News Schlechtere Yields bei TSMC

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.503
Renomée
9.221
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Der 40nm-Fertigungsprozess scheint bei TSMC einfach nicht rund zu laufen. Nachdem man im Juli von einer Yieldrate von 60 Prozent (Anteil der funktionsfähigen Chips auf einem Wafer) gesprochen hatte und damit die anfänglichen Probleme behoben zu sein schienen, soll der Yield nun wieder auf 40 Prozent gefallen sein.

Laut CEO Morris Chang ist diese auf "chamber matching issues" zurückzuführen, man sei aber zuversichtlich, dass man die Probleme noch innerhalb des vierten Quartals beseitigen wird. Die Probleme dürften damit teilweise die sehr schlechte Verfügbarkeit bei AMDs ATI Radeon HD 5800er Grafikchips erklären. Eine andere Erklärung wäre eine sehr schlechte Yieldrate bei NVIDIAs neuen Fermi-Chips, die die Gesamt-Yieldrate aller Chips, auf die sich die angegebenen 40 Prozent beziehen, nach unten drückt.

Die Yieldprobleme könnten sich in Zukunft sehr negativ auf TSMC auswirken, wenn Konkurrent GLOBALFOUNDRIES mit der 32- oder 28nm-Bulkfertigung auf den Markt drängen wird. AMD ist bereits vertraglich verpflichtet einen Teil seiner GPU-Produktion in Zukunft bei GLOBALFOUNDRIES zu tätigen und auch NVIDIA hat in der Vergangenheit bereits Interesse an einer Fertigung in Dresden oder später dann in New York gezeigt.


<b>Quelle:</b> <a href="http://www.digitimes.com/news/a20091030PD209.html" target="b">TSMC 40nm yield issues resurface, CEO promises fix by year-end</a>


<b>Link zum Thema:</b>
<ul><li><a href="http://www.planet3dnow.de/cgi-bin/newspub/viewnews.cgi?category=1&id=1242803666">TSMC in Schwierigkeiten mit der 40 nm Produktion</a></li></ul>
 

maxpayne80

Admiral Special
Mitglied seit
07.08.2003
Beiträge
1.420
Renomée
61
Standort
Wo der Hahn auf den Esel steht...
Wenn schon bei ATI-Chips die Ausbeute so schlecht ist, dann dürfte es für Fermi ja eher noch schlechter aussehen, bei der monströsen Anzahl Transistoren.

Schade irgendwie das Ganze, ich hatte eigentlich vor, zu Weihnachten ne 5850 einzubauen (in der Hoffnung, dass bis dahin die Preise gesunken sind, wonach es ja unter diesen Umständen nicht aussieht).
 

Bobo_Oberon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
5.045
Renomée
190
Da kann man mal gespannt sein wie gut der erste GlobalFoundries-Auftrag für STMicro ausfallen wird. Das sollen ja Chips in 40 nm-Technik sein und "Anfang" 2010 sollen damit erste Serien-Chips produziert werden.

MFG Bobo(2009)
 

Undergroundking

Gesperrt
Mitglied seit
23.05.2007
Beiträge
2.366
Renomée
72

rkinet

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.12.2003
Beiträge
9.066
Renomée
58
Standort
Weinheim/ Bergstr.
Wobei TSMC ja auch die Waferstarts erhöht hat.

Insgesamt bleibt dann eben die Lieferstückzahl gleich statt anzusteigen.

On man TSMC wg. Yield rates beim Hochfahren einer Fertigung gleich einen Strick drehen muss bleibt fragwürdig.
Schließlich sind die 40nm ja HighEnd Fertigung am untersten machbaren Limit.
 

Bobo_Oberon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
5.045
Renomée
190
Zuletzt bearbeitet:

Undergroundking

Gesperrt
Mitglied seit
23.05.2007
Beiträge
2.366
Renomée
72
TSMC gehört neben Intel zu den ganz wenigen Firmen, die schon die letzten Jahre konsequent pro Jahr mehr als eine Milliarde US-Dollar in neue Halbleiteranlagen investiert hatten ... das haben die gemacht, damit sie die Konkurrenz vom Halse halten.

MFG Bobo(2009)

hat nun in diesem falle eben net funktioniert.

konkurrenz ist im anmarsch, auch mit genug cash in der hinterhand und dem willen erfolgreich zu sein.

GF investiert, rüstet auf und kauft dazu. mit genug ölgeld im wüstensand....

ich würd net auf tsmc wetten.....
 

