News AMD lizenziert Rambus-Technologien

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
23.622
Renomée
9.724
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Die Firma Rambus, früher vorwiegend bekannt als Hersteller der RDRAM-Speicher für die verblichenen Intel-Chipsätze i850 und i820, machte in den letzten Monaten und Jahren vorwiegend durch zahlreiche Klagen auf sich aufmerksam (wir berichteten). Wie wir in den Jahren 2000 bis 2005 jeweils ausführlich berichtet hatten, hat Rambus so ziemlich jeden Hersteller von Speicher-Chips verklagt. Rambus sieht entscheidende Kernpunkte der DRAM-Technologie als Teil eigener Patentschriften und versuchte so, Lizenzgebühren für deren Nutzung von den Herstellern einzutreiben. Bis auf Infineon, die bis 2005 mit Rambus gestritten haben, hat sich auch praktisch jeder Hersteller darauf eingelassen. Die übrigen Hersteller berufen sich darauf, dass die entscheidenen Technologien im Rahmen des JEDEC-Konsortiums beschlossen wurden und von Rambus erst nachträglich als Patent angemeldet wurden.

(…)

» Artikel lesen
 

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
266
Standort
NRW
Die 75Mio. sind wohl billiger, als sich auf irgendwelche juristischen Streitereien einzulassen, die dann wieder den Aktienkurs negativ beeinflussen könnten. Aber genau darauf baut Rambus wahrscheinlich sein "Geschäftsmodell".
 

Bokill

Gesperrt
Mitglied seit
18.01.2002
Beiträge
5.689
Renomée
60
Standort
Bremen
Es handelt sich nicht um ein völlig neues Abkommen, sondern pflegt das alte Abkommen weiter.

Es ist sozusagen ein technisches Update zum bestehenden Vertragswerk. Entgegen dem üblichen Vorurteil, dass Rambus lediglich eine Ansammlung von Patentanwälten ist (das könnte man zu eher zu der heutigen Firma Intergraph sagen) entwickelt Rambus beständig weiter an High Speed Interconnects. Sogar kundenbezogene (extra bezahlte) Entwicklungsarbeit leistet Rambus, nur so konnten ULi und SiS schnell und problemlos PCI-Expresstechnologie auf den Markt bringen.

MFG Bobo(2005)
 

RavenTS

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.01.2003
Beiträge
5.092
Renomée
50

Patmaniac

Grand Admiral Special
Mitglied seit
21.05.2001
Beiträge
14.789
Renomée
266
Und der Aktienkurs zieht nach 3 Jahren wieder über die $30-Marke! :D Man haben wir ein Glück, dass der Ruiz die Fäden zieht. AMD taktiert geschickt und der Deal ist wirklich gut - spart Entwicklungskosten.Weiter so! *great*
 

rkinet

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.12.2003
Beiträge
9.066
Renomée
58
Standort
Weinheim/ Bergstr.
Noch in diesem Jahr plant AMD bekanntlich erste Athlon 64 Prozessoren mit DDR2-Support auszuliefern
Für Ostern plant der Vatikan einen Papstsegen am Petersplatz ...

Das Stepping 'F' muss seit kurzem im Waferstart sein ! ... soll AMD die DIEs etwas längere Zeit bunkern oder gar verschrotten ?


Dan soll AMD DDR3 auslassen und XDR einführen.
... und den Quad-Core auslassen und gleich den Hexa-Core einführen !

Und dann noch gleich weg mit dem Silicium - 10 u Nanotubes in Gen-Technologie aus Bio-Höfen im Erzgebierge fertigen das dann ohne den ganzen Fab-Käse.


Äh, ... aber DDR-3 paßt besser zum Stand der Technik - und das Ergebierge lag ja auch mal in der DDR.
DDR-2 & DDR-3 stehen ja schon off. auf der Roadmap, ebenso FB-DIMM.
Das wird also kommen.

XDR könnte aber etwas für den L3-Cache sein - so 16-32 MB als kleiner Zusatzchip je Quad-Core, das könnte schon Performance bringen, oder ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Emploi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
10.511
Renomée
840
Standort
Elbflorenz
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
.......Und dann noch gleich weg mit dem Silicium - 10 u Nanotubes in Gen-Technologie aus Bio-Höfen im Erzgebierge fertigen das dann ohne den ganzen Fab-Käse.


Äh, ... aber DDR-3 paßt besser zum Stand der Technik - und das Ergebierge lag ja auch mal in der DDR.....
Richtig. *kopfkratz

[Klugscheißermodus]
Erzgebirge heißt das, und seit wann liegt Dresden im Erzgebirge...? *suspect*

Erzgebirge_Ges.jpg

*nono*
[/Klugscheißermodus]
Das Erzgebirge lag uns in der DDR (Ver.1.0) bereits zum ergiebigen "Test" vor, richtig. *rofl*
 

Wuschl

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
963
Renomée
1
Standort
Himberg/Wien
Da sieht man wieder, dass man es mit ein paar Klagen weiter bringt, als mit ehrlicher Arbeit *motz*

Gruß Wuschl
 

jensibensi

Admiral Special
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
1.132
Renomée
8
Standort
Lübeck
Hi,

ich weiß nicht ob das geschimpfe auf Rambus immer so gerechtfertigt ist. RamBus ist im Vergleich zu den großen Speicherherstellern ein kleiner Fisch. Und ob wirklich erst alles bei der JEDEC offengelegt wurde oder vorher doch schon von Rambus patentiert wurde, kann man als Laie doch gar nicht beurteilen.

Jedenfalls meine ich das amerikanische Staatsanwälte ermittelt haben gegen Rambus wegen der JEDEC Sache und das nichts dabei rauskam, andererseits hat RamBus fast alle Rechtstreitigkeiten gewonnen und sie entwickeln die Dinge wirklich selber.

Sie sind also nicht irgend ein Geier Unternehmen, das Patente von Notleidenden oder bereits pleite gegangenen Unternehmen billig aufkauft und dann alle möglichen Firmen versucht zu verklagen.

Wenn ein so kleines Unterbehmen wie RamBus soviel Rechtstreigkeiten gewinnt wird schon irgendwas dran sein.

Ciao Jens
 

Pfandfrei

Cadet
Mitglied seit
23.06.2005
Beiträge
30
Renomée
4
das gemecker gegen rambus sollte wirklich endlich mal ein ende haben, viele sehr verbreitete Technologien gehen auf das Konto dieser Firma und um die Zukunft sieht es dank XDR usw. auch nicht schlecht bestellt aus. Ich wuerde Rambus eher mit ARM gleichstellen...
 

Emploi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
10.511
Renomée
840
Standort
Elbflorenz
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
das gemecker gegen rambus sollte wirklich endlich mal ein ende haben, viele sehr verbreitete Technologien gehen auf das Konto dieser Firma und um die Zukunft sieht es dank XDR usw. auch nicht schlecht bestellt aus. Ich wuerde Rambus eher mit ARM gleichstellen...
Dessen RISC Technologien dann von Intel aufgekauft wurden... und vom MS entgültig zunichte gemacht wurden..... *oink*

Ich trauere immer noch der damaligen Innovation meines (Acorn A 5000) ARM 3 33Mhz@40 Mhz nach. Die Kiste läuft immer noch und manchmal wünschte ich mir, eine solche vergleichweise reaktionsschnelle Kiste heute haben zu dürfen, (Damals war der 386er SX 25 *wegpenn* unter Win 3 Punkt irgendwas aktuell ) der auch einen 486 100 Mhz um Längen *drooling* schlug
 

Bokill

Gesperrt
Mitglied seit
18.01.2002
Beiträge
5.689
Renomée
60
Standort
Bremen
Dessen RISC Technologien dann von Intel aufgekauft wurden... und vom MS entgültig zunichte gemacht wurden..... *oink*
So ein Quatsch. Nur weil intel Xscale hat, bedeutet dies noch lange nicht, dass intel ARM gehört.

Der XScale enstammt einer Zusammenarbeit von DEC mit ARM. Und bei dem langsamen Zefall von DEC ist intel auch an die Rechte von dem Gemeinschaftsprodukt von ARM und DEC gekommen.

Das bedeutet mitnichten, dass intel alle Rechte an ARM hat.

Was MS angeht, so lauft die mitlerweile still und heimlich auf allen wichtigen Prozessorfamilien MIPS, ARM, x86, x86-64 und dank XBox 360 nun auch auf einem PowerPC-Derivat ... nur SPARC fehlt da eigentlich noch ;)
 

rkinet

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.12.2003
Beiträge
9.066
Renomée
58
Standort
Weinheim/ Bergstr.
Ich trauere immer noch der damaligen Innovation meines (Acorn A 5000) ARM 3 33Mhz@40 Mhz nach. Die Kiste läuft immer noch und manchmal wünschte ich mir, eine solche vergleichweise reaktionsschnelle Kiste heute haben zu dürfen
Der C64 war ebenfalls schnell - selbst incl. Laden der Programme.
Oder der Atari ST.

Microsoft hat dann aber massiv aufgerüstet und überfordert die Hardware permanent.
Allerdings auch die Compilerbauer, die für 'Hello world' mal schnell DDL's etc. im Umfang von 'Krieg und Frieden' auf die Platte jagen. Natürlich in vielen Einzeldateien, damit sich der Clusterverschnitt und die Zugriffszeit deutlich erhöht.
Man könnte heute bequem alle benötigten alle benötigten Datein als ZIP-File ablehen, dann auf einen Schlag in den Hauptspeicher laden und dort decodieren. Das würde unter 1s Zeit benötigen ... beim Start von Acrobat Reader kann man am besten den DLL-Wahnsinn nachvollziehen.

Fazit: Die Programmierer nutzen wirklich jede Gelegenheit den PC auszubremsen.
MS ist da eher nur Mitläufer, nicht Hauptübeltäter von diesem Quatsch.
 

Allfred

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
7.871
Renomée
97
Standort
Tyskland
Der C64 war ebenfalls schnell - selbst incl. Laden der Programme.
Oder der Atari ST.

Microsoft hat dann aber massiv aufgerüstet und überfordert die Hardware permanent.
Allerdings auch die Compilerbauer, die für 'Hello world' mal schnell DDL's etc. im Umfang von 'Krieg und Frieden' auf die Platte jagen. Natürlich in vielen Einzeldateien, damit sich der Clusterverschnitt und die Zugriffszeit deutlich erhöht.
Man könnte heute bequem alle benötigten alle benötigten Datein als ZIP-File ablehen, dann auf einen Schlag in den Hauptspeicher laden und dort decodieren. Das würde unter 1s Zeit benötigen ... beim Start von Acrobat Reader kann man am besten den DLL-Wahnsinn nachvollziehen.

Fazit: Die Programmierer nutzen wirklich jede Gelegenheit den PC auszubremsen.
MS ist da eher nur Mitläufer, nicht Hauptübeltäter von diesem Quatsch.
Das ist mal ein netter Vergleich! thx

PS: Es sind übrigens nicht nur i850 und i820 gewesen, sonder auch der i840 lief mit RAMBUS. Dennoch wage ich mich soweit aus dem Fesnster zu lehnen, daß selbst die Serialisierung von RAM-Zugriffen nicht tot ist - und wiederkommen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten