Visiting Taiwan

soulpain

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.02.2008
Beiträge
2.485
Renomée
1.762
Standort
Disneyland
<center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=6270&w=l" border="1" alt="Allgemein"></center>

Es war mein erster Flug, meine erste Reise Richtung Asien und auch das erste Mal, dass ich die Computex besuchen konnte. Aber unabhängig davon, dass man die Computex als eine sehr große Messe bezeichnen kann, ist es noch viel entscheidender, wo sie stattfindet.

<center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=6276&w=l" border="1" alt="Allgemein"></center>

Nämlich in Taiwan. Eine kleine Insel vor der Küste Chinas, auf der viele Gegensätze herrschen. Große Wolkenkratzer und riesige Hallen bis hin zum Taipei 101 wechseln sich ab mit heruntergekommenen Hütten und einem sehr schlecht ausgebauten Stromnetz. Luxuriöse Hotels prägen das Bild in der Hauptstadt ebenso wie baufällige Wohnungen. Auf einen schwül-heißen Tag folgen teils viele Tage Dauerregen. Aber noch mehr geprägt wird das Land durch seine Kultur, durch die freundlichen Menschen und auch durch Gastfreundschaft.

Da war ich also nun am Montagmorgen am Flughafen in Frankfurt. Das Flugzeug von China Airlines stand bereit und benötigte von dort aus einen halben Tag nach Taipei. Viele eher langweilige Stunden in der engen Economy Class waren aber schnell vergessen, nachdem ich gelandet war.

Es offenbarte sich eine völlig neue Welt, in der die größten Hersteller der Welt ihr Hauptquartier haben und wo die intelligentesten Ingenieure in der Bar um die Ecke einen trinken gehen. Mit dem Taxi ging es direkt in die Innenstadt, vorbei an Gebäuden von Panasonic oder Samsung und zahlreichen Schrifttafeln.

<center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=6275&w=l" border="1" alt="Allgemein"></center>

Taxis sind in Taiwan unheimlich günstig mit 5 NT$ (0,11€) alle 500 Meter. Allerdings ist der Fahrstil und dichte Verkehr zunächst gewöhnungsbedürftig. Wenn man hier reisen möchte, sollte man sich die Ortsnamen am besten in chinesischen Schriftzeichen notieren.

<center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=6267&w=l" border="1" alt="Allgemein"></center>

Im Charming Hotel (in der Bade Road No. 16) angekommen stellte ich fest, dass ich noch ein paar Stunden warten musste, bis ich einchecken durfte. Zufällig traf ich aber Dr. Zhiping (Alex) Chen von Compucase/HEC, der mich bei der Organisation der Reise unterstützt hat. Vielen Dank an dieser Stelle noch mal! Mit selbigem und ein paar seiner hochrangigen Kollegen fuhr ich nun erstmal direkt zur Nangang Exhibition Hall, wo ein Teil der Computex stattfindet. Der andere Teil ist ein paar Minuten Busfahrt entfernt. Allerdings war Nangang wesentlich interessanter, da dort hauptsächlich die Hersteller von Gehäusen und Netzteilen vertreten waren. Das nachfolgende Bild zeigt den Eingangsbereich der Nangang Halle:

<center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=6261&w=l" border="1" alt="Allgemein"></center>

Kaum hatte ich auf der Messe ein paar Runden gedreht, stellte ich fest, dass fast jeder mittlerweile Netzteile anbietet, meist jedoch nicht in Eigenproduktion. Weder überzeugend noch einfallsreich waren die meisten Produkte. Ein paar Highlights gab es aber dennoch. Etwa die Enermax Netzteile mit hauseigenem Magma Lüfter oder die neuen Seasonic 80Plus Gold mit einer ungewöhnlichen Topologie. InWin hatte auch eine pfiffige Gestaltung des Netzteilgehäuses im Militär-Look.

Casecom war mit seinem Stand direkt neben HEC. Mich wundert es etwas, dass ich nicht direkt von deren Mitarbeitern angefallen wurde, nachdem ein Casecom 400W schlecht abgeschnitten hatte. Scheinbar kannten sie den Test nicht. Puh, noch mal Glück gehabt.

<center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=6271&w=l" border="1" alt="Allgemein"></center>

Selbstverständlich durften auch nicht die obligatorischen Messebabes fehlen, die mitunter interessanter waren als die Produkte selbst. :p

<center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=6268&w=l" border="1" alt="Allgemein"></center>

<center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=6269&w=l" border="1" alt="Allgemein"></center>

Ikonik zeigte seine beleuchteten Netzteile auf einer neuen CWT Basis mit DC-DC Technologie. Wenn unsere Leser interessiert sind, werden wir dahingehend gerne Kontakte aufbauen, um eines der Produkte zu testen.

<center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=6273&w=l" border="1" alt="Allgemein"></center>

SuperFlower war mit diversen blinkenden Netzteilen ausgestattet und hat sich technisch betrachtet nicht schlecht entwickelt. Dennoch wirkte die LED Flut etwas aufdringlich.

<center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=6274&w=l" border="1" alt="Allgemein"></center>

Hier seht ihr das neue Raven 2 Gehäuse, welches SilverStone sehr lecker gestaltet hat.

<center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=6259&w=l" border="1" alt="Allgemein"></center>

<center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=6260&w=l" border="1" alt="Allgemein"></center>

Was auf einer Messe natürlich nicht fehlen darf, ist ein Mr. Brown Coffee Shop mit heißen Getränken. Want some?

OCZ war im Grand Hyatt Hotel vertreten und ich schaute mir Mittwoch die neuen Netzteile an, ebenfalls mit 80Plus Gold. Auch das Silencer 910W war mit dabei und diverse Mittelklassemodelle, wobei zuletzt genannte eher unspektakulär waren. Die High-End Modelle hingegen erweckten Interesse.

<center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=6265&w=l" border="1" alt="Allgemein"></center>

Den Donnerstag nutzte ich, um mir Taipei näher anzusehen, während der letzte Tag den Herstellern gewidmet war. Denn wozu ist man schon in Taiwan, wenn man nicht die Hauptgebäude, Entwicklungszentren und Verwaltungsapparate besucht. Zunächst suchte ich FSP auf, für die Christoph Katzer mittlerweile arbeitet, sodass er keine Reviews über Netzteile mehr schreiben kann (Anmerkung: buhu). Aber dafür habe ich nun den Vorteil, schnell an Informationen zu den neuen Amacrox und FSP Produkten kommen zu können.

<center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=6266&w=l" border="1" alt="Allgemein"></center>

Hier fotografierte ich zum Beispiel das Netzteilgehäuse einer neuen Amacrox Serie mit großen, vertikal platzierten Lüftern, abgerundeten Ecken und einem FSP Standarddesign, das allerdings von der Bestückung etwas aufgewertet wurde. Christoph hat dem ganzen Konstrukt einen Rubycon 105° spendiert. Wir sind gespannt, wie sich die Marke entwickeln wird, nachdem Amacrox bislang eher einen geringen Bekanntheitsgrad hat. In jedem Fall wünschen wir viel Glück und werden die Netzteile sicherlich bald mit unserem Testequipment foltern.

<center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=6262&w=l" border="1" alt="Allgemein"></center>

Kurz vor der Abreise stand noch ein Besuch bei Enermax an. Herumgeführt wurde ich von Carlos, der dort für das Marketing zuständig ist und mich etwas durch die Abteilungen begleitete. Thank you, Carlos! ;-)

<center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=6263&w=l" border="1" alt="Allgemein">

Need some Enermax Cases? Here you are.</center>

<center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=6264&w=l" border="1" alt="Allgemein"></center>

Enermax testet nicht nur mit professionellen Stationen, sondern prüft auch die Kompatibilität zu gängigen Systemen, Grafikkarten und Mainboards. Leider waren alle neuen Produkte auf der Computex selbst, sodass ich mir nicht die Zeit nehmen konnte, vor Ort nach einem Blick auf die Elektronik zu fragen.

Mit vielen Erfahrungen, Entdeckungen und neuen Kontakten hinter mir verlies ich nun die Computex und Taiwan. Aber es war sicher nicht das letzte mal, dass ich der Messe einen Besuch abstatte und bedanke mich bei allen, die diese Reise möglich gemacht haben sowie den Vertretern der Hersteller, die sehr zuvorkommend Fragen beantworteten und nicht mit kühlen Getränkten geizten. Kühl ist leider auch das Wetter in Deutschland, sodass ich mich jetzt bereits nach der Zeit vom 2. bis 5. Juni zurücksehne.

[break=Postskriptum]

<center><img src="http://www.planet3dnow.de/photoplog/file.php?n=6272&w=l" border="1" alt="Allgemein"></center>

P.S.: Wir alle wissen, dass das Leben als Redakteur sehr anstrengend und voller Entbehrungen ist. Wenn ihr schon immer mal wissen wolltet, wie hart ein Planet 3DNow! Redakteur arbeiteten muss, hier ist das Beweisfoto. Der Tequila Sunrise mit dazugehöriger Zigarre wurde intensiv von uns begutachtet und auf Herz und Nieren getestet.

Ich hoffe, dieser kleine Einblick hat euch gefallen und für Fragen zur Reise oder zu Produkten stehe ich selbstverständlich zur Verfügung.

best regards


<a href="http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=363307">-> Kommentare</a>
 
Oben Unten