Abit KR7A-133R ?

TiN

Commodore Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
455
Renomée
0
Standort
bei Stuttgart
Moin,

hat jemand das Abit KR7A-133R ? Also sprich die neue Revision vom KR7A mit derm 8233A Southbridge? Mich würd nämlich mal interessieren ob der ATA 133 Support die passenden Platten tatsächlich beschleunigt und ob der Raid Controller mit der Southbridge fixer ist auch ohne Latency patches :)

Greetz

TiN
 

OmaKuschel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
3.882
Renomée
4
der raidcontroler ist genauso lahm/schnell wie vorher auch weil er unabhängig von der southbridge über den pci bus angebunden ist
ich würde den pci rpp-patch eh auf jedem aktuellen via mobo installieren
das ATA133 bringt nicht wirklich viel, da der einzige vorteil an der southbridge nicht machbar ist
und zwar raid an einem kanal, da würden 2 festplatten bei ata100 schon ehr an ihre grenzen stoßen, wenn du 2 sehr schnelle einsetzt
ausserdem sind udma100 hdds von ibm oder wd schneller als eine maxtor ata133, hat ja nicht nur was mit dem interface zu tun, die schnelligkeit einer platte
und selbst für den machbaren praktischen fall einer platte an der southbridge, wäre die einzelne schnell ata100 von ibm oder wd schneller als die mit ata133 angesprochene maxtor, ausser wenn aus dem cache gelesen wird, dann hast du vielleicht statt deiner ~90MB/s deine ~120MB/s
 
Oben Unten