Eigene Programmvorstellungen und fertige Codeschnipsel...

i_hasser

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
13.562
Renomée
85
Standort
IO 0x60
... können hier rein.

Mit der Zeit schreibt man sich ja immer mehr nützliche Dinge auf die man später nicht mehr verzichten will, oder man schreibt sich ein Programm das man um nichts auf der Welt mehr hergeben möchte - dann immer her damit ;).

Bitte mit ausführlichen Infos, also Sprache, Zweck usw - und bitte nicht den Code direkt reinschreiben, dann wirds ein bissel arg unübersichtlich (bei fertigen Programmen sowieso *chatt*).

Falls ihr irgendwelche Nutzungsbedingungen stellen wollt (zb. nur für nichtkommerzielle Zweche) bitte auch mit angeben, oder gleich einen Link auf irgend eine Lizenz dazuposten (zb. GPL).


-------------------

So, hier nun ein kleines Inhaltsverzeichnis (das hoffentlich nicht lange klein bleibt ;))

fertige Programme

RSS-Ticker-Bar
Plattform: Win32
Lizenz: eigene (Website)

Die RSS-Ticker-Bar ist eine Leiste (vergleichbar mit der Taskbar), die am oberen Bildschirm mit einer Laufschrift Nachrichtenüberschriften anzeigt und die Nachrichten in einem Internetbrowser öffnet. Als Quellen dienen im Internet erhältliche RSS-Dateien, die mitunter mehrmals täglich aktualisiert werden.
Thx@Seemann

TicTacToe
Sprache: Java
Plattform: Java VM (BSD, Linux, OS/2, Unix, Win32, .......)
Lizenz: Freeware (inkl. Source)

da ich zur Zeit Java lerne (nebenbei C) hab ich mal Versucht mein Wissen in ein mehr oder weniger sinnvolles Programm zu testen! Heraus gekommen ist ein kleines Spiel was wohl jeder kennt... Tic Tac Toe oder auch 3 in einer Reihe. Ein Spiel für zwischen durch ^^ allerdings ist der Computer noch nicht wirklich gut, was ich aber noch ändern werde. Weiterhin würd ich gern versuchen ein Netzwerk-Modus einzubauen... da muss ich aber erstmal schauen ob das mit nem Java-Applet funktioniert! Das ganze ist Freeware und der Source Code liegt im gleichen Verzeichnis...
Thx@Sieben

SoftwareList
Sprache: ???
Plattform: Win32
Lizenz: Freeware

ich hab auch ein fertiges Programm anzubieten.
Es nennt sich SoftwareList und ist Freeware.
Es ist für all die Leute, die die Software-Liste von Windows auslesen wollen, um nach einer Neuinstallation des OS noch zu wissen, welche Software installiert war.
Dazu kann man die ausgelesene Liste in einer Textdatei speichern und/oder ausdrucken. Und damit man noch weiß, wann und auf welchem Rechner die Liste erstellt wurde, werden folgende Infos mit in die Datei gespeichert bzw ausgedruckt: Rechnername, IP-Adresse, Betriebssystem, Nutzername (und ob er Admin-Rechte hat) sowie aktuelles Datum und Uhrzeit.
Thx@Dalai

Codeschnipsel

Visual Basic (classic)
Inhalt eines RAR-Archiv auslesen (TiKu)
Common Dialogs ohne ActiveX Control (TiKu)
Windows-Tooltip-Control Interface (TiKu)

Delphi
Haufenweise weiterer Programmcode (\²³/)

PHP
Upload Formular (eRoZion)
EMails mit Anhang versenden (Shootist)
 
Zuletzt bearbeitet:

\²³/

Admiral Special
Mitglied seit
12.10.2003
Beiträge
1.982
Renomée
25
  • Spinhenge ESL
Zuletzt bearbeitet:

eRoZion

Fleet Captain Special
Mitglied seit
17.08.2003
Beiträge
342
Renomée
3
Standort
Recycle Bin
PHP: [Download]
Diese Class wurde erschaffen um Dateien über ein HTML-Formular auf einen Webserver zu laden.
 

TiKu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.11.2001
Beiträge
15.038
Renomée
952
Standort
Unterföhring
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
[Visual Basic 6.0]

Ein rar-Archiv analysieren. Download
 
Zuletzt bearbeitet:

perpetuum.mobile

Admiral Special
Mitglied seit
06.02.2003
Beiträge
1.787
Renomée
21
Standort
Hinter dir!
PHP:
email mit Anhang versenden, ganz einfach, ohne Konfiguration, funzt auch bei lycos&CO

[URL=http://mitglied.lycos.de/ilyrics/open/anwendung_email.zip][COLOR=blue]LINK[/COLOR][/URL]
 

TiKu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.11.2001
Beiträge
15.038
Renomée
952
Standort
Unterföhring
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
[Visual Basic 6.0]
Klassen, um ohne ActiveX-Control die Common Dialogs nutzen zu können. Download
 
Zuletzt bearbeitet:

Seemann

Admiral Special
Mitglied seit
17.04.2002
Beiträge
1.149
Renomée
28
Standort
Langenhagen
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
So, dann will ich mal anfangen und meine RSS-Ticker-Bar vorstellen.

Die RSS-Ticker-Bar ist eine Leiste (vergleichbar mit der Taskbar), die am oberen Bildschirm mit einer Laufschrift Nachrichtenüberschriften anzeigt und die Nachrichten in einem Internetbrowser öffnet. Als Quellen dienen im Internet erhältliche RSS-Dateien, die mitunter mehrmals täglich aktualisiert werden.

Im Moment ist das Programm noch als Beta Version 0.9 gekennzeichnet, aber zumindest ich hatte (auf mehreren Rechnern) keine Stabilitätsprobleme. Bugs, Probleme oder auch Anregungen nehme ich jedoch gerne entgegen!

Wer sich dafür interessiert, dem sei der Download empfohlen:
[URL gibt's nicht mehr - geändert, 06.02.2009]
 
Zuletzt bearbeitet:

TiKu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.11.2001
Beiträge
15.038
Renomée
952
Standort
Unterföhring
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
[Visual Basic 6]
Eine Klasse, die das Windows-Tooltip-Control kapselt. Es werden so ziemlich alle Features des Tooltips von Windows XP unterstützt. Das Control ist Unicode-fähig, kann also Unicode-kodierten Text anzeigen.

Download
 
Zuletzt bearbeitet:

i_hasser

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
13.562
Renomée
85
Standort
IO 0x60
Hab das Inhaltsverzeichniss mal angefangen.
Falls euer Code lizensiert ist, wäre es schön wenn ihr das noch dazuschreiben könntet.
 

TiKu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.11.2001
Beiträge
15.038
Renomée
952
Standort
Unterföhring
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
Wenn bei meinen geposteten Codes nix weiter dazusteht, heißt das "macht damit was ihr wollt".;D
 

Sieben

Vice Admiral Special
Mitglied seit
02.06.2002
Beiträge
543
Renomée
1
Standort
Deutschland -> Thüringen
Huhu,


da ich zur Zeit Java lerne (nebenbei C) hab ich mal Versucht mein Wissen in ein mehr oder weniger sinnvolles Programm zu testen! Heraus gekommen ist ein kleines Spiel was wohl jeder kennt... Tic Tac Toe oder auch 3 in einer Reihe. Ein Spiel für zwischen durch ^^ allerdings ist der Computer noch nicht wirklich gut, was ich aber noch ändern werde. Weiterhin würd ich gern versuchen ein Netzwerk-Modus einzubauen... da muss ich aber erstmal schauen ob das mit nem Java-Applet funktioniert! Das ganze ist Freeware und der Source Code liegt im gleichen Verzeichnis...

Also mein Prog:
TicTacToe
Plattform: Begrenzung auf ein System sollte durch die VM aufgehoben sein... getestet aber unter Win32
Prog.Sprache: Java
Release Version: 0.88

Features:
-Single, Multiplayer
-Grafische Darstellung...


Geplante Features:
-Bessere KI
-Eventuell Netzwerkmodus


Bugs,Kommentare und Verbesserungsvorschläge bitte an sieben-@gmx.de

gruß! Sieben!
 

i_hasser

Grand Admiral Special
Mitglied seit
06.06.2002
Beiträge
13.562
Renomée
85
Standort
IO 0x60
Damit sich das alles nicht so verteilt und das halbe Progger Forum aus fixierten Threads besteht hab ich hier mal 2 Threads zusammengetackert...
 

catamaran

Commander
Mitglied seit
01.08.2003
Beiträge
172
Renomée
0
Ich möchte gerne pac32k vorstellen. Ich habe das Spiel schon vor längerer Zeit programmiert, mich aber erst jetzt zu einem final Release durchgerungen. Eine ältere Version war auch mal auf einer PC-Action Ausgabe zu finden.

Es handelt sich um einen Pacman-Clone mit ein paar neuen, aber nicht weltbewegenden Features.





Das Spiel ist mit Visual C++ 6 geschrieben und verwendet Opengl für die Grafikausgabe.

Für Lob oder Kritik in welcher Form auch immer bin ich sehr dankbar 8)


pac32k download
 

PuckPoltergeist

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2002
Beiträge
11.540
Renomée
145
Standort
Ilmenau
Original geschrieben von catamaran
Ich möchte gerne pac32k vorstellen.

Gibts für das Teil auch den Quellcode, oder bleibt der unter Verschluß? Wie schauts mit Ports auf andere Systeme aus (via SDL z.B.)?
 

SlurmMcKenzie

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
2.987
Renomée
29
Standort
CapaCity @ Omicron Persei 8
Original geschrieben von Seemann
So, dann will ich mal anfangen und meine RSS-Ticker-Bar vorstellen.

Die RSS-Ticker-Bar ist eine Leiste (vergleichbar mit der Taskbar), die am oberen Bildschirm mit einer Laufschrift Nachrichtenüberschriften anzeigt und die Nachrichten in einem Internetbrowser öffnet. Als Quellen dienen im Internet erhältliche RSS-Dateien, die mitunter mehrmals täglich aktualisiert werden.

Im Moment ist das Programm noch als Beta Version 0.9 gekennzeichnet, aber zumindest ich hatte (auf mehreren Rechnern) keine Stabilitätsprobleme. Bugs, Probleme oder auch Anregungen nehme ich jedoch gerne entgegen!

Wer sich dafür interessiert, dem sei der Download empfohlen:
http://www.sebastian-toepfer.de/progs/rsstickerbar.php


link geht nit
dabei wollte ich es aber haben :(

gibts alternativen ?
oder notfalls nehm ich es auch per email an ;D

edit: ok geht wieder der download ;D
 
Zuletzt bearbeitet:

catamaran

Commander
Mitglied seit
01.08.2003
Beiträge
172
Renomée
0
Original geschrieben von PuckPoltergeist
Gibts für das Teil auch den Quellcode, oder bleibt der unter Verschluß? Wie schauts mit Ports auf andere Systeme aus (via SDL z.B.)?


Der Quellcode bleibt unter Verschluss. ;D

Auch Ports für andere Systeme wird es nicht geben. Ich befürchte auch, daß ich bei einem Port die 32k Grenze überschreite.
 

Dalai

Grand Admiral Special
Mitglied seit
14.06.2004
Beiträge
7.147
Renomée
236
Standort
Meiningen, Thüringen
Hallo Leuts,

ich hab auch ein fertiges Programm anzubieten.
Es nennt sich SoftwareList und ist Freeware.
Es ist für all die Leute, die die Software-Liste von Windows auslesen wollen, um nach einer Neuinstallation des OS noch zu wissen, welche Software installiert war.
Dazu kann man die ausgelesene Liste in einer Textdatei speichern und/oder ausdrucken. Und damit man noch weiß, wann und auf welchem Rechner die Liste erstellt wurde, werden folgende Infos mit in die Datei gespeichert bzw ausgedruckt: Rechnername, IP-Adresse, Betriebssystem, Nutzername (und ob er Admin-Rechte hat) sowie aktuelles Datum und Uhrzeit.

