Download AMD Chipsatz-Treiber 18.50.06 (Update)

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
22.924
Renomée
8.975
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Im Oktober hat AMD einen neuen Chipsatz-Treiber in der Version 18.10.1810 für die 64-Bit-Ausgaben von Windows 7 und Windows 10 zum Download freigegeben. Unterstützt werden die Chipsätze X470, X370, B450, B350, A320 und X399 (nur Windows 10), sowie die Ryzen-Prozessoren der 1. und 2. Generation, A‑Serie-Prozessoren und Athlon-Prozessoren der 7. Generation, Ryzen Threadripper der 1. und 2. Generation (nur Windows 10) und Ryzen-Desktop-Prozessoren mit integrierter Radeon-Vega-Grafik (nur Windows 10). Auf der Supportseite von ASUS wurde nun ein Treiber mit der Version 18.50.06 veröffentlicht.
(…)

» Artikel lesen
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
22.924
Renomée
8.975
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
22.924
Renomée
8.975
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021

Nero24

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.057
Renomée
10.399
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Da die beiden einzigen aufgefrischten Treiber PCI und GPIO betreffen, wüsste ich nicht, inwiefern das die Single-Thread-Performance der CPU tangieren sollte *noahnung*
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
22.924
Renomée
8.975
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Die beiden Treiber sind jetzt auch separat erhältlich.


Bei mir ließen sie sich ohne Probleme aktualisieren.
 

RedBaron

Admiral Special
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
1.492
Renomée
69
@Pipin

Vielen Dank für den Service.
 

Yoshi 2k3

Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2003
Beiträge
1.276
Renomée
150
Das Originalpaket von ASUS enthält ja auch die GPU-Treiber, deshalb ist es so groß. Interessanterweise eine Version, die es offiziell von AMD nicht gegeben hat. Aber der aktuell von AMD verfügbare 19.1.2 ist schon neuer.
 

Gozu

Commodore Special
Mitglied seit
19.02.2017
Beiträge
437
Renomée
36
Bei mir ließen sich beide nicht über das msi File installieren (trotz Windows 10 64 bit). Über die inf Datei ging es ... mal gucken ob es irgendwelche Probleme gibt.
Edit: nach reboot läuft alles
 
Zuletzt bearbeitet:

Tanzmusikus

Commodore Special
Mitglied seit
07.12.2009
Beiträge
495
Renomée
4
Standort
Waldstadt
Hallo @pipin!

Die Win10 Chipset-Treiber von Asus sind deshalb neu, weil sie eigtl. vom Treiber für die PRO-Version stammen.
PCI + GPIO Treiber laufen nach manuellem Installieren vorerst problemfrei in Win10.

Gruß, TM
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
22.924
Renomée
8.975
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Hallo @pipin!

Die Win10 Chipset-Treiber von Asus sind deshalb neu, weil sie eigtl. vom Treiber für die PRO-Version stammen.
PCI + GPIO Treiber laufen nach manuellem Installieren vorerst problemfrei in Win10.

Gruß, TM

Hi,

welche Pro-Version?
 

Tanzmusikus

Commodore Special
Mitglied seit
07.12.2009
Beiträge
495
Renomée
4
Standort
Waldstadt
Na für Pro-Grafikkarten von AMD, falls Dir das etwas sagt (siehe @RedBaron).

Edit: In den Asus Chipsatz-Treiber (Win10) steht folgende Info in der InstallManager.cfg
RadeonSoftwareEdition=Adrenalin
FireproSoftwareEdition=Enterprise
FireproSoftwareVersion=18.50.06
RadeonSoftwareVersion=18.50.06
BuildVersion=18.50.06-181218a-337712C-Channel
ExternalVersion=18.50.06
Nach einem Neustart habe ich dann im Kontext-Menü auf dem Desktop 2x was von "PRO-Treiber" stehen.

Danach den AMD Grafiktreiber 19.1.1 installiert & in dem steht in der InstallManager.cfg:
RadeonSoftwareVersion=19.1.1
BuildVersion=18.50.11.01-190109a-337968E-RadeonSoftwareAdrenalin2019
ExternalVersion=19.1.1
Nun habe ich auch wieder die gewohnte Adrenalin-Software für private Endkunden.

Ob man diese neuen Treiber nun wirklich braucht, ist (für mich) fragwürdig.
Welche Funktionen sollen denn im PRO-Treiber enthalten sein, die die normale Adrenalin-Reihe nicht hat?

Grüße, TM
 
Zuletzt bearbeitet:

Riddler82

Leitung Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.461
Renomée
262
Standort
Bayern, am Rande des Wahnsinns
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
Na für Pro-Grafikkarten von AMD, falls Dir das etwas sagt (siehe @RedBaron).

Edit: In den Asus Chipsatz-Treiber (Win10) steht folgende Info in der InstallManager.cfg

Nach einem Neustart habe ich dann im Kontext-Menü auf dem Desktop 2x was von "PRO-Treiber" stehen.

Danach den AMD Grafiktreiber 19.1.1 installiert & in dem steht in der InstallManager.cfg:

Nun habe ich auch wieder die gewohnte Adrenalin-Software für private Endkunden.

Ob man diese neuen Treiber nun wirklich braucht, ist (für mich) fragwürdig.
Welche Funktionen sollen denn im PRO-Treiber enthalten sein, die die normale Adrenalin-Reihe nicht hat?

Grüße, TM

Eigentlich wird umgekehrt ein Schuh draus.

Die "FirePro" Treiber sind nicht unbedingt schneller oder umfangreicher, hier geht es eher um Kompatibilität eben zu professioneller 3D Software und Stabilität. Da kann es sogar sein, dass der "Pro" Treiber in Spielen langsamer ist, da verstärkt auf stabilität und kompatibilität getrimmt.

Rein technisch ist da tatsächlich nur wenig bis kein Unterschied, außer vielleicht(!), dass die FirePro-Karten ein bisschen haltbarer sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.599
Renomée
218
Standort
Ilmenau
Doppelter VRAM und ECC ist für mich schon ein nennenswerter Unterschied ;)
 

Riddler82

Leitung Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
9.461
Renomée
262
Standort
Bayern, am Rande des Wahnsinns
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • Spinhenge ESL
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2014
OK, ECC ist nennenswert, da gebe ich dir recht. :)
Mehr RAM halte ich dagegen nicht unbedigt für nen großen Unterschied aus technischer Sicht, auch wenn es in bestimmten Anwendingsszenarien unbestritten ein Vorteil sein kann.
 

Thomaswww

Cadet
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
28
Renomée
0
Hi, sorry dass ich so einen alten Thread wieder hoch hole, aber gibt es einen empfohlenen Weg, wenn ich BIOS und Chipstatz Treiber aktualisieren soll?

Das BIOS Update sagt:
Version 4406 2019/03/1110.24 MBytes

PRIME X370-PRO BIOS 4406
Update AGESA 0070 for the upcoming processors and improve some CPU compatibility.
ASUS strongly recommends that you update AMD chipset driver 18.50.16 or later before updating BIOS.

In den News steht:
AMD Chipset driver 18.50.06
AMD Chipset Driver V18.50.06 for Windows Win10 64bit.
NOTICE:
Due to the different structure for drivers, suggest you remove the old driver first before install this version driver.


Also:

  1. Uninstall alter AMD Chipsatz Treiber (meiner müsste von 2017 sein)
  2. Install neuster Chipstatztreiber (v18.50.06)
  3. BIOS Update

Ist das so die richtige Reihenfolge?

Gruß
Thomas

/Edit: Ich sehe gerade, dass im Chipsatz Update 18.10.1810 vom Oktober 2018 (die neuste Version) gar nicht, wie vom BIOS Update vorgegeben, die Version 18.50.16 enthalten ist. Also bezieht sich das BIOS Update auf einen nicht veröffentlichten AMD Chipsatz Treiber? ???

/Edit2: Auf der ASUS Seite gibt es den AMD Chipsatz Treiber:
Version 18.50.16.01 2019/03/08367.86 MBytes
AMD Chipset driver18.50.16.01
AMD Chipset Driver V18.50.16.01 for Windows Win10 64bit.
Also bietet AMD einfach mal nicht den neusten Treiber auf der eigenen Seite an. Ganz schön frech!)((
 
Zuletzt bearbeitet:

Yoshi 2k3

Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2003
Beiträge
1.276
Renomée
150
Das ist nicht unüblich, dass Mainboardhersteller Zugriff auf Treiber haben, die AMD nicht oder noch nicht veröffentlicht hat. Vor allem schau mal auf's Datum. Die sind quasi 4 Tage alt. Sowas muss u.U. bei AMD durch längere Qualitätstests. Wenn ASUS darauf verzichtet, gut und schön, aber die Entscheidung hat ASUS getroffen und nicht AMD. ;-)
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
22.924
Renomée
8.975
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Hi, sorry dass ich so einen alten Thread wieder hoch hole, aber gibt es einen empfohlenen Weg, wenn ich BIOS und Chipstatz Treiber aktualisieren soll?

Das BIOS Update sagt:


In den News steht:



Also:

  1. Uninstall alter AMD Chipsatz Treiber (meiner müsste von 2017 sein)
  2. Install neuster Chipstatztreiber (v18.50.06)
  3. BIOS Update

Ist das so die richtige Reihenfolge?

Gruß
Thomas

/Edit: Ich sehe gerade, dass im Chipsatz Update 18.10.1810 vom Oktober 2018 (die neuste Version) gar nicht, wie vom BIOS Update vorgegeben, die Version 18.50.16 enthalten ist. Also bezieht sich das BIOS Update auf einen nicht veröffentlichten AMD Chipsatz Treiber? ???

/Edit2: Auf der ASUS Seite gibt es den AMD Chipsatz Treiber:

Also bietet AMD einfach mal nicht den neusten Treiber auf der eigenen Seite an. Ganz schön frech!)((


Das ganze ist so verwirrend weil da jeder Hersteller sein eigenes Süppchen bei den Angaben kocht, so kommt es mir jedenfalls vor. Gleichzeitig wird dann eine neue Chipsatztreiberversion angegeben ein ein Paket zum Download freigegeben, was noch zusätzliche Apps bereithält. Der 18.50.16 hat für den Chipsatz die gleichen Treiber, wie der 18.50.06 ich habe gestern jedenfalls keine Unterschiede gefunden.


An deiner Stelle würde ich aber dann auch den von ASUS nehmen. Und die Reihenfolge so wie von dir geschrieben durchführen.



Das ist nicht unüblich, dass Mainboardhersteller Zugriff auf Treiber haben, die AMD nicht oder noch nicht veröffentlicht hat. Vor allem schau mal auf's Datum. Die sind quasi 4 Tage alt. Sowas muss u.U. bei AMD durch längere Qualitätstests. Wenn ASUS darauf verzichtet, gut und schön, aber die Entscheidung hat ASUS getroffen und nicht AMD. ;-)

Das ganze ist undurchsichtig. Beispiel am ASUS Treiber 18.50.16:

Da hat der AMDPSP-Treiber auf einmal bei der amdpsp.msi ein neues Datum. Der Treiber ist aber die Version 4.9.0.0 vom 25.9.2018.
 

Yoshi 2k3

Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2003
Beiträge
1.276
Renomée
150
Naja, was sollen die MB-Hersteller aber auch machen? Ganz drauf verzichten, den Usern Treiber zur Verfügung zu stellen, können sie nicht. Eventuell war in der MSI-Datei ein Fehler, der behoben wurde...

Aber es stimmt schon, so ganz easy zu durchschauen ist es nicht. Eigentlich würde nur helfen, wenn man vor dem Download schon sehen könnte, welche Treiberversionen für die einzelnen enthaltenen Treiber denn jetzt nun ausgeliefert wird.

Aber das oben genannte "Problem" empfinde ich nicht als solches. ASUS gibt an, welche Version zu verwenden ist und liefert diese über die eigene Homepage aus.
 
Oben Unten