Sliven

Lieutnant
Mitglied seit
10.07.2008
Beiträge
56
Renomée
1
Standort
Dresden / Magdeburg
"Net funktioniert" kann man wohl als Untertreibung werten. Jede Investition ist nur so sinnvoll und gut, wie die daraus resultierenden Ergebnisse. Und diese jährliche Millarde an Investitionen schien ja eher in Richtung Managergehälter und "Dienstreisen" zu gehen, denn in die Aufwertung der Produktion. *suspect* *lol* Da läuft gewaltig was nicht rund, zum Leid der potentiellen Kunden und Endkunden, aber auch zur Freude der Konkurrenz.

Das GF eine rosige Zukunft ins Haus steht, ist auch unbestreitbar. Kombiniert man die momentanen Zustände bei TSMC und die verzweifelten Bemühungen der Ölscheichs, an neue Geldquellen zu kommen, um nicht in ein paar Jahren auf dem Trockenen zu sitzen, dann kann es gar nicht anders ausgehen. Außer, es widerfahren GF dieselben Schwierigkeiten, denen sich TSMC gerade gegenüberstehen sieht.

S
 

Bobo_Oberon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
5.045
Renomée
190
hat nun in diesem falle eben net funktioniert. ...
Sehe ich anders.

TSMC gehört zu den Top Ten der Halbleiterindustrie. Sie sind im Boot der ganz schweren Dickschiffe wie Intel, Samsung, Texas Instruments, Toshiba [...].

Ihre Branchen-Konkurrenz wie UMC und der Erfinder der Auftragsfertigung Chartered hingegen folgen mit Umsätzen auf weitem Abstand. Natürlich sieht es zur Zeit gut aus für GF. Die Frage ist: Bleibt das auch so?

In der Vergangenheit hatte AMD eben NICHT jährlich regelmässig über eine Milliarde an Investments in die Fertigung gesteckt. Da waren mitunter Durststrecken zu überstehen.
Ein wenig relativiert sich der Aufwand bei GF, weil wichtige Teile der Forschung in der Forschungsallianz rund um IBM geleistet werden ... aber "for free" ist das auch nicht.

Abgesehen davon. Es ist ja nicht, dass TSMC nur von 40 nm-Aufträgen lebt ... ganz im Gegenteil, das ist die technologische Speerspitze (die zur Zeit allerdings immer noch stumpf erscheint). Brot und Butter geben die weiteren Produktionsaufträge für 45 nm, 55 nm und grösser.

MFG Bobo(2009)
 
Zuletzt bearbeitet:

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.503
Renomée
9.221
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Bobo_Oberon;4066741 Ihre Branchen-Konkurrenz wie UMC und der Erfinder der Auftragsfertigung Chartered hingegen folgen mit Umsätzen auf weitem Abstand. Natürlich sieht es zur Zeit gut aus für GF. Die Frage ist: [i schrieb:
Bleibt das auch so?[/i]

MFG Bobo(2009)

Ich denke es bleibt genug Platz für TSMC und GF, da der Aufwand für die Fertigung in Zukunft eher noch teurer wird, werden immer weniger Firmen selbst fertigen und auf die umschwenken, die diese Dienstleistung anbieten.

Interessant könnte es werden, wenn irgendwann Intel überlegt, was man mit den ganzen Fabs noch so machen könnte. ;)
 

LordAndrax

Gesperrt
Mitglied seit
11.06.2005
Beiträge
4.618
Renomée
41
Was mich irgendwie verwundert.
Die Yield bei Amd und Intel wird gehütet wie nur irgendwas, und TSMC quasselt die Yield in die weite Welt hinaus.
Kommt mir schon etwas komisch vor.
 

Bobo_Oberon

Grand Admiral Special
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
5.045
Renomée
190
Was mich irgendwie verwundert.
Die Yield bei Amd und Intel wird gehütet wie nur irgendwas, und TSMC quasselt die Yield in die weite Welt hinaus.
Kommt mir schon etwas komisch vor.
Tja ... bislang konnten Fremdhersteller ja auch nicht auf die "harte Tour" erkunden wie gut die Fabs von AMD und Intel sind.

Das heisst ... eine gewisse Zeit lang fertigte Intel noch DEC Chips. Das war Bestandteil der Patent- und Verkaufsverträge zwischen DEC und Intel. Diese Alpha-Prozessoren sollen in guter Qualität damals gefertigt worden sein, so dass Compaq/HP sich nicht beschweren brauchte.

An TSMC dürfte hingegen praktisch jeder Hersteller in der Branche schon mal ein Auftrag vergeben haben. Irgendjemand wird dann schon mal seine Unzufriedenheit freien Lauf lassen, wenn deswegen die geplanten Chips nicht wie geplant auf dem Markt erscheinen.

TSMC selber ist so schmallippig, wie alle anderen auch ...

MFG Bobo(2009)
 
Oben Unten