STAR CITIZEN PC, CPU/APU, GRAFIKKARTE MB usw. Sockel FM2 oder AM3+ ???

stolperstein

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.933
Renomée
190
Standort
Europa/Ostfriesland
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
Moin und Hallo,

so langsam muß ich mir Gedanken machen über geeignete PC Hardware.
Ich Sachen Notebooks kenne ich mich ein wenig aus, aber was PC Hardware angeht bin ich auf den Stand vom K6-2+ CPUs... *chatt*

Was wird gesucht?
Ich Suche gute Leistung zum guten Preis. Haupteinsatz wird Star Citizen sein, entweder per Windows 7 oder Linux.
Als Grafikkarten kommt dann natürlich eine aus den Never Settle Star Bundle in Frage (nur welche dann? ).
Sockel FM2 oder AM3+ mit welchen Board und welcher CPU/APU?


Es ist kein Zeitdruck gegeben, nicht nur weil das Spiel ja noch gar nicht fertig ist, sondern weil bei uns auch ein Umzug ansteht und in den neuen Räumen dann entsprechend die drei bis fünf identische Rechnerplätze dafür eingerichtet werden.

Die Rechner sollten nach Möglichkeit keine Hightower sein und über keine Turbotaste verfügen...*oink*

Tips zu Monitore sind gerne gesehen, ebenso was Eingabegeräte angeht.:)


Viele Grüße,
stolpi


EDIT:
Ist der FX 8350 eine gute Basis oder total oversized?
Ist ja kein echter OctaCore, wäre dann nicht ein "echter" flotter Quadcore oder so ein alter Athlon die bessere Wahl?
FM2 CPUs laufen doch auch auf FM2+ ...oder doch nicht?
Ach ja, Möglichkeiten für OC und UV wäre beides nett.
 
Zuletzt bearbeitet:

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.197
Renomée
203
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Ich habe mich mal gerade durch die dünn gesähten Benches von SC durchgewühlt.

Es ist sehr CPU-lastig. Wenn du das "optimale" Spieleerlebnis haben willst, musst du wohl zu Intel greifen. (Die haben atm eine bessere Single-Thread-Leistung) Aber wenn Mantle zum Einsatz kommt, kanns auch gern ein AMD sein ;)

Wenn ich das richtig raus lese, du willst 5 PC´s zusammen schrauben? Heisst "kein High-Tower" für dich, dass das Gehäuse nur nicht riesig sein soll, ATX aber reinpassen darf? Was ist denn dein Butget pro PC?

Ansonsten würd ich einfach mal den FX8350 oder FX 8320 mit OC 4GHz in den Raum werfen. Dazu 16GB DDR3-1866, eine R9 290(X) und eventuell das Sabertooth 990FX, wenn der Preisrahmen das her gibt.
Warum der FX? Weil laut einigen Vorab-Tests SC bis zu 8 Kerne auszunutzen weiss. 16GB deswegen, weil SC wohl auch ein Speicherfresser ist. SSD natürlich nicht vergessen. Und das Sabertooth verleiht allen Komponenten einen runden Schliff (Hab es selbst und bin zufrieden). Vorallem die Spannungsversorgung vom Board für die CPU sollte gerade beim FX gern moderat ausfallen, weil einige Billig-Boards wohl Probleme mit dessen Versorgung haben.

FM2+ ist zwar etwas moderner, der einzige "Makel" ist, dass es dafür keine 8-Kerner gibt. Wenn man schonmal wüsste, dass SC + Mantle mit 4 Kernen gut auskommt, dann würde sich der Blick zu FM2+ mit dem A10-7850k und ein Board mit A88X-Chipsatz schon lohnen.
 

stolperstein

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.933
Renomée
190
Standort
Europa/Ostfriesland
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
Ah Danke schon mal...gucke ich mir eben an....


PS:
Ja es werden nachher vielleicht fünf Rechner werden...und Intel hat eine Erwähnung nicht verdient. ;)


Viele Grüße,
stolpi

--- Update ---

Lol...bei dem einem, der sich für ein Asrock Board entschieden hat, ist ihm ein paar mal dieses im wahrsten Sinne abgeraucht...:-X
Super, so was will man nun gar nicht haben...

Noch ein paar Infos zur Planung.
Budget liegt max. bei 1000€/PC mit allem drum und dran... wenn aber eine vergleichbare Kiste statt 50FPS nur 45 FPS schafft, dann aber insgesamt nur 600€/PC kostet, ist natürlich klar wohin die Reise geht. ;)
Es muß also nicht Highend sein, vernünftiges Mittelmaß mit Reserve.

Denke ATX Format sollte in Ordnung gehen, Vorschläge für Gehäuse und Netzteile sind willkommen...da werden diese Netzteile wohl auch nicht mehr reichen. :-/



Viele Grüße,
stolpi
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.197
Renomée
203
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Das blöde daran ist nur, dass ich für SC noch keine wirklichen Benchmarks gefunden habe, um zu sehen, was wie gut läuft.
Wenn du noch Zeit hast, würd ich allerdings auf die Testergebnisse warten, ansonsten kauf dir doch erstmal 2 Varianten: Eine mit dem FX und eine mit FM2+, jeweils die anderen Komponenten gleich und teste.

Wenn es FM2+ werden soll, da sollte es doch neue Athlons (x4 8xx) für geben, oder? Weil damit hättest du die "aktuelle" CPU-Architektur von AMD und musst die iGPU nicht dazu nehmen.

EDIT: Deshalb hatte ich auch das Sabertooth erwähnt, da der FX gern Boards mit schwacher Spannungsversorgung leiden lässt oder gar gr(k)illt *chatt*
 
Zuletzt bearbeitet:

Shinsaja

Grand Admiral Special
Mitglied seit
24.03.2009
Beiträge
4.135
Renomée
73
Standort
Zwickau
EDIT:
Ist der FX 8350 eine gute Basis oder total oversized?
Ist ja kein echter OctaCore, wäre dann nicht ein "echter" flotter Quadcore oder so ein alter Athlon die bessere Wahl?
FM2 CPUs laufen doch auch auf FM2+ ...oder doch nicht?
Ach ja, Möglichkeiten für OC und UV wäre beides nett.

Wie kommst du darauf, das der FX8xxx kein 8Kerner ist? 4 Module mit je 2 Kernen. Du verwechselst das wohl mit Intels HT.

FM2 APUs/CPUs laufen auch auf FM2+
 

stolperstein

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.933
Renomée
190
Standort
Europa/Ostfriesland
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
Das blöde daran ist nur, dass ich für SC noch keine wirklichen Benchmarks gefunden habe, um zu sehen, was wie gut läuft.
Wenn du noch Zeit hast, würd ich allerdings auf die Testergebnisse warten, ansonsten kauf dir doch erstmal 2 Varianten: Eine mit dem FX und eine mit FM2+, jeweils die anderen Komponenten gleich und teste.

Wenn es FM2+ werden soll, da sollte es doch neue Athlons (x4 8xx) für geben, oder? Weil damit hättest du die "aktuelle" CPU-Architektur von AMD und musst die iGPU nicht dazu nehmen.

EDIT: Deshalb hatte ich auch das Sabertooth erwähnt, da der FX gern Boards mit schwacher Spannungsversorgung leiden lässt oder gar gr(k)illt *chatt*

Also Zeit haben wir, daß ist kein Problem...weil Spiel ist ja auch noch nicht :D
Das mit den Athlons würde mir gefallen, da wir die iGPU gar nicht nutzen werden. Wichtig wäre zum basteln dann noch, wenn undervolting und/oder overclocking möglich wäre, also freie Multis usw.
Der Preis für das Mainboard ist natürlich heftig, aber vielleicht auch gerechtfertigt...was gibt es denn für eine günstige und gute Alternative...Crossfire mal nicht beachtet?

Wie kommst du darauf, das der FX8xxx kein 8Kerner ist? 4 Module mit je 2 Kernen. Du verwechselst das wohl mit Intels HT.

