News AMDs Quartalszahlen-Präsentation Q4/2018

pipin

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
24.373
Renomée
9.707
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2023
Interessant finde ich, dass 65 % der Verkäufe aus "neuen Produkten" (Launch 2017 / 2018) stammen.

Mich wundert, dass die alten Produkte noch so viel Umsatz bringen. Wobei ich auch nicht weiß, wie AMD "neu" definiert. Ryzen zählt definitiv dazu, bei der RX 590 kann man schon diskutieren. Formell erst kürzlich gelauncht, gehört der Chip ja eigentlich zu einer alten Generation.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Wäre mir neu wenn AMD solche Grafikkarten verkaufen würde, da geht es wohl eher um die GPUs an sich. ;)
Kam zudem bei der Rx590 nicht auch noch eine 12nm Abwandlung zum Einsatz? Der Chip würde definitiv zum neuen Lager gehören.
 
Die Konsolenchips z.B. wären "alt".
 
Ach ja, richtig. Hoffen wir mal, dass es hauptsächlich die sind, und nicht zu viele ahnungslose noch in AM3+ oder so investieren.
 
Ach ja, richtig. Hoffen wir mal, dass es hauptsächlich die sind, und nicht zu viele ahnungslose noch in AM3+ oder so investieren.

Es gab doch Bericht, dass gerade in China noch sehr viele dieser Systeme verkauft werden und China ist halt AMDs größter Markt.
 
Zurück
Oben Unten