• In dieser Sektion des Forums werden Pressemitteilungen der Hersteller 1:1 veröffentlicht. Planet 3DNow! übernimmt weder für die Richtigkeit der Angaben noch für die Art der Formulierung jedwede Verantwortung. Oft sind Pressemitteilungen mit typischen Marketing-Floskeln wie "einer der bedeutendsten Herstellern von XY" versetzt. Diese Aussagen sind subjektiv und geben nicht notwendigerweise die Meinung der auf Planet 3DNow! schreibenden Autoren wieder.

Cooltek K5 3.0

Pressemitteilung

Hinweis: Dieser Inhalt ist eine Pressemitteilung des Herstellers. Planet 3DNow! prüft weder die Richtigkeit der Angaben noch die Art der Formulierung. Pressemitteilungen können subjektiv sein und geben nicht notwendigerweise die Meinung der auf Planet 3DNow! schreibenden Autoren wieder.
Cooltek K5 3.0

Mit dem K5 3.0 erweitert Cooltek die beliebte K-Serie um eine futuristische Designer-Variante. Das neueste Modell überzeugt wie gewohnt sowohl mit umfangreicher Ausstattung, als auch mit einem besonders attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis.

Im unteren Bereich der eleganten Gehäusefront rotiert ein blau beleuchteter 140 mm Lüfter. Dank der MESH-Elemente kommt die LED-Beleuchtung des laufruhigen Cooltek Lüfters optimal zur Geltung. Gleich vier externe 5,25" Schächte stehen dem Anwender zur Verfügung. Um ein einheitlichen Erscheinungsbild zu bewahren sind alle vier Schächte mit Flip-Down-Blenden ausgestattet. So bleibt der optische Gesamteindruck auch nach der Montage von optischen Laufwerken erhalten. Die Montage erfolgt dank "Quick-Lock" Verschlüssen komplett werkzeuglos.

Ein um 90 Grad gedrehter Festplattenkäfig für vier Massenspeicher steht im Gehäuseinneren zur Verfügung. Der Einbau der Festplatten erfolgt in praktischen Aluminium-Einschüben, in denen sich sowohl 2,5" als auch 3,5" Laufwerke montieren lassen.

Ein besonderes Highlight des Cooltek K5 3.0 ist das C.A.M.V.C. - das innovative Cooltek "advanced modular ventilation concept" (fortgeschrittenes, modulares Belüftungskonzept). Das Gehäuse verfügt über eine 2-Kanal Lüfterregelung, an die jeweils zwei Ventilatoren angeschlossen werden können. Das System bietet die Möglichkeit, die Belüftung eines PC-Systems individuell nach den eigenen Wünschen zu konfigurieren und zwischen verschiedenen Lüfterkombinationen zu wählen.

Das Belüftungskonzept des K5 3.0 ist auch für hitzigere Systeme bestens geeignet. Neben dem 140 mm Lüfter hinter der Gehäusefront ist ein 120 mm Lüfter an der Gehäuserückseite bereits vorinstalliert. Sowohl unter dem Gehäusedeckel, als auch im linken Seitenteil lassen sich bei Bedarf jeweils zwei 120 mm Lüfter verbauen. Und auch am Gehäuseboden kann ein 80 oder 120 mm Lüfter montiert werden. Filter in der Front, im Deckel und unter dem Gehäuseboden sorgen dafür, dass Staubpartikel nicht ins Gehäuseinnere eingesogen werden.

Im leicht zugänglichen I/O-Panel an der Vorderseite des Gehäusedeckels finden sich 2 x USB 3.0 und 2 x USB 2.0, sowie die obligatorischen Audio-Anschlüsse. Die beiden externen USB 3.0-Anschlüsse lassen sich über einen internen 19-Pin Stecker direkt mit dem Mainboard verbinden. Im Sinne einer vereinfachten Installation von externen Wasserkühlungskomponenten verfügt das K5 3.0 über zwei gummierte Schlauchdurchlässe in der Rückwand.

<b>Technische Daten:</b>
<ul><li>Standard: ATX, M-ATX, Mini-ITX</li><li>5,25" Schächte extern: 4 x</li><li>2,5"/3,5" Schächte intern: 4 x</li><li>Montagemöglichkeit für Lüfter: 7 x </li><li>Anzahl mitgelieferter Lüfter: 1 x 140 mm Blue LED (Front), 1 x 120 mm (Rückseite)</li><li>Höhe: ca. 450 mm</li><li>Breite: ca. 190 mm</li><li>Tiefe: ca. 488 mm</li><li>Material: 0,6 mm Stahl</li><li>Maximale Länge Grafikkarten: ca. 275 mm</li><li>Maximale Einbauhöhe CPU-Kühler: ca. 160 mm</li></ul>
 
Oben Unten