Six Days in Fallujah - last Update 19.12.2023

Snoopy69

Vice Admiral Special
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
698
Renomée
85
Quelle: Wikipedia
Six Days in Fallujah ist ein in Entwicklung befindlicher Taktik-Shooter von Highwire Games für die Plattformen Microsoft Windows,
PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X/S. Wikipedia

Vorlage für das Spiel ist die unter anderem Operation Phantom Fury genannte zweite Schlacht um die Stadt Falludscha im Jahr 2004, während der Besetzung des Irak.

Ein Release des Spiels war im Jahr 2021 für das Jahr 2022 geplant gewesen. Die Veröffentlichung des Spiels war ursprünglich für das Jahr 2010 vorgesehen, die Entwicklung war jedoch zwischenzeitlich wegen einer Insolvenz des Entwicklerstudios Atomic Games eingestellt.

Seit dem 22. Juni 2023 ist der Online-Modus des Spiels per Early Access über Steam spielbar.[1][2] Nach Angaben des Entwicklers soll das Spiel etwas mehr als 12 Monate im Early Access verfügbar sein, bis eine fertig entwickelte Vollversion, die eine Einzelspielerkampagne enthalten soll, veröffentlicht wird.
[1]

Datum der Erstveröffentlichung: 2023
Plattformen: PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series, Microsoft Windows, Xbox One
Entwickler: Highwire Games, Atomic Games
Genres: Taktik-Shooter, Third-Person-Shooter, Early Access
Herausgeber: Victura, Victura, Inc.
Modus:
Kooperatives Computerspiel

Die Inspiration für das Spiel kam laut einem im Jahr 2009 – mit dem Präsidenten von Atomic Games, Peter Tamte – geführten Interview von US-Marines, zu denen Atomic Games aufgrund einer früheren Auftragsarbeit für das United States Marine Corps Kontakt hatte: „Als sie aus Falludscha zurückkamen, baten sie uns ein Videospiel über ihre Erfahrungen dort zu machen...“. Bereits um das Jahr 2009 hatte Atomic Games nach eigenen Angaben mit über 70 Personen, darunter zurückkehrenden US-Marines, irakischen Zivilisten, irakischen Aufständischen, Kriegshistorikern und hochrangigen Militärs über die Schlacht gesprochen.[3] Das Entwicklerteam hatte nach eigenen Angaben außerdem im Rahmen der Recherche Sachbücher über die Schlacht gelesen.[4][5][6][7]

Nach der Ankündigung des Computerspiels verurteilte die aus britischen Veteranen bestehende Stop the War Coalition die Entwicklung von Six Days in Fallujah.[8] Die größte muslimische Interessenvertretung in den USA rief Sony, Microsoft und Valve dazu auf, die Produktion und Veröffentlichung von Six Days in Fallujah nicht zu unterstützen. Sie kritisierten, dass die Umsetzung der Kämpfe in Form eines Videospiels die Schlacht zu einer trivialisierenden Unterhaltung machen würde.[9][10]

Im Zuge der Kritik aus Großbritannien und den USA verlor Atomic Games mit dem Publisher Konami einen Finanzier für das Projekt. Weil es danach keinen Geldgeber mehr fand[11], entließ Atomic Games erst einen großen Teil seiner Mitarbeiter[12], ehe das Studio zwei Jahre später, im Jahr 2011 insolvent ging und aufgelöst wurde.

Im Jahr 2018 erklärte Tamte, dass das Spiel zu einem unbestimmten zukünftigen Zeitpunkt fertiggestellt und veröffentlicht werde.[5]

Im Februar 2021 wurde bekannt gegeben, dass das Spiel wieder entwickelt wird und dass das Entwicklerteam aus ehemaligen Spieleentwicklern von Halo und Destiny besteht.[13] Der Publisher ist Victura; eine Firma, die im Jahr 2016 von Peter Tamte gegründet wurde. Laut Pressemitteilung der Entwickler hat Six Days in Fallujah „den Anspruch, der authentischste Militär-Shooter der heutigen Zeit zu sein und die militärischen sowie zivilen Geschichten mit dem Level an Integrität zu erzählen, das sie verdient haben“.[14][15] Interview-Sequenzen, in denen US-Veteranen und irakische Zivilisten zu Wort kommen, werden laut Ankündigung im Spiel implementiert sein.[16] War zuerst mit einer Veröffentlichung des Spiels noch im selben Jahr gerechnet worden, wurde die Veröffentlichung im November 2021 schließlich auf Ende des Folgejahres verschoben.[17] Laut Peter Tamte ist die Verschiebung der Veröffentlichung Folge einer Verdopplung der an dem Spiel beteiligten Entwickler.
[18]

Und so soll´s weiter gehen...
screenshot-2023-09-03-052153f-png.917966



Hab mir gestern "Six Days in Fallujah" (Early Access) gezogen und muss sagen, dass das ziemlich Bock macht... :)
Ist zwar ein Co-Op-Game, aber alleine ist es anscheinend auch möglich (die Convoi-Mission ist alleine ultrahart)
Die Maps werden trotz gleicher Mission random aufgebaut...
Hauptgebäude stehen zwar am gleichen Platz, aber alles drumherum und in Gebäuden ist alles immer random
Man kann sich daher unmöglich auf eine Mission einstellen. Also da, wo man vorher hinter einer Wand stand, kann auch ein freier Platz sein
Das macht es besonders herausfordernd...
 
Zuletzt bearbeitet:
Hier sind die "Wargame Update Notes" vom 14.09.2023...
NEW: Wargame Mode, night missions with Flares, and Sandstorms.

Please restart the Steam client to download the latest build.


NEW FEATURES
  • Night missions with Flares
    • Flares flicker and move across the sky
    • Reduced visibility in the darkness
    • Improved concealment from enemy AI
    • Flashlights and muzzle flashes reveal position to enemy AI
  • Sandstorm
    • Sandstorms sweep violently through the battlefield
    • Reduced visibility and hearing
    • Reduced radio effectiveness
    • Introduced player “cough” mechanic, interrupting comms and alerting enemies
  • Wargame Mode
    • Customize the simulation in Six Days
    • Time-of-day selection, including Flares
    • Weather selection, including Sandstorm
    • Mission selection
    • Role selection
      • “Ranked Selection”—choose preferred fireteam role
      • “Unrestricted”—any player can play in any role
        • NOTE: Team Lead can still assign roles on the UI but player choice takes priority (we’re improving this for the future)
    • Hard variant “FUBAR” for Fireteam missions
    • “Hard” difficulty option for enemy AI
    • “Survival Rules”
      • No reinforcements—AAV respawns disabled
      • No KIA Allowed—mission failure upon player KIA
    • Mission timers can be extended, reduced, or disabled
    • Mission intro cinematics can be disabled
    • Procedural Architecture sliders
      • Exteriors — Fewer/More Structures and More Accessible/Constrained
      • Interiors — Sparse/Crowded Interiors and More Open/Fortified
GAMEPLAY IMPROVEMENTS
  • Enemy AI can lure players into traps
  • Enemy AI now throw grenades
  • Improved enemy AI suppressive fire
  • Improved enemy AI ability to create fatal funnels with PKM
  • Improved tracers to pass through windows
  • Reduced audible “hammer click” to one when weapon is empty
  • Added automatic adaptive noise gates on player VOIP
  • Tuned fireteam missions with new features in mind
KNOWN ISSUES
  • Upscaler sometimes gets disabled, causing degraded performance. To fix this,
    go to your graphics settings and turn the Upscaler back on.
LOCALIZATION IMPROVEMENTS
  • Added support for Portuguese language
  • Improved support for Korean language
BUG FIXES
  • Fixed the known cause for players being unable to ADS after swapping weapons
  • Fixed an issue causing blurry scopes when ADS’ing
  • Fixed an issue causing “Windy” weather to roll too often
  • Fixed an issue causing mission objectives to be unsynced for host and clients
  • Fixed an issue causing multiple explosives planted on armory in Ruins
  • Fixed an issue causing players to fall through the map on Water Tower and Compound
  • Fixed an issue causing “Reinforcements available from AAV” to display under false conditions
  • Fixed an issue causing grenades to display incorrectly on vest UI
  • Fixed an issue causing overlapping invites in lobby
  • Fixed an issue causing “robotic” player VOIP
  • Fixed an issue in which IEDS on Apartments were silent
  • Fixed an issue in which player radio remained open upon death
  • Fixed an issue in which “Ghost” radio persisted for clients after respawning
  • Fixed an issue in which jet flyby audio didn’t play for clients
  • Fixed an issue in which auto-detect didn’t first reset to default settings
  • Fixed an issue in which gamepad functionality was lost after using auto-detect
  • Fixed an issue in which framerate uncaps after changing graphics settings
  • Fixed an issue in which hanging rugs were clipping through geometry
  • Fixed an issue in which players were killed through geometry by VBIEDs
  • Fixed an issue in which staircases were obstructed by geometry
  • Fixed an issue in which enemy AI couldn’t pass through holes in walls
  • Fixed an issue in which VBIEDS were stopped by M203 “duds”
  • Fixed an issue in which M203 grenade “duds” still detonated
  • Various AI behavior fixes
  • Various performance optimizations
  • Various fixes for common crashes
For bugs we're currently tracking, please see our Known Issues list.

Join the community conversation and offer us feedback on our official Discord server!
https://discord.gg/SixDaysGame
Fallujah at night...

btw:
Bis 28.09.2023 gibts 15% Rabatt ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hier ein paar Ingame-Images @4K + DSR 2,25 (=6k)
Manche Texturen sind echt geisteskrank (zb der Verteilerkasten weiter unten);D
trzuertzwq4e73.jpg


fthzdtrz0edwx.jpg


ftghdxtrhsu9d5r.jpg


fgsdafadegfjeix7.jpg


tgzjuftruf2c0d.jpg


rtzerzerifyp.jpg
 
Ich brauche unbedingt, mindestens eine 5090, denn 50-70fps sind einfach zu wenig
dtderzerwidfe.jpg


rthetheznnehk.jpg


dgfrsdrgsk8cwy.jpg
 

Wenn man Welten prozedural generiert ist es das Einfachste die Assets nicht auf Grösse zu optimieren, da man ja nicht weiss ob die mal im Fokus auftauchen.
Die hatten die UE4 wohl sehr verbogen, ansonsten wäre doch UE5 prädestiniert für extreme Assets gewesen.

Hübsch, das Gameplay sollte in FullHD aber auch nicht unter zu geringer Auflösung leiden. Von daher ist >4k max out Features ein Luxusproblem.

Warum eigentlich kein FSR2 oder DLSS, sind die so schlecht implementiert?
 
„Luxusproblem“…?
Das ist so einfach daher gesagt, wenn man den Unterschied nicht gesehen hat

In FHD sieht es schrecklich aus. In 4K ist schon nett - solange man nicht zoomt beim Snipen. Da sieht es erst mit 6K richtig gut aus. In 4K flimmert es noch sehr stark

DLSS maxed out hatte ich testweise eingeschaltet. Die FPS gingen zwar ordentlich rauf, aber das Flimmern ging wieder los
 
Demnächst 3 neue Maps...
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

btw:
Eigentlich "unnötige" hohe Details, aber trotzdem sehr nett... ;D
fdfsdgfrsdgyiivv.jpg


ertwetwerhxc3w.jpg


fghdfthdf2yix1.jpg


fgsdgsdgmmeo6.jpg


fbdfdfgn7f8l.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
2024 wird interessant…
Bin gespannt, was die „Varjo XR-4“ taugt
 
Sieht gut aus, aber das Ende des ersten Videos mit dem Verhalten von[Ger]Pascal @6:55, hätte meiner Meinung nach, niemals Online gestellt werden dürfen...
 
Ups, ja - so weit hab ich garnicht mehr geguckt. War absolut unnötig... :]
 
Zurück
Oben Unten