nVidia Geforce RTX 3050/3060/3070/3080/3090 (Ti) (Ampere/PCIe 4.0): Tests/Meinungen im Netz. Links in Post 1

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.897
Renomée
825
@cruger
Jein denn es liegt in der macht des Kunden bei der Konkurrenz zu kaufen wenn einer der beiden zu sehr am Rad dreht und die zusammenbrechenden Umsätze würden den dann ganz schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurück bringen aber das der Zug schon lange abgefahren ist konnte man ja anhand der praktisch nicht existenten Konsequenzen des Debakels um die GTX970 sehen.
Warum ausgerechnet Intel da jetzt ein Hoffnungsträger sein soll ist mir allerdings unklar denn die haben praktisch das gleiche Spiel in CPU Bereich abgezogen und wurden dabei primär durch die Folgen ihrer Fertigungsprobleme ausgebremst.

Zum Thema Auftragsfertiger, FABs kosten Geld und das nicht wenig, dafür ist es nahezu egal wieviel produziert wird. Man benötigt also eine möglichst hohe Auslastung um die anteiligen Produktionskosten pro Produkt möglichst klein zu halten. Weniger Auslastung würde also höhere Preise nach sich ziehen um nicht in die Verlußtzone zu rutschen, erst recht bei der aktuellen Marktlage wo es für entsprechende Produkte praktisch nur noch 2 Auftragsfertiger (Samsung, TSMC) gibt und Intel vielleicht noch irgendwann dazu stößt.
 

Thunderbird 1400

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.811
Renomée
270
Wir sprechen uns in ein paar Jahren. Ich sage die Preise der Grafikkarten werden auch wieder massiv runter gehen, wenn Corona und Chip-Krise vorbei sind. Und das PC-Gaming wird auch nicht den Bach runter gehen. Kann es garnicht, denn jeder hat 'nen PC (und wenn's nur 'nen Laptop ist), und jeder will irgendwas daddeln (leicht übertrieben formuliert).

Selbst wenn der Markt der Grafikkarten mit seinen komplett übertriebenen Auswüchsen (ohnehin krankhaft, diese komplett überzüchteten Heizkraftwerke) ordentlich gestutzt würde, kann mir das als Gamer herzlich egal sein. Gute Spiele wird es trotzdem geben, alleine weil ein großer Bedarf da ist und gutes Geld verdient werden kann. Ob das mit einem 400W Heizkraftwerk oder mit einer 200W-Normalo-Grafikkarte oder per Cloud Gaming passiert, ist doch nebensächlich. Und ganz ehrlich... diese AAA-Titel mit zig-Millionenbudgets sind genau solche Auswüchse wie bei der Hardware. Meist völlig kaputte Grafikblender (siehe z. B. Cyberpunk). Wirklich gute Spiele brauchen all das nicht.

Ich sehe das überhaupt nicht problematisch für's PC-Gaming. Wo eine Nachfrage ist, wird es immer auch ein Angebot geben, völlig egal wie sich das mit den Grafikkarten entwickeln wird. Totgesagte leben länger, sage ich nur.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.897
Renomée
825
Wenn sich das Angebot - Nachfrage Verhältnis normalisiert kommen sie natürlich zumindest auf den UVP Preis wieder runter aber der wird nach jahrelanger Tradition mit ziemlicher Sicherheit mit jedem Modellwechsel schrittweise steigen bis die Nachfrage einbricht und sie auf ihren GPUs sitzen bleiben denn genau so regelt es der Markt selbst.

Eines hast du aber korrekt erkannt, nvidia ist es egal woher das Geld kommt und ob sie damit das PC Gaming zu grunde richten. Hauptsache ist das die Gewinne sprudeln. Dazu gehören übrigens auch die AAA Titel mit ihren nvidia only Features mit denen sie bewußt den Markt spalten damit die Kundschaft nicht zur Konkurrenz geht weil sie dadurch jene Features verlieren würden. Die Kombination aus beiden Geschichten richtet diesen Absatzmarkt allerdings absehbar nach und nach zu grunde weil sich der Mob dabei einredet keine Alternative zu haben, irgendwann nicht mehr bereit ist die Preise zu zahlen und auf andere Plattformen ausweicht. Bricht dadurch der Absatz an PC Spielen entsprechend ein ist die Nummer ganz schnell durch.

Wie gesagt, der Markt wird es schon regeln nur nicht so wie du es dir vorstellst.
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.625
Renomée
1.376
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Zum Thema Auftragsfertiger, FABs kosten Geld und das nicht wenig, dafür ist es nahezu egal wieviel produziert wird. Man benötigt also eine möglichst hohe Auslastung um die anteiligen Produktionskosten pro Produkt möglichst klein zu halten. Weniger Auslastung würde also höhere Preise nach sich ziehen um nicht in die Verlußtzone zu rutschen, erst recht bei der aktuellen Marktlage wo es für entsprechende Produkte praktisch nur noch 2 Auftragsfertiger (Samsung, TSMC) gibt und Intel vielleicht noch irgendwann dazu stößt.
ich kann nur übers dram-kartell sprechen. neben preisabsprachen haben die großen dram-hersteller wie samsung, hynix und co. regelmäßig zur preisstabilisierung in schöner einheitlichkeit die produktion runtergefahren, um so den markt zu kontrollieren.

Wir sprechen uns in ein paar Jahren.
ich glaube niemand würde die möglichkeit einer trendumkehr bei grafikkarten in abrede stellen. mache ich auch nicht.

aber es gibt trends. pc-markt zerfällt seit 10 jahren. verkäufe diskreter grafikkarten gehen ebenso deutlich zurück, dadurch natürlich auch die attachement rate (also in wie vielen verkauften pc's steckt überhaupt eine grafikkarte).

es werden immer weniger grafikkarten insgesamt verkauft, gleichzeitig aber immer mehr highend-modelle zu immer höheren preisen. d.h. pc-gaming entwickelt sich immer mehr zur luxus-nische. nicht erst seit corona, vor allem aber dank nvidia und teilweise intel.

jetzt kann man sich mal ausmalen, was solche trend bedeuten, wenn sich mittel- bis große projekte immer weniger lohnen, weil die käuferschaft zwar zahlungswillig ist, aber immer mehr schrumpft.

Wirklich gute Spiele brauchen all das nicht.
speziell der pc-markt war schon immer technik-getrieben. pc-master-race. deshalb mag das deine meinung sein, aber die ist imho nicht repräsentativ. und cyberpunk mag verbugged und unfertig auf den markt gekommen sein. ich finde das spiel trotzdem super. und ich möchte auf sowas auch nicht verzichten. sowas bitte gerne als vr-version. ;)

Kann es garnicht, denn jeder hat 'nen PC
ok, cloud-gaming hast du angesprochen. und das kann und will ich momentan nicht abschätzen. ich halte davon wenig. und die bisherigen projekte sind auch alle gefloppt. aber das mag sich irgendwann ändern. ich persönlich bin ein fan von "ein produkt besitzen".

aber jeder hat nen (spiele-fähigen) pc? das geben die zahlen schon lange nicht mehr her. das gaming wandert seit jahren richtung mobile und konsolen. dort gehen die verkäufe hoch, bei pc's gehen sie seit jahren runter. ebenso wie die installierte basis.

es gibt schätzungen von gartner, wonach die installierte basis um die 2010 bei ~ 1,5 millarden pc's lag. heute sind es weniger als 500 millionen weltweit. tendenz weiter abnehmend. und davon haben nicht mal die hälfte ne grafikkarte. und wo eine drinsteckt, muss die nicht unbedingt heute noch spielefähig sein.

2021-installed-base-devices.jpg
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.625
Renomée
1.376
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Wie gesagt, der Markt wird es schon regeln nur nicht so wie du es dir vorstellst.
seh ich auch so, auch wenn ich das nicht als "markt" bezeichnen würde.

aber nvidia ist bemüht, sich möglichst breit aufzustellen und die abhängigkeit vom pc-gaming zu reduzieren.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.897
Renomée
825
ich kann nur übers dram-kartell sprechen. neben preisabsprachen haben die großen dram-hersteller wie samsung, hynix und co. regelmäßig zur preisstabilisierung in schöner einheitlichkeit die produktion runtergefahren, um so den markt zu kontrollieren.
Nun ja, die hatten aber auch lange Zeit ein ganz anderes Problem, nämlich dass des Preisverfalls aufgrund von Überkapazitäten durch den unter Preis verkauft werden mußte um die Ware überhaupt los zu werden. Warum man das macht? Weil durch die laufenden Kosten der Verlußt bei Stillstand noch größer gewesen wäre.
Das erübrigte sich meines erachtens erst nachdem der eine oder andere Hersteller Pleite ging oder aufgekauft wurde und die Fertigungskapazitäten auf diese Weise angepasst wurden.
Das war sozusagen das andere Extrem zur heutigen Situation und meiner Meinung nach auch einer der größten Hemmschuhe für einen erheblichen Ausbau der Fertigungskapazitäten und deren Zulieferketten denn sollte es nur eine Blase gesteigerter Nachfrage sein die irgenwann platzt würde man auf teuer aufgebauten, überschüssigen Fertigungskapazitäten sitzen bleiben die dann wieder die Bilanzen versauen.

