Atom Prozessor auch für Desktop?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Marrrrtin

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
15.10.2002
Beiträge
350
Renomée
16
Standort
Erde
Ich denke mir oft - Mensch, für 80 Prozent der User wäre doch zum Surfen und E-Mails schreiben ein Atom schnell genug - und dazu noch äußerst sparsam. Aber die kleinen Netbooks sind ja nicht jedermans Sache, speziell für den Einsatz at home.

Ist geplant den Atom auch in den Desktop-/Office-Bereich zu führen?
 

Olaf Höhne

Intel Platform Marketing Manager
Mitglied seit
17.10.2002
Beiträge
64
Renomée
0
Hallo Marrrtin,
Atom im Desktopbereich läuft unter dem Nettop. Hierzu gibt es schon viele Angebote. Wie Du richtig sagst gibt es hier ja auch schöne Anwendungsfelder. So ist z.B. der Bereich AIO (All-In-One) mit Atom auch sehr interessant. Insbesondere um AIO zu geringeren Preisen anzubieten.
Gruß,
Olaf
 

Marrrrtin

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
15.10.2002
Beiträge
350
Renomée
16
Standort
Erde
Nettops - ja in der Tat. Aber die sind in der Regel in der Lifestyle-Ecke positioniert und damit über Gebühr teuer. *noahnung*
 

Thomas Kaminski

Intel Technischer Pressereferent
Mitglied seit
07.07.2009
Beiträge
39
Renomée
2
da gibt es aber zwei Bereiche der Nettops, nämlich All In One (also inklusive Monitor) und kleine On-Desktop PCs. Letztere sind nätürlich entsprechend günstiger, da eben kein Monitor dabei ist. Da ist die Frage vom Anwender zu beantworten, wo er das Gerät einsetzen möchte und ob er schon bestehende Komponenten verwenden kann/möchte.
 

Marrrrtin

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
15.10.2002
Beiträge
350
Renomée
16
Standort
Erde
Ok, dann muss ich mich doch mal damit befassen. Für mich waren Komplettsysteme bisher (außer bei Notebooks natürlich) immer ein No-Go! Jede Komponente will schließlich bewusst ausgewählt werden. Ich fürchte von diesem Zeitalter muss ich mich langsam verabschieden oder? ;)
 

Christian Anderka

Intel Desktop Platform Architecture Specialist
Mitglied seit
17.10.2002
Beiträge
309
Renomée
2
Nicht unbedingt: Es gibt z.B. von Intel ein MiniITX Motherboard mit Intel Atom Prozessor. Da kann man dann alle anderen Komponenten selbst zusammenstellen und sich so seinen maßgeschneiderten Nettop bauen. Ob das dann am Ende vom Preis mit einem Nettop von der Stange konkurrieren kann sei dahingestellt...
 

Marrrrtin

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
15.10.2002
Beiträge
350
Renomée
16
Standort
Erde
Interessant :o

Können Sie mir Typ/Bezeichnung nennen oder eine Bezugsquelle? Das wäre ja hochinteressant für günstige, leise und stromsparende Office-Kisten :D Da verbaue ich immer noch den Athlon 64 X2 3800+ EE SFF mit 35 W.
 

SPINA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2003
Beiträge
16.012
Renomée
951
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 1700 (YD1700BBAEBOX)
Mainboard
ASUS PRIME X370-PRO
Speicher
Crucial 16GB Kit DDR4-2400 (CT2K8G4DFD824A)
Grafikprozessor
MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
Display
LG Electronics 27UD58P-B
SSD
Samsung 960 EVO (MZ-V6E250BW) & Crucial MX300 (CT750MX300SSD1)
HDD
Western Digital Blue (WD40EZRZ)
Optisches Laufwerk
LG Electronics GH24NSD1
Gehäuse
Lian Li PC-7NB
Netzteil
Seasonic PRIME Gold 650W
Betriebssystem
CentOS 7.x (x86-64) & Debian 9.x (x86-64)

Marrrrtin

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
15.10.2002
Beiträge
350
Renomée
16
Standort
Erde
Oh, naja einen einigermaßen aktuellen Chipsatz/IGP wollte ich eigentlich schon. DVI ist Pflicht wegen der >22" Monitore.

Kommt da bald was aktuelleres?
 

SPINA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2003
Beiträge
16.012
Renomée
951
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 1700 (YD1700BBAEBOX)
Mainboard
ASUS PRIME X370-PRO
Speicher
Crucial 16GB Kit DDR4-2400 (CT2K8G4DFD824A)
Grafikprozessor
MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
Display
LG Electronics 27UD58P-B
SSD
Samsung 960 EVO (MZ-V6E250BW) & Crucial MX300 (CT750MX300SSD1)
HDD
Western Digital Blue (WD40EZRZ)
Optisches Laufwerk
LG Electronics GH24NSD1
Gehäuse
Lian Li PC-7NB
Netzteil
Seasonic PRIME Gold 650W
Betriebssystem
CentOS 7.x (x86-64) & Debian 9.x (x86-64)

Emploi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
5.721
Renomée
682
Standort
Elbflorenz
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
Mein DC
Aktuelle Projekte
WCG
Lieblingsprojekt
LatticeProject, Virtual Prairie (ViP), World Community Grid
Meine Systeme
Ein Haswell, Cloudnet GO RK3188, CX-919
BOINC-Statistiken
System
Mein Laptop
HP Envy x360 Ryzen 5 2500u Vega 8 | HP 625 15"MATT (AMDX²P320, ATI4200) + 8GB Ubuntu.
Details zu meinem Desktop
Prozessor
4770K | X61090T | AMD Llano APU A8-3850| Kabini
Mainboard
Z87X-UD3H|M4A89TD PRO 890F|Gigabyte|AsRock
Kühlung
KyrosXT|Corsair H60|Stock|Stock
Speicher
4x8GB Crucial 1600 CL 8LV|4x4GB Kingston 1333 CL9|8GB 1600er CL9 Corsair Vegance|4GB Kingston
Grafikprozessor
Asus RX 480 ROG OC 8GB|5870|APU|APU
Display
3xLG IPS277"+23"65 E-IPS MATT / 19" Sammsung SyncMaster 930BF MATT, 15" TFT CTX PV520 (Analog) MATT
SSD
Samsung 840 EVO 1TB
HDD
250 GB Samsung 840 SSD / 2xWesternDigital 1GB Raptor RAID0, 2xSeagate 750er Baracuda ES2
Optisches Laufwerk
HL-DT-ST DVDRAM GSA-4040B
Soundkarte
Logitech G35 Headset / RealtekOnboard 7.1
Gehäuse
LANCOOL K62 / Thermaltake Tsunami Dream (Alu+Plexiglas) ## Chieftek 601 CS (Kruppstahl+Kork)
Netzteil
Corsair AX760i Platinum|Antec True Power 550
Betriebssystem
Win7 Pro AMD64 / WinVista AMD64 Ulti ## WinXP Pro 32
Webbrowser
Opera
Verschiedenes
Logitech G19 und , Logitech G400 (nach 3 Jahren MX518 ;) auf X-Board V2 (nur Headshots*buck*) , G35
Leider zu Preisen wofür man fast 3 Boards mit 945 Chipssatz bekommt, bisher hat mich der meist aktiv zu kühlende Chipssatz abgeschreckt.

