Allg. VLC HDR Bug Subtiles schwarz egal was man einstellt

Bullz

Vice Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
07.07.2007
Beiträge
949
Renomée
16
Habe oben genanntes Problem

laut ist das ein Bug der immer noch nicht behoben wurde.

Laut inet soll man mit mkvcleaver die subtiles extrahieren und als SSA File speichern und dann wieder in vlc hinzufügen. Habs gestern nicht zusammengebracht im mkvcleaver. Gibst es nebenher eine schnellere saubere Lösung die auch für mp4 Datein funktionieren würde ?
 

Hammerhead Shark

Commander
Mitglied seit
22.04.2008
Beiträge
180
Renomée
154
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Für die seltenen Fälle, in denen VLC mal Probleme macht nutze ich persönlich den MPC-HC (https://github.com/clsid2/mpc-hc).

Wenn es damit funktioniert, wäre das die schnellste und unkomplizierteste Lösung für alle Formate.


Die Untertitel aus dem Kontainer zu extrahieren und in SSA umzuwandeln ist auf jedenfall mit Arbeit verbunden.

Wenn srt Untertitel funktionieren (reiner Text) könntest du auch mal schauen ob es auf https://www.opensubtitles.org die Untertitel zum gewünschten Film gibt und diese Nutzen. Hat die srt Datei den gleichen namen wie die Filmdatei und befindet sich im gleichen Verzeichnis, so sollte sie automatisch in der Untertitelauswahl im VLC auftauchen. Ansonsten lässt sie sich auch händisch im VLC laden.
 

ShadowHunter_d

Lieutnant
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
77
Renomée
3
Würde auch den MPC-HC oder den Potplayer mit madvr benutzen. Mit dem Potplayer (mit madvr als renderer) hatte ich noch nie Probleme, sowohl HDR Passthrough als auch HDR->SDR.

SUP zu SSA (ASS seit v2 oder so??) ist recht aufwendig, solltest du das probieren wollen:

Dazu brauchst du mkvtoolnix (https://mkvtoolnix.download/downloads.html)
+ gmkvextractgui (http://forum.doom9.org/showthread.php?t=170249) einfach in den mkvtoolnix Ordnre kopieren.

Die SUP mit gmkvextract extrahieren
Die mit dem SubExtractor laden (https://www.videohelp.com/software/SubExtractor) und die OCR durchlaufen lassen. -> Als *.ass speichern

die *.ass mit einem Untertitel Bearbeitungs Porgamm (zb. Aegisub https://aeg-dev.github.io/AegiSite/downloads/main/) aufmachen und durchschauen ob die OCR funktioniert hat (meist sind kleine L's große i's bzw. umgekehrt)
Mit dem Style Manager kannst du dann eine Schriftart, Größe, Farbe, etc. festlegen, oder auch mehrere verschiedene, wenn du das haben möchtest (und dazu noch viel typsetten wenn du willst ;)

Alternativ kann die *.ass (*.srt auch) auch mit jedem Texteditor aufgemacht werden für die Rechtschreibkontrolle.

Dann die *.ass mit mkvtoolnix wieder dazu muxen (solltest du diverse Schriftarten verwendet haben, die nicht OS Standard sind, dann solltest du die auch in die mkv dazu muxen, damit die überall verfügbar sind.)
 
Oben Unten