Schwieriges Thema....
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

seh ich auch so, auch wenn ich das nicht als "markt" bezeichnen würde.

aber nvidia ist bemüht, sich möglichst breit aufzustellen und die abhängigkeit vom pc-gaming zu reduzieren.
Nun ja, der Markt besteht immer aus Verkäufern und Käufern denn wo kein Käufer da auch kein Verkäufer.
Wenn eine Seite davon versucht keine Verantwortung für seine Rolle zu übernehmen kann die andere Seite machen was sie will, wir reden hier schließlich nicht über Produkte des Grundbedarfs sondern über optionale Unterhaltungselektronik.

Das nvidia sich breiter aufstellt ist auch völlig normal, das Problem ist in meinen Augen eher die weitere Geschäftspolitik die offenbar eher Richtung Raubbau geht bis nichts mehr da ist um dann auf andere Bereiche ausweichen zu können.
Andere Firmen zeigen ja schon heute das sich mit dem Cloud Geschäft ordentlich Kohle machen läßt und dann habe ich schon eine Ahnung wie es dann um das Cloud Gaming Thema stehen würde nachdem die Konkurrenten durch den bisherigen Preiskampf dezimiert wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.625
Renomée
1.376
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Nun ja, die hatten aber auch lange Zeit ein ganz anderes Problem, nämlich dass des Preisverfalls aufgrund von Überkapazitäten durch den unter Preis verkauft werden mußte um die Ware überhaupt los zu werden.
trotz preis- und produktionsabsprachen?

Das erübrigte sich meines erachtens erst nachdem der eine oder andere Hersteller Pleite ging oder aufgekauft wurde und die Fertigungskapazitäten auf diese Weise angepasst wurden.
klar, die zwingend notwendige marktbereinigung. die pervertierung des marktgedankens ... denn am ende bleibt nur einer übrig oder zumindest wenige, die kritische schlüsselindustrien beherrschen. und die wachsen dann zur "systemrelevanz", scheitern verboten.

und bei der künstlich aufgeblähten marktkapitalisierung gehen - sorry - schweine-konzerne wie nv oder samsung auf einkaufstour und machen den markt noch enger.

dass so ein konzern wie samsung überhaupt noch existiert und den markt leerkaufen kann ... skandale über skandale und der firmenerbe im knast. *rofl*

ach ja, der markt regelt alles. aber das ist dann endgültig offtopic ... ;)
 

TobiWahnKenobi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.08.2004
Beiträge
6.913
Renomée
113
Standort
Hannover
@cruger


btw,
das gerangel über die für und wider von nvidia-only-features, kann ich aus reiner nutzersicht nicht nachvollziehen. meinen lebensabschnitt zwischen meinem - sagen wir mal - 25igsten und 45igsten lebensjahr haben mir die "optionalen" nvidia-features immer nur verbesserungen beim spielen mit dem rechner gebracht.


(..)

mfg
tobi
 

TobiWahnKenobi

Grand Admiral Special
Mitglied seit
11.08.2004
Beiträge
6.913
Renomée
113
Standort
Hannover
das funktioniert angeblich ohne vorpX, dachte ich.. ich habs nicht probiert weil ich VR temporär abgebaut habe. hier laufen zur zeit zuviele junge hunde rum :P


(..)

mfg
tobi
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.625
Renomée
1.376
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
das funktioniert angeblich ohne vorpX, dachte ich.. ich habs nicht probiert weil ich VR temporär abgebaut habe. hier laufen zur zeit zuviele junge hunde rum :P
dann muss ich mir das nochmal anschauen. ich kannte das bisher nur mit vorpx. aber wenn das ohne viel frickelei ohne vorpx gehen würde, wäre das natürlich was anderes. :)
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.897
Renomée
825
@cruger
Ich weiss gerade nicht den zeitlichen Ablauf aber wenn sie nach dem ruinösen Preiskampf getätigt wurden dann kann es auch das andere Extrem gewesen sein um eine Wiederholung zu verhindern.
Jede Vorgehensweise kann ihre eigenen Pros und Contras hervorbringen, weshalb es für mich weniger entscheidend ist was gemacht wurde als vielmehr wie und weshalb denn Beispielsweise kann ein Preiskampf nicht nur dafür genutzt werden Kunden zu gewinnen sondern auch angezettelt werden um sich der Konkurrenz zu entledigen und der mit den tiefsten Taschen bleibt am Ende übrig und kann dann die Preise bestimmen.

Das ist ein schwieriges Thema bei dem man die Beweggründe der Vorgehensweisen immer hinterfragen sollte.
Aber gut, lassen wir es hier erstmal gut sein mit dem Thema. ;)
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.832
Renomée
1.740
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Ich stell es hier ein passt ja gerade zum Thema hier aber würde natürlich auch im AMD Thread passen.

Kommentar: Hohe Preise der Grafikkarten hinterlassen fast nur noch Frust (HardwareLUXX)

Eines scheint sicher zu sein: Eine Rückkehr zu den Preisen aus 2020 wird es nicht mehr geben. Die Lieferkette hat ihr Preisniveau durch die Bank angehoben. Es bleibt nur zu hoffen, dass die extremen Preise nicht das neue Normal werden.
Doppelposting wurde automatisch zusammengeführt:

MSI GeForce RTX 3080 Suprim X 12GB review (guru3d)
 
Zuletzt bearbeitet:

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.832
Renomée
1.740
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.832
Renomée
1.740
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.832
Renomée
1.740
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.832
Renomée
1.740
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.625
Renomée
1.376
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
pc gaming wird auf diese art und weise vermutlich den bach runtergehen.

neben den preisen kommt dann ja noch dieser zirkus dazu. ich hatte mir für ampere extra nen 750w netzteil gekauft. 750w? was für nen wahnsinn. sowas wollte ich eigentlich nie mitmachen. aber mittlerweile fühlt man sich ob der diskussionen, was da in zukunft so kommen könnte, mit so einem "kleinen" netzteil schon richtig unterversorgt. *rofl*

beim pc läuft leider momentan so einiges in die falsche richtung.

aber wenn rdna2 in apu's einzieht, werde ich mich damit wohl begnügen. das sollte für @Thunderbird 1400 's berühmte indiegames, nen fussball-manager oder andere wirtschaftssimulation reichen.

für den rest muss dann wohl ne konsole herhalten. und da mir vr sehr am herzen liegt, muss ich demnächst wohl voll auf sony setzen. ;)
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.625
Renomée
1.376
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014

in dem punkt mag ich dann manchmal doch die angelsächsichen medien wie gn oder auch hardware unboxed etc. wenn etwas schwachsinn ist, wird der ärger auch mal rausgelassen.

pcgh strengt sich hingegen immer wieder an, eine grafikkarte super ernst und objektiv zu testen, die wahrscheinlich an deren (fast) kompletter leserschaft vorbeigeht. inkl. aufrüstmatrix ... *rofl**rofl**rofl**rofl*
 

eratte

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
11.11.2001
Beiträge
17.832
Renomée
1.740
Standort
Rheinberg / NRW
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2020
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2021
Das wichtigste für sie haben sie ja sofort klar gemacht, Konkurrenz wird geschlagen. Besonders aber wohl im Preis ;D

Ich bin da eher bei HU.

Wenn sich die Verbrauchsgerüchte der nächsten Generation bewahrheiten werde ich da bei größeren Karten eh raus sein.
Mit der 6800 XT kann ich noch gut auskommen aber viel mehr möchte ich da nicht verbraten haben.
 

cruger

Senior Moderator
☆☆☆☆☆☆
Teammitglied
Mitglied seit
25.05.2002
Beiträge
28.625
Renomée
1.376
  • QMC Race
  • BOINC Pentathlon 2014
Mit der 6800 XT kann ich noch gut auskommen aber viel mehr möchte ich da nicht verbraten haben.
zur uvp hätte ich die evtl. sogar gekauft. aber nicht zu den mondpreisen.

Das wichtigste für sie haben sie ja sofort klar gemacht, Konkurrenz wird geschlagen. Besonders aber wohl im Preis ;D
und die wundern sich dann, dass der ohnehin schon seit jahren anhaltende leserschwund weitergeht. gerade während corona gings bei vielen den bach runter. null interesse an unbezahlbarer hardware. und null interesse an solchen sinnlosen tests von produkten, die sich eh nur wenige leisten können, wenn sie denn überhaupt kaufbar sind.

mal schauen, wie lange es solche magazine noch gibt ... die werden wahrscheinlich noch vor dem pc sterben.

Ich bin da eher bei HU.
ich auch. es ist ein cashgrab. das produkt ist für nvidia einzig dazu da, um das preisgefüge zu verändern.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
10.897
Renomée
825
neben den preisen kommt dann ja noch dieser zirkus dazu. ich hatte mir für ampere extra nen 750w netzteil gekauft.
Doller Bullshit Standard den offensichtlich kaum jemand haben will, dennoch in den Markt gedrückt wird und hoffentlich ebenso wie ihr BTX Standard in der Versenkung verschwinden wird. Im HPC Bereich wird er vielleicht noch seine Nische finden.
 
Oben Unten