Problem mit Internet-Verbindung KabelBW (Hilfe bei Zuordnung Fehlerquelle)

Dalai

Grand Admiral Special
Mitglied seit
14.06.2004
Beiträge
7.345
Renomée
238
Standort
Meiningen, Thüringen
@Wu134: Welche(r) Prozess(e) lasten denn die CPU aus und welche belegen viel Speicher? Das ist ggf. nur dann sichtbar, wenn du im Taskmanager auf den Knopf "Prozesse aller Nutzer anzeigen" klickst, um ihn dann als Admin auszuführen. Wenn selbst das nichts hilft, gibt es immer noch Process Explorer.

MfG Dalai
 

Wu134

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
24.04.2006
Beiträge
2.169
Renomée
29
Standort
bei Ulm
Hallo,

jetzt konnte ich es einfangen und komplett austesten. Es ist auf Laptop UND Desktop und dann wahrscheinlich auch auf den Smartphones. Dort fällt es evtl. weniger auf, weil dann teilweise aufs Handynetz ausgewichen wird.

Hier die Ping-Versuche während des Ausfalls:

Microsoft Windows [Version 6.1.7601]
Copyright (c) 2009 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

C:\Users\Klaus>ping heise.de
Ping-Anforderung konnte Host "heise.de" nicht finden. Überprüfen Sie den Namen,
und versuchen Sie es erneut.

C:\Users\Klaus>ping 192.168.0.1

Ping wird ausgeführt für 192.168.0.1 mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 192.168.0.1: Bytes=32 Zeit=3ms TTL=64
Antwort von 192.168.0.1: Bytes=32 Zeit=2ms TTL=64
Antwort von 192.168.0.1: Bytes=32 Zeit=4ms TTL=64
Antwort von 192.168.0.1: Bytes=32 Zeit=2ms TTL=64

Ping-Statistik für 192.168.0.1:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
(0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 2ms, Maximum = 4ms, Mittelwert = 2ms

C:\Users\Klaus>ping heise.de
Ping-Anforderung konnte Host "heise.de" nicht finden. Überprüfen Sie den Namen,
und versuchen Sie es erneut.

C:\Users\Klaus>ping heise.de
Ping-Anforderung konnte Host "heise.de" nicht finden. Überprüfen Sie den Namen,
und versuchen Sie es erneut.

C:\Users\Klaus>ping heise.de

Ping wird ausgeführt für heise.de [193.99.144.80] mit 32 Bytes Daten:
Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=49ms TTL=245
Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=17ms TTL=245
Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=19ms TTL=245
Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=18ms TTL=245

Ping-Statistik für 193.99.144.80:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
(0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 17ms, Maximum = 49ms, Mittelwert = 25ms

C:\Users\Klaus>

Damit lässt sich das Problem wohl eindeutig auf außerhalb meines Netzwerkes lokalisieren. Verliere ich wirklich stellenweise die Internetverbindung?

EDIT: Hab gerade eine Anfrage an KabelBW gestartet. Aber schon der Eindruck des Formulars für die Störungsmeldung zerstört eindrucksvoll jegliche Hoffnung auf Hilfe. Erste Zeile "Ich wohne in" a) Hessen oder b) NRW. Was soll ich da als KabelBW-Kunde, der sinnigerweise in BW wohnt, wohl auswählen. Stichwort Pflichtfeld ???:-[

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Dalai

Grand Admiral Special
Mitglied seit
14.06.2004
Beiträge
7.345
Renomée
238
Standort
Meiningen, Thüringen
Waren die Versuche, heise.de aufzulösen, über WLAN? Wenn ja, dann liegt der D-Link AP als Ursache sehr nahe. Wenn nicht, gibt's möglicherweise nicht nur ein Problem mit der Namensauflösung sondern generell und da wirst du dich wohl an den Support wenden müssen, und zwar nicht via Formular sondern am besten telefonisch (so bekommt man auch unmittelbar eine Rückmeldung).

MfG Dalai
 

Wu134

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
24.04.2006
Beiträge
2.169
Renomée
29
Standort
bei Ulm
Hallo,

hab Feedback von KabelBW. Ich soll anrufen und meinen Fehler schildern. Bin am Freitag nicht mehr dazu gekommen. Werde am Montag dann berichten ...

Gruß
 

Schmusebaerchen

Redshirt
Mitglied seit
08.03.2015
Beiträge
3
Renomée
0
Ping ist ein guter Weg, aber bei sporadischen Problemen muss man das Problem permanent beobachten, nicht nur beim Eintreten reagieren. Mach mal:
Ping -t <Netzwerkadresse>
zwischen:
Laptop-Internet
PC-Internet
Laptop-PC

Dann siehst du ganz genau wann und zwischen welchen Strecken das Problem aufgetreten ist und stocherst nicht rum mit sporadischem Ping. Evtl. kannst du auch auf die Handys einen Ping senden. Mit strg+c kannst du den Befehl abbrechen zum Lesen.
 

Wu134

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
24.04.2006
Beiträge
2.169
Renomée
29
Standort
bei Ulm
Hallo,

@Schmusebärchen. Ich werd das mal testen.

@all:
Bin heute dazu gekommen, bei KabelBW anzurufen. Und meine schlimmsten Erwartungen wurden unterboten. Die angegebene Service-Nummer angerufen, die erste Dame konnte nichts damit anfangen und wurde weiter vermittelt. Dann bin ich beim "Service-Techniker" gelandet. Unter erneuter Schilderung meines Problems kam als Antwort immer nur "hmm" und am Ende die Aussage, dass er nichts machen kann. Dann das überragende Angebot, mir einen kostenpflichtigen Techniker zu schicken. Kostet ja "nur" 19,99 € Anfahrt und 19,99 € je 15 Minuten. Erscheint mir gar als Schnäppchen :] hab erstmal dankend abgelehnt und schau mal als erstes, wann ich kündigen kann ...

Der Anruf war jetzt in meinem Leben das enttäuschendste, was mir je als Service-Hotline untergekommen ist. Lustlos, desinteressiert, ohne Hauch von Problemlösung ... und die Hotline kostet ja auch noch 20 ct. die Minute ...

Gruß
 

Dalai

Grand Admiral Special
Mitglied seit
14.06.2004
Beiträge
7.345
Renomée
238
Standort
Meiningen, Thüringen
Ach jetzt weiß ich, warum von der Telekom immer behauptet wird, sie wäre teurer: bei denen kommen die Techniker kostenfrei vorbei (sofern man sie nicht extra bestellt oder der Fehler beim Kunden liegt).

Kennst du vielleicht noch andere Leute mit ähnlichen Problemen, die ebenfalls bei KabelBW sind? Das wäre ein Argument für die Hotline. Unabhängig davon würde ich die Hotline nochmals anrufen. Die Wahrscheinlichkeit, bei einem anderen Mitarbeiter zu landen, stehen sehr gut, und vielleicht kann derjenige dann mehr mit der Schilderung anfangen.

MfG Dalai
 

Wu134

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
24.04.2006
Beiträge
2.169
Renomée
29
Standort
bei Ulm
Hallo,

hab heute nochmal angerufen und hatte das komplette Gegenteil am Telefon. Es wurde im Ferntest schon festgestellt, dass meine Leitungswerte nicht in Ordnung sind und es an die entsprechende Abteilung verwiesen. Wenn es per Fernwartung nicht gelöst werden kann, wird ein Techniker vor Ort geschickt. Dies ist kostenfrei für mich. Klingt interessant, vorallem in Bezug auf das erste Telefonat ...

Gruß
 
Oben Unten