Ich schließ mich der Frage mal an: Ist denn eine ebenso günstige neue, stromsparendere Chipsatzversion für den 330er geplant? *noahnung*
 

Thomas Kaminski

Intel Technischer Pressereferent
Mitglied seit
07.07.2009
Beiträge
39
Renomée
2
Die Pine Trail Plattform mit der Pineview CPU wird Ende diesen Jahres erscheinen und auf einer 2 Chip Lösung basieren. Damit "rutscht" also auch hier die Grafik in die CPU. Dabei wird die Plattform wesentlich weniger Strom im Idle-Modus verbrauchen. Genaue Angaben kann ich im Moment noch nicht machen, aber es wird sicher in den nächsten Monaten mehr Information dazu kommen. Hier wird aktuell einfach noch zu viel am Layout der Plattform geändert, als daß sinnvolle Aussagen über Performancesteigerung, Stromverbrauch, etc. möglich wären.
 

SPINA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2003
Beiträge
16.012
Renomée
951
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 1700 (YD1700BBAEBOX)
Mainboard
ASUS PRIME X370-PRO
Speicher
Crucial 16GB Kit DDR4-2400 (CT2K8G4DFD824A)
Grafikprozessor
MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
Display
LG Electronics 27UD58P-B
SSD
Samsung 960 EVO (MZ-V6E250BW) & Crucial MX300 (CT750MX300SSD1)
HDD
Western Digital Blue (WD40EZRZ)
Optisches Laufwerk
LG Electronics GH24NSD1
Gehäuse
Lian Li PC-7NB
Netzteil
Seasonic PRIME Gold 650W
Betriebssystem
CentOS 7.x (x86-64) & Debian 9.x (x86-64)
Ist denn eine ebenso günstige neue, stromsparendere Chipsatzversion für den 330er geplant? *noahnung*
Also vom angekündigten Intel GN40 weiß man, dass die TDP mit 12W ebenfalls nicht sonderlich niedrig ausfällt, aber dafür unterstützt er HDMI samt HDCP.
 

Frank Kuypers

Intel Mobile Platform Architecture Specialist
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
98
Renomée
1
Aber 12W TDP sind doch in einem Nettop Design nicht wirklich ein Problem. Und die 12W sind wirklich das obere Ende der Fahnenstange. Vor allem bei den mobilen Chipsätzen werden die im "Desktop Idle" Modus nie erreicht...

Frank
 

Novocain

Commander
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
175
Renomée
1
Standort
Down Town SL
evtl das leider kein dual core

http://geizhals.at/deutschland/a432669.html

hat aber den stromspar chipsatz und ist sehr sehr flach was ich sehr gut finde

"Features:Intel i945GSE/iCH7-M • integrierte CPU: Intel Atom N270, 1.60GHz, 133MHz FSB, 512kB Cache, 2.5W TDP • Speicherslots: 1x DDR2 SO-DIMM • Erweiterungsslots: 1x PCI, 1x PCIe Mini Card • Anschlüsse extern: 1x VGA, 1x HDMI, 3x USB 2.0, 1x Gb LAN, 5.1 Audio (ALC662) • Anschlüsse intern: 4x USB 2.0, 2x SATA II, 1x PATA, 1x Lüfter • IGP: GMA 950 • Besonderheiten: Mini-ITX, passiv gekühlt " zitat von geizhals link oben!
 

Frank Kuypers

Intel Mobile Platform Architecture Specialist
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
98
Renomée
1
Das ist natürlich klar, weil wir die mobilen Chipsätze auch nur mit den Netbook ATOMs validiert haben - die single Core sind. Wenn ein anderer Boardhersteller die Validierung machen will, steht dem natürlich nichts im Wege, aber wir machen so etwas offensichtlich nicht.

Frank
 

SPINA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2003
Beiträge
16.012
Renomée
951
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 1700 (YD1700BBAEBOX)
Mainboard
ASUS PRIME X370-PRO
Speicher
Crucial 16GB Kit DDR4-2400 (CT2K8G4DFD824A)
Grafikprozessor
MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
Display
LG Electronics 27UD58P-B
SSD
Samsung 960 EVO (MZ-V6E250BW) & Crucial MX300 (CT750MX300SSD1)
HDD
Western Digital Blue (WD40EZRZ)
Optisches Laufwerk
LG Electronics GH24NSD1
Gehäuse
Lian Li PC-7NB
Netzteil
Seasonic PRIME Gold 650W
Betriebssystem
CentOS 7.x (x86-64) & Debian 9.x (x86-64)
hat aber den stromspar chipsatz und ist sehr sehr flach was ich sehr gut finde.
Das ist in der Tat ansprechend. Auch wegen dem 12V Eingang im ATX Backpanel.

