Der "Digi-Cams u. -Pics" Laberthread

Glaube irgendwo gelesen zu haben, dass man aktuell so gut wie keine Ringe von Saturn sehen kann aufgrund seiner Lage zur Erde.
 
Witzig, hab mir nicht getraut, Jupiter zu rufen, weil ich nicht weiß, von wann die Aufnahme ist, nachher ists doch Mars gewesen. 🙃
Des Rätsels Lösung kann wohl nur @dFeNsE lüften.
 
Aufnahmedatum und Uhrzeit steht in den Exif-Daten :)
Himmelsrichtung leider nicht, GPS war deaktiviert. Grob geschätzt irgendwo West/Süd-West…
 
Aufnahmedatum und Uhrzeit steht in den Exif-Daten :)
Himmelsrichtung leider nicht, GPS war deaktiviert. Grob geschätzt irgendwo West/Süd-West…
Ich bin jetzt mal von Essen ausgegangen. Nach Uhrzeit und Tag. kann es tatsächlich nur Saturn gewesen sein. Selbst wenn man unterstellt, dass die Aufnahmezeit um eine Stunde später gewesen wäre, wäre Jupiter noch zu tief gestanden, ca. auf Horizonthöhe. Die Richtung stimmt auch.
Screenshot 2023-12-13 at 20-15-34 Stellarium Web Online Star Map.jpg
stellarium-web.org ist schon toll.

edit: Mehr östlich wäre auch noch Neptun gewesen, aber der ist noch weiter draußen und kleiner, außerdem eher bläulich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Leica 14-50 kam heute....fluxoriert ganz gut. Jetzt muss es mal besseres Wetter geben, damit man damit auch mal vor die Türe kommt :(
Denn abgedichtet, wie das Olympus 14-54 ist es nicht.

Also erstmal nur der obligatorische Testshot bei Offenblende aus dem Klofenster^^

EM111666.jpg



Das Olympus 14-54 konnte ich zumindest mal zu ner Kino-Premiere ausführen....





Alles in Allem macht die E-M1 schon Spass. Ist halt nicht so schwer, wie meine K-1.
Bei der Bildqualität muss man halt Abstriche machen, das ist klar. Der Vergleich wäre aber auch unfair.

Aber jetzt muss ich mich echt mal bremsen....ich weiß schon nicht mehr, wohin mit den ganzen Objektiven und Kameras -.-

- Pentax K-1 + BG6
- Pentax K-3 + BG5
- Pentax K10D
- Sony NEX-6
- Olympus OM-D E-M1 + HLD-7
- Olympus OM-D E-M5
- Olympus PEN E-PL2
- Panasonic Lumix FZ1000
- Panasonic Lumix FZ50 (damit fing alles an)

- MC Macro Ennalyt 28/2.8
- CZJ MC Sonnar 180/2.8
- CZJ MC Sonnar 135/3.5
- CZJ MC Pancolar 50/1.8
- CZJ MC Flektogon 35/2.4
- Meyer-Optik Görlitz Domiplan 50/2.8
- Pentacon auto MC 29/2.8
- Voigtländer Color-Skoparet MC 28/2.8
- Zenit Helios-44K-4 58/2.0
- SMC Pentax K 50/1.4
- SMC Pentax F 50/1.7
- SMC Pentax FA* 24/2.0 AL [IF]
- SMC Pentax DA 35/2.4 AL
- SMC Pentax DA* 16-50/2.8 ED AL [IF] SDM
- SMC Pentax FA Macro 50/2.8
- Tamron SP AF 10-24mm F/3.5-4.5 Di II LD ASL (IF)
- Tamron SP AF 70-200/2.8 Di LD (IF) Macro
- Tamron AF 28-300/3.5-6.3 XR Di LD ASL (IF) Macro
- Sigma 24-70/2.8 EX DG Aspherical DF
- Sigma 105/2.8 EX DG Macro
- Sigma 28-135/3.8-5.6 Aspherical IF Macro
- Sigma 50-500/4.5-6.3 APO DG OS HSM
- Sony SEL1855
- Konica Hexanon AR 40/1.8
- Vivitar Auto Telephoto 135/2.8
- Vivitar Auto Telephoto 135/2.5
- Zuiko 14-54/2.8-3.5
- Zuiko 40-150/3.5-4.5
- Leica D Vario-Elmarit 14-50/2.8-3.5
 
Zuletzt bearbeitet:
Gestern Abend war es zwar nicht dunstfrei immerhin hatte es seit längerem endlich einmal aufgeklärt und ich konnte die von mir angeschaffte "Wundertüte" einmal ausprobieren. Nach der Anschaffung hatte ich gleich einen etwas länger gebauten Adapter gekauft. Mit diesen konnte ich maximal auf ca. 50 Meter scharfstellen. Hatte schon an der "Wundertüte" gezweifelt. Seit letzter Woche habe ich einen kurzen Adapterring. Siehe da, dass Objektiv (eigentlich eher Fernrohr ;) ) funktioniert absolut zufriedenstellend. bin mal gespannt was man noch herausholen kann.

lohr12801dt3awq33y3r9y22ä.jpg
 
Gestern Abend war es zwar nicht dunstfrei immerhin hatte es seit längerem endlich einmal aufgeklärt und ich konnte die von mir angeschaffte "Wundertüte" einmal ausprobieren. Nach der Anschaffung hatte ich gleich einen etwas länger gebauten Adapter gekauft. Mit diesen konnte ich maximal auf ca. 50 Meter scharfstellen. Hatte schon an der "Wundertüte" gezweifelt. Seit letzter Woche habe ich einen kurzen Adapterring. Siehe da, dass Objektiv (eigentlich eher Fernrohr ;) ) funktioniert absolut zufriedenstellend. bin mal gespannt was man noch herausholen kann.
was hast Du dir denn für eine "Wundertüte" gekauft?
 
Letzten Samstag am Morgen, schöne Eisblumen.

IMG_20240127_094155.jpg
 
leider nur Handy Samsung

sogar ein weises reh war dabei

425451328_1091852525470327_7636340178625825993_n.jpg
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

iPhone

418874186_949277293283811_3642798082079291036_n.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Buntspecht Dendrocopos major

Buntspecht Dendrocopos major.jpeg
 
ICH LIEBE PENTAX!

Da bringen die doch für die fast 8(!!) Jahre alte K-1 immer noch Firmware-Updates raus, die es in sich haben!
Die Kleine hat mit dem aktuellen Update die erweiterten Astrotracer Funktionen bekommen, die es sonst nur bei den neueren Kameras ab der K-3/III gab.
Hast Du schon die neue Firmware 2.41 drauf mit welcher die Probleme mit dem Astrotracer3 nun beseitigt sein sollen?
Ich habe mich schon gewundert das 95% meiner Aufnahmen mit "der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden" missglückten..
 
Ja...hab sie sofort drauf gemacht, als sie raus kam.
 
Helau!

lohr15601dt3awq33y3r9y22%C3%A411.jpg
 
Das Olympia-Sonnar ist angekommen...brauchte etwas Zuwendung.
Aber jetzt läuft es, bis auf die hängende Blende. Da muss der Service-Mensch aus Görlitz noch mal ran.

Erster Test, für Offenblende ganz ok.
Anhang anzeigen 53802





1.35Kg Festbrennweite mit 86mm Filtergewinde. Ein ganz schöner Trümmer^^
Aber ist halt auch für Mittelformat (Pentacon Six).

Anhang anzeigen 53803
Seit du dieses Objektiv gepostet hast bin ich davon fasziniert. Habe da einen interessanten Artikel dazu gefunden.


Gerade der Vergleich mit dem Ostmodell ist stark.
 
Wenn du es zu einem guten Preis findest, dann auf jeden Fall mal testen.

Zur Not geht das ja +/-0 wieder weg.

Das ist zwar ein richtiger Klopper, aber wenn man auf Altglas steht, kann sich das echt lohnen :)
 
Wenn du es zu einem guten Preis findest, dann auf jeden Fall mal testen.

Zur Not geht das ja +/-0 wieder weg.

Das ist zwar ein richtiger Klopper, aber wenn man auf Altglas steht, kann sich das echt lohnen :)
Absolut, das Zeis Objektiv oder das Gegenstück von Canon als FD Bajonettversion, haben es mir angetan.

Bin mir noch nicht sicher was ich mache, da ich noch auf ein Teleobjektiv über 300 mm spekuliere ... ... leider sagt mein Geldbeutel dazu ->eins nach dem anderen ;)
 
Ich hatte das Jena-Sonnar gewählt, weil es zum einen deutlich günstiger ist (habe 89EUR gezahlt) und es abgeblendet keine Ninja-Sternchen ins Bokeh zaubert.
Kontrast lässt sich leicht wieder anheben, ein seltsames Bokeh aber nicht wieder hübsch zaubern.
Klar, du brauchst ne riesen Sonnenblende um das mit dem Gegenlicht in den Griff zu bekommen, da flaut es stark ab und zaubert auch einige Flares.

Beim West-Sonnar stört mich der C/Y Mount...passt nicht an Pentax. :(

Da wäre dann eher das Jena-Sonnar 200/2.8 was für mich. Das ist ein reines M42 Objektiv und für Kleinbild gerechnet, also wohl auch etwas leichter und kleiner, als der Mittelformatklopper. Und es soll auch etwas besser abbilden.
 
Ich hatte das Jena-Sonnar gewählt, weil es zum einen deutlich günstiger ist (habe 89EUR gezahlt) und es abgeblendet keine Ninja-Sternchen ins Bokeh zaubert.
Kontrast lässt sich leicht wieder anheben, ein seltsames Bokeh aber nicht wieder hübsch zaubern.
Klar, du brauchst ne riesen Sonnenblende um das mit dem Gegenlicht in den Griff zu bekommen, da flaut es stark ab und zaubert auch einige Flares.

Beim West-Sonnar stört mich der C/Y Mount...passt nicht an Pentax. :(

Da wäre dann eher das Jena-Sonnar 200/2.8 was für mich. Das ist ein reines M42 Objektiv und für Kleinbild gerechnet, also wohl auch etwas leichter und kleiner, als der Mittelformatklopper. Und es soll auch etwas besser abbilden.
Absoluter Top Preis, da ist es wie du sagst für das Geld bekommst du es wieder an den Mann. Kleine Reparatur hin oder her.

Das 200er hatte ich noch gar nicht gesehen. Wobei ich ehrlich sagen muss, der Reitz des 180er ist halt auch, dass es wie du so schöm ausgedrückt hast es einfach ein Riesen-Klopper ist^^
 
Zurück
Oben Unten