HDMI Problem - keine Hotplug Erkennung

hainer

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
25.08.2007
Beiträge
326
Renomée
2
Hallo,

seit neuesten klappt die Kommunikation zwischen Grafikkarte (Nvidia GF 460) über HDMI zum TV nicht mehr rund. TV über HDMI wird nicht mehr richtig erkannt, das Signal kommt teilweise nicht an und wenn ja dann passt das Format nicht.

Folgendes Phänomen:

Fall 1:
Zieht man alle Monitorkabel an den DVI-Ausgängen ab und steckt nur den TV an und fährt den Rechner hoch, erscheint am TV eine Bildausgabe. Soweit die allgemeine Erscheinung.
Habe aber mehrere Betriebssysteme installliert und hier ist es immer verschieden.
-> Bei XP kommt bis in den Desktopbetrieb Bild, nur wird dort nur ein kleiner Ausschnitt des Desktops gezeigt. Erkannt wird die Anzeige von der Nvidia-Steuerung als digital. Die Änderung der Größe der Bildausgabe wird nicht übernommen. Schließt man nun einen Flachbildschirm an einem DVI-Anschluß an, wird dieser erkannt, aber bei jeder weiteren Änderung der Anzeige verschwindet dann die Signalausgabe an das HDMI-Gerät. Das digitale Gerät verschwindet ebenso in der Liste der erkannten Anzeigen.

-> Linux ebenso, Sogar ein recht großer Bildausschnitt (nur etwas wird am Rand abgeschnitten) und es kommt sogar Sound über HDMI aus dem TV-Lautsprecher. Mehr habe ich aber nicht herumgestellt, da ich keine Lust habe wieder die X-Server Einstellung zu reparieren. Weitere Versuche hier abgebrochen.

->Windows 7 zeigt beim Booten das Logo bis aus den TV-Boxen ein Knacken ertönt (der NVIDIA-Soundtreiber wurde wohl gerade initialisiert) und dann wird der Schirm plötzlich schwarz und der TV meldet "no signal". Schließt man dann an DVI einen Monitor an, erscheint hier wie gehabt das Desktop mit normaler Auflösung. Das TV wird in der NVIDIA-Steuerung nicht als Gerät angezeigt. Es werden nur Geräte an den DVI-Anschlüssen angezeigt.

Hab jetzt schon unter Win 7 den alten NV-Treiber neu installiert, dann den Treiber aktualisiert. In den Steckerbuchsen von HDMI-Kabel habe ich nichts verbogenes gesehen. Bei HDMI-Kabel hab ich die Kontakte gereinigt. Hat auch nix gebracht. Die Kabel verbleiben eigentlich immer in den Geräten und werden nur ganz selten mal gezogen.

Fall 2:
Es wird beim Hochfahren des PC ein Monitor am DVI angeschlossen UND der TV am HMDI-Kabel. Das Signal wird von der Grafikarte an den Monitor ausgegeben. Im Desktopbetrieb erscheint das digitale Gerät widerum nicht in der Liste der erkannten Geräte. Ebenso wird in der Liste der Audio-Wiedergabegeräte kein NVDIA HD Audio, wie sonst üblich angezeigt. Jedoch im Gerätemanager sind mehrere "NVIDIA High definition Audio" ohne Fehlermeldung gelistet ("Gerät funktionierteinwandfrei").

Was sollte ich noch prüfen, bevor ich jetzt losrenne um mir ein neues kabel testweise zu besorgen? Mein Haupt-Wunsch ist es die TV-Ausgabe unter Win 7 zum laufen zu bekommen.
(Hab mal mit der Lupe den einen HDMI-Stecker angesehen. Ist das normal dass der 5 Volt-Kontakt etwas nach innen versetzt ist?)

Gruß und Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.551
Renomée
1.413

hainer

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
25.08.2007
Beiträge
326
Renomée
2
Wenn ich mir den Stecker im Wikipedia Eintrag so ansehe definitiv nein. http://de.wikipedia.org/wiki/High_Definition_Multimedia_Interface
Also in der Buchse der Grafikkarte pruefen ob alles OK ist (irgendwas muss den Pin ja versetzt haben) und danach das Kabel tauschen und nochmal versuchen.

Dann hast du definitiv Röntgenaugen, denn den Kontakt sieht man gar nicht in der Ansicht. ;D Es ist der linke obere Kontakt. Pin 18. In der Aufsicht auf den Stecker spiegelverkehrt zur Buchse/Anlötsockel Stecker.

HDMI_connector-male-ar_5to4-fs_PNr%C2%B00270.jpg


Aber trotzdem gut, dass du mir das nochmal verlinkt hast. Hab nämlich grad auf die vergrößerte Ansicht geklickt und dort kann man messerscharf sehen, dass alle Kontakte ausser dem 5 Volt Kontakt im Widerlager des Steckers an der Front sichtbar sind. D.h. der Kontakt ist dort genauso wie bei meinem nach hinten gerückt.

Sprich mein Kabel scheint dort ok zu sein. Und es gehört sich vermutlich so, dass die Spannungsversorgung erst kontakt bekommt, wenn die anderen Kontakte anliegen.

Hab mir aber inzwischen ein Kabel bestellt. Oft sind die ja morsch und man merkt das nichtmal beim Durchmessen, wo sie erstmal Durchgang zu haben scheinen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.551
Renomée
1.413

hainer

Fleet Captain Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
25.08.2007
Beiträge
326
Renomée
2
Es ist seltsam, nun habe ich das alte Kabel neu angesteckt und die Treiber in XP und Win7 nochmal installiert. Aber jetzt bei der Treiberinstallation das TV bereits angeschlossen und laufen lassen. Die HDMI-Anzeige wird nun vom Treiber erkannt. Es erscheint bild und Ton und die Anzeigegeometrie lässt sich problemlos verändern. Damit habe ich natürlich einen Wackler im Kabel immer noch nicht ausgeschlossen. Wenigstens was.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.551
Renomée
1.413
Es kann natürlich auch Korrosion bei den Kontakten sein, welche für einen schlechteren Kontakt sorgt.
Beim raus- und wieder rein stecken schleift sich das etwas runter.
 
Oben Unten