PCI Lastprobleme bei KT 266A

limewire

Redshirt
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.07.2003
Beiträge
4
Renomée
0
Sehr geehrtes VIA-Team,

Ich besitze ein EPoX 8KHA+ (VIA KT 266A) und dieses besitzt folgende INT Tabelle:
8KHA.bmp


Wenn ich nun meine TV Karte nutze so friert das gesamte System ein und die HDD LED leuchtet dauerhaft. Es hilft dann nur noch ein Reset - Danach musste ich zu 40% aller Fälle das Betriebssystem neu installieren, da es nicht mehr Rettbar war.Dieses Phänomen des einfireren bei PCI Last haben alle die die einen VIA Chipsatz besitzen, vornehmlich die älteren KT 133/266/tlw. 333. [Deutlich erkennbar an Berichten aus dem WatchTVPro Forum - WatchTVPro ist eines der gängigsten digitalen TV Programme]
Ich habe bereits den Latency Patch eingespielt - auch keine Besserung.
Auch die aktuellsten VIA Treiber sind installiert.

Meine PCI Bestückung:
Slot 1: Frei
Slot 2: Netzwerkkarte 10/100 mBit
Slot 3: Hauppauge WinTV Nexus S [DVB-S]
Slot 4: Netzwerkkarte 10 mBit
Slot 5: Frei
Slot 6: Creative SB Live! 5.1

Onboard Sound wurde deaktiviert.
Nun hat die TV Karte also eine ganze INT Leitung für sich allein.

Nun meine Frage:
Was ist genau der Grund hierfür? Wie kann man dies beheben ohne einen neuen Chipsatz zu kaufen?
Ich habe mich abgefunden mit dem Problem und benutze meine TV Karte nicht mehr, bis mein PC aufrüste und einen neuen Chipsatz bekomme - Etwas anderes bleibt mir nicht übrig...


Mit freundlichen Grüßen,
Steffen Kuntoff
 

Stefan Schutz

VIA Technical Support
Mitglied seit
11.07.2003
Beiträge
46
Renomée
0
Standort
Germany
Original geschrieben von limewire
Sehr geehrtes VIA-Team,

Ich besitze ein EPoX 8KHA+ (VIA KT 266A) und dieses besitzt folgende INT Tabelle:
8KHA.bmp


Wenn ich nun meine TV Karte nutze so friert das gesamte System ein und die HDD LED leuchtet dauerhaft. Es hilft dann nur noch ein Reset - Danach musste ich zu 40% aller Fälle das Betriebssystem neu installieren, da es nicht mehr Rettbar war.Dieses Phänomen des einfireren bei PCI Last haben alle die die einen VIA Chipsatz besitzen, vornehmlich die älteren KT 133/266/tlw. 333. [Deutlich erkennbar an Berichten aus dem WatchTVPro Forum - WatchTVPro ist eines der gängigsten digitalen TV Programme]
Ich habe bereits den Latency Patch eingespielt - auch keine Besserung.
Auch die aktuellsten VIA Treiber sind installiert.

Meine PCI Bestückung:
Slot 1: Frei
Slot 2: Netzwerkkarte 10/100 mBit
Slot 3: Hauppauge WinTV Nexus S [DVB-S]
Slot 4: Netzwerkkarte 10 mBit
Slot 5: Frei
Slot 6: Creative SB Live! 5.1

Onboard Sound wurde deaktiviert.
Nun hat die TV Karte also eine ganze INT Leitung für sich allein.

Nun meine Frage:
Was ist genau der Grund hierfür? Wie kann man dies beheben ohne einen neuen Chipsatz zu kaufen?
Ich habe mich abgefunden mit dem Problem und benutze meine TV Karte nicht mehr, bis mein PC aufrüste und einen neuen Chipsatz bekomme - Etwas anderes bleibt mir nicht übrig...


Mit freundlichen Grüßen,
Steffen Kuntoff

Hallo Limewire,

den Grund dafür kann ich leider so auch nicht sagen. Aber wir können versuchen, das Problem zu lösen. Zum einen verweise ich auf eine BIOS Funktion namens PCI-Delay-Transaction. Ich würde Sie bitten die Funktion gegenteilig zu dem wie sie jetzt steht einzustellen. Bitte überprüfen Sie einmal das Ergebnis. Danach könnten Sie noch den Raid Performance Patch, der ebenfalls einen PCI - Burst enthält installieren und die Veränderung beobachten. Sollte dies alles nicht weiterhelfen, würde ich Sie bitten die Soundblaster Karte in den zweiten PCI Slot zu setzen und die Netzwerkkarte in den Slot 5 oder 6
 

limewire

Redshirt
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.07.2003
Beiträge
4
Renomée
0
Vielen Dank für ihre Antwort.

Haben sie eine Downloadadresse zur Hand für den Patch oder ein Anlaufspunkt?
Ich kann leider kein entsprechendes Update [Raid Performance Patch] auf Via Arena finden.

Was ist das Ziel der Aktion 3?
>>Sollte dies alles nicht weiterhelfen, würde ich Sie bitten die Soundblaster Karte in den zweiten PCI Slot zu setzen und die Netzwerkkarte in den Slot 5 oder 6

MfG,
Steffen Kuntoff
 

fritzken

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
3.125
Renomée
0
The RAID Performance Patch

This patch, for all Microsoft Operating Systems, will increase the burst rate with the following RAID controller chips: Adapttech, Acard, Highpoint and Promise. This may not be noticeable in overall Hard Disk performance benchmarks as burst rate is not measured separately and only makes up a small percentage of Hard Disk performance. This patch can be used on all VIA chipsets, except chipsets with the VT8235 or VT8237 southbridges.


http://downloads.viaarena.com/drivers/others/rpp1.02.zip

ftp://downloads.viaarena.com/drivers/others/rpp1.02.zip

http://www.viaarena.com/?PageID=66#installguide
 

limewire

Redshirt
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
21.07.2003
Beiträge
4
Renomée
0
Dankeschön

EDIT: Kann den Treiber aber nicht installieren - Wie zu erwarten war, da ich keine RAID Hardware nutze. Oder spielt das keine Rolle?
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Schutz

VIA Technical Support
Mitglied seit
11.07.2003
Beiträge
46
Renomée
0
Standort
Germany
Original geschrieben von limewire
Dankeschön

EDIT: Kann den Treiber aber nicht installieren - Wie zu erwarten war, da ich keine RAID Hardware nutze. Oder spielt das keine Rolle?

Hallo Limewire,

nein, das spielt keine Rolle.
 
G

Gast29012019_2

Guest
Hi..

Dazu sollte man beachten das das besagte EPoX *Kein* Raid-Controller hat.
 
Oben Unten