@Jan Gütter: Wie ist das nun mit dem Thornton ?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

TinyRK

Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
10.09.2002
Beiträge
1.033
Renomée
0
Standort
Madison, Wi/ USA
So,

Jan , wie du (hoffentlich) im Athlon-Forum gelesen hast, wirft der Thornton ein paar Fragen auf.

Welchen Platz nimmt dieser nun ein ?
Den des Duron ?
Eigentlich sollten diesen Platz doch die TBreds, bzw. Bartons einnehmen, wenn der A64 erscheint, oder ?

Wieso hat der Thornton denn nur FSB266, wenn er doch auf dem mit FSB333 betriebenen Barton basiert ?

Danke
 

Ottmar Knauer

NVIDIA Marketing
Mitglied seit
22.05.2003
Beiträge
78
Renomée
0
Ich bin mir jetzt nict 100% sicher, ob Jan auch schon dabei ist, er wollte von zuhause teilnehmen. Wir suchen ihn auch schon, bitte etwas geduld.
 

Jan Gütter

AMD Public Relations
Mitglied seit
21.10.2002
Beiträge
136
Renomée
0
Der Jan ist dabei :]

Nur bis eben im Chipsatz Thread ...

Thorton ruft bei mir immer noch keine Assoziationen hervor, jedenfalls keine, die ich öffentlich vortragen könnte.

Man könnte sich jedoch vorstellen, dass manche Kunden nach einer CPU verlangen, die auf FSB266 Boards läuft und einen 256K großen L2 Cache hat. Wenn man nun diese Kunden bedienen wollte, könnte man so einen Thorton anbieten...

Aber man würde ihn wohl nicht für Endkunden anbieten (einzeln), die kaufen sich ein Board dazu, das FSB333 oder 400 unterstützt. Man würde ihn wohl auch nur in niedrigen Modellen anbieten wie z.B. 2000+, 2200+ und 2400+. Und letzten Endes würde er sich "benehmen" wie ein Thoroughbred, nur dass er eigentlich ein Barton mit halbem L2 Cache ist.

Hoffe, das hilft...
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten