Langfristig - was dürfen wir erwarten?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Marrrrtin

Commodore Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
15.10.2002
Beiträge
354
Renomée
16
Standort
Erde
Wenn wir mal in die Glaskugel gucken - ganz unverbindlich ;D Wie muss man sich einen Prozessor oder ein System im Jahr 2020 vorstellen? Der Unterschied zwischen 2000 und 2010 (fast) ist ja nun nicht soooooooo weltbewegend. Jemand, der im Jahr 2000 einen Windows-PC benutzen konnte, schafft das beinahe nahtlos auch heute noch, wenn man ihn 10 Jahre in die Zukunft transportiert hätte. Das war ja z.B. 1990 vs. 2000 oder gar 1970 vs. 1980 nicht unbedingt der Fall.

Flacht die Innovationskurve zunehmend ab oder wird der 2020-PC nicht wiederzuerkennen sein? Was sagen da die Vordenker der IT-Branche?
 

Thomas Kaminski

Intel Technischer Pressereferent
Mitglied seit
07.07.2009
Beiträge
39
Renomée
2
Ich finde es einen schönen Vergleich von einer nebligen Straße zu sprechen, auf der wir fahren. Je weiter wir in die Ferne/Zukunft blicken, desto unschärfer wird der Blick.
Für die nächsten 2-3 Strukturen (22nm, 16nm) haben wir schon klarere Bilder, 16nm wurde vor kurzem auf einer Konferenz in USA gezeigt. 22nm aber ist ja nach dem Tick-Tock-Modell von Intel berechenbar, wann das kommt.
Tick= Shrink in der Fertigung (wie Ende des Jahres kommend mit 32nm)
Tock = neue Architektur (wie letztes Jahr begonnen mit Nehalem)
2009 haben wir also einen Tick auf 32nm, damit kommen also nach unserem Plan 2011 die 22nm CPUs)
Woran wir forschen sind bspw. optische Leiter und kabellose Stromübertragung. Wann diese Lösungen serienreif sein werden ist aktuell schwer einzuschätzen, ob das erst 2020 der Fall sein wird. Generell geht der Trend sicherlich ungebrochen weiter Richtung mehr Performance, weniger Stromverbrauch und vor allem bei mobilen Geräten Richtung noch mehr Mobilität (wirklich kabellos).
Nicht zuletzt ist das alles ja aber auch vom Markt abhängig, der die Forschung natürlich auch beeinflusst.
Was wir sicherlich erwarten ist eine wesentlich vernetztere Welt in den nächsten Jahren, auch und vor allem im Bereich der Automatisierung in Unternehmen, wo Geräte gesteuert werden müssen und mit dem Firmennetzwerk verbunden sind.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten