Spinhenge und Bunker

Zwieback

Commodore Special
Mitglied seit
09.02.2006
Beiträge
453
Renomée
13
Gibt es einen Trick mit dem man von Spinhenge tatsächlich die geforderte "Bunkergröße" bekommt? Mein C2Q fragt sich einen Wolf (über 2kk sek) und wird dann mit mickrigen 20 WUs abgespeist :] die ihn gerade mal 2,5 h auslasten.

Mein Dualsystem mit alten Athlon MPs dagegen kriegt mit den gleichen Einstellungen den Bunker bis zum Anschlag voll. Bei QMC werden beide korrekt bedient. Gibt es irgendeinen Trick oder vergibt Spin extrem vorsichtig wenn noch QMC WUs im Scheduler sind?
 

Ali

Commander
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
182
Renomée
36
Standort
Pattonville
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
Hallo,

Spin vergibt generell nicht mehr als 20 Wus auf einmal. Lässt du den Rechner samt BOINC laufen, holt er sich normalerweise alle Viertelstunde Nachschub und füllt so den Bunker.

Gruß Ali
 

Zwieback

Commodore Special
Mitglied seit
09.02.2006
Beiträge
453
Renomée
13
Irgendwie gibt er mir (wenn überhaupt) die 20 lediglich einmal. Auf jeden Fall bekomme ich es nicht mal im Ansatz hin den Quad auszulasten.

Momentan ist der Rechner komplett leer, habe also weder QMC noch Spin WUs. QMC habe ich absichtlich auslaufen lassen, da ich die Hoffnung hatte der PC würde von Spin deswegen so mangelhaft versorgt.

Also, Spin für neue Aufgaben freigeben und dann man sehe und staune:



Effektiv bekommen habe ich eine einzige mickrige WU, bevor Spin wieder der festen Auffassung ist, mein Rechner sei überversorgt :]

An irgendwelchen "Downzeiten" des Rechners liegts leider auch nicht, da:

% of time BOINC client is running 91.0436 %
While BOINC running, % of time work is allowed 99.9853 %
Average CPU efficiency 0.976312

Von meinen Mitmenschen werde ich meistens als ruhig und geduldig beschrieben, aber inzwischen versuche ich seit etwa 14 Tagen genügend WUs zu bekommen und ganz ehrlich, langsam reichts mir...
 
Zuletzt bearbeitet:

stephan4520

Fleet Captain Special
Mitglied seit
18.02.2007
Beiträge
266
Renomée
13
was steht denn in deinem spinhenge-konto unter

"Connect to network about every xy days"?
 

Major_Tom

Lieutnant
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
84
Renomée
3
Standort
Mulinhuson
  • Spinhenge ESL
Wie hoch werden denn die Berechnungszeiten für die Spin-WU vom BOINC-Manager in der Spalte "Verbleibende Zeit" angegeben?
Klingt ja fast so, als hätte sich der "duration_correction_factor" in der client_state.xml derb verstellt.

PS: Wenn es sich um diesen Rechner handelt verstehe ich allerdings das Problem nicht. Du müsstest etwa 80 WU "in progress" haben.

Nachtrag:
was steht denn in deinem spinhenge-konto unter

"Connect to network about every xy days"?
Ich würde sagen, dass es hoch genug eingestellt ist, der der Rechner fordert ja jede Menge Arbeit an.

Spinhenge@home 26.04.2010 19:56:37 Requesting 3456000 seconds of new work
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwieback

Commodore Special
Mitglied seit
09.02.2006
Beiträge
453
Renomée
13
Vielen Dank euch allen, jetzt läufts so wie´s soll ;D

Glaube das mein Problem multikausal war/ist:

1. Irgendwie bekomme ich von Spin kaum WUs wenn nebenbei noch QMC im Bunker sind.

2. Spin berücksichtigt bei der Arbeitsvergabe übervorsichtig "% of time BOINC client is running" und "% of time work is allowed". Stellt man den Workcache auf 10 Tage prüft Spin ob der Rechner, wenn er denn für 10 Tage (für Spin = 864000s/Core) Arbeit bekommen würde, alle WUs fertig durchrechnen könnte. Lief der Rechner wie bei in meinem Fall nur 91.0436% der Zeit mit einer Effizienz von 99.9853 würden nicht alle WUs fertig werden und Spin weigert sich mehr als eine WU pro request zu verschicken.

Warum die geforderte Arbeitszeit nicht mit der Formel "Connect to network about every" [t] * "% of time BOINC client is running" [%] x "% of time work is allowed" [%] = tatsächlich möglicher Workload [t] ist mir schleierhaft. Genauso weshalb sich Spin dann komplett verweigert...

Naja, auch egal jetzt - nochmals vielen Dank euch allen ;)
 

Zwieback

Commodore Special
Mitglied seit
09.02.2006
Beiträge
453
Renomée
13
Zum einen hat der Rechner jetzt keine QMC-WUs mehr und zum anderen habe ich über "Connect to network about every x day" auf ein für Spin akzeptables Maß gesenkt (s.o.). (Im Moment hab ich dort 7 Tage - davor 10 Tage)
 

Major_Tom

Lieutnant
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
84
Renomée
3
Standort
Mulinhuson
  • Spinhenge ESL
hmmmm ... okay .... bei 'ner Deadline von 7 Tagen (wenn ich das noch richtig im Gedächtnis habe) hat dir der Server auch zu Recht Arbeit verweigert.
 
Oben Unten