Ich sage aber eines gleich vorweg: es kann durchaus sein, dass eine Software zwar installiert ist, aber nicht in der Liste des Progs erscheint. Das ist normal, denn nicht jedes Programm steht "ordnungsgemäß" in der Registry, die von meinem Prog ausgelesen wird.

Herunterladen kann man es unter http://www.drivehq.com/file/df.aspx/publish/bifi82/PublicFolder/SoftwareList, Screenshots des Programms gibts dort natürlich auch. Sorry, die Homepage ist erst im Aufbau... FunPic will nur Homepages hosten (OK für mich), aber ich brauche Webspace zur Dateiablage -> URL geändert.

Bitte bei Fehlern (Bugs), Problemen oder Vorschlägen für neue Funktionen an die im Programm genannte eMail-Adresse schreiben.

MfG Dalai
 
Zuletzt bearbeitet:

Fonce

Vice Admiral Special
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
601
Renomée
1
  • SIMAP Race
n thx an Dalai
das Programm SoftwareList echt echt nit schlecht und sehr nützlich

mfg
Fonce
 

Dalai

Grand Admiral Special
Mitglied seit
14.06.2004
Beiträge
7.147
Renomée
236
Standort
Meiningen, Thüringen
das Programm SoftwareList echt echt nit schlecht und sehr nützlich
Danke für die Blumen.
Leider (oder sollte ich sagen: zum Glück) gibt's inzwischen viel bessere Programme, z.B. -> MyUninstaller von Nir Sofer. Das Teil kann noch erheblich mehr als SoftwareList; die Liste lässt sich in ordentlichem HTML abspeichern, gibt Versionsnummern mit an usw.
Deswegen werde ich auch keine weitere Arbeit in SoftwareList stecken (hatte ich kurz nach Fertigstellung vor).

MfG Dalai
 

Dalai

Grand Admiral Special
Mitglied seit
14.06.2004
Beiträge
7.147
Renomée
236
Standort
Meiningen, Thüringen
Hey Leute,

Mein Delphi-Compiler hat mir mal wieder n neues Programm ausgespuckt ;D
Es heißt DesktopTime und kann die Uhrzeit, das Datum und sonstigen Text anzeigen (in einem eigenen Fenster, aber es soll so scheinen, als wäre das ganze aufm Desktop ;) )

Es wird Transparenz/Alpha Blending unterstützt, die Schriftart, -farbe, -größe etc pp ist frei einstellbar, die Titelleiste lässt sich ausblenden ebenso wie der Button in der Taskleiste.

Das Programm (Freeware) ist hauptsächlich für BartPE ohne XPE entwickelt worden und läuft dort auch sauber (ebenso wie unter Windows 2000, XP, 2003; nicht aber unter 95, 98, ME; Witzda ist ungetestet!).

Bilder sagen mehr als tausend Worte, deswegen verweise ich mal auf die Bilder im Anhang.

Herunterzuladen geht's auch ;D (enthält jeweils das Programm, eine CHM-Hilfe und eine INI)
RAR: http://www.drivehq.com/file/df.aspx/publish/bifi82/PublicFolder/DesktopTime/DesktopTime_2.0.rar Neuer Downloadlink
ZIP: http://www.drivehq.com/file/df.aspx/publish/bifi82/PublicFolder/DesktopTime/DesktopTime_2.0.zip Neuer Downloadlink

(Konstruktive) Kritik, Verbesserungsvorschläge, aber auch Lob etc. sind willkommen!

MfG Dalai
 
Zuletzt bearbeitet:

Fonce

Vice Admiral Special
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
601
Renomée
1
  • SIMAP Race

april.shower

Commander
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
164
Renomée
6
computer machen bekanntlich auch arbeit (die es sonst überhaupt nicht gäbe), die daten, die sich so ansammeln, wollen verwaltet werden; bei mir sammeln sich z.b. spielfilme und daten über spielfilme an. wer deswegen nicht gleich access anwerfen oder sich eine mediendatenverwaltung wie expression media 2 zulegen will, kann auch schon mit excel und ein paar zeilen vba-code ordnung schaffen
der folgende Code ist ein ausschnitt aus einem vba-programm für excel, das ich trotz expression media 2 immer noch regelmässig benutze
der code geht davon aus, dass es zwei sheets gibt, das erste ist wie folgt aufgebaut:

zeile1 mit spalten-überschriften, spalte A: Filmtitel, B ...... J, ab spalte K namen von an einem film mitwirkenden schauspielern
zeile 2 leer (der besseren übersichtlichkeit wegen) oder wie zeile 3 (dem programm ist das egal)
zeile3, ab hier die eintragungen der filmtitel (und entlang der zeile die infos zu dem titel) in (mehr oder weniger) alphabetischer reihenfolge (für das programm ist das unerheblich); dabei sind die titel-eintragungen der übersichtlichkeit wegen unterbrochen von Zeilen in denen nur die Anfangsbuchstaben stehen; es können zwischendrin auch mal leerzeilen vorkommen (weil man was gelöscht hat, oder zu viel zwischenraum eingefügt hatte), auch kommt es vor, dass zwar ein filmtitel schon eingetragen ist, aber die restlichen infos (insbesondere die actors) noch fehlen

in den spalten B bis I stehen infos, die jetzt mal vernachlässigbar sind, spalte J muss leer bleiben
filmtitel können soviele eingetragen werden wie excel zeilen bereitstellt, schauspieler können (theoretisch) so viele eingetragen werden wie excel ab spalte K noch spalten bereitstellt (praktischerweise beschränkt man das natürlich auf die hauptdarsteller und 1 oder zwei herausragende oder interessante nebenrollen)

wenn man einige filmtitel mit infos wie beteiligte actors eingetragen hat, ergibt sich ab spalte K ein nach rechts und unten offener bereich von namen, der gänzlich ungeordnet ist (ausser dem umstand, dass die namen auf einer zeile zu einem film gehören); namen können auch mehrfach auftreten (wenn mehr als ein film eingetragen ist, an denen der actor teil hatte), die anzahl der actors, die pro film eingetragen werden, ist unterschiedlich (der bereich hat also nach rechts eine unregelmässig verlaufende grenze

das die actors alphabetisch sortiert benötigt werden das programm macht nun folgendes:
es präpariert zunächst das erste blatt, das oben geschildert wurde, ein bisschen um eine definierte ausgangslage zu erzeugen, insbesondere um den bereich der actors zum einen klar abzugrenzen, zum anderen ununterbrochen zu machen, damit dieser bereich in einem zug in eine variable gelesen werden kann;
das program geht davon aus, dass es ein zweites (leeres) blatt gibt;
als nächstes wird eine zweistufige (alphabetische) sortierung der namen in gang gesetzt: die erste stufe besteht darin, dass die mit "A" beginnnenden actors in der Spalte A des zweiten blattes landes, die "B's" in spalte B usw. die zweite stufe besteht dann darin, die einzelnen spalten in sich alphabetisch zu sortieren und Doubletten (zb. sigourney weaver in alien und in alien 3) zu löschen; die erste stufe der sortierung geschieht zu laufzeit der das array auslesenden schleife,
die zweite stufe dagegen nicht ebenfalls zu dieser laufzeit, sondern in einem eigenen darauf folgenden prozess
ergebnis ist auf blatt 2 eine liste von actors, die spaltenmässig und innerspaltenmässig alphabetisch sortiert ist

der code kann einfach in die vba-entwicklungsumgebung kopiert, einfach an eigene bedürfnisse angepasst und z.b. an einen schaltbutton gebunden werden, den man auf blatt 1 ablegt

Code:
Option Explicit
Option Base 1
'Code by Klaus Mees, april.shower@hotmail.de
'

Public Sub OrderingActors()
    '
    'increasing performance
    Application.ScreenUpdating = False
    '
    'konstanten
    Const c1 = "N.N."
    '
    'blatt aktivieren
    Worksheets("Filmtitel").Activate
    '
    'prepairing worksheet(1)
    '=======================
    'deleting empty rows in sheet 1
    der
    '
    'determining number of at present used rows
    Dim z1 As Long
    z1 = 1
    Do Until IsEmpty(Cells(z1, 1))
        z1 = z1 + 1
    Loop
    'do stops at the first empty row, i.e. z1-1 = number of used cells
    'checking column k for empty cells,
    'if empty in k for reasons of alphabetical order denotion in column a, then copying the letter from a to column k
    'if for reasons of missing information about actors, then write down "N.N." to column k
    Dim e1 As Long
    For e1 = 1 To z1 - 1
        If IsEmpty(Cells(e1, 11)) Then
            If Cells(e1, 1).Characters.Count = 1 Then
                'to copy value from column a to k
                Cells(e1, 11).Value = Cells(e1, 1).Value
            Else
                'column 1 contains a film title
                Cells(e1, 11).Value = c1
            End If
        End If
    Next
    'range("K3").currentregion containing now the hole unintersected range of actors
    '
    'inserting empty row after row one (delimiting actor range from head row)
    Worksheets("Filmtitel").Rows(2).Insert
    '
    'reading data into array
    '=======================
    'defining actor range in sheet >filmtitel<
    Dim b1 As Range
    '
    Set b1 = Worksheets(1).Range("K3").CurrentRegion
    'b1.Select
    '
    'counting columns
    Dim z2 As Long
    z2 = b1.Columns.Count
    'b1 reading into a 1-based 2-dimensional array (row, column)
    Dim matrix1 As Variant
    matrix1 = b1.Value
    '
    'well-ordered copying from array to worksheet(2)
    '===============================================
    'one-dimensional array delivering sort kriteria for worksheet(2)
    Dim ar1 As Variant
    ar1 = Array("A", "B", "C", "D", "E", "F", "G", "H", "I", "J", "K", "L", "M", "N", "O", "P", "Q", "R", "S", "T", "U", "V", "W", "X", "Y", "Z")
    '
    'both sort and transfer routine
    Dim e3 As Long, e4 As Long, z3 As Long, z4 As Long, z5 As Long, p1 As Long
    'row numerator array matrix1
    z3 = 1
    'column numerator array matrix1
    z4 = 1
    'column numerator actors worksheet
    z5 = 0
    '
    Do
        'do delivers the characters as kriteria from ar1-array
        'column numerator runs until the end of array ar1
        z5 = z5 + 1
        'e4 varies colums
        For e4 = z4 To z2
            'e3 varies rows
            For e3 = z3 To UBound(matrix1)
                'some don't cares
                If Not (matrix1(e3, e4) = c1 Or IsEmpty(matrix1(e3, e4)) = True Or Len(matrix1(e3, e4)) = 1) Then
                    'if the kriterium >first character< matches
                    If Left(matrix1(e3, e4), 1) = ar1(z5) Then
                        'determining first empty row
                        p1 = 1
                        Do While Not IsEmpty(Worksheets(2).Cells(p1, z5))
                            p1 = p1 + 1
                        Loop
                        'copying matches to actors sheet into the next unused cell of the applicable column
                        Worksheets(2).Cells(p1, z5).Value = matrix1(e3, e4)
                        '
                    End If
                End If
            Next e3
        Next e4
    Loop Until z5 = UBound(ar1)
    '
    'fine finishing actors sheet
    '===========================
    'columns in actors table sorting alphabetically at any one time, deleting doubles, shifting up the rest of the column
    Dim z6 As Long, z7 As Long, z8 As Long, z9 As Long, z10 As Long, t1 As Long, t2 As Long, k2 As Long, sa1 As Range
    Set sa1 = Worksheets(2).Range("A1").CurrentRegion
    'denotes columns, z6 = column index
    For z6 = 1 To z5
        'sorting column in worksheet(2)
        sa1.Columns(z6).Sort key1:=sa1.Columns(z6), order1:=xlAscending, Header:=xlNo, ordercustom:=1, MatchCase:=False, Orientation:=xlTopToBottom
        '
        't2 aggregating the cells to delete in each column
        t2 = 0
        '
        'last used row
        k2 = 0
        'k2 = Worksheets(2).Cells(1, z6).End(xlDown).Row    'doesn't work if only one or zero used rows!
        Do Until IsEmpty(Worksheets(2).Cells(k2 + 1, z6))
            k2 = k2 + 1
        Loop
        '
        If k2 > 0 Then
            'wenn k2 = 0 then go to next column
            '
            For z7 = 1 To k2
                'adapting z7-loop to the actual number of rows of the column
                If z7 >= k2 - t2 Then
                    Exit For
                End If
                '
                'both counting doubles and denoting range index
                t1 = 0
                'z8-border = z7-border, because of unknown number of doubles
                For z8 = 1 To k2
                    'in the case of two or more instances of a name take care of the same either capitalization or use of small initial letters
                    'since the comparison operator >=< works 'binary' by default, that is case sensitive
                    'as option the instruction "option compare text" can be declared before the procedure in order to prevent case sensivity
                    If Worksheets(2).Cells(z7, z6).Value = Worksheets(2).Cells(z7 + z8, z6).Value Then
                        t1 = t1 + 1
                        t2 = t2 + 1
                    Else
                        Exit For
                    End If
                Next z8
                'gathering doubles and deleting, shifting up the rest
                If t1 > 0 Then
                    '
                    For z9 = 1 To t1
                        't1 times processing of deleting of the z7+1 th row and shifting up the rest
                        'by which all doubles are away from row z7 and the end-row is shifted up t1 rows
                        Worksheets(2).Cells(z7 + 1, z6).Delete xlShiftUp
                    Next z9
                End If
            Next z7
        End If
        'count actor names
        z10 = z10 + k2 - t2
    Next z6
    '
    'bildschirm wieder aktualisieren
    Application.ScreenUpdating = True
    '
    MsgBox "Updating Actors Done" & vbCrLf & "Your Table of Actors now contains " & z10 & " Names", vbApplicationModal
    '
End Sub
'
Sub der()
    'delete empty rows
   Dim r1 As Integer, lr1 As Integer
   lr1 = Cells.SpecialCells(xlCellTypeLastCell).Row
   For r1 = lr1 To 1 Step -1
      If Application.CountA(Rows(r1)) = 0 Then
         Rows(r1).Delete
      End If
   Next r1
End Sub
'
'
 
Zuletzt bearbeitet:

Gruß Thomas!

Admiral Special
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
1.527
Renomée
92
Standort
Bayreuth
  • Docking@Home
Name: Wecker!
Sprache: Java
Lizenz: Freeware, ist doch klar :). Source kommt, sobald er auskommentiert ist.

Ich weiß nicht, ob alles funktioniert, ist auch kein Quelltext im Moment dabei, da noch nicht auskommentiert, aber ich hab einen Wecker programmiert, für all die Leute, die ihren PC durchlaufen lassen und deren Wecker einfach nicht laut genug sind :P.

http://chili-martin.co.de/file_download/1/wecker.rar

How-To:
In dem Verzeichnis der .jar Datei liegt eine "music.txt". Da könnt ihr eintragen, was als Wecker benutzt werden soll. Nur die erste Zeile wird beachtet, d.h. ihr könnt so mehrere URLs einfügen und dann halt die, die ihr haben wollt in die erste Zeile schieben. Das ganze geht auch mit Dateien.

Beispielinhalt der music.txt für den Bayern3 Livestream:
Code:
http://gffstream.ic.llnwd.net/stream/gffstream_w3b
//Hier kann alles mögliche stehen.

Beispielinhalt für eine Musikdatei:
Code:
file:dateiname.mp3
//Hier kann alles mögliche stehen.

Der Wecker kann nur .mp3 Streams abspielen, ob .mp3-Livestreams oder normale .mp3-Dateien ist dabei jedoch egal. Muss nur in der richtigen Syntax geschrieben werden.

Updates werden noch eingepflegt.

TODO:

[] URL direkt im Fenster eingeben
[] DropDown Menü mit vorgefertigten Einträgen
[] aussagekräftigere Animation

KNOWN-BUGS:

Sound funktioniert mit OpenJDK unter Linux nicht. Unter der Sun Version von Java sollte es kein Problem darstellen. Leider ist die aber Closed Source :(

Update:

OpenJDK ist nicht Schuld, scheint an pulseaudio zu liegen.

Verbesserungsvorschläge sind gern gesehen!

EDIT: Lob natürlich auch :).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten