Download Mozilla Thunderbird 6 & 3.1.12

mj

Technische Administration, Dinosaurier, ,
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
19.532
Renomée
271
Standort
Austin, TX
Ich glaube, wir sollten in den Prozess der Registrierung eine "Ach übrigens, das hier ist ein Markus Everson" Passage aufnehmen ;D

Das ist gequirlte Bullenscheiße. Wenn ein Email als HTML kommt muß der Email-Client maximal die HTML-Tags ausblenden.
Bitte bitte bitte sag mir Bescheid, wenn du einen solchen gefunden hast. Dieses HTML-Mail Geraffel geht mir auch seit Jahren tierisch auf die Nüsse.
 

TiKu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.11.2001
Beiträge
21.598
Renomée
1.187
Standort
Unterföhring
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich bin mir sicher für die Kommandozeile gibt es entsprechende Tools. *buck*

Wenn ich mich nicht irre, kann man Thunderbird so konfigurieren, dass er auch HTML-Mails als Plaintext anzeigt.
 

mj

Technische Administration, Dinosaurier, ,
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
19.532
Renomée
271
Standort
Austin, TX
Wie? Die Option hätte ich gerne, leider rendert er bei mir alles stur und nach Vorgabe. Was leider dazu führt, dass von einigen Leuten die Mails in viel zu großen, viel zu kleinen, oder viel zu bunten Lettern ankommen :P

Ach ja, mutt kann das natürlich. Aber ich hätte vielleicht hinzufügen sollen "einen Mailer mit dem Funktiosumfang von Thunderbird"
 

tomturbo

Technische Administration, Dinosaurier
Mitglied seit
30.11.2005
Beiträge
9.359
Renomée
612
Standort
Österreich
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2021

TiKu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.11.2001
Beiträge
21.598
Renomée
1.187
Standort
Unterföhring
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2021
Wie? Die Option hätte ich gerne, leider rendert er bei mir alles stur und nach Vorgabe. Was leider dazu führt, dass von einigen Leuten die Mails in viel zu großen, viel zu kleinen, oder viel zu bunten Lettern ankommen :P
about:config -> mailnews.display.html_as auf 1 stellen
 

mj

Technische Administration, Dinosaurier, ,
Mitglied seit
17.10.2000
Beiträge
19.532
Renomée
271
Standort
Austin, TX

Dalai

Grand Admiral Special
Mitglied seit
14.06.2004
Beiträge
7.400
Renomée
252
Standort
Meiningen, Thüringen
about:config -> mailnews.display.html_as auf 1 stellen
Zugehörige Option in der GUI: Ansicht > Nachrichtentext > Reiner Text. Kann sein, dass die Option in TB >= 3 anders heißt.

MfG Dalai
 

Markus Everson

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.10.2004
Beiträge
6.788
Renomée
270
Standort
Deutschland
Ich bin mir sicher für die Kommandozeile gibt es entsprechende Tools. *buck*

pineswegs

Wenn ich mich nicht irre, kann man Thunderbird so konfigurieren, dass er auch HTML-Mails als Plaintext anzeigt.

Dumm nur wenn er die Mails erst durch den Parser jagd und anschließend versucht das Ergebnis zu ignorieren.
.
EDIT :
.

Zur Darstellung als Plaintext, sicher. Aber um HTML-Mails als HTML darzustellen, geht es nicht ohne Renderer.

Richtig. Ich lege aber nunmal großen Wert darauf die Rendering-Engine komplett außen vor zu lassen. Ich reagiere auf HTML-gerenderte Emails vermutlich annähernd so aggressiv wie der Betreiber einer Tankstelle auf ein brennend einfahrendes Auto. -> "das geht mal gar nicht"

Nenne mir bitte einen einzigen Mail-Client ohne HTML-Rendering-Fähigkeit, ich kenne keinen, erhebe aber auch nicht den Anspruch, alle zu kennen.

pine


Meine Aussage, dass Gecko nicht nur eine HTML-Engine ist, ist erst einmal lediglich eine Richtigstellung deiner falschen Aussage

Ok, akzeptiert.

Der Zusammenhang mit dem "Scheunentore aufreißen" erschließt sich mir leider kein bisschen. Kannst du das bitte konkretisieren und mit nachvollziehbaren Argumenten untermauern?

Die heuer verwendeten Rendering Engines sind sowohl in ihrer Komplexität als auch in ihrem Funktionsumfang enorm groß. So groß, das sie wenn überhaupt dann nur noch mit Mühe gebändigt werden können und so groß und komplex, das ständig neue und sogar ständig neue alte Sicherheitslücken entdeckt und mühsam gekittet werden.

Wo ist jetzt der Zusammenhang zur Sicherheit? Firefox gilt zurecht als sehr sicher

Falsch, völlig falsch. Sowas von völlig Falsch, das nähert sich dem Falsch schon wieder von der anderen Seite der Realität....

