Keine Arbeitsgruppencomputer über WLAN erreichbar

X-Dimension

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
04.03.2002
Beiträge
4.415
Renomée
6
Standort
Im Wald
Hallo,

ich habe hier ein sehr seltsames Problem.
Ein HP 550 Notebook PC soll sich per WLAN an einem D-Link Access Point anmelden.
Das funktioniert soweit auch wunderbar, man kommt per Firefox ohne Probleme ins Internet und kann über Thunderbird mails abrufen.
Pings innerhalb des LAN funktionieren einwandfrei.
ABER, es ist nicht möglich die Arbeitsgruppencomputer (Server o.ä) zu erreichen.

Verbindet man nun den Rechner per Kabel mit dem Netzwerk und deaktiviert WLAN, dann kommt man problemlos auf alle Rechner in der Arbeitsgruppe!
Nur per WLAN nicht.

Das Notebook funktioniert in einem anderen Netzwerk übrigens ohne Probleme.
Es kann allerdings auch nicht am Acces Point liegen, denn alle anderen Notebooks egal ob mit MacOS oder Vista haben das Problem nicht, sondern nur dieses Notebook mit Windows XP Home SP3.
 

Devastators

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.06.2001
Beiträge
17.250
Renomée
149
Standort
Bochum
Das Notebook funktioniert in einem anderen Netzwerk übrigens ohne Probleme.

per WLan?

Also mir sind da nur 2 Fehlerquellen bekannt:

1) Firewall, der bestimmte Netzwerk IDs abblockt (hab mich bei Kaspersky auch zu tode gesucht bis ich den Fehler hatte!)
2) AccessPoint Einstellung: Wlan Stationen dürfen untereinander (und ins LAN) nicht kommunizieren, quasie als Sicherheitseinstellung.
 

X-Dimension

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
04.03.2002
Beiträge
4.415
Renomée
6
Standort
Im Wald
Ich werde mal Donnerstag versuchen den AP zurückzusetzen und ihn neu zu konfigurieren. Den Virenscanner hatte ich auch schon im Verdacht, es läuft G-Data. Aber auch nach dem Entfernen klappte es nicht.

Zwischenzeitlich hatte ich es übrigens mal geschafft, daß alles funktionierte.
Da ging die lokale Uhr 1 Stunde nach und ich habe sie vorgestellt, dann klappte es plötzlich. Aber nach einem Neustart war das gleiche Problem wieder da, also war es wohl Zufall.
 
Oben Unten