Raid-Unit umziehen auf Back Plane

Rootover

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.09.2001
Beiträge
3.166
Renomée
6
hi,
kennt sich evtl. jemand mit Hardware-Raid aus?

Habe aktuell ein Raid 6 (12x 4TB WD Red) an einem 3ware 9650SE-12ML (12-Port-Controller)

Die Raid-Unit soll (ohne Neu-Erstellung) nun umziehen:

1. an einen 3ware 9650SE-24M8 (gleicher Controller wie vorher, allerdings 24-Port)

2. an ein Back Plane.

- Im Moment ist die Unit per 3x SFF-8087 (Controller) zu 12x SATA (HDs) angeschlossen.

- Der neue Controller hat 3x M8 (gibts nur bei diesem einen Controller) zu 6x SFF-8087, diese 6x SFF-8087 würden dann auf die Back Planes gehen.

Meine Bedenken:

1. Übernimmt der neue Controller die Raid-Unit ohne Probleme?
Sollte er eigentlich, die Raid-Informationen sind ja auf den HDs gespeichert. Firmware des neuen Controllers ist die gleiche wie vom alten.....
kann das jemand bestätigen?

2. Ist die Back Plane ein Problem?
Reicht die Back Plane die SFF-8087-Anschlüsse einfach nur "passiv" an die HDs durch, oder wird der Controller meckern weil er eine Veränderung an der Raid-Unit sieht?

Habe bisher noch nie eine Back Plane verwendet, daher habe ich Bedenken ob das Raid evtl. neu erstellt werden muß....

Danke schonmal ;-)
 

bschicht86

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
14.12.2006
Beiträge
4.136
Renomée
184
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
Die Verkabelung ist dem Controller wurst. Sonst probier es halt mal aus, ob der neue Controller die Platten erkennt und das zugehörige RAID. Zur Not kannst du immer noch 3x 8087 zu 8087-Kabel kaufen und das Backplane mit dem alten Controller betreiben, bis du die Daten gesichert hast.
 

Rootover

Grand Admiral Special
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
18.09.2001
Beiträge
3.166
Renomée
6
stimmt auch wieder. selbst wenn der neue controller das raid nicht erkennt, deswegen ist es ja nicht zerstört, kann man immer noch den alten controller an die back planes hängen. guter tip, danke.
 
Oben Unten