News AMDs Mitarbeiterzahl steigt auf Rekordzahl von 25.000

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
24.375
Renomée
9.715
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2023
Im Jahresbericht für 2022 gegenüber der amerikanischen Börsenaufsicht SEC hat AMD die Anzahl der Mitarbeiter zum 31.12.2022 veröffentlicht. Diese stieg innerhalb eines Jahres von 15.500 auf etwa 25.000 und damit um 61 Prozent an. Dies lag teilweise an den im vergangenen Jahr abgeschlossenen Übernahmen, aber auch bei der Mitarbeitersuche war AMD sehr aktiv und hat auch aktuell auf der eigenen Webseite mehr Stellenanzeigen online als Intel und Nvidia zusammen.

(…)

» Artikel lesen
 
Das ist eine Mammutaufgabe bei der man nur wünschen kann, dass das Wachstum "gesund" bleibt. Bei so vielen neuen Mitarbeitern ändert sich die Firmenkultur, nicht automatisch zum Besseren.
 
Das ist eine Mammutaufgabe bei der man nur wünschen kann, dass das Wachstum "gesund" bleibt. Bei so vielen neuen Mitarbeitern ändert sich die Firmenkultur, nicht automatisch zum Besseren.

Das ist natürlich schon etwas weit weg von organisch gesundem Wachstum. Aber in vielen Bereichen hatte AMD halt auch riesigen Nachholbedarf.

In den 2.000er Jahren ist das alles aber ziemlich gegen die Wand gefahren, als AMD der Barcelona-Bug mehr oder weniger aus dem Segment Server rauskatapultiert hat und sie davor vor allem im Bereich Sales massiv Manpower aufgebaut hatten.

Allerdings hat AMD auch gelernt von der Integration von ATI. Mit Xilinx scheint da jetzt aus der Ferne betrachtet einiges anders und auch besser zu laufen.
 
Die Integraton von Xilinx (und Pensando) - die organisatorisch eher eigenständig bleiben - sehe ich da nicht so schwierig wie die massive Aufstockung des Personals bei AMD direkt. Auf 3 bestehende Mitarbeiter kommen 2 neue (?!)
 
Na wir werden sehen wo das endet aber wird ein Spannendes Jahr werden.
von den offenen Stellen her, sieht es aus als denke AMD man hätte das Tal fast ereicht bereits erreicht im Gegensatz zu Intel und Nvidia die beide noch weit unterhalb der Zahlen von 10/2019 sind freue mich schon auf die Q1 Zahlen, bzw. viel mehr auf den Ausblick Q2 und hoffe mal AMD macht es wie 2020&21 das sie den Ausblick Q/Q immer weiter erhöhen ;)
 
Zurück
Oben Unten