Sabertooth X79: SPD abnormal & CoreTemp mit Kaspersky Antvirus Fehler

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.524
Renomée
364
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Nein UEFI war es nicht, die Ursache ist unklar genauso warum es nach dem Tausch i7 4930k und I7 3930k nicht mehr auftritt. Die Systeme laufen stabil und es werden auch immer alle 4 DIMMs erkannt und 32GB RAM stehen zur Verfügung und sind mit Memtest+ getestet. Läuft so ca seid einer Woche, Hauptsystem wohl doch zu hektisch mit einem Update versehen das eigentlich erst mit ZEN auf dem Markt geplant war.
Ok, der CPU tausch zwingt das Board zur erneuten kompletten Initialisierung.
Die Optionen "Fast Boot" und "Warm boot" machen z.B. keine erneute "DQS training" beim Speicher.

Ich nehme mal an die Timings manuell festlegen, zumindest die bei CPUz ausgelesen werden, hast du schon gemacht?




So Problem ist wieder aufgetreten und diesmal habe ich es Live mitbekommen, Rechner mit i7 3930k dem Sabertooth X79 und dem Kingstonspeicher hat 2 mal einen "spontanen" Reboot gemacht und danach war der Riegel in C1 wieder auf abnormal und es standen wieder nur 24 GB zur Verfügung.

Stellt sich die Frage warum den ganzen vorletzten Samstag Memtest+ ohne Fehler lief und danach das System über eine Woche yoyo und Collatz gecruncht hat ohne Reset.

Bleibt aber nur noch Speicher oder Board über als Fehlerquelle, Speicher ausgebaut und duch 4 x 4 GB Corsair DDR3 1600 ersetzt. Alle 4 GB erkannt und Memtest+ läuft.
Slot C1 wäre direkt neben der 24Pin ATX Buchse?

Hast die RAM Kontakte mal mit hochprozentigem gereinigt?
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.024
Renomée
2.028
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Board hat wohl eine Macke, mit den 4 x 4 GB geht nach 3/4 des Speichertests der Rechner aus, im Moment läuft der Test wieder mit den 4 x 8 Kingstonspeicher als Triplechannel und C1 und C2 frei. So wie auch zuletzt als es noch mein Hauptrechner war. Die meisten "Internetberichte" mit ASUS und SPD abnormal verweisen auch auf ein Boardproblem.

Den Händler wo das her ist gibt es nicht mehr, laut ASUS hat es 5 Jahre Waranty aber ob die das abdeckt ist die Frage.

Hast die RAM Kontakte mal mit hochprozentigem gereinigt?

Ja wo es ausgebaut war gereinigt.

--- Update ---

Gut das der Rechner keine wichtige Rolle mehr spielt, das ist alles andere als "vertrauenswürdig".
 
Zuletzt bearbeitet:

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.524
Renomée
364
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Board hat wohl eine Macke, mit den 4 x 4 GB geht nach 3/4 des Speichertests der Rechner aus, im Moment läuft der Test wieder mit den 4 x 8 Kingstonspeicher als Triplechannel und C1 und C2 frei. So wie auch zuletzt als es noch mein Hauptrechner war. Die meisten "Internetberichte" mit ASUS und SPD abnormal verweisen auch auf ein Boardproblem.

Den Händler wo das her ist gibt es nicht mehr, laut ASUS hat es 5 Jahre Waranty aber ob die das abdeckt ist die Frage.



Ja wo es ausgebaut war gereinigt.

--- Update ---

Gut das der Rechner keine wichtige Rolle mehr spielt, das ist alles andere als "vertrauenswürdig".
Ok, wenn der andere Speicher nun auch faxen macht wird es wohl am Board liegen.
Wenn es den Händler nicht mehr gibt, kannst zu einem anderen Händler gehen und fragen ob er eine RMA Abwicklung für dich macht.
Wenn das nicht geht würde ich zumindest bei ASUS direkt nachfragen, immerhin sind die 5 Jahre auch ein kauf Argument.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.024
Renomée
2.028
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Triplechannel scheint stabil zu sein, ich beobachte das weiterhin (Memtest+ hat 2 Durchläufe ohne Fehler hinter sich und im Moment cruncht die Kiste) und werde wenn ich Zeit und Ruhe habe eine Supportanfrage bei ASUS stellen.

PS.: Danke für die Unterstützung.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.524
Renomée
364
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
P.S.
Immer wieder gerne!
End-user sollten zusammenhalten. ;)

Gibt es bei dir Hot-Spots (ASUS Sensoren) oder weitere Verbraucher im System die an dem 24-Pin Strang nuckeln? *suspect*
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.024
Renomée
2.028
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Im Rechner steckt nur noch eine GTX980 und eine 256er SATA III SSD plus ein per USB 2.0 angeklemmter Kartenleser - mehr nicht mehr.

Temperaturen waren vorher und auch jetzt alle ok.

Nach dem umstellen auf Tripelchannel wieder sind bisher auch keine reboots oder Probleme aufgetreten.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.524
Renomée
364
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
Im Rechner steckt nur noch eine GTX980 und eine 256er SATA III SSD plus ein per USB 2.0 angeklemmter Kartenleser - mehr nicht mehr.

Temperaturen waren vorher und auch jetzt alle ok.

Nach dem umstellen auf Tripelchannel wieder sind bisher auch keine reboots oder Probleme aufgetreten.
Gut, dann kann es schon das Board sein, bzw. die Leiterbahnen zwischen den Verschiedenen Schichten vom PCB.
Wie viel Layer hat das Quad-Channel Board denn?

Passiert es womöglich immer dann wenn das System abgekühlt ist?
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.024
Renomée
2.028
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Nach dem ich den Hauptrechner die neue Hardware verpasst hatte und die Problemhardware im offenen Aufbau auf dem Tisch lag hatte ich ja extra eine Nacht alles aus und Strom abgeklemmt. Das macht keinen Unterschied ob Problem vorhanden oder nicht.

Seid dem nur noch A1, B1 und D1 und D2 aktiv ist läuft die Maschine in einem durch und rechnet yoyo (CPU) und Collatz (GPU) (wenn bei 2. nicht das Projekt wieder down ist). Sieht also so aus das die C1 und C2 Slots ein Problem haben. Mit 2 unterschiedlichen CPUs (da ist nichts zu sehen was ein Problem wäre wenn sie ausgebaut waren) und der Sockel am Board sieht auch ok aus.

Wieviele Layer das Board hat kann ich nicht sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.024
Renomée
2.028
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Maschine ist jetzt eine Woche unter Dauerlast durchgelaufen (Boinc) mit 32 GB im Triplechannel. Das darf sie dann erst mal weiter so tun, wenn ZEN da ist wird sie dann ausgemustert.

MfG
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.024
Renomée
2.028
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Update: der Rechner hat in den letzten Wochen Boinc yoyo (CPU) und Collatz (GPU) gerechnet.

Die aktuellen ECM von yoyo ballern sich wieder ordentlich Speicher rein. Dabei kam es dann zu Abstürzen der ecm Tasks bei entsprechender RAM Nutzung. Nach Ausbau des "suspekten" Riegels der nun in D2 steckte passiert das seid einigen Tagen nicht mehr. Das komische ist das Memcheck+ keine Fehler gefunden hatte.

Wenn das jetzt so stabil läuft probiere ich noch mal 4 x 4 GB DDR3 1600 im Quadchannel aus.

Da ist im Moment nicht mehr viel frei von den 24gb:
 
Zuletzt bearbeitet:

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.024
Renomée
2.028
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Kleiner Updatestand, habe noch mal 4 x 4 GB DDR3 1600 aus einem anderem Rechner geklaubt und der läuft jetzt seid 2 Tagen im Quadchannel ohne Probleme. Bleibt halt abzuwarten ob der Fehler wieder auch mit dme Speicher auftritt oder ob der Kingstonspeicher eine Macke hat, den ein Speicherriegel der das Problem erzeugt hat ist nicht mehr im Einsatz. Werde die bei Zeiten mal einzeln durch testen.

MfG
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.024
Renomée
2.028
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
So nach einer Woche Dauerlast auf CPU und GPU bisher keine Probleme. Der 4 GB Riegel in C1 ist auch nicht auf SPD abnormal gesetzt worden. Ich geb dem ganzen noch mal 2 Wochen bevor ich die Feststellung treffe das es wohl doch an dem Kingston DDR3 1866 lag.

Der betroffene Kingston Riegel und sein Brüderchen laufen im Moment in einem i3 System auf 1600 (höher geht das bei einem i3 nicht) - 8 Stunden Memtest ohne Fehler.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.024
Renomée
2.028
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Rechner bleibt mit den 4 x 4 GB DDR3-1600 unter dauerhafter Volllast stabil und hat sich so vor dem Ausmustern gerettet.
 

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.524
Renomée
364
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.024
Renomée
2.028
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Was meinst du mit:

Konntest du die Kits denn getrennt ansteuern was die Timings angeht?

Speicherriegel habe ich auch einzeln getestet, MemTest war auch immer ohne Fehler.

Problem war das bei dem Kingston DDR3-1866 min ein Speicher mit SPD abnormal erkannt wurde und damit nicht zur Verfügung steht. Ich gehe weiter davon aus das Board da eine Macke hat das es mit 2 unterschiedlichen CPUs aufgetreten ist.

Mit den 4 x 4 GB Corsair DDR3-1600 ist das jetzt seid einigen Wochen nicht aufgetreten und das bei Volllast mit Boinc, ob es an dem etwas niedriegen Takt liegt ist Spekulation.

Die Kingston DDR-1866 laufen im Moment in 2 anderen Rechner ohne Probleme (die 2 Schwarzen mit einem i5 3450 mit 1866 - mit den Schwarzen ist das auch nie aufgetreten - die beiden Weißen in mit einem i3 4130 mit 1600 - mit ihnen ist das Problem aufgetreten).

Ich bin erst mal zufrieden das es so läuft, nachkaufen von DDR3 Speicher wollte ich vermeiden bei dne Speicherpreisen und Ryzen vor der Tür. Der Rechner hat nun weniger RAM aber ausser das man etwas bei der Projektwahl bei Boinc aufpassen muss ist das nicht das Problem. Zu viel anderem als Crunchen dient er eh nicht mehr. Andere Rechner dafür nun 16 GB statt 8.
 
Zuletzt bearbeitet:

WindHund

Grand Admiral Special
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
11.524
Renomée
364
Standort
Im wilden Süden (0711)
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2021
@errate
Als du beide DDR3-1600 und DDR3-1866 im System hattest, konntest du die Timings Manuell anpassen für jedes Kit einzeln, oder ging es nur Insgesamt die Timings fest zu legen?
Bei mir lassen sich beide Kanäle zusammen oder getrennt einstellen (DCT0 und DCT1)
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.024
Renomée
2.028
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Die Timings lassen sich nur für alle 8 Slots/4 Kanäle zusammen einstellen.
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.024
Renomée
2.028
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Nach dem ich gestern und heute mit dem System noch was rumgetestet habe gehe ich von einem Fehler des Mainboards aus. Der Rechner lief ja unberührt einige Wochen als Bonicknecht ohne Probleme, bewegt man den Rechner werden RAM Riegel auf abnormal gestellt (auch schon mal A1 und nicht nur C1). RAM ist ok in anderen Rechnern, CPU auch).

Könnte ein Haarriss oder ähnliches sein, Board wird damit außer Betrieb genommen - da wird in absehbarer Zeit ein AM4 System dafür einziehen.
 
Oben Unten