FM2 APUs/CPUs laufen auch auf FM2+

Hatte mich mal quergelesen und was von vier Modulen mit je zwei Cores gelesen die sich Cache teilen und auch über Leistungseinbußen wenn mehr wie vier Cores belastet werden.
Aber das ist nur gefährliches Halbwissen von mir...bin ja mehr in der mobilen Sparte tätig... :)


Viele Grüße,
stolpi
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.197
Renomée
203
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Hatte mich mal quergelesen und was von vier Modulen mit je zwei Cores gelesen die sich Cache teilen und auch über Leistungseinbußen wenn mehr wie vier Cores belastet werden.
Aber das ist nur gefährliches Halbwissen von mir...bin ja mehr in der mobilen Sparte tätig... :)

Das Problem bleibt, da die aktuellen FM2+-CPU's ebenfalls noch nach der Modulbauweise gebaut werden und diese nur mit 2 Modulen daher kommen. Der Vorteil der Kaveri's und der gleichen Athlon-Pendants (x4 8xx) ist nur, dass sie eine Revision weiter sind als der FX. Jetzt muss ich auf mein "gefährliches Halbwissen" Acht geben, aber ein Unterschied war, dass gegenüber dem FX gewisse Einheiten doppelt pro Modul ausgeführt wurden und so eine bessere performance drin war.

Der letzte Prozessor mit echten Kernen war der Thuban alias 1100T


Zu den Board: Was hälst du von dem Asus A88X-Plus? Kostet bei MF nur 56€. Hat einen PCI-E 3.0 Steckplatz und 4 RAM-Slots. Dazu hat MF den Athlon x4 860k gelistet, 4x 3,8GHz und offener Multi.
Also falls du dich für FM2+ entschieden hast ;)
 

stolperstein

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.933
Renomée
190
Standort
Europa/Ostfriesland
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
Das Problem bleibt, da die aktuellen FM2+-CPU's ebenfalls noch nach der Modulbauweise gebaut werden und diese nur mit 2 Modulen daher kommen. Der Vorteil der Kaveri's und der gleichen Athlon-Pendants (x4 8xx) ist nur, dass sie eine Revision weiter sind als der FX. Jetzt muss ich auf mein "gefährliches Halbwissen" Acht geben, aber ein Unterschied war, dass gegenüber dem FX gewisse Einheiten doppelt pro Modul ausgeführt wurden und so eine bessere performance drin war.

Der letzte Prozessor mit echten Kernen war der Thuban alias 1100T



Zu den Board: Was hälst du von dem Asus A88X-Plus? Kostet bei MF nur 56€. Hat einen PCI-E 3.0 Steckplatz und 4 RAM-Slots. Dazu hat MF den Athlon x4 860k gelistet, 4x 3,8GHz und offener Multi.
Also falls du dich für FM2+ entschieden hast ;)


Das sieht gut aus, gefällt mir...wenn die Leistung stimmt ;D


Halte schon mal fest für den Test-Topf:

CPU:
http://geizhals.de/amd-athlon-x4-860k-black-edition-ad860kxbjabox-a1154025.html
Mainboard:
http://geizhals.de/asus-a88xm-plus-90mb0h50-m0eay0-a1001677.html


So langsam kann das mit einer guten Grafikkarte doch gar nicht sein und Preislich sehr sympathisch :)


Viele Grüße,
stolpi
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.197
Renomée
203
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Wegen Grafikkarte würd ich nach der R285 schauen, da diese mit aktuellster GCN-Architektur daher kommt. Allein wegen SC würd ich schauen, dass diese mindestens 3, besser 4GB VRAM hat. In einem Test hat SC 2,8GB VRAM "verschlungen" und am Ende ärgerst du dich, wenn die Grafikkarte mit auslagern beginnt. ;D

Leider gibts bei MF aktuell nur die 2GB-Varianten.

