Deskmini A300 Probleme mit den Treibern?

-scallywag-

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.327
Renomée
71
Standort
Madchester
Hallo.

Ich habe einen Deskmini A300 mit einem Ryzen 3200g und 2x8GB Ram und folgende Probleme:

1. Problem:

Bei der Desktopauflösung 3840x2160 mit 50Hz wird mir quasi an allen Ecken ein Stück vom Desktop abgeschnitten.
Stelle ich die Auflösung auf 59Hz oder 60Hz wird der Dsktopn perfekt dargestellt.
Es handelt sich wohl um einen Overscan.

Ich habe alle möglichen Treiber und Einstellungen ausprobiert, ohne Erfolg.
Am Fernseher kann ich für HDMI keine entsprechenden Einstellungen finden.

Im Grafikkartentreiber gibt es auch keine Möglichkeit. Die Skalierungseinstellungen greifen nicht. GPU-Skalierung auch nicht.
Es soll wohl angeblich eine HDMI-Skalierung geben, diese Option habe ich nicht.

Wer hat eine Idee woran es liegen kann?

Fernseher: Samsung 75RU8009
OS: Windows 10 1903 (frisch installiert)
Bios: 3.50
neuster Chipsatz und Radeon-Treiber.

Und bitte keine Diskussionen, warum ich 50Hz anstatt 60Hz nutzen möchte. Das hat viele Gründe.

############################

2. Problem:


Der Rechner bleibt oft ein paar Sekunden stehen bzw. die Maus lagt wie sau.
Anwendungen wie Videoviedergabe oder so laufen aber einwandfrei.

das Energieprofil habe ich testweise auf Höchstleistung gestellt, keine Besserung.

Hat jemand eine Idee woher das kommen kann?

Mainboard defekt?



Danke!


NACHTRAG zu Problem 1:
1920x1080 bei 50Hz funktioniert übrigens einwandfrei.
 
Zuletzt bearbeitet:

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.734
Renomée
293
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Mein Samsung hat im Menu den Punkt "Bildformat".
Dort hab ich z.B. mit der Auswahl "Bildanpassung" ein gefülltes Bild - mit 16:9 hingegen ein overscanntes Bild (was ich im catalyst aber nur bedingt wegregeln kann - irgendwas zwischen 5 und 4 % wäre passend, aber dann ist es nicht mehr pixelgenau.

Ist aber nur mit Windows so. In Linux gibt es keine Probleme.

Wenn der Rechner kurz hängt, ist das meiner Meinung nach zu 99% ein Softwareproblem (bzw. Treiber). Ein Mainboarddefekt würde sich mit Abstürzen oder blackscreens zeigen.
 

-scallywag-

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.327
Renomée
71
Standort
Madchester
So, eine Rückmeldung von mir.

Problem 1 konnte ich lösen.
Mein alter PC wurde vom TV als "Media-Center" (HDMI-Quelle) eingebunden und der neue als "PC" Darauf habe ich gar nicht geachtet.
Tatsächlich ist es so, dass man in dem "PC"-Profil am TV nicht viel einstellen kann.
Das "Media-Center"-Profil erlaubt aber eine Änderung des Overscans. Da muss man aber erst mal drauf kommen.
Ich habe die HDMI-Quelle entsprechend angepaasst und alles ist nun so wie es sien soll.

Das Problem mit den Lags habe ich aber immer noch.

Gibt es bei den A300 Chipsatz irgendwas zu beachten? Alternativer Treiber?
Bestimmte Energiesparoptionen?

So ein Problem hatte ich bisher noch nie. Aber gut, mit Windows 10 habe ich insgesamt so viele Probleme
wie seit Windows 9x nicht mehr.....
 

gruenmuckel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.05.2001
Beiträge
18.312
Renomée
760
Standort
Gerry-Weber - Stadt
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2020
Sind das nur Mauslags?
Ich kenne es von Funk/Bluetooth-Mäusen, dass die schon mal Haken können wenn das WLAN aktiv ist. Da wird auf ähnlicher Bandbreite gefunkt.
 

ghostadmin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
11.128
Renomée
117
Standort
Dahoam Studios
Auf PC gibts eigentlich offiziell nur 30 und 60Hz mit 4k. Probiere mal DP auf HDMI Kabel wenn der TV kein DP hat.
Warum man in Europa unbedingt 50Hz verwenden muss ist auch fraglich.
Früher hat man es wegen der Netzfrequenz vom Stromnetz gemacht und ist heute sinnbefreit.
Spielt man dann Bildmaterial mit 30 oder 60Hz auf einem Gerät mit 50Hz hat man ruckeln.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.734
Renomée
293
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Warum man in Europa unbedingt 50Hz verwenden muss ist auch fraglich.
Gerade in Europa macht es Sinn.
Meine Filmesammlung besteht auch überwiegend aus 50 Bildern/s und da bietet sich 50Hz förmlich an.
Aber die Unterstützung der Geräte diesbezüglich war schon immer ein Trauerspiel.
 

ghostadmin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
11.128
Renomée
117
Standort
Dahoam Studios
Die Frage ist nur warum Europa überhaupt diese Sonderlocke mit 50Hz machen muss.
Da werden Filme um 5% beschleunigt (von 24 auf 25fps) nur damit man mit der Technik aus den 50ern konform ist. Röhren sollten mittlerweile ausgestorben sein.