Firefox ist nicht und war niemals als "Sicher" anzusehen. Er war lediglich enorm viel sicherer als IE. Das zum einen durch seine geringere Verbreitung (da bin ich sicher) und zum anderen durch die Aufmerksamkeit die die Entwickler dem Bereich Sicherheit geschenkt haben (da bin ich mir fast sicher).

Beides ist Vergangenheit. Firefox ist eines der primären Angriffsziele geworden und TB steppt durch die gemeinsame Fehlerbasis zusammen mit dem Fuchs durchs Minenfeld.

und was schadet es da, den gemeinsamen Unterbau zu verwenden?
Sicherheitslücken hat so oder so jeder E-Mail-Client und in der Regel werden die auch alle flott gefixt.[/QUOTE]

Wären das neue Sicherheitslücken wäre die Aussage schon schlimm genug. Es werden aber heute noch Sicherheitslücken gemeldet die bis zu FF2 zurück reichen. Die waren also die ganze Zeit schon da und jeder der genau genug hingeschaut hat konnte sie entdecken. Und beileibe nicht jeder der eine Sicherheitslücke findet hat ein Interesse daran das diese so schnell wie möglich allgemein bekannt und behoben wird.

Ich werde dir in jedem Fall gar nichts garantieren, da ich zum einen keine fachliche Aussage dazu treffen kann (ich weiß aber auch echt nicht, was das mit Gecko jetzt zu tun haben soll) und zum anderen auch gar kein Interesse daran habe, dich von einem Produkt zu überzeugen. Nutze Thunderbird, wenn es das Programm deiner Wahl ist, ansonsten lasse die Finger davon. Oder machs noch anders, das ist absolut deine Angelegenheit. So einfach ist das. Solange ich keine Provision für "Verkaufsgespräche" erhalte, habe ich kein sonderlich großes Interesse daran, jemandem etwas einzureden, was er gar nicht will. ;)

Ich bin lediglich der Meinung, dass deine Argumentation keinen Sinn ergibt, mehr nicht.

Das kann man so sehen wenn man möchte.
 

pschaefer

Lt. Commander
Mitglied seit
18.08.2004
Beiträge
116
Renomée
13
Spätestens (eigentlich ja schon früher, aber 'man' ist träge) wenn ein Email-Client als auf einer HTML-Rendering-Engine basierend bezeichnet wird ist für mich der Zeitpunkt zum Wechsel gekommen. Meine Emails werden nicht gerendert sondern angezeigt, zumindest will ich das so.
Hier ist aber schon bekannt, dass sowohl Firefox als auch Thunderbird das gesamte User-Interface mit der Rendering-Engine realisieren? ;)

Vom Betriebssystem kommt nur der Fensterrahmen... ;D

Das gesamte UI ist letztendlich HTML+Javascript (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/XML_User_Interface_Language). *buck*

Gruß
Pete
 
G

Gast17102016

Guest
Zum Icon: Anwendungen müssen der Windows 7 Taskbar eine ApplicationUserModelID bereitstellen, wenn sie die erweiterten Features dieser Taskbar (wie z.B. Jumplists) nutzen wollen. So eine ApplicationUserModelID muss lt. Dokumentation folgendes Format haben:

CompanyName.ProductName.SubProduct.VersionInformation


Wenn man schon so eine bekloppte Releasepolitik fährt, sollte man dann wenigstens die VersionInformation weglassen. ;)

Noch was zu dem Thema. Hat sich bei mir jetzt erledigt, hab nen kleinen Tip bekommen einfach das alte TB Icon von der Taskleiste zu lösen und noch mal frisch anzuheften. Das Problem hat sich damit erledigt, keine Ahnung ob das jetzt ein Problem von TB oder Windows 7 war.
 

TiKu

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.11.2001
Beiträge
21.598
Renomée
1.187
Standort
Unterföhring
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2021
keine Ahnung ob das jetzt ein Problem von TB oder Windows 7 war.
Das Problem war (ist? - wird sich bei der 7.0 dann zeigen), dass man bei Mozilla die Schnittstellen von Windows in einer Art und Weise nutzt, die nicht zur Releasepolitik von Mozilla passen.
 
G

Gast17102016

Guest
So, hier auch noch als kleine Info. Das Problem mit dem doppelten Icon nach einem Update lag keinesfalls daran wie Mozilla die Schnittstelle von Windows benutzt .

Nach dem nächsten Update wurde bei mir das bestehende Icon wieder nicht aktualisiert sondern verdoppelt. Hatte deswegen einen Bugreport gestartet:

https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=679680

und mit nem Entwickler das Problem gesucht. Das Problem lag an einem kleinen, winzigen Detail und zwar am Kompatiblitätsmodus der helper.exe. Wer das gleiche Problem hat sollte mal schauen ob der Kompatibilitätsmodus seiner helper.exe in folgendem Pfad gesetzt ist:

x:\Pfad\zu\Mozilla Thunderbird\uninstall\helper.exe

Bei mir stand der auf Windows Vista, obwohl ich den auf der Datei nie gesetzt hatte. Entfernt einfach das Häckchen bei "Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen für" und schon sollte dieses Problem nicht mehr auftreten.
 
Oben Unten