Schade ist nur, dass der Intel Atom N270 kein AMD64 beherrscht: Klick
 

Frank Kuypers

Intel Mobile Platform Architecture Specialist
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
98
Renomée
1
Warum? Das Board macht doch eh nur 2GB max...

Frank
 

SPINA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2003
Beiträge
16.012
Renomée
951
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 1700 (YD1700BBAEBOX)
Mainboard
ASUS PRIME X370-PRO
Speicher
Crucial 16GB Kit DDR4-2400 (CT2K8G4DFD824A)
Grafikprozessor
MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
Display
LG Electronics 27UD58P-B
SSD
Samsung 960 EVO (MZ-V6E250BW) & Crucial MX300 (CT750MX300SSD1)
HDD
Western Digital Blue (WD40EZRZ)
Optisches Laufwerk
LG Electronics GH24NSD1
Gehäuse
Lian Li PC-7NB
Netzteil
Seasonic PRIME Gold 650W
Betriebssystem
CentOS 7.x (x86-64) & Debian 9.x (x86-64)
Warum? Das Board macht doch eh nur 2GB max..
Aber vielleicht möchte man Windows 7 auf dem Nettop laufen lassen und da hat sich AMD64 nach dem Willen von Microsoft als Standard etabliert.

Es wird zwar wohl auch noch eine IA32 Ausgabe geben, aber dennoch sehe ich den Verzicht auf AMD64 unabhängig vom Speicherausbau nicht als zukunftsträchtig an.

Außerdem beherrschen der Intel Atom 230 und der Atom 330 AMD64. Warum nun der höherpreisige Intel Atom N270 es nicht tut, ist den Kunden schwer zu vermitteln.
 

DEFENDER

Commodore Special
Mitglied seit
02.10.2003
Beiträge
390
Renomée
1
Standort
Harzmounten
System
Mein Laptop
HP Tablet tx2650eg
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 6400+BE
Mainboard
Asus 790FX
Kühlung
scythe ninja
Speicher
2x2048 ddr2 cruz1066
Grafikprozessor
2xATI 4850
Display
syncmaster 2343NW
HDD
1x74raptor sys
Optisches Laufwerk
2x nec dvd-rw
Soundkarte
Xfi gamer
Gehäuse
TT matrix
Netzteil
430w seasonic
Betriebssystem
vst64
Webbrowser
firefox
Verschiedenes
2x120mm scythe lüfter 800"

Frank Kuypers

Intel Mobile Platform Architecture Specialist
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
98
Renomée
1
Nochmals ... warum?

Wenn ich ein Betriebssystem auf einem System installiere, was niemals mehr als 2GB Speicher unterstützen wird, kann ich doch getrost auf die 32Bit Version zurückgreifen - vor allem bei den Netbooks.

Bei den Notebook/Desktop Systemen mag das anders aussehen, heute wird jeder 399€ PC/499€ Notebook schon mit 4GB Speicher verkauft- da will ich die 64bit, alleine schon, um nicht 800MB zu verschenken. Ob ich wirklich 4GB brauche, oder ob das nicht eher ein "viel hilft viel" Argument ist, mag mal dahingestellt sein.

Schau mal, was Marrrrtin ursprünglich mit dem Rechner machen wollte.. da reicht wahrscheinlich 1GB locker.

