News Raven Ridge ab 96 EUR lieferbar – E-Modelle in der Pipeline

Nero24

Administrator
Teammitglied
★ Themenstarter ★
Mitglied seit
01.07.2000
Beiträge
24.057
Renomée
10.399
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2020
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2021
Die gestrige Vorstellung der neuen APU „Raven Ridge” war für AMD ein voller Erfolg. Die Reviews, die unsere Community hier sammelt, fielen überwiegend positiv aus, mittlere Dramen wie bei der Markteinführung des Ryzen „Summit Ridge” im März letzten Jahres blieben aus. Weitere Modelle stehen an und die Vorgänger müssen noch günstiger werden im Vergleich.
(…)

» Artikel lesen
 

Santas Little Helper

Admiral Special
Mitglied seit
30.04.2012
Beiträge
1.144
Renomée
123
Mir schleierhaft, warum AMD nicht auch bei den APUs verlötet hat. Kostet doch letztlich nicht die Welt und wird garantiert nicht zwischen Gewinn oder Verlust entscheiden.
Und wenn sie schon nicht verlöten, hätten sie dem R5 2400G wenigstens auch nen Wraith Spire Kühler spendieren können. War doch klar, dass die größere Vega Grafik auch entsprechend mehr Strom ziehen und somit mehr Abwärme generieren würde.
 

sompe

Grand Admiral Special
Mitglied seit
09.02.2009
Beiträge
12.533
Renomée
1.410
Das Material soll nicht gerade billig sein (ist kein normales Lötzinn) und die Prozessoren sind in einem preissensiblen Bereich angesiedelt und dürfte letztendlich über den gesammten Preisbereich eingesetzt werden. Es ist also durchaus möglich dass es dennoch auf den Preis ankommt.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.812
Renomée
1.277
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Nunja, der Betrieb mit Linux scheint wohl noch einige Hürden zu haben, die man überspringen muss. Das überlass ich den Beta-Testern.

Ich denke schon, dass das Verlöten ein Kostenfaktor ist. Es ist ja nicht nur das Material, auch der Prozess an sich kostet sicherlich indirekt irgendwas. Und bei den Kampfpreisen kommt es auf jeden Euro an. Immerhin gibt es die Grafik beim Einstiegsmodell ja quasi umsonst dazu, verglichen mit dem GPU-losen Ryzen3.
Auch der Kühler wird ein Kostenfaktor sein. Ich hätte ihn aber am besten gleich komplett weggelassen an AMDs Stelle. Wer Leistung haben will, braucht einen anderen Kühler, wer ein kleines Gehäuse haben will, ebenso. So viele Office-Kisten werden aus dem Teil wohl auch nicht entstehen, wo man sich über den Kühler freut, weil man nie Vollast hat.
 

Unbekannter Krieger

Grand Admiral Special
Mitglied seit
04.10.2013
Beiträge
4.444
Renomée
60
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015

LordNord

Redaktion
☆☆☆☆☆☆
Mitglied seit
07.09.2005
Beiträge
5.721
Renomée
507
Standort
S-H
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2019
  • BOINC Pentathlon 2018
Es scheint, als würde sich der 2400G nicht lange auf 165€ halten.
Kein Wunder bei dem Preis eines 2200G.
 

starbuck567

Captain Special
Mitglied seit
20.03.2003
Beiträge
239
Renomée
0
Standort
Ludwigshafen
Ich hätte mal eine Frage zum Performance Vergleich, wo finde bitte ich einen halbwegs soliden Vergleich zwischen einem AMD A10-5700 (Trinity) vs. einem Ryzen 3 2200G ?
 
Zuletzt bearbeitet:

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.812
Renomée
1.277
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Gerüchteweise soll das upgrade von Windows7 immer noch funktionieren. ;)
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153
Hab ich halt in meinem Mediacenter verbaut und ich überlege ob ein update lohnt. Im Moment bin ich skeptisch, ob es notwendig ist, insbesondere wenn auch noch eine neue Windows 10 Lizenz dazu muss......

Musst doch nicht, ich verwende auch kein Win 10 beim A12 und R5 1400.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.812
Renomée
1.277
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Lässt sich unter Linux denn inzwischen ein Grafiktreiber ohne Verrenkungen installieren?
 

starbuck567

Captain Special
Mitglied seit
20.03.2003
Beiträge
239
Renomée
0
Standort
Ludwigshafen
Ich verwende schon Win 10 und meine Terratec Hardware und Software läuft noch. Nur wenn ich eine neue CPU / neues Mainboard kaufe, dann werden die Lizenzen für Win 10, die aus den kostenlosen Upgrades stammen, ungültig. Für neue Hardware gibt es aber nur noch Treibersupport für Win 10 (in der Regel zumindest) und ein Mediacenter wird gerne recht alt.
 

Casi030

Grand Admiral Special
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
8.942
Renomée
153
Updates bekommst auch noch mit Win7,auch wenn du gelegentlich nen kleinen Umweg machen musst.....
Media Center.. ....Kodi wird doch immer Aktualisiert.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.894
Renomée
43
Standort
Bembeltown
Lässt sich unter Linux denn inzwischen ein Grafiktreiber ohne Verrenkungen installieren?

Bei AMD Karten , älter als 12Monate sieht es gar nicht schlecht aus, da nimmt man einfach den freien
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.812
Renomée
1.277
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Der nützt mir nix, ich brauch OpenCL. Und den "Gefangenen" Treiber bietet AMD nur für Ubuntu16 an - Ryzen läuft ab 17.
Darum hatte ich die Hoffnung, dass mit den APUs vielleicht mal eine Notwendigkeit gesehen wird, einen Treiber anzubieten, der beide Teile der APU unterstützt.
 

mmoses

Admiral Special
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
1.894
Renomée
43
Standort
Bembeltown
Der nützt mir nix, ich brauch OpenCL. Und den "Gefangenen" Treiber bietet AMD nur für Ubuntu16 an -

Musst Du halt noch 10Wochen durchhalten , dann wird wohl Bionic Beaver einen Gefangenen nehmen ;)
 

MIWA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
27.10.2015
Beiträge
2.215
Renomée
71
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
Ubuntu 16 ist doch lts oder? und mit neusten kernel leuft ryzen sicher auch
Und für Ubuntu 17 hatte ich auch kein Treiber extra entwickelt wo mit Ubuntu 18 wider xorg wie bei 16 genutzt wird.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.812
Renomée
1.277
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Ubuntu 16 ist doch lts oder? und mit neusten kernel leuft ryzen sicher auch
Ja, 16.04 ist LTS.
Ob ich da gefahrlos und ohne viel Linux-Kenntnisse einen aktuellen Kernel reinfrickeln kann, wollte ich bisher nicht ausprobieren.
Ich hatte zwar letztens ein kleines Tool gefunden, was das erledigten soll. Aber wenns doch schief geht. Für sowas habe ich derzeit einfach keine Nerven.
Der Versuch, auf 17.04 den Treiber zu installieren, endete jedenfalls in einem Desaster, was aber mit der Startreparaturoption (keine Ahnung, wie es genau heißt), repariert werden konnte.
Wenn einfach wäre, könnte AMD ja eine kleine Anleitung veröffentlichen.
Ich hoffe auch, dass 18LTS dann wieder unterstützt wird.
 

MIWA

Grand Admiral Special
Mitglied seit
27.10.2015
Beiträge
2.215
Renomée
71
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • THOR Challenge 2020
Also laut amd leuft ryzen auch unter Ubuntu 16.10 (kernel 4.8 ) oder Ubuntu 16.04 (lts)
Ab Kernel 4.9.10 noch besser 4.10 sind einge neu Feature unterstützt die die Performance stark steigen
Ab Kernel 4.11 leuft auch der Audio Chip der oft bei am4 verbaut wird
Daher würde ich einfach ein live Stick erstellen und wenn der leuft mit den Board Werkzeuge von Ubuntu ist ein Kernel Update nun wirklich ein Kinderspiel ;)

https://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=AMD-Ryzen-Newer-Kernel
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.812
Renomée
1.277
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Ich lass einfach die Boards und Bios-Versionen noch bissel reifen und update dann gleich auf 18LTS. Und danach wird die SSD einem neuen System untergejubelt. Die 35W-Exemplare dauern ja noch bissel.
 

cyrusNGC_224

Grand Admiral Special
Mitglied seit
01.05.2014
Beiträge
5.924
Renomée
117
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
Einen anderen Kernel zu testen ist doch das einfachste der Welt. Den gewünschten einfach installieren, und booten. Für den Fall, dass der Probleme macht, hat man seinen funktionierenden Standardkernel noch da. Hatte Jahre Kernel selbst konfiguriert und gebacken.
 

MagicEye04

Grand Admiral Special
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
21.812
Renomée
1.277
Standort
oops,wrong.planet..
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2015
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Irgendwie hatte ich angenommen, dass der Kernel dann auch zum System passen muss oder zumindest irgendwas entsprechend konfiguriert werden muss.
Aber warum nehmen dann nicht alle Distris immer den aktuellsten Kernel?
Beim Odroid ist ja die Diskussion, dass dort noch ein alter 3.irgendwas drin arbeitet und man da anscheinend auch nix dran ändern kann.
 

Krümel

Grand Admiral Special
Mitglied seit
19.08.2003
Beiträge
5.100
Renomée
402
Standort
Schleswig-Holstein
  • Spinhenge ESL
  • Docking@Home
  • BOINC Pentathlon 2011
  • BOINC Pentathlon 2012
  • BOINC Pentathlon 2013
  • BOINC Pentathlon 2014
  • BOINC Pentathlon 2016
  • BOINC Pentathlon 2017
  • BOINC Pentathlon 2018
  • BOINC Pentathlon 2019
  • SETI@Home Wow!-Event 2019
  • SETI@Home Intel-Race II
  • BOINC Pentathlon 2020
  • THOR Challenge 2020
  • BOINC Pentathlon 2021
  • BOINC Pentathlon 2022
Also ich würde DC-Mäßig mit meinem R5 2400G ja auch gerne von Win10 auf Linux umsteigen.
Allrdings habe ich da seeeehr wenig Erfahrung und die wichtigste Voraussetzung wäre, dass auch der GPU Part mit OpenCL ordentlich funktioniert, damit ich auch die GPU-Projekte rechnen kann.
Bisher behelfe ich mir, mit einer VM. Die GPU-Projekte kaufen unter Win, die CPU-Projekte in der VM.
Das ist aber unnötig umständlich finde ich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten