Corsair AX760i - Einleitung / Vorbereitung des Netzteiltest

CosmiChaos

Lieutnant
Mitglied seit
21.11.2012
Beiträge
66
Renomée
4
Einleitung:

Willkommen zum Netzteiltest des Corsair AX760i. Wer sich fragt warum dieses Platinum-Netzteil so überaus-teuer ist, was daran so besonders ist, ob es sich lohnt und ob es vielleicht auch kleinere Mängel gibt, dem werde ich hoffentlich einige Anhaltspunkte bieten können. Ich warne jedoch jeden vor, dass ich an die Sache wie ein penibler Käufer herangehen der gerade einen Haufen Geld hingeblättert hat und die ultimative Erwartungshaltung hat. Ich bin hart und meine es damit nur gut. Viel Spass dabei.

Spoiler

- 760 Watt
- Voll Modular
- 80-Plus Platinum
- 1x 63,3A - 12V-Mono-Rail
- Über- und Unterspannungsschutz, Überstromungsschutz, Kurzschlussschutz, Überhitzungsschutz, Überlastungsschutz
- 120mm-Lüfter mit automatischer Lüfterkontrolle
- digitaler Signalprozessor
- Hersteller: Seasonic


Vergleichsnetzteil:

1x Chieftec CFT-750-14CS



- 750 Watt
- Voll Modular
- keine offizielle 80-Plus-Zertifizierung
- 4x 18A 12V-MultiRail
- Über- und Unterspannungsschutz, Überstromungsschutz, Kurzschlussschutz, Überhitzungsschutz, Überlastungsschutz
- 140mm-Lüfter mit automatischer Lüfterkontrolle
- aktive PFC
- Hersteller: Channel Well

Das Vergleichsnetzteil ist sehr gut solide, und bis auf die fehlende 80-Plus Zertifizierung gut in allen Bereichen. Kann sich dagegen der neuste "Prototyp" aus dem Hause Seasonic durchsetzen?


Was bedeutet eigentlich die 80-Plus Zertifizierung ganz genau?
Spoiler



Hilfsmittel:

1x Schuko-Stecker Energieverbrauch-Messgerät (Genauigkeit: 4W)
(auf das Voltcraft VC120 wurde doch verzichtet)
(weiterhin noch diverse Programme zur Lasterzeugung (OCCT, MSI-Kombustor, MPC-HC und madVR) sowie CPU-Z und AIDA64.


Testsystem (~600W):

Mainboard: MSI 990FXA-GD65
CPU: AMD Phenom 975 BE (TDP 125W) @ 3,97Ghz/FSB248
RAM: G.Skill Sniper DDR3 (4x4GB) @ 1653 Mhz
GPU1: MSI N670GTX-PM2D2GD5/OC (TDP 175W) @ max 128% Power-Limit
GPU2: Palit GTX 550 Ti (TDP 110W) @Sonic (1000Mhz/2200Mhz)
SOUND: Creative SoundBlaster X-Fi Titanium HD
DISKS: 3x HDD, 1x SSD
FANS: 1x 140mm / 1x 120mm / 4x 80mm

Das Testsystem spielt mehr oder weniger in der mäßigen bis guten Performance-Klasse (ohne jetzt Diskussionen auslösen zu wollen). Die 550Ti kann in Zukunft durch eine weitere GTX 670 ersetzt werden ohne die Leistungsgrenze des Netzteiles zu überschreiten. Ohne SLI kann ich leider nur Lasten bis zu 80% bzw. 600W anlegen was dennoch für eine halbwegs aussagekräftige Bewertung genügen sollte.

Auf gehts...
*attacke*

<A HREF="http://www.planet3dnow.de/vbulletin/blog.php?b=263&goto=next">Nächste Seite</A>
 

Emploi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
5.729
Renomée
685
Standort
Elbflorenz
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
+I

Und 30m Verlängerungsschnur! ;)
 

CosmiChaos

Lieutnant
Mitglied seit
21.11.2012
Beiträge
66
Renomée
4
nee. hmm 178 Leute haben den äußerst interesanten Blog-Post hier bisher gelesen.... wollt eigentlich nur mal die Blog-Oberfläche testen... mach das ja hier zum ersten mal.

Ich bin für Anregungen offen was man sonst noch verwenden könnte / benötigen würde.

Bei deinem Bild muss ich immer an richtig schönen heißen schwarzen Kaffee denken.

Junge!
 
Zuletzt bearbeitet:

Emploi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2005
Beiträge
5.729
Renomée
685
Standort
Elbflorenz
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
Neue Blogs erscheinen auf der Startseite von p3d. ca. 200 Klicks hat man da am ersten Tag, durch neugierige Nutzer auf der Suche nach interessanten Informationen :)
 
Oben Unten