Frank
 

Opteron

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
13.08.2002
Beiträge
21.628
Renomée
2.239
  • SIMAP Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
Warum? Das Board macht doch eh nur 2GB max...
Die nvidia Boards aber können z.B. mehr ;-)
Ich kapiere wie Spina auch nicht, wieso das gestrichen wird, ist doch egal, lasst (v.a. zu dem Preis) den Nutzer entscheiden. Wenn er kein 64bit braucht, soll ers im BIOS deaktivieren. Das wird dann ja wohl kaum mehr Strom verbrauchen, als die Intelsche Default Deaktivierung, oder ?

Edit:
Wobei sich mir auch die Frage stellt .. ist der Atom unter 64bit vielleicht nen Tick schneller ? Gibt ja immerhin doppelt soviel GPR und SSE Register.
Aber Atom Tests, auch noch unter 64bit ... gibts seehr selten ;-)

ciao

Alex
 

SPINA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
07.12.2003
Beiträge
16.012
Renomée
951
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 7 1700 (YD1700BBAEBOX)
Mainboard
ASUS PRIME X370-PRO
Speicher
Crucial 16GB Kit DDR4-2400 (CT2K8G4DFD824A)
Grafikprozessor
MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
Display
LG Electronics 27UD58P-B
SSD
Samsung 960 EVO (MZ-V6E250BW) & Crucial MX300 (CT750MX300SSD1)
HDD
Western Digital Blue (WD40EZRZ)
Optisches Laufwerk
LG Electronics GH24NSD1
Gehäuse
Lian Li PC-7NB
Netzteil
Seasonic PRIME Gold 650W
Betriebssystem
CentOS 7.x (x86-64) & Debian 9.x (x86-64)
Nochmals ... warum?
Kurz und knapp: Für eine größtmögliche Softwarekompatibilität.

Außerdem hätte dann das Marketing einen weiteren Punkt für die Feature List.

Und das Argument schlechthin: Der AMD Sempron 200U hat es ebenfalls. *buck*
 
Zuletzt bearbeitet:

Frank Kuypers

Intel Mobile Platform Architecture Specialist
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
98
Renomée
1
Ja, aber jemand muss es auch testen... und nur für einen "Marketing Tick-Off" eine komplettes Betriebssystemkette inklusiver aller Treiber usw. zu validieren hat sich scheinbar nicht gelohnt.

Frank
 

DEFENDER

Commodore Special
Mitglied seit
02.10.2003
Beiträge
390
Renomée
1
Standort
Harzmounten
System
Mein Laptop
HP Tablet tx2650eg
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 6400+BE
Mainboard
Asus 790FX
Kühlung
scythe ninja
Speicher
2x2048 ddr2 cruz1066
Grafikprozessor
2xATI 4850
Display
syncmaster 2343NW
HDD
1x74raptor sys
Optisches Laufwerk
2x nec dvd-rw
Soundkarte
Xfi gamer
Gehäuse
TT matrix
Netzteil
430w seasonic
Betriebssystem
vst64
Webbrowser
firefox
Verschiedenes
2x120mm scythe lüfter 800"
Nochmals ... warum?

Wenn ich ein Betriebssystem auf einem System installiere, was niemals mehr als 2GB Speicher unterstützen wird, kann ich doch getrost auf die 32Bit Version zurückgreifen - vor allem bei den Netbooks.

Frank
hmm, wenn ich z.b aber alles in meinem rechnerpool auf x64 laufen lassen möchte und im whs ein wsus mitläuft,
möchte ich dann auch noch den x86 ballast sinnloser weise cachen, weil 1-2 nettops das gerne so hätten?

oder ist es mehr ein lizens problem mit dem ^^hust erfinder?

oder gar kostensparzwang in der fertigung?

ÄDIT:
...eine komplettes Betriebssystemkette inklusiver aller Treiber usw. zu validieren hat sich scheinbar nicht gelohnt.
der war gut, da ist ja auch soviel anders an der derzeitigen plattform^^
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben