Artikel Test: Cooler Master MasterCase Pro 5 - Umbau erwünscht

Jörg Heptner

Redaktion, ,
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
10.04.2009
Beiträge
843
Renomée
617
Teaser.png


Modulare Gehäuse sind mittlerweile keine Seltenheit mehr. Für Gehäusehersteller gilt also mittlerweile mehr denn je, sich von der Masse des Wettbewerbs abzuheben. SilverStone versuchte dies kürzlich mit dem Kublai KL05, welches gleich in zwei Ausführungen erhältlich ist: einmal in der Silent-Variante, einmal in einer auf Kühlung ausgelegten Version. Doch hier muss man sich vorher entscheiden, welches Gehäuse man kaufen will.
(…)

» Artikel lesen
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.380
Renomée
1.261
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
grundsätzlich ist es ganz schön, dass ein hersteller wie coolermaster mal sowas ausprobiert.

aber imho könnte sich das zu einem henne-ei-problem entwickeln. es werden sich nur käufer finden, wenn coolermaster interessante module anbietet. und coolermaster wird vermutlich nur dann neue module anbieten, wenn sich genügend interessenten finden.

um für mehr attraktivität zu sorgen, hätte coolermaster vermutlich mehr in vorleistung gehen und entsprechend deutlich mehr auswahl an austausch-teilen anbieten müssen. z.b. irgendwas in richtung dämmung oder entkopplung etc.

davon abgesehen dürfte es das gehäuse nicht ganz einfach haben. denn abseits der modularität ist es halt vom grundsätzlichen innenraum-konzept her ein 08/15 midi-tower. dafür ist der preis dann doch relativ ambitioniert.
 

skelletor

Grand Admiral Special
Mitglied seit
14.06.2002
Beiträge
4.953
Renomée
100
Standort
Dresden
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
Vielen Dank für den interessanten und ausführlichen Test!

Was mir nicht gefällt (und wehe, irgendwer lacht jetzt):
Durch die Abschrägung der oberen Fläche / Trapezdesign) verringert sich die Auflagefläche für die Beine, bzw man rutscht an den Seiten nach unten ab.

Gruß
skell.
 
Zuletzt bearbeitet:

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.380
Renomée
1.261
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Was mir nicht gefällt (und wehe, irgendwer lacht jetzt):
Durch die Abschrägung der oberen Fläche / Trapezdesign) verringert sich die Auflagefläche für die Beine, bzw man rutscht an den Seiten nach unten ab.
solltest du vielleicht mal als idee für ein neues modul an coolermaster herantragen ... eine fußablage ;)
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.551
Renomée
50
Naja, das ganze muss sich erst mal 'einpendeln' und etablieren...

Das dauert wohl noch 'nen bisserl...
Wenn man das ganze komplett umstellt, könnte das durchaus interessant sein.
Insbesondere auch aus Sicht des Herstellers, der sich dadurch einiges an Tooling sparen kann und schlicht auf bestehende Dinge zurückgreifen kann.

Letztendlich profitiert Cooler Master am meisten von dem ganzen, da sie selbst die Fertigung optimieren können.
 

Mente

Grand Admiral Special
Mitglied seit
23.05.2009
Beiträge
3.417
Renomée
81
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
hi,

hab den kleineren am we aufgebaut, echt gutes Gehäuse schlicht und sehr durchdacht, nur kleiner tip wer ihn kauf schrauben usw. sind im sata 3,5Zoll Schacht in einem schwarzen Karton ... hab etwas gesucht ;)

lg
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.380
Renomée
1.261
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
aber imho könnte sich das zu einem henne-ei-problem entwickeln. es werden sich nur käufer finden, wenn coolermaster interessante module anbietet. und coolermaster wird vermutlich nur dann neue module anbieten, wenn sich genügend interessenten finden.
da ich das ding vor kurzem mal aus der nähe anschauen durfte, muss man rund 7 monate nach markteinführung feststellen, dass sich in sachen modulare anbau-teile bis heute rein gar nichts getan hat. es bleibt ein sehr ordentliches gehäuse, aber das modulare konzept schein gescheitert. denn ich kann mir nicht vorstellen, dass da noch großartig neues zubehör auf den markt kommen wird.
 
Oben Unten