Billig-Tablet (Android) aus China - Optimierungsmöglichkeiten

mj

Technische Administration, Dinosaurier, ,
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
14.464
Renomée
271
Standort
Austin, TX
Ich hab mir letztes Jahr, als wir durch Asien getingelt sind, in Myanmar ein ganz einfaches chinesisches 7" Billig-Tablet mit Android 4.0.4 für umgerechnet knapp 30€ gekauft. Jetzt endlich, nach einem Jahr, hab ich etwas Zeit gefunden mich näher damit zu befassen. Der Original-Akku war erwartungsgemäß totaler Schrott (theoretisch 1.800 mAh, hielt aber maximal 20 Minuten), den habe ich jetzt gegen einen neuen 2.200mAh Akku von Huawei getauscht. Ich musste dafür die Kabel an den Akku löten, hat soweit gut geklappt. Das Ladegerät mit US-amerikanischem Stecker hab ich zerschnitten und das Kabel an ein normales USB-Kabel gelötet, so dass ich das Ding jetzt über USB laden kann. Der Ladestecker am Tablet ist leider nicht USB, sondern ein kleiner Rundstecker, funktioniert aber einwandfrei.

Drinnen steckt ein Allwinner A13-Prozessor, 504MB Arbeitsspeicher (ich schätze mal, dass 8MB für die Grafik abgehen) und 2GB Flash Speicher. Videos kann man damit flüssig abspielen, ansonsten ist das Ding aber logischerweise nicht besonders schnell. Da ich es hauptsächlich als eBook-Reader einsetzen will (es ist sehr leicht, besonders im Vergleich zum iPad) macht das nicht besonders viel. Trotzdem wäre interessant ob es hier noch Optimierungspotenzial gibt, das System reagiert stellenweise nämlich ziemlich träge. Außerdem wäre es interessant wie ich festlegen kann, dass Apps und Bücher auf der 16GB microSD-Karte gespeichert werden und nicht auf den internen Speicher der ja schon mit dem System an sich fast überlastet ist ;)
 

Oi!Olli

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
11.498
Renomée
303
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • THOR Challenge 2020
CM wird es wohl nicht geben also maximal moderates Übertakten.

Sonst nicht viel. Viele Anpassungen oder Bloatware wird das Teil ja auch nicht haben.
 

mj

Technische Administration, Dinosaurier, ,
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
14.464
Renomée
271
Standort
Austin, TX
Hmm... kann ich das Ding denn überhaupt übertakten wenn es nicht gerootet ist? Wobei ich mir diesbezüglich nicht sicher bin, das System ist mir etwas suspekt ;)

Würde das Übertakten denn überhaupt einen spürbaren Performancegewinn mit sich bringen oder ist das eher im kosmetischen Bereich angesiedelt?
 

TiKu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.11.2001
Beiträge
15.125
Renomée
992
Standort
Unterföhring
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home

mj

Technische Administration, Dinosaurier, ,
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
14.464
Renomée
271
Standort
Austin, TX
Ich halte es nicht für sinnvoll da ein CM draufzuklatschen. Zum einen fehlt mir für diese Art der Bastelei die Zeit, zum anderen läuft das Ding in Bezug auf RAM jetzt schon am Anschlag, da ist nicht mehr viel Spielraum vorhanden ;)
 
Oben Unten