Filme sind international 24fps (krumme Zahl eigentlich) also kein vielfaches von 50Hz.
Die Amis haben 30/60Hz NTSC. 24fps auf 60Hz ist allerdings auch nicht gerade schön (3:2 pulldown)
Ich glaube auch nicht das es Panels gibt die nativ mit 50Hz laufen. Da werden dann wieder Frames umgerechnet -> ruckeln.
1080p mit 50Hz ist auch kein offizieller Standard, sondern 1080i also interlaced *sic*.
Das alles ist ein heilloses durcheinander: https://www.golem.de/news/imho-heilloses-durcheinander-bei-netflix-und-amazon-prime-1808-135813.html
Die Serie ist in der zweiten Staffel in 25 Bildern pro Sekunde gefilmt - die erste Staffel noch in 24 Bildern pro Sekunde.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.734
Renomée
293
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Es sind ja nicht mal 24fps, sondern 23,978 oder so.
Egal, es sollte technisch kein Problem sein, alle weltweiten Sonderlocken - also den Normalfall - darzustellen.
 

-scallywag-

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
1.327
Renomée
71
Standort
Madchester
Auf PC gibts eigentlich offiziell nur 30 und 60Hz mit 4k.

Woher hast du das? Das stimmt so nicht. 50p ist in Europa absolut gängig und resultiert aus der Netzfrequenz. Von daher ist es sehr wohl "Standard".
Auf Bluray leider nur bis 720p, aber man kann die 50p auch in 50i verstecken. Aber über DVB wird meistens in 50p gesendet.

Heute spielt es eigentlich auch gar keine Rolle mehr ob 24/50/60 oder was weiß ich. Das Panel und die Software müssen es nur darstellen können.
Und ja, mein Fernseher kann 50/100 Hz genauso darstellen wie 60/120hz. Da wird nichts umgerechnet oder weggelassen.

Ich benötige die 50Hz weil ich seit Jahrzehnten in 50p/50i filme. Heute wäre es mir "fast" egal ob meine Kamera dann in 60p aufnimmt, aber es geht vor allem um
das Altmaterial. Ich sage fast, weil immer noch viele Leuchstoffröhren und Glühlampen im Einsatz sind, vor allem bei der Außenbeleuchtung und die laufen alle mit
50Hz und wenn man dann mit 60Hz filmt, gibt das sehr unschönes Flimmern.
 

ghostadmin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
11.128
Renomée
117
Standort
Dahoam Studios
Woher hast du das? Das stimmt so nicht. 50p ist in Europa absolut gängig und resultiert aus der Netzfrequenz. Von daher ist es sehr wohl "Standard".

Bei uns ist es leider Standard ja, aber nur in der TV Welt.

Heute spielt es eigentlich auch gar keine Rolle mehr ob 24/50/60 oder was weiß ich. Das Panel und die Software müssen es nur darstellen können.

Es entstehen Mikroruckler wenn das Bildmaterial andere FPS hat wie die Einstellung vom Anzeigegerät.
Um immer die beste Darstellung zu haben müsste man im TV ständig die Hz umstellen.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.734
Renomée
293
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Es entstehen Mikroruckler wenn das Bildmaterial andere FPS hat wie die Einstellung vom Anzeigegerät.
Um immer die beste Darstellung zu haben müsste man im TV ständig die Hz umstellen.
Nein, der TV müsste das einfach selbst machen, passend zum Ausgangsmaterial.
 

ghostadmin

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
11.128
Renomée
117
Standort
Dahoam Studios
Nein, der TV müsste das einfach selbst machen, passend zum Ausgangsmaterial.

Müsste ... aber die Realität ist anders. Genauergesagt spielt da auch das Abspielgerät mit rein. Wenn man z.B. im FireTV 50Hz einstellt aber das Bildmaterial hat 23,976fps dann wird es eben ruckeln. Manche sind da mehr oder weniger empfindlich drauf.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
11.734
Renomée
293
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
Müsste ... aber die Realität ist anders. Genauergesagt spielt da auch das Abspielgerät mit rein. Wenn man z.B. im FireTV 50Hz einstellt aber das Bildmaterial hat 23,976fps dann wird es eben ruckeln. Manche sind da mehr oder weniger empfindlich drauf.
Ja das Abspielgerät spielt die entscheidende Rolle.
Ich bin davon ausgegangen, dass der TV das selbst ist. Der gibt ansonsten nur wieder, was er extern zugespielt bekommt. Das ist ja nicht mehr wie bei Röhren, die mit einer fixen Frequenz arbeiten, die wiederum vom Wechselstrom abhängig war.
 
Oben Unten