Netzteil würd ich einfach mal das von BeQuiet! Straight Power E10-CM 500W für 85€ bei MF in den Raum werfen. Falls wer Bedenken hat, einfach melden ;D

Bezüglich SSD: Ich denke mal, es sollten schon um die 250GB sein. Am ehesten was Richtung Crucial MX500/MX550 oder Samsung 850.
Datengrab wird bei einer reinen SC-Maschine wohl nicht vonnöten sein, oder? DVD/BD-LW?
 

stolperstein

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.933
Renomée
190
Standort
Europa/Ostfriesland
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
Wegen Grafikkarte würd ich nach der R285 schauen, da diese mit aktuellster GCN-Architektur daher kommt. Allein wegen SC würd ich schauen, dass diese mindestens 3, besser 4GB VRAM hat. In einem Test hat SC 2,8GB VRAM "verschlungen" und am Ende ärgerst du dich, wenn die Grafikkarte mit auslagern beginnt. ;D
....

Netzteil würd ich einfach mal das von BeQuiet! Straight Power E10-CM 500W für 85€ bei MF in den Raum werfen. Falls wer Bedenken hat, einfach melden ;D

Bezüglich SSD: Ich denke mal, es sollten schon um die 250GB sein. Am ehesten was Richtung Crucial MX500/MX550 oder Samsung 850.
Datengrab wird bei einer reinen SC-Maschine wohl nicht vonnöten sein, oder? DVD/BD-LW?

Ja, für die Rechner ist nur eine kleine SSD vorgesehen...Daten usw. werden per NAS (N54L) verwaltet, auch wird kein Laufwerk verbaut.
Netzteil und GPU klingen gut. Leider weiß man ja noch nicht soviel wohin die Reise mit SC geht.
Der Sockel FM2+ kann wohl "nur" bis QuadCore, was wäre denn eine Alternative auf AM3+ Basis?

Der FX 4300 ( http://geizhals.de/amd-fx-4300-fd4300wmhkbox-a853312.html ) kommt dem Athlon X4 860K nahe, und man hätte die Möglichkeit rel. easy auf 6/8 Cores umzusteigen.
Macht aber nur Sinn wenn es Preislich paßt. Wenn die Leistung mit dem Athlon auf den FM2 Sockel stimmt, dann macht ein Wechsel keinen Sinn und das gesparte Geld kann in Controller und Schiffe investiert werden. *buck*


Viele Grüße,
stolpi


PS:
Interessant ist auch die kleinere Variante vom Athlon mit 65Watt TDP und mit offenen Multi... :)
 
Zuletzt bearbeitet:

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.425
Renomée
1.183
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Beim FX muß man keine überteuerten Boards kaufen.
Ich bin mit meinem http://geizhals.de/asus-m5a97-evo-r2-0-90-mibjj0-g0eay0mz-a850618.html für 80€ mehr als zufrieden. Auch übertakten geht damit im kleinen Rahmen, ohne dass die Stromversorgung einbricht. Wobei ich mich wegen der enormen Hitzeentwicklung der CPU darauf beschränkt habe, die Turbo-VCore nicht zu überschreiten.

Was den Typ mit seinen 2 abgerauchten Asrocks angeht: Bei ner Wasserkühlung dürfte die Sockel-Umgebung incl. Spannungswandlern nunmal schlecht gekühlt werden. Womöglich hat er auch noch ordentlich übertaktet.

Ich würde mir jetzt überhaupt noch keine Gedanken über die Hardware machen, sondern wirklich warten, bis das Spiel rauskommt und die ersten Benchmarks durch sind.
 

stolperstein

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.933
Renomée
190
Standort
Europa/Ostfriesland
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
Wie reagiert denn dein FX auf undervolting, sehr empfindlich?

Wegen Grafik werden wir warten müssen...hier nach wird es sich aber wohl lohnen, vollen HSA Support im nächsten Modell:
http://www.computerbase.de/2014-09/amd-tonga-2.048-shader-384-bit-hsa/

Wäre aber schön wenn man zu Weihnachten was zusammen schrauben kann, dann wäre das Geld noch etwas sinnvoller investiert und macht die Geschenksuche einfacher.*buck*


Viele Grüße,
stolpi
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.425
Renomée
1.183
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Er reagiert wie jede CPU: wenn man die nötige Mindestsspannung unterschreitet, gibts nen Absturz.
Meiner ist wohl einer der ersten gewesen, da ist halt noch nicht so viel undervolting möglich wie bei den aktuell kaufbaren Exemplaren, zumindest @4GHz. Bei 3,4GHz ist er schon recht sparsam.
 

stolperstein

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.933
Renomée
190
Standort
Europa/Ostfriesland
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
Ah Ok, den FX hatte ich ja auch schon im Auge gehabt...ist allerdings eine andere Preisklasse.
Wenn ich nicht so ein Geizknochen wäre, wäre das alles kein Problem *suspect*...



Viele Grüße,
stolpi


EDIT

Frage Netzteil(e):
http://geizhals.at/de/fsp-fortron-source-aurum-s-500w-atx-2-3-as-500-a1062218.html

http://geizhals.at/de/fsp-fortron-source-aurum-s-400w-atx-2-3-as-400-a1062207.html
...sollten 400Watt nicht reichen?
Für den Wirkungsgrad ist es doch besser wenn die Last sich am oberen Rand bewegt....oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.617
Renomée
225
Standort
Ilmenau
Ich stehe ja vor genau dem gleichen Problem wie du stolpi ;)

Allerdings werde ich mir wohl erst nächstes Jahr was neues gönnen. Dann kommt mein 955BE mit HD7770 weg. Derzeit plane ich mit einem Excavator und einer eventuellen 390(x) oder so (bin auch AMD-only Käufer). FM2+ ist einfach die aktuellere Plattform. Merkt man auch ganz deutlich am Stromverbrauch ;)
FM3 wird bis dahin noch nicht aufgeschlagen sein, aber mal sehen, wenn es soweit ist.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.425
Renomée
1.183
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Für den Wirkungsgrad ist es doch besser wenn die Last sich am oberen Rand bewegt....oder?
Nein. Am oberen Rand flacht der Wirkungsgrad sogar wieder ab. Am besten ist er bei ca. 50...70% Last - aber selbst ab 20% Last müssen die aktuellen Netzteile bereits einen sehr guten Wirkungsgrad aufweisen. Um das 80+Gold-Zertifikat zu erhalten, müssen z.B. bei dem FSP bei 20% Last bereits 90% Wirkungsgrad anliegen und bei 50% sind es dann halt 92%, also nur geringfügig besser.
Aber man sollte aus einem anderen Grund nicht zu dicke Netzteile nehmen: Bei Leerlauf geht es schnell unter 10...20% Last, mit Intel auch mal unter 5% Last und dann wird manch ein Netzteil schnell ineffizient (im Leerlauf ist das Einsparpotential andererseits auch geringer)
 

Unbekannter Krieger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2013
Beiträge
4.433
Renomée
60
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
@TE
bzgl. Undervolting:
http://abload.de/img/2014-09-21_2219519ojw1.png
zu schaffen mit diesem Oberklasse-Netzteil zum akzeptablen Preis:
http://geizhals.de/cooler-master-vs-series-v450sm-450w-atx-2-31-rs450-amaa-g1-a1010429.html

Nachtrag: Mein FX-8350 wurde spätestens 2012 produziert und neuere Modelle lassen sich noch übertakten und undervolten.


@bschicht86
Hör bloß auf mit den "echten" und "unechten" Kernen. Wie heißt es so schön: "Sind wir schon wieder so weit, zwischen wertem und unwertem Leben zu unterscheiden?"
 
Zuletzt bearbeitet:

stolperstein

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.933
Renomée
190
Standort
Europa/Ostfriesland
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
Nein. Am oberen Rand flacht der Wirkungsgrad sogar wieder ab. Am besten ist er bei ca. 50...70% Last - aber selbst ab 20% Last müssen die aktuellen Netzteile bereits einen sehr guten Wirkungsgrad aufweisen. Um das 80+Gold-Zertifikat zu erhalten, müssen z.B. bei dem FSP bei 20% Last bereits 90% Wirkungsgrad anliegen und bei 50% sind es dann halt 92%, also nur geringfügig besser.
Aber man sollte aus einem anderen Grund nicht zu dicke Netzteile nehmen: Bei Leerlauf geht es schnell unter 10...20% Last, mit Intel auch mal unter 5% Last und dann wird manch ein Netzteil schnell ineffizient (im Leerlauf ist das Einsparpotential andererseits auch geringer)


Ok, dann fahren wir mit einen Gold+ 400 Watt Teil gar nicht so verkehrt ;D



Und das sieht ja auch gut aus...bei Vollast bleibt er weit unterhalb der angegeben 125Watt TDP. *great*



Viele Grüße,
stolpi
 

BoMbY

Grand Admiral Special
Mitglied seit
22.11.2001
Beiträge
7.468
Renomée
293
Standort
Aachen
Also bei SC ist das im Moment noch schwer zu sagen generell. Jetzige Benchmarks sind nicht wirklich aussagekräftig. Das ist noch kaum optimiert, und die Mantle-Unterstützung ist zwar versprochen, steht aber noch in den Sternen. Generell ist das mit der CPU-Leistung auf jeden Fall wichtig denke ich. Je mehr Kerne und je mehr Leistung je Kern desto besser. Bevor nicht die Umstellung auf Double Precision Physik und Level-Geometrie abgeschlossen ist, wäre ich mit Prognosen auf jeden Fall vorsichtig und würde eher noch was abwarten. Ich erwarte aber, dass bei diesem Spiel vor allem auch die FPU-Performance interessant werden wird - und wie wir wissen teilen sich bei AMD zwei Kerne eine FPU.
 

stolperstein

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.933
Renomée
190
Standort
Europa/Ostfriesland
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
Also hätte man mit dem Athlon X4 860K quasi "nur" zwei FPU´s...hmmm :-/

Die Lösung mit einem flotten X4 und ein Radeon X9 285(X) würde mir gefallen, besonders wenn Mantle usw. wirklich umgesetzt werden sollte das Spiel dann top laufen.
Leider ist, wie du schon sagst, alles nur ein Griff in die Glaskugel...

Ich werde ja sowieso noch etwas warten müssen, bis dahin (-> Weihnachten) gibt es vielleicht den kleineren 65Watt Athlon und diese 285X Radeon zu kaufen.
Für ein Testsystem sollte es dann reichen, vielleicht haben sie bis dahin bei SC noch etwas mehr freigeschaltet und man kann eine bessere Aussage zu den Leistungsanforderungen des Spiels treffen.

Da wir mehrere Rechner brauchen, werden es wohl diese Gehäuse werden:
http://geizhals.de/ms-tech-ca-0300-viper-ng-a873061.html
http://geizhals.de/ms-tech-ca-0300-raptor-se-a511295.html
http://geizhals.de/ms-tech-ca-0300-hornet-se-a511304.html
http://geizhals.de/ms-tech-ca-0300-husky-ng-a742403.html

Alles ein Design in unterschiedlichen Farben...zudem passen die Bezeichnungen irgendwie doch ein wenig zu Star Citizen. *chatt*



Viele Grüße,
stolpi
 

stolperstein

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.933
Renomée
190
Standort
Europa/Ostfriesland
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
Habe mal nach ein paar Benchmarks für den X4 860K gesucht, finde den ja recht interessant aber vielleicht sollte ich dann doch nach ein OctaCore gucken...

http://digi.takungpao.com/pc/jspc/2014-09/2727979_5.html

Übertaktet auf 4,5Ghz und mit einer R7 260X GPU kommt die CPU im Cinebench 15 auf 353Punkte, im Stock wären es dann 313 Punkte.

Ein FX 8350 liegt da mit 640 Punkte beim doppelten Preis logischerweise auch bei der doppelter Leistung...die Frage, die wir so schnell wohl auch nicht beantworten können, reicht die Power des X4 860K aus, um eine R9 285(X) flott genug zu befeuern um SC in fast vollen Zügen genießen zu können?

Wegen OS, mehr auf Windows(7/8/9) oder Linux setzen und welche Spielcontroller sollte man sich genauer ansehen?


