Nachfolger für EOS 350D gesucht

CadillacFan77

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.756
Renomée
19
Standort
Winterthur, Schweiz
Hallo zusammen,

Ich suche eine Nachfolgekamera für meine EOS 350D.

Da ich bereits ein zusätzliches Objektiv von Canon gekauft habe, muss ich bei Canon bleiben. Stört mich aber auch gar nicht :)

Nun frage ich mich, was ich nehmen soll: Die 40D, 50D oder doch wieder ein "Einstiegsmodell" wie z.Bsp die gerade vorgestellte 500D.

Wichtig ist für mich ein gutes Rauschverhalten, auch bei höheren ISO Werten (>400), sowie mehr Messfelder als bei meiner 350er und am besten natürlich mit mehr Kreuzsensoren. Zudem ist eine gute Geschwindigkeit wichtig, daher denke ich wird die 500er rausfallen. Die schafft afaik ja nur 1,6 bilder/s @ RAW...

Zudem möchte ich die ISO Werte gerne in 100er Schritten einstellen und nicht nur jeweils verdoppelt (also lieber 100,200,300,400... anstatt 100,200,400,800) zwecks besserer Abstimmung.

Falls es wichtig sein sollte, werde ich nur den Body benötigen und anschliessend das Canon EF-S 18-55mm 3.5-5.6 IS zulegen (da ich meine 350er mit Objektiv weggebe). Bereits vorhanden ist das Canon EF-S 55-250 4.0-5.6 IS Teleobjektiv (daher wähle ich auch das18-55 anstatt dem 17-85).

Wäre um ein paar Tips / Meinungen dankbar, gerne auch bezüglich den Objektiven falls ich einen schweren Fehler machen würde ;)


Danke!
 

TommySZB

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.11.2001
Beiträge
5.946
Renomée
23
Standort
Jena, Schwarzenberg
  • Spinhenge ESL
Hallo zusammen,

Ich suche eine Nachfolgekamera für meine EOS 350D.

Da ich bereits ein zusätzliches Objektiv von Canon gekauft habe, muss ich bei Canon bleiben. Stört mich aber auch gar nicht :)

Nun frage ich mich, was ich nehmen soll: Die 40D, 50D oder doch wieder ein "Einstiegsmodell" wie z.Bsp die gerade vorgestellte 500D.

Wichtig ist für mich ein gutes Rauschverhalten, auch bei höheren ISO Werten (>400), sowie mehr Messfelder als bei meiner 350er und am besten natürlich mit mehr Kreuzsensoren. Zudem ist eine gute Geschwindigkeit wichtig, daher denke ich wird die 500er rausfallen. Die schafft afaik ja nur 1,6 bilder/s @ RAW...

Zudem möchte ich die ISO Werte gerne in 100er Schritten einstellen und nicht nur jeweils verdoppelt (also lieber 100,200,300,400... anstatt 100,200,400,800) zwecks besserer Abstimmung.

Falls es wichtig sein sollte, werde ich nur den Body benötigen und anschliessend das Canon EF-S 18-55mm 3.5-5.6 IS zulegen (da ich meine 350er mit Objektiv weggebe). Bereits vorhanden ist das Canon EF-S 55-250 4.0-5.6 IS Teleobjektiv (daher wähle ich auch das18-55 anstatt dem 17-85).

Wäre um ein paar Tips / Meinungen dankbar, gerne auch bezüglich den Objektiven falls ich einen schweren Fehler machen würde ;)


Danke!

Hallo,
ich würde dir zur 40D raten. Die Kamera ist derzeit sehr günstig zu erhalten, rauscht aufgrund der geringeren Pixeldichte etwas weniger als die 50D und ist mit 11 AF Feldern, die alle Kreuzsensoren sind, deutlich besser als die 350D, was den AF angeht.
Ich habe, als ich meine 40D neu hatte, mit gleichem Glas einen Vergleichstest im Schwachbereich des 350er AF gemacht, Offenblende 2.8 bei wenig Licht. Die 40D traf in rund 90% der Fälle, die 350D rund 10%.

Die ISO Einstellstufen findest du hier. Die Einstellung in 1/2 bzw 1/3 Stufen sollten aber alle aktuellen Modelle können (1/2 = 1 Zwischenstufe zwischen den vollen 100, 200, 400 usw. bei 1/3 dann 2 Zwischenstufen).

Bei der Geschwindigkeit kann ich auch nur gutes berichten, der Puffer schafft 17 RAWs bei etwas über 6 Bildern/s.
Die 50D ist etwas langsamer, hat dagegen ein besseres Display und etwas mehr Auflösung, hat einen höheren einstellbaren ISO und einzeln justierbare Objektive.
Ob die die Vorteile der 50D 300€ beim reinen Bodypreis wert sind, musst du selber entscheiden.
Hier noch ein Test der EOS 50D zum einlesen und vergleichen.

Gegen die 500D spricht m.E. neben der langsameren Geschwindigkeit auch, dass du neue Speicherkarten brauchst, die neueren 3-stelligen nutzen alle SD.

Beim Objektiv würde ich eher zum 17-50 2.8 von Tamron raten. Das hat zwar keinen Stabi, aber durchgehend 2.8er Lichtstärke, was selten etwas schlöechter als Stabi, meist aber besser ist.

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:

CadillacFan77

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.756
Renomée
19
Standort
Winterthur, Schweiz
Hi Tommy

Danke erstmal für Deine Stellungsnahme. Und auch für den Link zum Test der 50D

Bist Du sicher, dass die 40D 11 Messfelder hat? ??? Ich dachte gelesen zu haben, dass sie 9 hätte.

Preis spielt erstmal nicht sooo ne Rolle, doch der Test lässt mich auf Grund es Rauschverhaltens doch eher zur 40D tendieren.

Doch da stellt sich mir auch gleich die Frage: Das Rauschen wird bei der 50D ja vor allem durch die hohe Pixeldichte verursacht. Nun kann man ja die Grösse manuell ändern, auch in RAW (z.Bsp ~12MP).
Besteht das Rauschen dann immernoch so extrem wie wenn es 15MP sind, oder wird es dadurch vermindert? Ich weiss nicht wie es technisch funktioniert, ob die Bilder in dieser Einstellung einfach von 15MP auf 12MP heruntergerechnet werden, oder ob effektiv nur 12MP anliegen.

Denn sonst wäre das i.O. für mich, dann verzichte ich auf ein paar MPs bei schwierigen Lichtverhältnissen und habe ansonsten die 15MP zur Verfügung.



Das mit den Speicherkarten hab ich erst nicht gesehen... Schöner Mist. Ich werde zwar sowieso ne neue Karte(n) brauchen, da im Moment nur ne 2GB rumliegt - aber trotzdem.


Danke auch für den Tipp mit dem Objektiv, allerdings ist mir dieses dann doch etwas zu teuer. Ich weiss, die Lichtstärke kostet viel, doch brauche ich nur selten eine so hohe Einstellung ;)
 

TommySZB

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.11.2001
Beiträge
5.946
Renomée
23
Standort
Jena, Schwarzenberg
  • Spinhenge ESL
Hallo,

du hast recht, es sind 9 Messfelder, wie peinlich ^^

Das mit der Größeneinstellung in RAW geht so nicht, die 50D kann sRAW, das führt dann zu 7 bzw 4MPixel. Ob das was bringt kann ich nicht sagen, ich stelle nie von normalem RAW um, da es mich bei einem guten Bild ärgern würde, wenn versehentlich oder absichtlich eine zu geringe Auflösung eingestellt ist.

Wie das ganze technisch umgesetzt wird und ob es zu weniger rauschen führt kann ich nicht sagen.
Ich glaube aber nicht, dass es wirklich zu weniger rauschen führt. Eher wird der ganze Sensor ausgelesen und nur ein bestimmter Teil der Pixel verarbeitet. Runterrechnen würde zusätzliche Arbeit bedeuten, die Zeit und Rechenleistung kostet.

Verglichen mit dem 18-55 IS ist das Tamron sicher um einiges teurer, aber auch deutlich besser. Ich würde das Geld bei der Entscheiodung 40D/50D eher in die 40D + das bessere Glas investieren. Aber das ist meine Meinung, da ich das Objektiv selber habe und es faktisch mein Immerdrauf ist.

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:

Devastators

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.06.2001
Beiträge
17.250
Renomée
149
Standort
Bochum
Ich weiss nicht wie es technisch funktioniert, ob die Bilder in dieser Einstellung einfach von 15MP auf 12MP heruntergerechnet werden, oder ob effektiv nur 12MP anliegen.

???

Also ich tippe doch mal ganz stark, dass die Bilder nur runtergerechnet werden (wodurch man u.U. ja Bildrauschen reduzieren kann.

Wenn er nur 12 MPixel nutzen würde, wäre der Bildausschnitt doch kleiner.
Die Pixeldichte bleibt in jedem Fall unverändert.

Die 40D ist schon ein feines Gerät!

Schau Dir aber mal Live die 50D an, denn deren Display ist sehr viel Hochauflösender!
 

CadillacFan77

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.756
Renomée
19
Standort
Winterthur, Schweiz
@Tommy

Schade, 11 wären mir auch lieber gewesen :)

nachdem ich nun einige Erfahrungsberichte gelesen habe, wird es wohl die 40D werden. Hat halt wie Devastators gesagt hat kein hochauflösendes Display, doch im Vergleich zu meiner 350D ist es bestimmt ein Fortschritt.

Ja das mit dem Objektiv siehst Du ja schon richtig.
Lieber ne gute Quali und mehr ausgeben. Leider weiss ich nicht wie "schlecht" das Canon wirklich ist, es handelt sich dabei ja nicht um die Kitscheibe.

Gibt es ev. noch andere empfelenswerte Scheiben?

Zudem muss ich ja noch einen ext. Blitz kaufen, denke es wird der 430EX II - oder soll ich besser noch ein bisschen warten bis der 270EX im Handel ist?

Ohjeohje ich ahne es jetzt schon, ich werde wieder viel Geld ausgeben :]

Momentan ist im Warenkorb die 40D (Body), das Tamron Objektiv, ne SanDisk Extreme III 4GB, ne Tamrag Phototasche sowie der besagte 430EX Blitz...


@Devastators

Wie gesagt, ich habe keine Ahnung. Glaube die 40D ist die bessere Wahl - aber ich schau mir die 50D doch auch noch an.
 

TommySZB

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.11.2001
Beiträge
5.946
Renomée
23
Standort
Jena, Schwarzenberg
  • Spinhenge ESL
@Tommy

Ja das mit dem Objektiv siehst Du ja schon richtig.
Lieber ne gute Quali und mehr ausgeben. Leider weiss ich nicht wie "schlecht" das Canon wirklich ist, es handelt sich dabei ja nicht um die Kitscheibe.

Gibt es ev. noch andere empfelenswerte Scheiben?

Zudem muss ich ja noch einen ext. Blitz kaufen, denke es wird der 430EX II - oder soll ich besser noch ein bisschen warten bis der 270EX im Handel ist?

Ohjeohje ich ahne es jetzt schon, ich werde wieder viel Geld ausgeben :]

Momentan ist im Warenkorb die 40D (Body), das Tamron Objektiv, ne SanDisk Extreme III 4GB, ne Tamrag Phototasche sowie der besagte 430EX Blitz...


@Devastators

Wie gesagt, ich habe keine Ahnung. Glaube die 40D ist die bessere Wahl - aber ich schau mir die 50D doch auch noch an.

Ich hatte vorher ne 20D, die ja die selbe Generation wie die 350 ist, da ist die 40D schon ein großer Schritt. Was das Objektiv angeht, nun, schau dir mal den Preis des 18-55 mit und den ohne IS an. Das sind beides Kit Optiken und bei 4EUR Preisunterschied zur Version mit IS kannst du nicht erwarten, dass es was sonderlich hochwertiges ist.
Zum probieren sicher ok, wenn du es aber sowieso extra kaufst, würde ich das Geld lieber gleich für was richtiges ausgeben.
Sigmas 18-50 2.8 ist sicher auch ok, da kann ich aber aus eigener Erfahrung wenig sagen. Der Unterschied zwischen dem Tamron und dem alten 18-55 von Canon ist dafür enorm, ich hatte so eins selber mal.
Das Sigma 17-70 2.8 - 4.5 könnte noch interssant sein.

Ich denke im Preisbereich "dazwischen" gibt es keine ernsthaften Alternativen für den Brennweitenbereich.

Zum Blitz ist eben wieder die Frage, was hast du vor. Ich kann mit meinem 580EX ganze Hallen ausleuchten oder mit reduzierter Stärke 3-4 Bilder in Folge gut belichten. Je größer der Blitz desto höher sind da auch die Reserven, daher würde ich, wenn der Preis nicht drückt eher zum 430EX II greifen. Wobei der 270er eben nur die Hälfte kostet und der zum probieren, lernen und herausfinden, ob man mehr braucht sicher dicke langt.

Bei der Speicherkarte muss es nicht unbedingt ne Extreme von SanDisk sein. Für den Preis der 4GB Extreme III bekommst du ne 8er Transcend 133x. Ich habe die 20x mit 8GB in der 40D und bin vollauf zufrieden.

Gruss
 
Zuletzt bearbeitet:

Ball

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
919
Renomée
5
Standort
Wiesbaden
Wobei der 270er eben nur die Hälfte kostet und der zum probieren, lernen und herausfinden, ob man mehr braucht sicher dicke langt.
Ich würde gleich zum 430 EX II greifen. Die 2xx Serie kann nicht indirekt blitzen, da der Reflektor nicht schwenkbar ist. Für mich ist das für einen Blitz DAS K.O.-Kriterium.
Bevor einen aus der 2xx Serie lieber mit dem internen blitzen und noch auf den 430 sparen.

Ansonsten ist die 40d mit Tamron 17-50 2,8 schon eine wirklich gute Wahl. Wenn es aufs Geld nicht "ankommt" würde ich zur 50d greifen. Preis/Leistungstechnisch ist die 40d allerdings erste Wahl derzeit.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

CadillacFan77

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.756
Renomée
19
Standort
Winterthur, Schweiz
Naja, dieses Tamron scheint ja wirklich ne recht grosse Fan-Community zu haben (war auch schon ein bisschen auf dslr-forum.de lesen).

Denke früher oder später werd ich das wohl so machen müssen.;D

Allerdings scheint es etwas Mühe zu haben bezüglich der Vignettierung.


Daher frage ich mich gerade, ob ich nicht doch das Canon 18-55 / IS nehme und dazu ein gutes FB mit hoher Lichtstärke...


Bezüglich dem Blitz braucht er keine Hallen ausleuchten zu können - aber etwas bringen soll er schon. Möchte auch nicht 10sek für ne Vollladung warten müssen.

Indirekt blitzen ist auch wünschenswert - das soll der "neue" 270er eben können. Allerdings muss man da wohl erst abwarten, so wies ausschaut kann man den "nur" neigen, nicht drehen.


Also momentaner Stand wäre:

- EOS 40D
- Tamron 17-50mm F2.8 XR Di II LD (IF)
- Canon 55-250mm F4.0 / IS (hab ich schon)
- Canon 430EX II

Hm, mal schaun was mein Konto dazu sagt ;D
.
EDIT :
.

Hab gerade noch das Sigma 17-70mm, f/2.8-4.5 DC Macro entdeckt.

Hat recht gute Testergebnisse... Kann mir da jemand was zu sagen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ball

Vice Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
919
Renomée
5
Standort
Wiesbaden
Indirekt blitzen ist auch wünschenswert - das soll der "neue" 270er eben können. Allerdings muss man da wohl erst abwarten, so wies ausschaut kann man den "nur" neigen, nicht drehen.
Stimmt, da hast du recht. Der 270er kann geschwenkt werden :-[
Soweit ich das gesehen habe, aber nur nach oben und nicht zu Seite.

Hat recht gute Testergebnisse... Kann mir da jemand was zu sagen?
Das Sigma 17-70 soll nicht schlecht sein. Ich selbst kann aber nur "hörensagen" weitergeben, da ich das Objektiv nicht selbst besitze.
Mir ist eine durchgehende Blende 2,8 wichtiger als die 20mm mehr Brennweite.
 

JKuehl

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.06.2003
Beiträge
7.900
Renomée
144
Standort
Stockholm, Schweden
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
der neue 270er der gerade vorgestellt wurde kann aber geschwenkt werden!
.
EDIT :
.

Hier das Zitat:
Der Speedlite 270EX ist als kleiner Aufsteckblitz vor allem für die Kameras gedacht, die über keinen internen Blitz verfügen, also vor allem die professionellen Kameras mit einstelligen Modellnummern. Allerdings sollten auch die Powershot-Kompaktkameras gut mit dem Blitz zusammenarbeiten. Der Blitz bietet eine verbesserte Leitzahl von 27 gegenüber der 22 des Vorgängers und als neues Feature einen Zoomreflektor sowie die Möglichkeit, den Blitzkopf nach oben zu schwenken um indirekt zu blitzen. Vor allem das Fehlen dieser Funktion dürfte die eher mäßige Beliebtheit des Vorgängers 220EX erklären. Drehen kann man den Kopf allerdings weiterhin nicht, auch manuelle Einstellungen oder die Möglichkeit, den Blitz als Master- oder Slave-Blitz einzusetzen, bleiben den größeren Modellen vorbehalten.
.
EDIT :
.

Ich würde aber auch gleich zum 430 EX II greifen.. den hab ich neulich schon für 199 Euro entdeckt bei:
wexcameras.de
 

Devastators

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.06.2001
Beiträge
17.250
Renomée
149
Standort
Bochum

CadillacFan77

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.756
Renomée
19
Standort
Winterthur, Schweiz
Hallo zusammen,

Danke für die vielen Tipps, auch bezüglich den Blitzgeräten.

Ich werde mal eins suchen, gebraucht reicht mir im Moment.


Ich habe nun lange noch auf DSLR-Forum gelesen und noch mehr Meinungen angehört und nun folgendes bestellt:

- EOS 50D (Body)

Doch wieder die 50D, da ich sie mal in der Hand halten konnte und ich eher der Typ bin "wenn schon denn schon"...

- Sigma 18-50mm 2.8 EX DC Makro

soll auch sehr gut sein und ist etwas günstiger, zudem zeigt es keine so grossen Schwächen wie das 17-70 von Sigma)


- Kingston Elite Pro 133x 4GB

4GB reichen mir :)



Blitz werde ich wie gesagt noch suchen - der Sigma, der von Devastators vorgeschlagen wurde, scheint wirklich supi zu sein. Ev. greife ich aber auch direkt zum 430er.

Beim 270er stört mich die nicht vorhandene Möglichkeit zur Seitenneigung.


Danke allen, die mir geholfen haben!
 

TommySZB

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.11.2001
Beiträge
5.946
Renomée
23
Standort
Jena, Schwarzenberg
  • Spinhenge ESL
???

Also ich tippe doch mal ganz stark, dass die Bilder nur runtergerechnet werden (wodurch man u.U. ja Bildrauschen reduzieren kann.

Wenn er nur 12 MPixel nutzen würde, wäre der Bildausschnitt doch kleiner.
Die Pixeldichte bleibt in jedem Fall unverändert.

Die 40D ist schon ein feines Gerät!

Schau Dir aber mal Live die 50D an, denn deren Display ist sehr viel Hochauflösender!

Hallo,
du hast in Sachen sRAW offenbar recht.

"Bei den an der 5D Mark II/50D/1DsIII angebotenen, kleinen RAW-Formaten (SRaw) findet ein Kompromiss statt: sie bieten mit rund 9 Blendenstufen Kontrastverarbeitung immerhin eine Blendenstufe mehr als das JPEG-Format, sind jedoch gegenüber dem grossen RAW-Format im Nachteil. Canon generiert offenbar aus dem grossen RAW-Format intern die kleineren Versionen, reduziert damit das ISO-Rauschen aber führt ein Tonmapping mit 1EV-Verlust durch."

Ein Kommentar von Traumflieger zum Thema ;)
Schon deshalb würde sRAW bei mir ausfallen.

Gruss
 
Oben Unten