ASRock X399 Taichi

Würdest Du dieses Mainboard rückblickend wieder kaufen?

  • Ja

    Stimmen: 4 100,0%
  • Nein

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    4
Bewerte das ASRock X399 Taichi:
Gelistet seit: – Letztes Update:
Name:
ASRock X399 Taichi
Hersteller:
ASRock
Formfaktor:
ATX
Sockel:
TR4
Chipsatz:
AMD X399
TDP:
250 W
Lüfteranschlüsse:
5 (5 vierpolig)
Speichergeschwindigkeit:
DDR4-2667
Speicherbänke:
8x DDR4
Integrierter Audio-Chip:
Realtek ALC1220
Audio-Ausgänge:
7.1 + S/PDIF (Optisch)
PCIe-Slots:
4x PCIe 3.0 x16 (2x elektrisch x8)
1x PCIe x1
SATA-Anschlüsse:
8x SATA 6 Gbit/s
M.2-Anschlüsse:
4
1x PCIe
3x PCIe + SATA
RAID-Modus:
0/1/10
LAN-Anschlüsse:
2x 1Gb LAN
Primärer LAN-Chip:
Intel I211-AT
Sekundärer LAN-Chip:
Intel I211-AT
WLAN und Bluetooth:
Bluetooth 4.2, WLAN 802.11a/b/g/n/ac
USB-Anschlüsse außen:
2x USB 3.2 (Gen 2, 10 Gbit/s)
8x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
Davon Typ C:
1
USB-Anschlüsse innen:
4x USB 3.2 (Gen 1, 5 Gbit/s)
4x USB 2.0
Sonstige:
1x M.2/E-Key (PCIe, 2230, belegt mit WiFi+BT-Modul), 1x U.2 miniSAS HD/SFF-8643 (PCIe 3.0 x4), 1x PS/2 Combo, 1x 6-Pin PCIe, 1x 4-Pin ATX12V, Diagnostic LED (Segmentanzeige), ECC-Unterstützung, Buttons/Switches: USB BIOS Flashback (extern), Header Beleuchtung: 2x RGB-Header 4-Pin (5050), Beleuchtung: RGB, 1 Zone (Chipsatz-Kühler)
User-Bewertung:
★★★★★
Kaufempfehlung:
0 % (4 Stimme(n))
ASRock X399 Taichi
ASRock X399 Taichi
ASRock X399 Taichi
ASRock X399 Taichi

Effe

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
17.02.2011
Beiträge
3.180
Renomée
162
Standort
Im Havelland
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
Im Anschluss könnt ihr eure Erfahrungen in Sachen Zuverlässigkeit und Stabilität für dieses Mainboard posten...
 

Anhänge

  • X399 Taichi(L5).png
    X399 Taichi(L5).png
    187,9 KB · Aufrufe: 67
  • X399 Taichi(L3).png
    X399 Taichi(L3).png
    414,6 KB · Aufrufe: 75
  • X399 Taichi(L2).png
    X399 Taichi(L2).png
    448,8 KB · Aufrufe: 1.055
  • X399 Taichi(L1).png
    X399 Taichi(L1).png
    363,9 KB · Aufrufe: 59
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Yoshi 2k3

Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2003
Beiträge
1.250
Renomée
140
Nach nicht mal einem Monat defekt. :( LED des Kühlers leuchtet noch, wenn Spannung vorhanden, startet aber nicht mehr.
 

EselTreiber

Admiral Special
Mitglied seit
13.10.2007
Beiträge
1.365
Renomée
206
Standort
Hirschberg, BaWü
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Bis jetzt ist alles top bei mir. Dann sollte ich erst in einem Monat bewerten.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.240
Renomée
1.629
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

NEO83

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
3.405
Renomée
284
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Bei jedem Board das gleiche Problem, bei welcher Einstellung ist die LLC deaktiviert?
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.457
Renomée
2.372
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Bei jedem Board das gleiche Problem, bei welcher Einstellung ist die LLC deaktiviert?

Das müsste Level 5 sein. Wenn du die LLC einstellen willst, ist rechts daneben ein Schaubild. Das zeigt, dass mit Level 5 der Abfall unter Last am Höchsten ist (und das ist ja gewollt).

Da steht lustigerweise zwar, dass die LoadLine durch die Intel-VRM-Spec definiert wird (bei nem AMD-Board... *chatt*), es ist aber der gleiche Sachverhalt.


Edit: Bei der Gelegenheit könnten wir eigentlich gleich das eigene Review von Planet 3DNow! verlinken: Klick!
 

NEO83

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
3.405
Renomée
284
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Mhm ich guck mir das Board mal noch ein bisschen an ... aber ob ich das behalte weiß ich noch nicht ... die Lüftersteuerung ist schon arg schlecht finde ich ... und die Tatsache das dass Board die Temperatur mit Offset ausgibt nervt auch ein wenig.
 

NEO83

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.01.2016
Beiträge
3.405
Renomée
284
Standort
Wilhelmshaven
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
So, ich habe mich mit dem Board jetzt doch irgendwie angefreundet ... hab auch die Lüftersteuerung in den Griff bekommen.
A-Tune ist zwar absolute scheiße aber es ist ja nur ein wenig Software das man nicht unbedingt braucht.
A-Tune hat immer wieder für Abstürze des Systems und ganz komische Spannungswerte gesorgt zumal war jegliche Änderung an Spannung oder Takt instabil ... also absolut nicht zu gebrauchen.

Aktuell habe ich meinen 1900X bei 4GHz mit 1,265V laufen ist also denk ich ok alles darüber braucht um stabil zu sein mehr als 1,275V und da hab ich keine Lust drauf, ich werd noch mal schauen ob ich für DC noch eine andere Einstellung finde, Quasi nahe am Sweetspot dann bin ich erst mal zufrieden.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.296
Renomée
624
Da ich mich hier ein paar Wochen mit einem kritischen Problem rumgeschlagen hatte welches den Bootvorgang mit Windows 7 verhinderte möchte ich mich auch nochmal hier verewigen.

Mindestens die aktuellen Versionen 3.20 und 3.30 scheinen zu Windows 7 inkompatibel zu sein!
Beim Bootvorgang bleibt der PC vor dem erscheinen des Windows Logos ein paar Sekunden hängen und legt dann von sich aus einen Reboot ein, auch wenn in Windows ein automatischer Reboot beim Bluescreen deaktiviert ist. Das Problem trat bei der laufenden Installation, nach der Installation eines Windows 7 Installationssticks für den Threadripper und nach der Installation mit der orginalen Installations CD auf.
Nach einen BIOS Downgrade auf die Version 2.00 startete Windows 7 wieder anstandslos.
 

Yoshi 2k3

Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2003
Beiträge
1.250
Renomée
140
Das liegt an dem neuen AGESA-Code von AMD. Ist in dem Sinne kein Bug, sondern von AMD (und evtl. Microsoft) so gewollt. Offiziell wird seitens MS ja keine neue Hardware mehr von Windows 7 unterstützt.

Es gibt dafür keine technische Ursache sondern "nur" firmenpolitische Entscheidungen, dass das nicht mehr funktioniert. Ist auch nicht nur bei ASRock so, sondern auch bei allen anderen Platinen ab einer bestimmten AGESA-Version.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.296
Renomée
624
Da aber Windows 7 Treiber angeboten werden und es keinen entsprechenden Vermerk in den Change Logs der BIOS Updates gibt hat mich der Support dennoch am Hals. ;)
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.137
Renomée
184
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Wenn Win7 fertig installiert ist, bootet es dann ebenfalls nicht, wenn du das BIOS aktualisiertst?

Idee: Ich habe was vom KB3009621 gelesen, dass Abstürze von Win7 verhindern soll, wenn es in einer VM auf neuerer AMD-Hardware läuft. Versuche mal bitte dieses Update zu installieren und danach das BIOS auf die neueste Version zu bringen. Läufts dann?
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.296
Renomée
624

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.240
Renomée
1.629
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.137
Renomée
184
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Faszinierend.

Win7 liess sich ohne Probleme (bis auf das mit USB, aber dafür gabs eine PS2-Tastatur) und ohne vorherige Patches auf dem Board samt 2950X installieren.

Als BIOS hatte ich 3.33D (Beta) verwendet, dass neben dem "neuesten" AGESA auch etwas kompatibilität zu Win7 enthalten soll, laut einem User-Bericht im AsRock-Forum.
 

MusicIsMyLife

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
22.02.2002
Beiträge
15.457
Renomée
2.372
Standort
in der Nähe von Cottbus
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Faszinierend.

Win7 liess sich ohne Probleme (bis auf das mit USB, aber dafür gabs eine PS2-Tastatur) und ohne vorherige Patches auf dem Board samt 2950X installieren.

Als BIOS hatte ich 3.33D (Beta) verwendet, dass neben dem "neuesten" AGESA auch etwas kompatibilität zu Win7 enthalten soll, laut einem User-Bericht im AsRock-Forum.

Oh, gut zu wissen.

Dann waren die Probleme, die sompe mit seinem Taichi und Windows 7 hatte, wohl tatsächlich (BIOS)-Fehler und keine geplante Inkompatibilität.

Danke für die Info. *great*
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.296
Renomée
624
Danke für die Info.
Dann warte ich mal das nächste offizielle BIOS ab und schaue ob das Problem dann ebenfalls Geschichte ist denn mit der Version 2.00 hat das Board Probleme mit der Speicher Initialisierung. In der 3200er Einstellung des Speichers piepst das Brett nach dem Einschalten erstmal seinen Fehlercode runter, initialisiert sich erst dann korrekt und startet dann den Rechner.
Bei den Versionen 3.20 und 3.30 war das nicht der Fall allerdings hatten die das deutlich schwerere Windows 7 Problem.
Aktuell kann ich mit der Piepserei leben und warte deshalb das nächste offizielle BIOS ab.
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.137
Renomée
184
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Mit Speichertests kann ich nicht aufwarten, denn ich warte noch etwas sinkende Speicherpreise ab. Derzeit habe ich billige 2133er drin.

EDIT: Zumindest gibts im Beta-BIOS scheinbar noch Bugs mit Secure Boot. Wenn ich das einmal aktiviert hatte, verschwinden alle Optionen, wo man zwischen UEFI und Legacy wählen kann. Ein Abschalten von Secure Boot oder ein CMOS-Reset hilft nix. Nur ein hin und her flashen mit einer älteen Version.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.296
Renomée
624
Der Secure Boot Bug wäre wohl nicht so wild da das eh eine Option ist die ich abgeschaltet lasse allerdings warte ich ja ohnehin auf das nächste Release BIOS.
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.137
Renomée
184
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Falls es interessant ist, folgend die Grenzen zum Board, die mir Ryzen Master bezüglich PBO mitteilt. Im BIOS kann man dagegen alle Werte von 0 bis 1000 einstellen.

PPT = 740W
TDC = 480A
EDC = 650A

Evtl. könnte man das ja irgendwie irgendwo mit einpflegen, damit man sehen kann, welche Limits welches Board hat.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.296
Renomée
624
Mit der neuen BIOS Version 3.50 läuft auch Windows 7 wieder perfekt. :)
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.137
Renomée
184
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Da hab ich am Montag noch geschaut gehabt und da war noch nix. Danke für den Hinweis.
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.137
Renomée
184
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Hat wer von euch schonmal versucht, den u.2-Steckplatz zu nutzen?

Wenn ich bei mir nur das Kabel dran stecke, scheint es, als würde der gesamte PCIe-Komplex des einen Chiplets abgeschaltet. Weder die Grafikkarte wird in den 2 zugehörigen Slots (die oberen beiden) erkannt und eine andere m.2-SSD (m.2 2) wird im BIOS auch nicht mehr erkannt.
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.137
Renomée
184
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Ich hab das nächste Problem. Mit Multi-GPU (ob mit CF oder ohne ist egal) ist Energie sparen (S3) nicht mehr möglich. Klemme ich eine GPU vom Strom ab, taucht es plötzlich wieder auf. Jemand eine Idee dazu?
 

Homy

Cadet
Mitglied seit
30.05.2002
Beiträge
31
Renomée
0
cachememBios3.50 auf 3.60-RAM 2400 bis 2800 MHZ.jpg Mit der Neuen Bios Version 3.60 wird das X399 Taichi doch noch taktfreudig ;D
 

BIOS Versionen

  • 3.90 (08.01.2020)
    Improve CPU power settings.
Oben Unten