Viele Grüße,
stolpi
 

OBrian

Moderation MBDB, ,
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
17.036
Renomée
267
Standort
NRW
Also Wikipedia sagt, Star Citizen gäbe es Ende 2015 als Alphaversion, d.h. selbst wenn Du in der Frühphase schon mit dabei sein willst, ist es noch ein ganzes Jahr hin. Dann jetzt schon Hardware zu kaufen, halte ich für vorsichtig gesagt sehr unvernünftig. Es wird sicher bis dahin noch neue Hardware geben (z.B. Carrizo mit XV-Kernen wird erscheinen, evtl. wirft auch schon die angekündigte neue AMD-CPU-Architektur ihre Schatten voraus, evtl. kommt dann langsam die neue Grafikkartengeneration in kleinerer Fertigung), zumindest wird die aktuelle im Handel befindliche Hardware billiger werden.

Abgesehen davon ist es auch unsinnig, für etwas Hardware maßzuschneidern, wenn man die Anforderungen gar nicht kennt. Bei BF4 reicht z.B. ein "armseliger" Kabini, solange er mit einer dicken Grafikkarte gekoppelt wird (einerseits wg. Mantle, andererseits wg. insgesamt geringer CPU-Last), dagegen gibt es andere Spiele, da geht jede CPU auf dem Zahnfleisch. Und in manchen wird der dickste AMD vom kleinsten Celeron (mit nur einem Viertel der Kerne) zerlegt, in anderen ist ein FX recht nah an Haswell dran. Selbst wenn sich das Spiel auf die CryEngine stützt und man davon einiges ableiten kann, ist damit noch nicht gesagt, wie z.B. die Balance zwischen CPU und Grafikkarte aussieht. Es ist also völlig unseriös, jetzt irgendeine Empfehlung abzugeben, gerade weil es Dir auf das beste Preis-Leistungs-Verhältnis ankommt - irgendein völlig überteuerter High-End-PC wird das Spiel sicherlich auch irgendwie bewältigen können, aber das ist ja nicht der Punkt.

Ich würde also dringend empfehlen, noch mindestens ein Jahr zu warten und sich erst dann Gedanken zu machen, wenn die Alpha raus ist.
 

stolperstein

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.933
Renomée
190
Standort
Europa/Ostfriesland
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
Spielverderber... ;D

Nein, hast aber recht...wußte zu Anfangs nicht so recht wie weit das Spiel fortgeschritten ist und vom späteren Alpha Release unterscheidet.
Die Cry Engine überarbeiten sie ja auch fleißig und kann momentan nur die ganz grobe Richtung angeben...

Womöglich werde ich aber ein System zum Jahresende in Betrieb nehmen zum testen, wird wahrscheinlich auf einen X4 860K mitsamt einer R9 285(X) hinauslaufen.

Wie sieht es denn überhaupt mit Gamecontrollern aus?
Lieber was für eine Flugsimulation nehmen oder mehr auf ein Gamepad wie für den X-Box Controller setzen?



Viele Grüße,
stolpi
 

hoschi_tux

Grand Admiral Special
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
4.617
Renomée
225
Standort
Ilmenau
Gamepad ist für den Einstieg leichter. Für die bessere (Flug)Immersion ist natürlich ein HOTAS oder ähnliches Pflicht. Übrigens kommen Dezember die ersten (mobilen) Excavators. Evtl. bis dahin warten mit dem Kauf, was die neuen so unter der Haube haben. Evtl. lohnt sich das warten bis März ;)
 

stolperstein

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
31.05.2004
Beiträge
2.933
Renomée
190
Standort
Europa/Ostfriesland
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
Gamepad ist für den Einstieg leichter. Für die bessere (Flug)Immersion ist natürlich ein HOTAS oder ähnliches Pflicht. Übrigens kommen Dezember die ersten (mobilen) Excavators. Evtl. bis dahin warten mit dem Kauf, was die neuen so unter der Haube haben. Evtl. lohnt sich das warten bis März ;)

Ok...Thx *great*

Also schon wieder warten... *motz*;D



Viele Grüße,
stolpi


Edit:
Wie wäre denn P/L mäßig die Kombi von Saitek zu bewerten...Müll?
http://www.amazon.de/Saitek-Flight-Control-System-Joystick/dp/B00030GSJY/ref=pd_cp_computers_2
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten