das meine persönliche Entscheidung. Ist in meinem Angebot keine genauere Spezifizierung zur Art des Versandes angegeben, so kann ein Bieter entweder nachfragen, oder halt nicht bieten. Habe ich eine besondere Versandart (Eilversand, versicherter Versand, usw.) zugesichert, so muss ich diese natürlich auch einhalten.
Wenn ich dann aber jemanden finde, der bereit ist auf mein Angebot, dass ja nun mal aus Warenpreis & Versandkosten besteht, zu bieten, so verbitte ich mir jegliche Kritik an meiner "Preisgestaltung" der Versandkosten.
 

Steelmaster

Admiral Special
Mitglied seit
02.07.2006
Beiträge
1.177
Renomée
3
  • SIMAP Race
  • QMC Race
Wenn ich dann aber jemanden finde, der bereit ist auf mein Angebot, dass ja nun mal aus Warenpreis & Versandkosten besteht, zu bieten, so verbitte ich mir jegliche Kritik an meiner "Preisgestaltung" der Versandkosten.

Und das ist genau der Grund warum es

a) mit ebay den Bach runter geht, was Fairness und gute Angebote angeht
b) ich solche Angebote generell meide, selbst wenn die Ware an und für sich vielleicht interesant wäre

Ich hoffe nur, dass Du solche Methoden nicht in den P3D Markplatz hineinträgst. Oder ist das für ebay reserviert?
 
G

Gast_23

Guest
Also 100€ Versandkosten sind niemals zu rechtfertigen und solche Angebote sollten gelöscht werden, das ist eine reine Unverschämtheit. Von 100 Leuten sehen 99 den Betrug und bieten nicht, einer übersieht es in der Eile und schon muss er den überteuerten Versand bezahlen, das ist eine Frechheit.
 

jubo14

Commodore Special
Mitglied seit
14.07.2006
Beiträge
407
Renomée
4
Standort
Aus dem Grenzgebiet von Sauerland und Münsterland
HALLO!

Das war ein Beispiel!

Und nebenbei, hat von Euch schon mal jemand etwas bei Dell oder einem anderen seriösen Computerhändler gekauft? Bei Dell belaufen sich die Versandkosten auf 75,40 €, völlig egal ob es sich um einen Laptop oder einen Big-Tower handelt.

Und ob es nun gefällt oder nicht, eBay ist eine Verkaufsplattform. Und dort sind eindeutig die Leute im Vorteil, die lesen können und dann von dieser Fähigkeit auch Gebrauch machen.
 

I²K

Grand Admiral Special
Mitglied seit
26.08.2001
Beiträge
11.789
Renomée
17
Standort
Nazideutschland
  • QMC Race
Wenn da steht der Artikel kostet 1€ und die Versandkosten 1.000.000€ und es ist für jeden frei einsehbar dann halte ich es für legitim. Die Leute wollen doch verarscht werden...
 
Oben Unten