9850 und Sisoft Sandra

Madro

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
295
Renomée
7
nachdem mein altes X2 4200 System kaputt ging ( jetzt gehts plötzlich wieder ..grml) kaufte ich mir eine 9850BE/Motherboard Kombi.
Rein in den Rechner, Windows schüttelt sich etwas und die Kiste läuft Rock-Stable.

Gestern packte mich die Neugier und ich wollte mal überprüfen wie schnell die Kiste läuft.
Sisoft runtergeladen und gestartet.
Oweh..gerade die Hälfte an Leistung eines vergleichbaren 9850s. Das schreit geradezu nach Cool and Quit.
Also Rechner auf Dauerbetrieb geschaltet (Cool and Quit aus?) nochmal gestartet, aber im nebenbei laufenden AMD Tool (war nur wegen diesem Problem an), sehe ich das die CPU immer wieder auf 1250 MHZ runterschaltet.
Kann doch nicht sein, was nützt mir die beste CPU wenn die immer nur mit halber Kraft läuft.
Ungewöhnlich heiß, das sie auf die Geschwindigkeit gedrosselt wird, wird sie auch nicht.
 

Rangoon

Commodore Special
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
393
Renomée
16
Hi Madro,

schon mal versucht im BIOS Cool&quiet komplett zu deaktivieren? Dann sollte der Prozessor mit den vollen 2.5GHz laufen.

Ansonsten würd ich mal nachsehen, ob das Energieschema "Dauerbetrieb" auch richtig eingestellt ist. Vielleicht wurde da mal was geändert.

Welches Mainboard hast du denn und was für ein BS läuft auch dem Rechner?

Grüsse, Rangoon
 

NOFX

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.09.2002
Beiträge
4.532
Renomée
287
Standort
Brühl
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
Eigentlich musst du nur auf Höchstleistung (Vista) oder Dauerbetrieb (XP) stellen, damit Cool'n'Quiet aus ist. Warum das bei dir nicht wirkt *noahnung*

Der Phenom geht erst ab ~50% auf volle Taktfrequenz...
 

Madro

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
295
Renomée
7
habe jetzt eine Erklärung.
Ich habe jetzt im Bios wie empfohlen Q&C deaktiviert, zurück in Windows beobachtete ich im AMD Overdrive Tool die Frequenz.
Dauerhaft auf 2500MHZ, egal ob ich etwas mache oder nicht.
Sehr gut.

Wieder Sisoft Sandra gestartet und wieder lächerliche Werte.
Ist irgendwas am Windowssystem kaputt?

Nochmal Sisoft Sandra gestartet und das AMD Overdrive Tool nebendrann gestellt.
Der Rechner ist so ausgelastet das das Overdrive Tool Probleme mit der Darstellung hat.
Aber ab und zu, werden wohl neue Module geladen, da bekommt das OverdriveTool etwas Luft.
Und da sehe ich, das die Frequenz wieder auf 1250MHZ heruntergeht. Anscheinend setzt sich SifsoftSandra über die Windows und Bioseinstellungen hinweg und taktet den Rechner herunter.
Während ich diesen Beitrag scheibe, sehe ich im OverdriveTool dauerhaft 2500MHZ.


Edit:
oder ist es doch die Temperatur das er ab 52 Grad....muss mal n anderen Test starten
 
Zuletzt bearbeitet:

NOFX

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.09.2002
Beiträge
4.532
Renomée
287
Standort
Brühl
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
52°C sollten keinerlei Probleme bedeuten. Benutz mal CPU-Z zur Kontrolle der Taktfrequenz.
 

Madro

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
295
Renomée
7
52°C sollten keinerlei Probleme bedeuten. Benutz mal CPU-Z zur Kontrolle der Taktfrequenz.


grml..ich Dau...lag tatsächlich an den 52 Grad, ab da schaltet der Rechner auf halbe Taktfrequenz.
Muss mir doch nochmal das Bios anschauen.
 

Rangoon

Commodore Special
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
393
Renomée
16
grml..ich Dau...lag tatsächlich an den 52 Grad, ab da schaltet der Rechner auf halbe Taktfrequenz.
Muss mir doch nochmal das Bios anschauen.

Ungewöhnlich. 52 Grad/Vollast sind für nen 9850 eigentlich keine wirkliche hohe Temperatur. Ich hatte vor meinem GroßClockner den Standard-boxed mit 2.7GHz am laufen. Bei Dauer-BOINC kam der bei meinem kleinen Gehäuse mit nur einem nach außen blasenden Lüfter immer auf gut 60 Grad bei Vollast. Runtergetaktet hat sich da aber nix. Wahrscheinlich mußt du da im BIOS den Wert hochsetzen. Hör ich aber zum ersten Mal, daß es sowas gibt ;-).

Grüsse, Rangoon
 

Madro

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
295
Renomée
7
das Problem ist, der Rechner (Motherboard AM+2 M3A-78-AH) taktet bereits um die 50° herunter.
Im Bios habe ich nur eine Funktion entdeckt, irgendwas mit 51 Grad ignored, aber das hat keinen Effekt. Jetzt läuft der Rechner immer mit 1250MHZ wenn er sich mal n bischen anstrengt.
:(
 

NOFX

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.09.2002
Beiträge
4.532
Renomée
287
Standort
Brühl
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
Kühler einmal abnehmen, WLP erneuern und Kühler neu aufsetzen, wenns dann immernoch so "hohe" Temps gibt, muss man sich andere Gedanken machen, wie die beseitigen kann.
 

Madro

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
295
Renomée
7
Kühler einmal abnehmen, WLP erneuern und Kühler neu aufsetzen, wenns dann immernoch so "hohe" Temps gibt, muss man sich andere Gedanken machen, wie die beseitigen kann.

das Problem sind nicht die hohen Temperaturen, sind ja eigentlich gemässigt, sondern das Windows bei lächerlichen 48-50 Grad bereits die CPU nur noch halb taktet.
Habe vorhin mal das Gehäuse aufgemacht, Ventilator davor, die CPU war gerade mal 40 ° Grad warm und trotzdem ist sie während dem Benchmark wieder auf 1250 MHZ runter gegangen.
Gerade scheibe ich dieses Posting unter LInux, währenddessen lasse ich ca. 100 Rawfiles konvertieren.
CPU ist auf 49 Grad, alle 4 Cores sind am Anschlag, und trotzdem habe ich konstant 2501.111 MHZ (ich hoffe ich kann der Anzeige more /proc/cpuinfo trauen)

D.h. Windows macht hier Mist und taktet mir immer bei lächerlichen Temperaturen die CPU herunter, obwohl ich in den Einstellungen Cool and Quit (mit Betrieb=Dauerbetrieb oder Desktop) deaktiviert habe.
 

Andy06

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
2.318
Renomée
9
Standort
Berlin
nachdem mein altes X2 4200 System kaputt ging ( jetzt gehts plötzlich wieder ..grml) kaufte ich mir eine 9850BE/Motherboard Kombi.
Rein in den Rechner, Windows schüttelt sich etwas und die Kiste läuft Rock-Stable.

Gestern packte mich die Neugier und ich wollte mal überprüfen wie schnell die Kiste läuft.
Sisoft runtergeladen und gestartet.
Oweh..gerade die Hälfte an Leistung eines vergleichbaren 9850s. Das schreit geradezu nach Cool and Quit.
Also Rechner auf Dauerbetrieb geschaltet (Cool and Quit aus?) nochmal gestartet, aber im nebenbei laufenden AMD Tool (war nur wegen diesem Problem an), sehe ich das die CPU immer wieder auf 1250 MHZ runterschaltet.
Kann doch nicht sein, was nützt mir die beste CPU wenn die immer nur mit halber Kraft läuft.
Ungewöhnlich heiß, das sie auf die Geschwindigkeit gedrosselt wird, wird sie auch nicht.

was meinst du mit: Windows schüttelt sich etwas??
hast du bei einem Mainboardwechsel Windows nicht neu installiert?? :o
 

Madro

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
295
Renomée
7
Jo gute Frage, vielleicht ist der dual core optimizer noch aktiv und macht Probleme ...


also, ich habe tatsächlich Windows nicht neu installiert.
Aber bevor man sich jetzt grinsend in den Sessel zurücklehnt, es läuft (bis auf dieses Problem) alles perfekt, keine gelben Fähnchen im Gerätemanager, keine Abstürze.

Dual Core optimizer war installiert, aber im Softwaremenue finde ich den jetzt nicht mehr zum deinstallieren. In meiner Not habe ich natuerlich die neueste CPU Treiber von AMD installiert.
AMD Overdrive zeigt auch nichts ungewöhnliches an...ist schon verrückt.
Windows neu zu installieren streube ich mich jetzt erstmal, bis das wieder alles eingerichtet ist.
 

vibeseeker

Vice Admiral Special
Mitglied seit
21.01.2008
Beiträge
699
Renomée
66
Öffne mal "msconfig" und schau im Systemstart nach ob da die DCO.exe (Dual core optimizer) noch drin ist, wenn ja haken raus.
 

Andy06

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
2.318
Renomée
9
Standort
Berlin
also, ich habe tatsächlich Windows nicht neu installiert.
Aber bevor man sich jetzt grinsend in den Sessel zurücklehnt, es läuft (bis auf dieses Problem) alles perfekt, keine gelben Fähnchen im Gerätemanager, keine Abstürze.

Dual Core optimizer war installiert, aber im Softwaremenue finde ich den jetzt nicht mehr zum deinstallieren. In meiner Not habe ich natuerlich die neueste CPU Treiber von AMD installiert.
AMD Overdrive zeigt auch nichts ungewöhnliches an...ist schon verrückt.
Windows neu zu installieren streube ich mich jetzt erstmal, bis das wieder alles eingerichtet ist.

natürlich funktioniert auch alles, wenn man nur die neuen Treiber drüber jagt. aber es ist nicht das gelbe vom ei. da sind jetzt trotzdem noch die ganzen alten treiber auf deinem system die alle versuchen, was zu machen. ein linux steckt sowas leichter weg.

wenn du noch eine oartition übrig hast, installiere da mal windows neu und dann teste da mal
 

Madro

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
295
Renomée
7
wenn du noch eine oartition übrig hast, installiere da mal windows neu und dann teste da mal


werde meine Windowspartition mit Trueimage sichern und mal neu Installieren. Der Aufwand hier am installierten System nach dem Problem zu suchen, übersteigt langsam den Stress der kompletten Neuinstallation.
Ich werde dann berichten.
Nochmal danke fuer die Tips
.
EDIT :
.

das gibts doch nicht.

Windows Partition gelöscht..neu angelegt.
Windows neu installiert..SP3 drauf..Updates gefahren.
Cool and quiet installiert ( im Bios ist es immer noch aus), Die AMD Prozessortreiber installiert.
Sisoft Sandra installiert und der Rechner taktet wieder während dem Benchmark herunter.
Da stimmt doch etwas grundsätzliches nicht.
(neuestes Motherboardbios ist drauf)

Frage: haben die Phenombesitzer auch die AMDPPM.sys Treiber drauf? 10.08.2007
 
Zuletzt bearbeitet:

Rangoon

Commodore Special
Mitglied seit
14.04.2007
Beiträge
393
Renomée
16
@ Madro

Hm, das ist wirklich ärgerlich.

Am Prozessortreiber sollte es meiner Meinung nach nicht liegen. Ich hatte seinerzeit, als ich von meinem X2 auf den X4 umgestiegen bin, lediglich den Prozessor gewechselt. Windows XP hat den Prozessortreiber dann automatisch installiert. Habe mal bei meiner XP-Partition nachgesehen. Es ist der AMDPPM.sys Treiber vom 10.08.07. Daran sollte es also nicht liegen.

Leider habe ich ansonsten auch keinen passenden Ratschlag parat. Ich denke fast, daß es am BIOS liegt. Welches Board hast du denn?

Was du sonst noch versuchen könntest:

- Installation eines anderen BS (Vista 32-64, Linux)
- Test deines Phenom 9850 in einem anderen Rechner

Nur um auszuschließen, das es nicht am Prozessor liegt. Halte ich aber ohnehin für recht unwahrscheinlich.

Halt, ein fällt mir noch ein. Stell doch bitte mal im BIOS den Prozessormulti per Hand ein. In deinem Fall also den 12.5er. Normalerweise funktioniert bei manueller Multieinstellung die Runtertaktung nicht mehr - zumindest ist es bei meinem Mainboard so. Vielleicht kannst du so das Heruntertakten umgehen.

Hoffe, du kannst das Problem lösen,

Rangoon
 

Madro

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
295
Renomée
7
@ Madro

Was du sonst noch versuchen könntest:

- Installation eines anderen BS (Vista 32-64, Linux)
- Test deines Phenom 9850 in einem anderen Rechner

Nur um auszuschließen, das es nicht am Prozessor liegt. Halte ich aber ohnehin für recht unwahrscheinlich.

Halt, ein fällt mir noch ein. Stell doch bitte mal im BIOS den Prozessormulti per Hand ein. In deinem Fall also den 12.5er. Normalerweise funktioniert bei manueller Multieinstellung die Runtertaktung nicht mehr - zumindest ist es bei meinem Mainboard so. Vielleicht kannst du so das Heruntertakten umgehen.

Hoffe, du kannst das Problem lösen,

Rangoon


hi,
das mit Linux habe ich schon getestet, da blieb die Frequenz eigentlich konstant auf 2500MHZ (bin mir aber unsicher ob die Anzeige korrekt war).

Habe jetzt eine weitere Theorie.
Habe mir mal das Stromverbrauchtool von Asus angeschaut.
http://support.asus.com/PowerSupplyCalculator/PSCalculator.aspx?SLanguage=en-us
Komme da bei mir auf 550 Watt, soviel Power hat mein Netzteil nicht, kann es sein das die CPU automatisch heruntergetaktet wird, wenn der Stromverbrauch zu hoch ist?

Bei dem Board Asus M3N78-EH, bin ich mir auch nicht so sicher ob das den Prozessor überhaupt packt. Zumindestens in der zugelassenen Prozessorliste taucht der 9850 nicht auf. Aber dann dürfte eigentlich von vornerein nichts gehen?
 

Andy06

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
2.318
Renomée
9
Standort
Berlin
richtig. du hast den Fehler gefunden. aber das wird eigentlich bei Preisvergleichen wie Geizhals mit angegeben

http://geizhals.at/deutschland/a320712.html
.
EDIT :
.

du kannst jetzt folgendes machen:

1) eine andere CPU kaufen wie z.B. Phenom 9750 in der 95W Version mit 4x2,4 GHz

2) ein besseres MoBo kaufen, was für den 9850 geeignet ist

3) du schaust nach, wieviel Spannung dein Phenom gerade bekommt und vielleicht 0,05 V oder sogar 0,1 V untervolten und schauen, ob er dann mit Standardtakt noch läuft. Das müsste klappen. Sonst musst du ihn auch notfalls untertakten auf 2,4 GHz oder 2,3 GHz
 

Madro

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
295
Renomée
7
richtig. du hast den Fehler gefunden. aber das wird eigentlich bei Preisvergleichen wie Geizhals mit angegeben

http://geizhals.at/deutschland/a320712.html
.
EDIT :
.



hallo,
danke für die Bestätigung des Fehlers.

Aber schuldig bin ich nicht, ich ging zum Händler und sagte
"Rechner kaputt, brauche neues Motherboard + CPU"

Bekam diese Kombi, werde heute Abend mal zu dem Händler gehen, der wird sicher Stress machen :(
"diese Kombination habe ich schon 4 mal verkauft, noch nie Probleme"
 

Andy06

Grand Admiral Special
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
2.318
Renomée
9
Standort
Berlin
dann sagst du ihm, dass du ihm das glaubst aber du scheinbar eine der schlechteren CPUs erwischt hast.

die leistungsaufnahme der CPUs schwankt ja auch immer leicht.

Lass dir am besten den 9750 mit 95W geben. den habe ich auch und der ist auch echt super :)
 

Wan_Mateng

Admiral Special
Mitglied seit
20.11.2007
Beiträge
1.279
Renomée
20
Standort
Beijing,China
Aber schuldig bin ich nicht, ich ging zum Händler und sagte
"Rechner kaputt, brauche neues Motherboard + CPU"

Bekam diese Kombi, werde heute Abend mal zu dem Händler gehen, der wird sicher Stress machen :(
"diese Kombination habe ich schon 4 mal verkauft, noch nie Probleme"

Wie oft er etwas verkauft hat ist doch totaler Mumpitz.
Fakt ist das selbst auf der ASUS Homepage folgendes steht "Support CPU up to 95W". Sprich diese CPU ist nicht auf der Kompatibilitätsliste. Wenn es läuft Glück wenn nicht keine Überraschung.
So und wie viel braucht der 9850? Richtig 125W laut AMD.

mfg
 

dekaisi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.11.2006
Beiträge
3.930
Renomée
25
Standort
B
soviel benötigt er aber nicht.
Zudem beachte man die neuen Angaben der TDP bei AMD.
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
23.643
Renomée
2.249
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
soviel benötigt er aber nicht.
Zudem beachte man die neuen Angaben der TDP bei AMD.
Ist egal, was die CPU wirklich braucht. Wenn das Mainboard keine Freigabe hat, dann ist die Lage eindeutig -> geht offiziell nicht. Punkt, Schluss, Ende der Diskussion.

Meistens gibts auch Probleme, da der 9850 nen NB Takt von 2 GHz hat.

Das die Konfiguration bei andren Leuten angeblich laufen würde (die das Runtertakten sicherlich gar nicht merken); tut überhaupt nix zur Sache. Das ist interessant, wenn man sich als Privatmann Einzelteile zusammenkauft, und rumprobiert, aber ein Händler sollte schon Sets verkaufen, die wenigstens offiziell zusammenpassen.

Was meinst Du mit neuen TDP Angaben ? die ACP ? Die gibts bisher nur bei Opterons.

ciao

Alex
 

Madro

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
295
Renomée
7
Hallo,

habe jetzt das M3A78Pro Board. Vorne klebt fett ein 140W CPU Aufkleber drauf.
Umtausch war kein Problem, im Gegenteil..war dem Verkäufer fast peinlich.
Auf jeden Fall klappts jetzt :)

Wurden garantiert schon einige Boards verkauft die das gleiche Phänomen haben, solange man keinen Benchmark laufen lässt und dabei die MHZ beobachtet, fällt einem das nicht auf.
(gibt mir eigentlich fast schon zu denken..habs auch nur so gemerkt...wenn man kein Zocker ist merkt mans nicht)
 
Oben Unten