News MSI: Beta-BIOS-Übersicht für Ryzen 3000 und Neuauflage alter Mainboards

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.731
Renomée
9.292
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
In einem Blogeintrag hat MSI eine Übersicht erstellt, in der für zahlreiche ältere Mainboards mit den Chipsätzen A320, B350, X370, sowie B450 und X470 ein Link zu einem Beta-BIOS für die Unterstützung der neuen Ryzen Prozessoren der dritten Generation (“Matisse”) präsentiert wird. Gleichzeitig gab MSI bekannt, das man einige ältere Mainboards, wie zum Beispiel das MSI B450‑A Pro oder das MSI B450M Mortar in einer neuen Version mit dem Zusatz Max herausbringen wird, die über einen größeren BIOS-Chip verfügen.
(…)

» Artikel lesen
 

Cleric

Admiral Special
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
1.070
Renomée
102
MSI, MSI? Was macht wurschtelt ihr wieder rum? :]

Als Besitzer eines MSI-Boards und als Ryzen-Kaufwilliger ist es schon ein wenig frustrierend, wenn man sieht, dass Asrock, Gigabyte und auch ASUS für viele Boards bereits finale Ryzen-3000-kompatible BIOS-Versionen veröffentlicht haben.

MSI scheint es hingegen nicht eilig zu haben. Die derzeit verfügbaren Beta-BIOS-Versionen sind nun schon eine Weile verfügbar, ohne dass es bisher weitere Updates gegeben hätte. Und das, obwohl es in den MSI-Foren zahlreiche Problemberichte in Verbindung mit Ryzen 3000 gibt.

Dann das ärgerliche Thema der 128Mbit-BIOS-Chips. Das betrifft selbst die sündhaft teuren Highend-Mainboards der letzten Chipsatz-Generationen.

Aber MSI scheint im Moment den Support der X570- und den Relaunch der alten Mainboards mit nunmehr 256MBit-BIOS-Chips zu priorisieren.

Wer weiß, wann es dann endlich finale BIOS'se für die alten Boards geben wird. Und wer weiß, wie dann zukünftig der BIOS-Support dieser alten Boards aussehen wird, wenn MSI diesen Produkten schon heute wenig Aufmerksamkeit zu schenken scheint.
 

Spacecake

Fleet Captain Special
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
322
Renomée
48
Standort
Hessen
MSI, MSI? Was macht wurschtelt ihr wieder rum? :]

Als Besitzer eines MSI-Boards und als Ryzen-Kaufwilliger ist es schon ein wenig frustrierend, wenn man sieht, dass Asrock, Gigabyte und auch ASUS für viele Boards bereits finale Ryzen-3000-kompatible BIOS-Versionen veröffentlicht haben.

MSI scheint es hingegen nicht eilig zu haben. Die derzeit verfügbaren Beta-BIOS-Versionen sind nun schon eine Weile verfügbar, ohne dass es bisher weitere Updates gegeben hätte. Und das, obwohl es in den MSI-Foren zahlreiche Problemberichte in Verbindung mit Ryzen 3000 gibt.

Dann das ärgerliche Thema der 128Mbit-BIOS-Chips. Das betrifft selbst die sündhaft teuren Highend-Mainboards der letzten Chipsatz-Generationen.

Aber MSI scheint im Moment den Support der X570- und den Relaunch der alten Mainboards mit nunmehr 256MBit-BIOS-Chips zu priorisieren.

Wer weiß, wann es dann endlich finale BIOS'se für die alten Boards geben wird. Und wer weiß, wie dann zukünftig der BIOS-Support dieser alten Boards aussehen wird, wenn MSI diesen Produkten schon heute wenig Aufmerksamkeit zu schenken scheint.

Absolute Zustimmung.
Ich habe ein X370 Gaming Pro Carbon, das Betabios wurde von der Webseite wieder kurz vor Release der 3rd Gen. entfernt. Geflashed habe ich es (glücklicherweise) noch nicht. Wenn ich die Foren bei MSI so durchschaue, passiert hier viel zu wenig.

Es sieht wirklich so aus, als dass die damalige Aussage, dass man die 3rd Gen. mit den alten 350er Chipsätzen bei MSI nicht supporten wollte, durch den Shitstorm dann medienwirksam gegengesteuert hat, die Kunden nun aber am langen Arm verhungern lässt.

Wenn es selbst Biostar besser hinbekommt, kann man nur noch von MSI abraten, auch wenn ich ansonsten mit dem Board sehr zufrieden bin.

Grüße
Christian
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
19.765
Renomée
2.269
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
wenn man sieht, dass Asrock, Gigabyte und auch ASUS für viele Boards bereits finale Ryzen-3000-kompatible BIOS-Versionen veröffentlicht haben.

Das stimmt so nicht, auch da hat noch keiner 1.0.0.3ab oder höher, nicht vollwertig kompatibel und noch gar nicht Final.
 

Cleric

Admiral Special
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
1.070
Renomée
102
Das stimmt so nicht, auch da hat noch keiner 1.0.0.3ab oder höher, nicht vollwertig kompatibel und noch gar nicht Final.
Danke, da muss ich tatsächlich einen Fehler einräumen.

Die finalen BIOS-Versionen bei Asrock, ASUS & Gigabyte scheinen tatsächlich alle noch auf Agesa 1.0.0.2 zu basieren. Derzeit scheint MSI sogar der einzige Hersteller zu sein, der wenigstens 1.0.0.3a als Beta anbietet.

Aber die Kommunikation aller Hersteller in Bezug auf den Stand der BIOS-Versionen ist deutlich verbesserungswürdig, wenn man in Foren wie Hardwareluxx schneller zu den Informationen gelangt als auf den Hersteller-Webseiten, Blogs oder in den Hersteller-eigenen Foren.
 

skibice

Commander
Mitglied seit
24.02.2009
Beiträge
159
Renomée
7
Standort
Thüringen, Floh-Seligenthal
Ich hab gestern das Update auf mein MSI B450-A Pro aufgespielt. Zur Zeit ist noch ein Ryzen 2400G drin der läuft Normal, morgen soll mein Ryzen 3600 kommen dann werde ich sehn ob es noch irgendwo hackt.

Das was ich vorher zu den Update gelesen habe stimmt so, MSI hat die Grafik des Bios eingestampft, nix mehr bling bling:). Das neue Bios schaut aus wie in der "guten alten Zeit" wo nur die Tastatur als Eingabegerät ging, aber man kann auch bei manchen Einstellungen mit der Maus arbeiten aber viel geht nur mit der Tastatur.

Bristol Ridge wird nicht vom Beta-Bios unterstützt, glaub gelesen zu haben das er wieder in der Finalen Version mit dabei ist.


https://www.pcgameshardware.de/Main...Ryzen-3000-B350-X370-Kompatibilitaet-1294036/
 
Zuletzt bearbeitet:

daknoll

Cadet
Mitglied seit
15.06.2014
Beiträge
14
Renomée
4
Standort
Wien
Es gibt seit heute z.B für mein "X370 Gaming Pro Carbon AC" ein brandneues Bios "7A32v2IN" mit Agesa "ComboPI1.0.0.3a".
Also das sie nix tun kann ich nicht behaupten.
 

incum

Redshirt
Mitglied seit
03.08.2004
Beiträge
4
Renomée
0
Es gibt seit heute z.B für mein "X370 Gaming Pro Carbon AC" ein brandneues Bios "7A32v2IN" mit Agesa "ComboPI1.0.0.3a".
Also das sie nix tun kann ich nicht behaupten.

Jepp. Danke für den Hinweis! Seit heute gibt es auch für das B350 PC Mate ein Ryzen 3000 kompatibles BIOS! Sehr geil!
 

pipin

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
16.10.2000
Beiträge
23.731
Renomée
9.292
Standort
East Fishkill, Minga, Xanten
  • SIMAP Race
  • QMC Race
  • RCN Russia
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
Danke, da muss ich tatsächlich einen Fehler einräumen.

Die finalen BIOS-Versionen bei Asrock, ASUS & Gigabyte scheinen tatsächlich alle noch auf Agesa 1.0.0.2 zu basieren. Derzeit scheint MSI sogar der einzige Hersteller zu sein, der wenigstens 1.0.0.3a als Beta anbietet.

Nö, Gigabyte ist auch fleissig mit Combo-AM4 1.0.0.3a und sogar Combo-AM4 1.0.0.3ab dabei.

Siehe hier: https://www.planet3dnow.de/vbulletin/threads/433529-Gigabyte-X570-Aorus-Ultra

Diese a und ab Versionen scheinen aber nur Patches zu sein. Wenn man in das BIOS schaut, sieht man nur den String "Combo-AM4 1.0.0.3"
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
29.194
Renomée
1.539
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
selbst bei den x570-boards wird momentan noch (mit priorität) so viel gepatched, dass ich als x470-nutzer jetzt erstmal die nächste zeit abwarte und schaue, wann und wer seine bios-releases auf die reihe bekommt.
 

skibice

Commander
Mitglied seit
24.02.2009
Beiträge
159
Renomée
7
Standort
Thüringen, Floh-Seligenthal
Kurze Info mein Ryzen 5 3600 ist da und er startet nicht.

Achtung für das B450-A PRO gibt es zwei mal das 7B86vA8M BIOS ein mal mit ComboPI1.0.0.3a und ComboPI1.0.0.3 aber bei keinem wird der Ryzen 5 3600 erkannt, CPU Lampe leuchtet auf dem Board weiter tut sich nix???
 

Stefan Payne

Grand Admiral Special
Mitglied seit
17.11.2001
Beiträge
5.551
Renomée
50
Auch für das B450I gibts inzwischen ein update auf 1.0.0.3a, auch wenn das immer noch gleich heißt...
 
Oben Unten